Abo bei www....-heute.com

jupp11

Sehr aktiv
AW: Abo bei www....-heute.com

Seh den Zusammenhang nicht. Was haben illegale 01805 Dialer mit 0800 R-call zu tun?
außerdem wird das m.E etwas OT
 

SteDanie

Frisch registriert
AW: Abo bei www....-heute.com

Servuzz,
tja hier ein weiteres Opfer von unseren seriösen Brüdern. Auch ich habe im letzten Jahr das Abo für Vornamen abgeschlossen.:unzufrieden: Sehr nützlich war es, wenn man bedenkt das ich studiere, eh nie Kohle habe. Aber hauptsache nen Abo für Vornamen:wall: . Muss zugeben, ich habe mich auch einschüchtern lassen von den vielen Drohemails und habe gezahlt. Heute kam die die zweite Zahlungsaufforderung für's 2.Jahr! Leider hab ich auch heute erst dieses Forum entdeckt. Ein ganzes Jahr hab ich mich schwarz geärgert und dachte nur mir geht es so.Nur was jetzt tun? Einfach nicht zahlen? Das Problem dabei ist ja, dass ich so gut wie nix mehr schriftliches habe vom letzten Jahr (emails von den Brüdern etc die ich vielleicht noch gebrauchen könnte). Meint ihr man ich soll einfach zum Rechtsanwalt? Nur sagt der mir nicht dann auch, das ich ja schonmal gezahlt habe und mich somit zur 2. Zahlung verpflichtet habe?
Toll fand ich ja auch den Satz

Durch das Bezahlen der Rechnung für das letzte Jahr ohne Einwendung haben Sie
die Forderung anerkannt und sind zur Zahlung des Rechnungsbetrages für
das 2. Vertragsjahr verpflichtet (vgl. Entscheidung des Amtsgerichts
Düsseldorf, veröffentlicht in der "Neuen Juristischen Wochenschrift",
Rechtsprechungsreport aus dem Jahre 1998, Seite 376).
ohne Einwendungen, dass ich nicht lache.
Also falls jemand im selben Boot sitzt wie ich, wäre es nett nen paar Tips zu bekommen, wie man die Sache jetzt weiter behandelt.
 

rolf76

Winkel-Abokat
AW: Abo bei www....-heute.com

Finde die Seite grad nicht, aber da schreibt jemand, der sich mit Gesetzen echt auskennt (ist so ne Fach-Seite), dass man nach Bezahlen den Vertrag eingegangen ist, auch wenn er vorher nicht gültig war. Und damit hätte dir Firma vorm Gesetz ein Recht auf ihr Geld.
Das stimmt nicht. Ein unwirksamer Vertrag wird nicht dadurch wirksam, dass man trotz Unwirksamkeit seine Gegenleistung erbringt. In solchen Fällen leistet man ohne Rechtspflicht/ohne Rechtsgrund und kann sein Geld zurückverlangen. Eine Ausnahme gilt nur dann, wenn man trotz Kenntnis der Nichtschuld zahlt.
 

SteDanie

Frisch registriert
AW: Songtexte-heute.com

Hallo, mich hat es letztes Jahr erwischt.
Auf der Seite songtexte*.com.
Eingeschüchtert und nichts ahnend von der ersten ziemlich bedrohlichen Mail, habe ich bezahlt, schön blöd.
Nun bekam ich die 2. Rechnung, für folge Jahr auch eine sehr nette Mail :
Habe schon in vielen Beiträgen gelesen, das man gar nicht auf die Mail reagieren soll und sich die ganze sache dann meist von selbst erledigt, nun habe ich aber bereits einmal bezahlt und somit doch wohl die Vorderungen einmal anerkannt.

Was sagt ihr, bezahlen oder nicht, ich bin zeimlich verunsichert.
Bin für jeden Tip dankbar.
Ach ja, und nein, ich bin nicht mninderjährig, war aber trotzdem blöd

Liebe Grüße Kirsten

Namen aus rechtlichen Gründen deaktiviert. Diverse Daten gelöscht. MOD/BR
Servuzz,
Mir ging es genauso wie dir. Hab beim ersten mal bezahlt. Vor nen paar Tagen hab ich dann die zweite Aufforderung zu zahlen bekommen, für das 2.Jahr. Mit der Rechnung bin ich zu einem Anwalt. Der schickt jetzt erstmal nen Brief an die Gebrüder S. , in dem er denen erklärt das ich keine weiteren Zahlungen tätigen werde. Auch wenn ich schon einmal die ersten 84 € bezahlt habe, ist das noch lange keine Anerkennung des Vertrags. Dieser war ja von Anfang an nichtig. Das ich mich damit abfinden muss, dass ich die ersten 84 € nie wieder sehe, ist eigentlich klar.
Ich kann dir also nur den Tipp geben, sitz das nicht aus, damit hast du nur unnötigen Ärger. Geh zu nem Rechtsanwalt, der wird das regeln. Meiner meinte, dass die wohl kaum auf ne Klage aus sind, noch auf ein Gerichtsverfahren. Da verzichten die lieber auf die weiteren 84 €, als die Gefahr zu laufen ihre Machenschaften werden vor Gericht verhandelt.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
 

rolf76

Winkel-Abokat
AW: Songtexte-heute.com

Geh zu nem Rechtsanwalt, der wird das regeln. Meiner meinte, dass die wohl kaum auf ne Klage aus sind, noch auf ein Gerichtsverfahren.
Angesichts der Fülle der hier im Forum gegebenen Hinweise auf Informationsquellen und Musterschreiben kann man solche Angelegenheiten aus Kostengründen natürlich auch ohne Anwalt regeln.
 

cricket

Frisch registriert
www.sogtexte-heute.com

Achtung Achtung Leute!!!
Vielen Dank für diese Seite.............auch ich bin reingefallen.:wall:
Habe heute eine Rechnung von songtexte-heute per Mail bekommen und war total erschrocken.Wenn ich dieses Forum nicht gefunden hätte............wäre ich jetzt auch um 84€ leichter.Ich sitze das jetzt auch aus.
Habe trodz Rechnung per Mail Widerspruch eingelegt.:-D
Per Einschreiben gehts Morgen weiter.
 

Latinachica79

Frisch registriert
AW: oha

Also Leute mein problem ist folgendes ich habe sehr viel streß mit meinen eltern und mich halt mal bei w*w.sms-heute.de angemeldet... Ich habe daraufhin eine email bekommen mit folgendem Inhalt:
Hallo!
als gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte kann ich dich erst einmal beruhigen, es wird nix passieren. Als erstes gehst du in einen Zeitungsladen und kaufst die neue Ausgabe von PC go, dort steht diese Woche ein Bericht von diesen Brüdern drin, wie sie [.......]. Es handelt sich hier um die Version für 1,99 €! Dann gehst du zu Deinen Eltern und erzählst ihnen, was Sache ist. Ehrlich. Warum, du es getan hast, es ist sogar für mich nachvollziehbar. Dann zeigst du ihnen den Bericht. Der ist im vorderen Teil 14 oder 15. Seite. Du findest ihn garantiert! [........] (Sorry die Frage ob du volljährig bist, aber auch das ist entscheidend! Siehe Beitrag!) Auch mir ist das passiert, vor einem Jahr...da war es noch nicht so bekannt. Aber bei mir liegen die Umstände noch breiter auseinander. War im Internetcafe mit meinem Lappy, dort hat wohl jemand meine Daten ausspioniert. Habe auch eine Mail bekommen, mit dem selben Worten wie du sie erhalten hast. Habe dann aber gleich einen Widerspruch zurückgeschrieben und wohlweislich meinen Widerspruch gespeichert. Dann vier Wochen später der Brief vom Anwalt [.........] Habe Anwalt angerufen, der so [........] war, wie die Brüder. [.........].So denn ging ich zur Polizei erstattete Anzeige gegen Unbekannt wegen Betrug. Habe seitdem nie wieder was erhalten, (wohlgemerkt, ich habe mehrfach Widerspruch eingelegt bei den Brüdern). Aber solltest du noch Fragen haben, schreib ruhig zurück. Gilt auch für andere. [........]Viele Grüße Sally

Zitierten Text gekürzt und Teile wegen rechtlicher Bedenken editiert. MOD/BR
 

Latinachica79

Frisch registriert
AW: Songtexte-heute.com

Servuzz,
Mir ging es genauso wie dir. Hab beim ersten mal bezahlt. Vor nen paar Tagen hab ich dann die zweite Aufforderung zu zahlen bekommen, für das 2.Jahr. Mit der Rechnung bin ich zu einem Anwalt. Der schickt jetzt erstmal nen Brief an die Gebrüder S. , in dem er denen erklärt das ich keine weiteren Zahlungen tätigen werde. Auch wenn ich schon einmal die ersten 84 € bezahlt habe, ist das noch lange keine Anerkennung des Vertrags. Dieser war ja von Anfang an nichtig. Das ich mich damit abfinden muss, dass ich die ersten 84 € nie wieder sehe, ist eigentlich klar.
Ich kann dir also nur den Tipp geben, sitz das nicht aus, damit hast du nur unnötigen Ärger. Geh zu nem Rechtsanwalt, der wird das regeln. Meiner meinte, dass die wohl kaum auf ne Klage aus sind, noch auf ein Gerichtsverfahren. Da verzichten die lieber auf die weiteren 84 €, als die Gefahr zu laufen ihre Machenschaften werden vor Gericht verhandelt.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
[........] Siehe mein Beitrag, und kauf die Computerzeitschrift PC go für 1.99 € da steht ein 2-seitiger Bericht von den Brüdern drin! Ist erst rausgekommen! [......]

Aufforderung wegen rechtlicher Bedenken editiert. MOD/BR
 

Latinachica79

Frisch registriert
AW: www.sogtexte-heute.com

Achtung Achtung Leute!!!
Vielen Dank für diese Seite.............auch ich bin reingefallen.:wall:
Habe heute eine Rechnung von songtexte-heute per Mail bekommen und war total erschrocken.Wenn ich dieses Forum nicht gefunden hätte............wäre ich jetzt auch um 84€ leichter.Ich sitze das jetzt auch aus.
Habe trodz Rechnung per Mail Widerspruch eingelegt.:-D
Per Einschreiben gehts Morgen weiter.
[.......] Und du wirst sehen, alles wird gut. Habe ich auch vor einem Jahr gemacht, und habe seitdem nie wieder was gehört. In PC go für 1.99 € steht ein 2-seitiger Bericht drin, und auch wohin du dich wenden kannst!

Satz wegen rechtlicher Bedenken editiert. MOD/BR
 

The|Gamer

Frisch registriert
www.p2p-heute.com

hallo wie ich sehe bin ich hier richtig,

ich habe mich vor ner woche umgesehen nach einer seite auf der ich mir musik herunterlaen kann, welche ich auch gefunden hab aber ich sollte mich erst regestrieren wass anscheinend mein fehler war da ich wie schon einige von euch in eine falle getappt bin.
ich habe durch dass"explizite" setzten eines häkchens dazu bereit erklährt ein abo abzuschließen.....:wall: schlecht.
ok bisher dürftet ihr dass märchen schon zu gut bekannt sein wobei ich noch ein zweites problem hab...also zu der 84€ rechnung.
das wäre das ich falsche angaben bei der registration gemacht hab (falscher name alter ect.), ich hab mir einfach nichts dabei gedacht und jetzt haben sie mich rein theoretisch wegen uhrkunden fälschung.

leute ich habe im momment echt schiss bitte helft mir
Grüße ein trottel

Anm.: Beitrag in den schon bestehenden Thread dieses Thema betreffend verschoben. MOD/BR
 

Wembley

Tyrolean
AW: Abo bei www....-heute.com

Was deutsches Recht angeht, wenn die Frage auftaucht, ob man, wenn man für das erste Jahr die Abogebühr entrichtet hat, auch für das zweite Jahr bezahlen muss, gibt es hier schon eine Informationsquelle:

http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?p=189571#post189571

Für Österreicher gilt Ähnliches: http://help.orf.at/?story=6065

help.orf.at schrieb:
Unfreiwillige Kunden, denen ein Zweijahresabo aufgezwungen wurde und die, von den massiven Zahlungsaufforderungen eingeschüchtert, tatsächlich gezahlt hatten, sollen nun nochmals zahlen. So wie die ursprünglichen Forderungen, sind aber auch die neuen nicht haltbar.
Noch etwas, was für beide (Österreicher und Deutsche) interessant ist:
help.orf.at schrieb:
In den jetzigen Forderungsschreiben wird die Rechtmäßigkeit mit einer Gerichtsentscheidung begründet, die im Jahr 1998 in der "Neuen Juristischen Wochenschrift" veröffentlicht worden sein soll.

Wir haben nachgefragt: Die erwähnte Entscheidung hat mit der S. (Anm. Nachname der Brüder vom mir gekürzt)-Argumentation absolut nichts zu tun, sondern betraf Ratenzahlungen einer Baurechts-Geschichte.
Gruß
Wembley
 

Wembley

Tyrolean
AW: www.p2p-heute.com

jetzt haben sie mich rein theoretisch wegen uhrkunden fälschung.
"Urkundenfälschung"? Ich denke, du meinst den gängigen Betrugsvorwurf. Nun, die Meinung vieler Juristen ist: Wenn ein Kunde von einem kostenlosen Angebot ausgegangen ist, dann hatte er wohl nicht vor zu betrügen und dachte nicht an einen Vertragsabschluss. Anders könnte es aussehen, wenn einem der Preis bei der Anmeldung bewusst war.
Hier in Allgemeines landen fast nur Leute, die die Preise nicht gesehen haben, weil man sie nicht allzu deutlich dargestellt hat. Alles Betrüger? ;) Nein.

Auf diese Problematik kam man hier schon vor einem Jahr zu sprechen: Sieh dir diese Diskussion an (und bitte auch die Folgepostings lesen)
http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?p=129329#post129329

Hier eine hervorragene allgemeine Informationsquelle:
http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?t=38935

http://www.verbraucherrechtliches.de/2006/12/20/faq-internet-vertragsfallen/
Auch das ist interessant: Sieh dir Punkt 5 an.

Ja und lies vor allem in diesem Thread. Da ist das schon x-Mal durchgekaut worden.

Gruß
Wembley
 

Reducal

Forenveteran
AW: www.p2p-heute.com

.... jetzt haben sie mich rein theoretisch wegen Urkundenfälschung.
Theoretisch, das ist richtig und heißt tatsächlich Fälschen beweiserheblicher Daten nach § 269 StGB - ein nicht zu unterschätzender §. Die Frage ist dabei nur, ob dich der Anbieter deshalb anzeigt und ob du recherchierbar bist. Von ersterem habe ich zumindest noch nix gelesen und das zweite liegt an der Anmeldung von dir (Zeitpunkt der Verbindungsdaten) und Recherchierbarkeit deiner verwendeten E-Mailadresse oder Handynummer.
Solltest du nur Nonsensdaten eingegeben haben, also keine echten von jmd. anderem, dann würde ich die üblichen Drohungen in den Mahnungen nicht sonderlich Ernst nehmen. Anders ist es, wenn jmd. die Daten eines existierenden Rechnungsempfängers genutzt hat - die nämlich rennen scharenweise zur Polizei, weil die Anbieter und deren Inkassounternehmen denen das so einreden. Passend dazu auch das hier:
Sie spekulieren darauf, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung die Zusammenhänge nicht kennt und bauen auf Verängstigung und Einschüchterung.
 

technofreak

Forenveteran
AW: Abo bei www....-heute.com

Hinweis: es hat den Anschein, als ob in großem Stil Rechnungen/Mahnungen versandt/gespammt werden, die angeblich vom Anwalt der Betreiber der -heute.com Seiten stammen.

Besondere Kennzeichen:
Abenteuerlich hohe Mahnbeträge von 700-800€
Rechnungsdatum 31.04.2007
und nach Stand der Dinge einen Wurm oder Trojaner im Anhang, daher auf keinen Fall den Anhang öffnen.

Mehr dazu bei Antispam
http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?p=107930#post107930
 

peanuts

Mitglied
AW: Abo bei www....-heute.com

Jepp, hier gestern gleich mehrfach aufgeschlagen. Anhang heißt "Rechnung.zip".

Mehr Info: http://www.verbraucherrechtliches.de/2007/04/11/als-schmidtlein-rechnung-getarnte-trojaner-mails/
Wenn man sich die Dateiendung wie unter Windows leider üblich, nicht anzeigen lässt. In Wirklichkeit dürfte es sich um eine .exe handeln, d.h. vollständiger Dateiname ist "Rechnung.zip.exe". Oder?

Üüübrigens: das vielgescholtene Outlook erlaubt es nicht, E-Mail-Anhänge, die ausführbar sind, zu öffnen oder zu speichern.
 
Oben