mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Gestern wieder zweimal diese Anrufe. Beim zweiten Anruf hatte ich Glück und es meldete sich jemand: Die Eplus-Hotline war am anderen Ende und wollte mir einen Vertragswechsel andrehen.

Der "Feind" kommt also aus den eigenen Reihen... ;)
...das ist ja echt mal krass! Ich bekomme seit ca. 2 Wochen genau die selben Anrufe auf mein Handy (Anbieter Talkline Vodafon).

Täglich 3-4 Anrufe zwischen 09:00-16:00 Uhr, keine Anrufe am Wochenende.

Als ich heute dann mal "spaßhalber" meinen Freund ans Handy ließ, meldete sich nach kurzer Stille eine wohl leicht verwirrte Dame von der Vodafon-Hotline... als mein Freund mir das Telefon dann übergab, wollte sie mir einen Vertragswechsel andrehen... Ich glaube langsam auch an den Feind in den eigenen Reihen!

Ich könnte mich grad sooooo aufregen über diese ganze Sch**** die hier abgezogen wird!!!

Frage: Hat hier eigentlich schon irgendjemand Erfolg mit der Fangschaltung gehabt?? Ich hab immer nur lesen können, dass man das machen soll, aber noch nix von jemandem, bei dem das dann auch ausprobiert wurde und geklappt hat...

Bin gespannt auf eure Comments!

Grüße
Bianca
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Habe auch ständig Anrufe mit unterdückten Nummer, das gleich Schema wie bei den anderen. Kann es vielleicht sein, dass die Telefonfirmen jetzt Geld mit Fangschaltungen (ca. 250 Euro/eplus) und Rufnummernwechseln (15 Euro/eplus) verdienen wollen?
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Hm, da noch ansatzweise an das gute im Unternehmer glaube, bzw an der Imageschaden der durch solche Aktionen entstehen kann hoffe ich doch dass diese Overdials nicht mit absicht passieren.

Wurde eben gerade wieder angerufen, und das am sonntag morgen.. einfach unfassbar...

ich hab da keinen bock mehr drauf, irgendwas muss man doch tun können (außer die nummer zu wechseln)
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Habe auch seit ca. 2 Wochen diese nervigen Anrufe. Bin bei Freenet und habe da das komplette Paket, also nix Telekom oder so. Ich habe auch die FritzBox 7150, also das Ding mit dem DECT Handgerät. Kurz bevor die Anrufe anfingen, hatte ich die Firmeware des Handgerätes aktualisiert. Und seit dem kommen die Anrufe. Vielleicht auch nur ein Zufall, den ich bin einmal durchgekommen und hatte die typischen Callcenter Geräusche für 2 - 3 sec. gehört. Ich werde jetzt erst mal die anonymen Anrufe ignorieren und schauen wie es sich entwickelt.
 

Mehrwert

Frisch registriert
AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Weil das was kostet und letztlich nichts beweist, macht das doch kein Mensch.
Das stimmt so nicht.

Ich habe das auch mal durchmachen müssen. Die Kosten hielten sich im Rahmen, die Nummer war nach ein paar Tagen ermittelt, nur die Strafanzeige lief leider ins Leere. "...konnte nicht ermittelt werden..."

Da bei war's ein E-Plus Vertragshandy, von dem aus angerufen wurde. Nur konnte der Mann, auf den das registriert war, der Polizei glaubhaft versichern, daß er noch nie ein E-Plus Hnady gehabt hatte.

Aber nachdem ich dem Lauscher am anderen Ende der Leitung in einfachen Worten verklickert habe, daß ich eine Fangschaltung laufen habe und er/sie jetzt dran ist, da haben die Anrufe wie von Zauberhand aufgehört.

Das wäre dann eine preiswerte Möglichkeit die Anrufe abzustellen. *Behaupte* doch einfach, Du hättest eine Fangschaltung...
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Nachdem es mir die letzten Tage auch so ging, dass ich immer wieder unbekannte Anrufe bekam, möchte
ich kurz mal vermelden, wer es wohl war. Das Ganze ging so Mitte letzter Woche los und es waren
anfangs 3 bis 4 Anrufe täglich (außer am Sonntag), mit steigender Tendenz. Heute in der Zeit von
12 bis 19:30 Uhr sogar 14! Jedesmal wenn ich ran ging, passierte gar nichts und oft hab ich den
Anruf dann einfach weggedrückt.
Eben bin ich dann aber doch nochmal rangegangen und siehe da ein Herr vom Axel Springer Verlag
meldete sich und hatte auch meinen Namen parat. Ich hab ihm gesagt, dass dies heute der
14. Anruf ist , das ich da keinen Wert drauf lege und er mich aus seiner Liste streichen möge.
Mal sehen, ob es das war.

Grüße,
Uli
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

ich habe seit gestern vormittag ständige anrufe auf meinem handy, war aber bis jetzt immer in der schule,vorhin hatte ich zeit, da hat sich jemand gemeldet der von der firma "easy coupon" war. Meinte ich wär jetzt im Finale. Normaler weise reagier ich auf sowas nicht, aber der hat auf meiner handy nummer angerufen, also woher hat der die??????????????????? is ja nicht so das die überall ausgeschrieben steht.er meinte ich hab letztes jahr schon gespielt, deshalb kann ich mich nicht erinnern....kein plan aber ich geb meine handynummer nich einfach weiter, und name und geburtsdatum hatten die auch...woher kriegen die son zeug,oder hab ich da wirklich ma mitgespielt?...war ma bei denen auf der seite,sieht nich so überzeugend auf,haufen links zu externen seiten
 
I

ich hasse es

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Inzwischen hab ich so ne Scheiße auch am apparat. Zwar erst seit gestern (irgendwie denk ich mir dass an Feiertagen das eher nicht passiert mit den Callcentern)

keine Ahnung was das soll....es nervt 3-4 mal Täglich angerufen zu werden und niemandem am Apparat zu haben

das nächste mal leg ich einfach den Hörer daneben...dann kann mich auch keiner anrufen...werd ich nicht vermissen, wenn es dringend ist kann man mich eh über Handy erreichen
 

Strandhafer

Frisch registriert
AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Ich habe in unserer Tageszeitung gelesen, das es möglich ist, Anrufe ohne Nummeranzeige, sperren zu lassen. d.h., sie kommen dann nicht mehr durch. Danach habe ich mich bei meinemTelefonanbieter erkundigt, ob das möglich ist und sie sagten, das der Bericht stimmt. Erkundigt Euch auch mal, das wäre das Ende für die Abzocker, wenn jeder das machen würde.
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Ich habe in unserer Tageszeitung gelesen, das es möglich ist, Anrufe ohne Nummeranzeige, sperren zu lassen. d.h., sie kommen dann nicht mehr durch. Danach habe ich mich bei meinemTelefonanbieter erkundigt, ob das möglich ist und sie sagten, das der Bericht stimmt. Erkundigt Euch auch mal, das wäre das Ende für die Abzocker, wenn jeder das machen würde.
Das Merkmal heißt ACR.
Könnte aber problematisch werden, da auch sehr viele Privatpersonen noch mit unterdrückter Rufnummer telefonieren (insbesondere ältere Anschlüsse, die die Rufnummernweitergabe nicht beantragt haben).
 

Strandhafer

Frisch registriert
AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Ja, das sagten sie mir auch. Allerdings wurden wir über längere Zeit von einer Firma genervt, die uns SKL-Lose mit Gewinngarantie (!) andrehen wollte. Deshalb hatte ich darüber nachgedacht, es machen zu lassen.

In unserem Bekannten- und Verwandtenkreis gibt es nur noch einen älteren Anschluss, der seine Nummer nicht mitbringt und der gehört meiner Schwiegermutter.;)

Aber generell, wäre es das Ende für die Abzocker.
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Hallo!

ich will hier nur kurz meine Erfahrung mit störenden "Anrufen von Unbekannt" auf mein Handy mitteilen.

Ich habe etwa 4 Wochen täglich Anrufe von Unbekannt auf meinem Handy erhalten. Diese Anrufe kamen meist abends zwischen 18 und 20 Uhr; teilweise aber auch morgens und einmal sogar Freitag Abends nach 22 Uhr. Nur Sonntags gabs es keine Anrufe.

Auffällig war: die Zeiten in denen ich angerufen wurde, variierten von Tag zu Tag um etwa 10 Minuten. Wenn ich rangegangen bin, wurde innerhalb von 2 Sekunden aufgelegt. Jedes mal!!! Habe ich es (lautlos) durchklingeln lassen kam ein zweiter Anruf fast exakt 30 Minuten später. Habe ich den Anruf geblockt durch "besetzt" oder "abweisen" kam schon 10 Minuten später ein zweiter Anruf. Summa summarum waren es in den etwa 4 Wochen um die 50 oder 60 Anrufe.

Die Möglichkeiten dagegen vorzugehen sind sehr begrenzt wie ich herausfinden musste:

Erstens hätte ich bei O2 eine Fangschaltung einrichten lassen können - Kostenpunkt etwa 200 Euro für eine Woche! Technisch ist es kein Problem eine unterdrückte Nummer durch den Provider oder auch die Polizei herausfinden zu lassen - es kostet aber ne ganze Menge.

Zweitens einen Rufnummernwechsel durchführen. Das kostet zwar nur ein paar Euro, aber da ich meine Handynummer seit bald 10 Jahren habe wäre das ausgesprochen ärgerlich.

Die dritte Option ist eine Anzeige gegen unbekannt bei der Polizei; die können die Nummer über den Provider dann herausbekommen. Aber solange man nicht ernsthaft (körperlich) bedroht wird, macht die Polizei offenbar nix. Es klingt ja auch wirklich unspektakulär wenn man berichtet dass sein Telefon jeden Tag klingelt;-( Aber es ist de facto schon eine Art Psychoterror!

Ursprünglich hatte ich den Ex-Freund meiner Freundin in Verdacht mich nerven zu wollen aber die Systematik hinter den Anrufen deutete eher auf ein Call Center oder automatischen Wahlcomputer hin.

Gestern Abend kam wie jeden Tag wieder ein Anruf von unbekannt. Ich bin mal mal wieder ran gegangen - und siehe da: eine weiblich Stimme meldet sich! Ich habe natürlich erst mal meinen Text abgelassen, von wegen "seit 4 Wochen Anruf-Terror" "Anrufe unterlassen" "Meine Daten aus Ihrer Datenbank löschen" u.s.w.

Heute kam das erste mal seit 4 Wochen kein einziger Anruf mehr von unbekannt! Nun: Die Dame an der Hotline gehörte zu einem Callcenter der Deutschen Bank und wollte einen Termin mit mir vereinbaren, da ich vor kurzem umgezogen bin.

Eine mögliche Erklärung für diese Anruf-Systematik habe ich - wie sonst - via google gefunden. Es geht um die bestmögliche Auslastung der Callcenter-Mitarbeiter: Offenbar werden in Callcenter die Nummern automatisch gewählt und bei Entgegennahme des Anrufs einem in diesem Moment freien Mitarbeiter zugewiesen. Wenn kein Mitarbeiter frei ist wird eben automatisch aufgelegt! Nur sollte es eine Begrenzung dieser Fehlversuche geben! Die gab es aber offensichtlich nicht.

Das eine eigentlich seriöse Institution - Deutsche Bank - zu solchen Mitteln greift ist eine Sauerei! Es wird wirklich Zeit dass die Callcenter wenigstens gezwungen werden ihre Nummer mitzusenden (wie ja in Planung)! Das ist Psychoterror am Telefon gegen den man fast machtlos ist! Ganz nebenbei können einem auch die Callcenter-Mitarbeiter leid tun, die in solchen Systemen ja zu keiner ruhigen Minute kommen.

So long, Smeik
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

so, nachdem mich die selben probleme seit tagen und wochen plagen, hab ich heute mal meinen provider (eplus) angerufen und denen das problem geschildert.
erst gespielte ahnungslosigkeit und dann nach konfrontation mit den sachverhalten aus diesen forum wurde zugegeben, dass es wohl automatische anrufverfahren gibt.
habe denen das sofort die weitere nutzung meiner nummer untersagt. mal sehen, ob die das waren und jetzt wieder ruhe herrscht.

gruss
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Ganz einfach die los zu werden: Habe bei Telekom meinen Anschluß für Anrufe mit unterdrückter Rufenummer sperren lassen, scheint zu funktionieren, seit heute morgen, im Gegensatz zu den letzten Tagen, 0 Anrufe. Service ist übrigens kostenlos, lt. Auskunft der "Service"-Hotline 08003301000. Lasst euch nicht das Sicherheitspaket überdrehen, so ist´s mir leider passiert. Erst nach stundenlanger telefoniererei war dies wieder gelöscht.
" Sperren aller Anrufe mit unterdrückter Rufnummer" heißt es, lasst euch nicht dumm quatschen, es gäbe so etwas nicht.
Werbeanrufe mit gezeigter Rufnummer: Weitergeben an "Zentrale gegen unlauteren Wettbewerb" in Bad Homburg. WIRKT AUCH, und wie!!
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Moin, moin zusammen,

Sorry for thread-recycling, aber da ich gerade erst vom Arbeitsamt in eine sog. Trainingsmaßnahme als CCA (Customer Care Agent=Callcenter Fuzzi) gesteckt wurde und diese trotz lustiger Sanktionsdrohungen (Kürzung ALG, kann mir aber zum Glück wurscht sein :)) ziemlich schnell nach drei Wochen - aber unter Mitnahme interessanter Eindrücke - abgebrochen habe, möchte ich eine kurzen Einblick in die Welt der Callcenter geben.

Ich durfte nach drei Tagen Schulung für die schöne Firma [...] (einer der größten Callcenterbetreiber in Dtl, für Beschwerden check out: [...]), die u.a. im Auftrag von [...] telefoniert, für eben diesen Mobilfunkriesen "Bestandskunden", die "kündigungsgefährdet" (d.h.: weniger als 9 Monate Restvertrag) sind, anrufen und Ihnen eine sog. Tarifoptimierung anbieten, LOL.
Lol, weil: "anbieten"=aufschwatzen und "Tarifoptimierung"=Nepp.
[...] (fyi: buw telefoniert auch für [...] und wat weiß ich) stellt dazu [...] (oder anderen Callcenterbetreibern) pro Woche 10k Kundendatensätze zur Verfügung die aus den Callcentern in [...](=Stammsitz), [...] (iirc) und [...] (da war ich im Einsatz) abtelefoniert werden müssen. Dabei müssen abhängig von der von [...] vorgebenen Quote eine bestimmte Anzahl von KI´s(s.u.) bzw. Abschlüssen erziehlt werden.

Das System funktioniert in etwa so: Der CCA sitzt bewehrt mit einem Headset vor einem Windows ME Rechner und wartet bis es im Headset piept. Wenn es piept, hat der automatische Dialer ein Opfer/einen Bestandskunden ;) angewählt und stellt das Gespräch zum CCA durch. Erst wenn die Verbindung (seitens des CCA) steht, poppt auf dem Screen eine Datenmaske auf, in der alle relevanten Kundendaten erscheinen. Nach einem von Vodafone in groben Zügen vorgegebenen Gesprächsleitfaden (GLF) werden dann vom CCA Begrüßung, Bedarfsanalyse ("Wieviel telefonieren Sie denn in die verschiedenen Netze?", "Eher am Wochenende oder eher unter der Woche?") und natürlich die EWB abgehandelt.

Moment! EWB, wat denn das? EWB steht für Einwandbehandlung und stellt das eigentliche Beschwatzen dar:

Bsp.:

Kunde: "Klingt ja alles ganz toll, ich möchte das aber gern heute Abend mit meinem Partner besprechen."
CCA: "Aber Herr/Frau xxx, wenn Sie sich in der Stadt für 10€ ein Buch kaufen, fragen Sie dann auch Ihren Partner, ob er einverstanden ist? Sparen [!!! - zomgrofl] Sie heute bei mir 10€ pro Monat an Ihrer Handyrechnung und laden Sie Ihren Partner dafür einfach mal ganz gemütlich zum essen ein." (Ohne Scheiß, das hat mir genau so einer der "Team-Coaches" - ähm - beigebracht.)

---

Kurz zu den Leuten, die mehrfach am Tag mit unbekannter Nummer angerufen werden:

Wenn jemand nach mehrmaligem Klingeln nicht rangeht, oder wo AB bzw. Mailbox rangehen, wird entweder auf einen Button [AB/MB] gedrückt, was bedeutet dass der Kontakt in eine Schleife kommt, aus der er nach 1,5h-3h [!!!] wieder angerufen wird ODER eine "Wiedervorlage" gelegt wird, wodurch der Kontakt an einem der nächsten Tage wieder automatisch angerufen wird. Viele CCA´s machen es auch so, dass sie bei sofortigem Auflegen entweder auf "Sofortiger Rückruf" oder "AB/MB" klicken, worauf es eben entweder gleich nochmal klingelt oder nach 2-3 Stunden.

ALSO: Wenn Ihr nicht rangeht oder AB bzw MB rangehen lasst oder sofort auflegt, hilft Euch das nicht weiter, da ihr weiter "im System" seid. Rangehen und ganz barsch "Kein Interesse", "Generell kein Vertragsabschluss am Telefon" oä sagen, denn dann muss der CCA auf den KI-Button (steht für Kein Interesse) drücken und ihr verschwindet aus der aktuellen Kampagne. Dauerhaften Schutz "könnte" ein Eintrag in die sog. Robinsonliste bieten, da ihr dann auf Dauer erklärt, nicht mehr genervt werden zu wollen.

Eine Beschwerde über den Agent oder die Anrufe bei der [...]/Was-auch-immer-Hotline hat übrigens wenig Sinn, denn zumindest bei [...] ist es so, dass die Beschwerdehotline ebenfalls von [...] betrieben wird (lustigerweise sind die Outbound-Nervbolzen (wie ich drei Wochen einer war) und die Reklamationshotline in [...] im selben Gebäude untergebracht, so ca. 50m Luftlinie voneinander entfernt, man trifft sich in der Rauchpause ;)) und der Zettel mit dem Namen des Agents, der reklamiert wurde landet am Abend in einer Datentonne, deren Inhalt am Folgetag zeremoniell verbrannt wird ;), ohne dass die Beschwerde irgendjemanden erreicht hat, der tatsächlich etwas tun kann.

Ich hoffe, der eine oder andere fühlt sich jetzt etwas besser auf Nepp-Anrufe vorbereitet :),


Kaishaku-Nin

[Firmennamen und Orte entfernt. (bh)]
 
AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Ob Nummern unterdrückt sind oder nicht, kann ich nicht sagen, weil das unser Telefon nicht anzeigt.

Uns hat im Herbst 2007 der private Telefonanbieter Tele 2 / UTA [Österreich] fast terrorisiert.

Wir sind bei der Telekom Austria und haben eines der besten Pakete was es gibt. Klar die UTA / Tele 2 haben etwas billigeres.
Haben beim ersten Anruf gesagt, das wir kein Interesse haben.
1 Tag später riefen sie wieder an. Dann kam von mir eben die Antwort, weil die saften: "Wollen sie nicht billiger telefonieren"
"NEIN, ich will mehr bezahlen" und legte auf.
Am nächsten Tag wollten sie es mit dem Internet versuchen, das ihres besser und schneller als das der Telekom wäre. Was die nicht wußten war, das eine Bekannte von mir bei denen das Internet hatte, aber es wegen Problemen gekündigt hatte.
Die sagten zu mir, das ihr internet besser ist.
Ich amüsierte mich schon etwas, und konterte: "Und nun sagen sie mir, warum meine Bekannte von 10 versuchen vielleicht 1 mal mit viel Glück ins Internet kam und dann nie ihre Mails abrufen konnte."
Der Typ sagte zu mir: "Dann habt ihr es falsch eingestellt"
Ich schwindelte: "Und das sagen sie zu einem Netzwerktechniker"
Hat sofort aufgelegt. [ich kenne mich gut aus, hatte aber da sogar meinen Bekannten angerufen, er wirklich in Firmen schon Netzwerke gelegt hat, und der war überfragt.
Am nächsten Tag riefen die wieder an, da war ich wieder bissig und sagte: "Jetzt streichen sie uns endlich aus der Liste, wir haben kein interesse"
Am nächsten Tag erwischten sie meine Mama, und die hat ihnen dann das *arsch lecken* geschafft.
*g* seit dem ist Ruhe...

Das beste ist ja noch, was ich von unserem Telekomtechniker gehört habe ist, das ja UTA / Tele 2 für die Leitungen an die Telekom etwas zahlen muß, und die auch keine eigenen Techniker haben. Also sind die Kunden von denen auf die Techniker der Telekom angewiesen. Ist logisch das die dann viel viel länger warten müssen und kein promptes Service haben. Da meinte er, die schieben wir irgendwann zwischendurch rein, wenn mal ne Lücke ist *fg*

Wir haben ja eine Firma [Fleischerei], ihr könnt euch sicher vorstellen, was für Anrufe wir bekommen..

irgendwelche Inserate in einem Kaff das am anderen Ende von Österreich liegt
Spenden an irgendwelche Organisationen
Firmen aus England, Deutschland, etc wollen uns deren Produkte zu einem überhöhten Preis verkaufen.

Mein Vater hat mal einen Anruf von irgendeiner anderen seltsamen Telefongesellschaft bekommen, die meinten dann das sie glecih wieder zurückrufen, da hat mein Vater nur Nein in den Appart gebrüllt und aufgelegt, als sie wieder anriefen, aht er Nein gesagt und aufgelegt. Bis lang ist zu Glück nicht irgendein Vertrag gekommen.
Hab da auch gelesen, das die ein tonband mitlaufen lassen, und dann es falsch zusammenschneiden,...
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Hallo,
ich klinke mich hier einfach mal ind das Forum ein zu dem Thema,
seit ca. 1-2 Monaten werde ich zwischen 9.00 und 17.00 von 5 bis 19! mal mit unterdrückter Rufnummer angewählt. Keine Nacht-Zeiten, kein Wochenende. Gleiche Masche, keine Person am anderen Ende, nur rauschen.
Manschmal werde ich nur ein klingeln lang angerufen und das mehrmals hintereinander!
Langsam nervt das. Mein Anbieter Debitel konnte auch nix dazu sagen, ausser die neue Kostenpflichtige Rufnummer zu ändern.
Da es ja schon bei unendlich vielen Leuten genauso vorgeht, muß doch endlich mal was passieren, oder es gibt vielleicht schon einen oder mehrere Täter-Firmen.
Hat einer schon einen Tip oder gibt es da was, was man machen kann???
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Hallo!

Ich habe auch das Problem mit den unbekannten Anrufen. Ich wurde heute sicher schon 12 Mal angerufen mit unbekannter Nummer. In der letzten Woche kam es auch schon 3 Mal vor. Ich bin Kunde von Telering Österreich und mich nerven diese Anrufe. Die ersten Male bin ich noch drangegangen und es war NICHTS zu hören, nichtmal ein Rauschen oder ein kleinstes Geräusch, es war einfach so, als ob gar kein Gespräch wäre. Zuletzt wurde der Abstand zwischen den Anrufen immer geringer, teilweise schon im 5 Minuten Takt.

Die Serviceline konnte mir leider auch nicht weiterhelfen, das sie die unbekannten Anrufe nicht zurückverfolgen kann.

Gibts vielleicht noch jemanden mit diesem Problem in Österreich?
 
G

Genervter

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Hallo zusammen,

bei mir das selbe. 3-5 Anrufe wochentags von 8-17 Uhr. Habe extra deswegen meine Mailbox eingerichtet, damit ich bei unterdrückten Nummern nicht mehr rangehen. Meine Bekannten mit unterdrückter Nummer habe ich darüber informiert.

Meine Nr. habe ich seit über 10 Jahren, Vertrag bei Mobilcom, und ich hatte noch NIE Callcenteranrufe. Vor zwei Monaten habe ich meinen Vertrag nun bei DEBITEL (die haben wohl Mobilcom übernommen) verlängern lassen und von da an fing es an.

In der ersten Wochen hatte ich zuerst eine Frau, dann einen Mann dran, die wollten einen Herrn XY sprechen. Da da dachte ich erst, jemand hätte sich verwählt. Als ich weitere Anrufe erhielt, die ich meist nicht annahm, fragte ich dann mal nach woher die Anruferin die Nr. hatte. Die gute Frau wurde patzig und meinte, sie stünde so im System. Aha. Dann bin ich erstmal ne Weile wieder nicht rangegangen, wenn aber doch, war keine dran und wurde aufgelegt.

Ich werde also mal versuchen beim nächsten Anruf sofort ranzugehen. Mal sehen ob ich so nen CC-Spezi dran bekomme....

Ich hatte mal so ein lustiges PDF mit Gegenfragen die man den CCA stellen muss. Hihi, vielleicht such ich das mal raus :-9
 
Oben