opendownload.de softwaresammler.de ( me too Postings )

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Feenix

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

so - da bin ich wieder ;D

also - nochmal zum thema banken: eine bank muss aus prinzip für gar niemanden ein konto führen - die können jeden ablehnen, den sie wollen und können jedem das konto grundlos kündigen, wenn denen danach ist - so zur info (mein gatte arbeitet in dem bereich, daher weiss ich das ;D)
aber es stimmt schon - wenn die alle paar tage nen neues konto beantragen müssen, nervt das schon, auch wenns schnell gemacht ist. wobei - die haben ja diesen ominösen satz über der mahnung stehen, dass man beachten soll, dass sich die bankverbindung seit der rechnung geändert hat ... entweder haben die konten auf vorrat oder sind schon irgendwie dran gewöhnt....
und ich geb auch recht - je mehr man se ärgert, desto grauer werden deren haare ....
allerdings werden sie nicht mit ihrer praxis aufhören ... leider - das wird wohl erst passieren, wenn die menschen nicht mehr drauf reinfallen.

ich fahre jetzt massiv gegenpropaganda ... myspace, wkw - schön das blog füllen - bulletins schreiben - gruppe auf wkw gründen (oh - muss ich noch machen) und so weiter und so fort .... - ich denk halt echt aufklärung ist das schlagwort an der stelle.

einschreiben mit rückschein (für den widerruf) kommen bei denen an - habe den rückschein unterschrieben zurückerhalten und auch prompt eine email von denen erhalten, in der sie mich nochmal auf meinen verzicht auf das widerrufsrecht durch klicken auf den aktivierungslink hinweisen... irgend nen komischen paragraphen haben die noch angegeben, aber das ist ja irrelevant - wir wissen es ja augenscheinlich besser als die ;D

in diesem sinne - finde ich halt echt reden reden reden und bei jeder sich bietenden gelegenheit die eigene geschichte erzählen, sehr sinnvoll....

alles tropfen aufn heissen stein ... aber was sind 100.000 tropfen (und mehr) auf einmal? - jawoll - ein ziemlich fetter fluss ;)
 

Bulli483

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Was ich ausgefressen habe? Mich irgendwo angemldet unter falschen namen und wusste net mal das ich was zahlen muss, dass hab ich ausgefressen.

davor hab ich Angst.

---------- Artikel hinzugefügt um 17:01:48 ---------- Zeit des vorhergehenden Artikels: 16:56:22 ----------

Achso, dass wusste ich nicht. TUT mir leid.

---------- Artikel hinzugefügt um 17:02:33 ---------- Zeit des vorhergehenden Artikels: 17:01:48 ----------

Das TUT mir leid, bezog sich auf das, dass man mir das nicht sagen kann was ich tun soll.
 

Bulli483

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Ich will die Verbraucherzenrtrale anrufen, aber ich kann doch denen nicht sagen, dass ich mich unter falschen namen angemeldet habe oder? Die zeigen mich noch an oder?
 

jupp11

Sehr aktiv
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Su unbedarft kann man nicht sein. Willst du uns auf den Arm nehmen oder provozieren?
 

dvill

Aktiv
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Einschüchterungsfallen sind Massenphänomene.

Hier im Forum gibt es seit mehr als vier Jahren zahllose Betroffene. Insgesamt werden es einige Millionen sein.

Nicht in einem Fall - soweit öffentlich bekannt - musste jemand zahlen.

Niemand musste mehr tun als den eingehenden Mahndrohmüll unauffällig zu entsorgen.

Wer nicht zahlte, konnte sein schönes Geld behalten.

Aber jeder hatte erst einmal Angst. Keiner hatte Grund dazu.
 

Feenix

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

ich denke auch, dass man eigentlich mitleid mit denen haben müsste, aber nicht genug mitleid, um denen geld zu spenden!

ich wälze ja seit einigen tagen foren um foren und egal wo ich lese, mit der ignorieren strategie sind ALLE gut gefahren.

ein bekannter von mir hat erzählt, der hat sich nen anwalt geholt riesentamtam veranstaltet (nicht od - war irgend nen anderer verein) - von sich aus ... schön blöd - DER ist 1000 euro losgeworden, aber NUR, weil ers selbst angestrebt hat, nen falschen anwalt hatte und keine ahnung.
aber KEINER, ders ignoriert hat, musste zahlen ;D
 

webwatcher

Forenveteran
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Wie schön , dass du jemanden gefunden hast, dem du glaubst :rolleyes:

Wir beobachten und stellen auf Grund der Erfahrungen Infopostings von
hochqualifizierten Fachleute ins WWW und das schon seit über vier
Jahren, aber das zählt anscheinend nicht :wall:
 

Bulli483

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Tut mir leid. ich danke euch allen.

Aber versteht mich, ich bin das erste mal in solch einer Situation. Weiß mich nicht richtig zu verhalten. DICKES SORRY an alle hier.

Danke euch allen für eure zeit!

Werde einfach die kommenden Briefe, wenn ankommen sollten ignorieren und nichts unternhemen.

danke euch
 

dvill

Aktiv
AW: opendownload.de ( me too Postings )

OffTopic:

Es war einmal ...

... zu einer Zeit, als das organisierte Banditentum unerfahrene Reisenden auf den Wegen des Internet mit täuschenden Verlockungen zur Preisgabe persönlicher Daten überrumpeln konnte.

Fortan wurden die armen Opfer ausgefeilter Rosstäuschertricks mit schrecklichen Drohungen verängstigt, um sie zur Lösegeldzahlung zu nötigen, mit denen scheinbar die Bedrohung beseitigt werden könne.

Ein Teil der Täuschungsopfer bekam es mit der Ansgt zu tun und leistete freiwillig die geforderte Lösegeldzahlung.

Die Mehrheit der Täuschungsopfer informierte sich im Internet über die schwachsinnigen Drohungen, die fortan nicht mehr drohend, sondern nur noch lächerlich daherkamen.

Sie behielten ihr Geld, führten den eingehenden Mahndrohmüll umgehend einer Mülltonne zu und lebten glücklich und zufrieden für den Rest ihres Lebens.

Und wenn sie nicht gestorben sind, so freuen sie sich noch heute.
 

Feenix

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

webwatcher - nicht gleich wieder so böse - werden - du bist etwas empfindlich, wenn ich das mal so sagen darf ;D

ich hab vllt. nur die richtigen worte gefunden - ka ...

MIR haben auf jeden fall EURE artikel etc. geholfen ... bzw. haben mich massivst beruhigt...
der von unserm amtsgericht hat mir zwar erst mal gesagt, wie ich reagieren soll - aber die beruhigung hab ich hier gefunden...
 

webwatcher

Forenveteran
AW: opendownload.de ( me too Postings )

webwatcher - nicht gleich wieder so böse - werden - du bist etwas empfindlich, wenn ich das mal so sagen darf ;D...
Erstens warst nicht du gemeint und zweitens möchte ich dich mal erleben, wenn du seit vier Jahren Tag für Tag dieselben Fragen liest, die in fast allen Fällen schon dutzende meist hundertemal beantwortet wurden. Kann mir das auch leicht machen und sagen, was geht mich das an, ob die Poster zahlen oder nicht. Mein Geld ist es schließlich nicht, was den Abzockern ihre Ferraris finanziert.

ganz ehrlich, wann hättest du das Handtuch geworfen? denk mal ganz gründlich
darüber nach, bevor du wieder solche Kritik losläßt
 

Feenix

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

fühl dich bitte nicht gleich angegriffen... - ich meine es doch nicht böse!

ich kann dich verstehen, dass es stressig ist, immer wieder das gleiche zu lesen und immer wieder die gleichen antworten zu geben...
bin mod in mehreren anderen foren - und glaub mir - ich weiss, wie du dich fühlst...
sei doch einfach froh um jeden, der dir arbeit abnimmt....
wie gesagt - ich mach schlicht mal fett propaganda gegen diese friemel
bei wkw - gibts nü ne gruppe "Nutzlosbranche=Abzocke!!" ...
damit kann ich auch dort antworten geben, die ihr hier dann nicht mehr geben müsst - bzw. die leute auf die richtigen links und zu euch verweisen.
die meisten fragereien würden sich ja sowieso erübrigen, wenn man zu allererst mal beim amtsgericht die freie beratungsstelle (hat JEDES amtsgericht) anrufen würde - die sagen einem zumindest schon, was man tun muss und wie die rechtliche lage aussieht ... dann kann man die foren zur beruhigung nutzen und muss nicht so viel fragen ;D - würde eure nerven schonen

schade, dass die menschen meist nur in foren darüber sprechen, in denen auch betroffene sind, anstatt sich als "reingefallen" zu outen ...
es ist nicht peinlich ....

ich habe mit ein paar meiner werbekollegen die seite von od mal analysiert und selbst die haben den preis nicht gesehen ...
das ist aus werbetechnischer sicht ein ganz fieser trick, den die machen... die linken das auge des menschen ;D und das geht recht leicht.
von daher ist es keine schande, wenn man da reinfällt - aber auf jeden fall ein grund seine geschichte zu erzählen und andere davor zu bewahren... ;D
 

Feenix

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

habs gelesen - webwatcher - und bin da voll bei euch ...

ich kenn ja den schrecken, den ich bekommen habe, als die rechnung im mailfile war ... so schlecht war mir während der ganzen schwangerschaft mit meiner tochter nicht - und ich hab 40 wochen durchgekotzt *gg*

und bis zu dem moment war ich auch der festesteten überzeugung, dass MIR sowas nicht passieren kann - egal wie ... tja - nun bin ich schlauer - in vielerlei hinsicht.

auf jeden fall sind eure artikel und dieses forum eine megahilfe für jeden - und ich bin froh, dass die dame von der support-hotline von opendownload mich zu euch gebracht hat (JA - opendownload selbst hat mich auf euch aufmerksam gemacht - zum schiessen oder? - komme vom desktop nich auf deren seite - weil sie mir zeigen wollte, wo der kostenhinweis steht - sie sagt ich solle bei google inne suchzeile deren www eingeben und einer der ersten drei suchergebnisse, war euer forum *gröhl* - tja - schön blöde oder?)

ich versuch halt durch verbreitung euch ein wenig zu unterstützen in eurer arbeit gegen diese branche ...
und wenn viele leute da mitmachen, dann fahren die bald fahrrad und nicht mehr ferrari ;D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben