Ebay Kleinanzeigen Betrug

Reducal

Forenveteran
Anzeige könnt ihr, wenn ihr überzeugt davon seid, betrogen worden zu sein, auch vorher schon erstatten (notfalls kann man die zurückziehen).
Und in der Zwischenzeit rotieren die Behörden für lau? Allein die Anfrage nach den Kontoinhaberdaten bei der Bank kostet den Staat bereits eine Auslage. Und dann kommt der Anzeigenerstatter und ruft:
....ellabätsch, ich will keine Ermittlungen mehr!
... so nicht! mMn kann das zwar vorbrigen, die erforderlichen Entscheidungen trifft aber eine Staatsanwaltschaft.

Und gleich noch so ein Irrtum:
ebay hat das nun in die Hand genommen.
 

lichthexe

Frisch registriert
Und in der Zwischenzeit rotieren die Behörden für lau? Allein die Anfrage nach den Kontoinhaberdaten bei der Bank kostet den Staat bereits eine Auslage. Und dann kommt der Anzeigenerstatter und ruft: ... so nicht! mMn kann das zwar vorbrigen, die erforderlichen Entscheidungen trifft aber eine Staatsanwaltschaft.
Bis die Anzeige via Polizei zur StA gelangt ist, hatte der vermeintliche Verkäufer ja wohl mehr als genug Zeit, seiner Pflicht nachzukommen.
 

Fenomen

Frisch registriert
Ich möchte in dieser mail vor Y*** V*** warnen. Kauft bitte zur Zeit nix über diesen Namen bei ebay Kleinanzeigen bei mir ist es noch glimpflich ausgegangen. Sein Name wird genutzt für betrug, er kann nicht mal was dafür. lg

[Modedit by Hippo: Keine Klarnamen! Nutzungsregeln beachten]
 
A

aysun

Hallo
Glaub ich bin auch betrogen worden:-/worden letzte Woche hab ich 230€ für ein iPhone 4s in weiß überwiesen am Freitag hat er mir das letzte mal geantwortet das er das Geld hat und es weg schickt seit dem weder antwortet er auf meine Mails noch ist was angetroffen. Glaub morgen mach ich die Anzeige ist noch jemand con dem Namen betrogen worden???
 

der_nico

Frisch registriert
Nannte er sich auch M***. K***.?

Erstatte Anzeige, bringt Dir zwar nichts, aber umso eher wird der Typ eingebuchtet.
Von mir hat er 350€ bekommen.
War auch an seiner richtigen Adresse, denn "Ring der Bauarbeiter" ist falsch!
Jedoch gibt es dort nichts zu holen.

ne andere Sprache mit ihm reden, das versteht er dann bestimmt....


Realnamen sind hier nicht gewünscht. BT/MOD
 

Kebo

Frisch registriert
Nannte er sich auch M***. K***.?

Erstatte Anzeige, bringt Dir zwar nichts, aber umso eher wird der Typ eingebuchtet.
Von mir hat er 350€ bekommen.
War auch an seiner richtigen Adresse, denn "Ring der Bauarbeiter" ist falsch!
Jedoch gibt es dort nichts zu holen.

ne andere Sprache mit ihm reden, das versteht er dann bestimmt....


Realnamen sind hier nicht gewünscht. BT/MOD
Hey,
ja es war diese Person.
Um euch auf den aktuellsten Stand zu halten, es ist noch gar nichts passiert, wird es auch warscheinlich nicht.
Naja, war wohl teures Lehrgeld. :(
 

topsenman

Frisch registriert
Schönen guten Tag zusammen !

Ich habe zum BETRÜGER XXX eine
Facebook Gruppe gegründet:

Link zu nicht bewiesenen Tatsachenbehauptungen gelöscht

Kommt dazu und schildert euren Fall.

[Modedit by Hippo: Klarnamen und Link gelöscht. NUB beachten]
 

Hippo

Moderator
Mitarbeiter
Wenn dieser Ebayer ein Betrüger ist hat er bestimmt nicht den von Dir angegebenen Namen.
Eher ist davon auszugehen daß dieser Name von einer geklauten Identität stammt.
Wie würdest Du dich fühlen wenn Du im Internet DEINEN Namen mit dem Titel "Betrüger" finden würdest.
 

Hippo

Moderator
Mitarbeiter
Du, uns gibts jetzt seit 10 Jahren.
Wir wissen wie wir gegen die zig Abmahner bisher überlebt haben - aufgrund unserer strengen und auch restriktiv gehandhabten Nutzungsbedingungen.
Es ist immer ein Abwägen zwischen dem Interesse zu warnen - wobei die wenigsten VORHER lesen sondern erst hinterher wenn das Geld weg ist - und dem legitimen Interesse diejenigen zu schützen deren Identität geklaut wurde.
Und weil wir eben nicht wissen ob es ein geklauter oder erfundener Name ist - gibts eben keine Namen weil wir damit dem Risiko eines Verfahrens aus dem Weg gehen und die unschuldig genannten Opfer schützen.
Und ich kann Dir nur raten die Gruppe ganz schnell wieder dicht zu machen aus genau den Gründen bevor Dir einer den Allerwertesten aufreißt. Das wird nämlich teuer ...
 
A

Anreiner

Könnte jemand so nett sein, mir zu erklären, warum mein Posting gelöscht wurde?

Mod Edit:
Kannst du nicht lesen?
Nutze den Link über dieser Nachricht.
Da du nur Gast bist, kann dir keine PN dazu hinterlegt werden und den Grund der Löschung wird dir hier nicht in einer endlosen Diskussion erörtert. Den kennst du bestens.
Letzte Info dazu.

BT/MOD
 

ehlu_suffah66

Frisch registriert
Hallo,

Gestern habe ich einen Tauschgeschäft abgeschlossen. Habe meinen Iphone 5 gegen ein Galaxy S4 getauscht. Auf meinem ehemaligen Iphone ist noch Garantie drauf, was man Online bei Apple nachverfolgen kann. Als ich dann beim Typen vor der Tür stand, war seine erste Frage ob ich dafür keine Rechnung habe. Leider habe ich dafür keine Rechnung gehabt, weil es ein Geschenk von meiner Firma war.
Ich habe ihm aber klar gemacht das man Online einen Termin bei Apple klar machen muss, wenn was ist. So kann er es jederzeit vorbei bringen und sein Gerät austauschen, bzw. reparieren lassen.
Heute schreibt der Typ, er will sofort eine Rechnung von mir sehen, ansonsten wolle er zu Polizei.

Einen Rücktausch kann ich nicht akzeptieren, weil ich nicht weiß was er mit meinem Gerät angestellt hat. Er wirft mir vor ihn betrogen zu haben, ich solle ihm gesagt haben das ich die Rechnung am nächsten Tag vorbei bringen werde, was natürlich nicht wahr sein kann, weil ich keine Rechnung habe. Schlißlich habe ich ihn ja nicht gezwungen mit mir zu tauschen? Er hätte mir sofort sagen können ohne Rechnung will ich es nicht. Hat er aber nicht.
Mein Schwager war sogar bei mir, also falls wenn was sein sollte kann er jederzeit als Zeuge eintreten.

Nun, was wären denn die Konsequenzen wenn der zur Polizei geht? Was würde mich erwarten und wie würde das ganze ablaufen? Habe ich Recht oder nicht?

Ich bitte um dringende Rückmeldung!

P.S.: Er hat nur meine Telefonnummer, dessen Vertrag auf meine Frau läuft. Meinen Namen und Wohnadresse usw. weißt er nicht mal. Vielleicht aber hat er von meiner Email Adresse abgeguckt wie ich heiße.
 

ehlu_suffah66

Frisch registriert
Er wird lernen daß manche Gänge umsonst sind.
Wenn überhaupt ist es ein Fall für das Zivilrecht und nicht fürs Strafrecht.
Schlimmstenfalls behauptet er daß Du das Ding geklaut hast, dann weist Du der Polizei nach daß dem nicht so ist und feddisch

und wie mache ich das? wie gesagt ich hab selber ja keine Kaufbelege.
würde auch eine schriftlich per Hand geschriebene bestätigung vom Firma / von meinem Vorarbeiter ausreichen, das ich das von denen Geschenk bekommen habe?
 
Oben