mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Nichts wird unterbunden, das ist die übliche Augenwischerei der Wattestäbchenarmeee

Nichtswird"unterbunden"-dasistjadasProblem! | BundesnetzagenturunterbindetBelästigun... | News-Foren
Es wird nichts unterbunden, sondern einfach (kurz) gestoppt. Der
Schaden, die Belästigungen, ist doch bereits angerichtet und wird
nicht durch Intervention der BNA verhindert/unterbunden.
Für jede Nummer die gesperrt wird stehen hunderte in Reserve
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer
Anwort auf: "Hallo!

Ich habe auch das Problem mit den unbekannten Anrufen. Ich wurde heute sicher schon 12 Mal angerufen mit unbekannter Nummer. In der letzten Woche kam es auch schon 3 Mal vor. Ich bin Kunde von Telering Österreich und mich nerven diese Anrufe. Die ersten Male bin ich noch drangegangen und es war NICHTS zu hören, nichtmal ein Rauschen oder ein kleinstes Geräusch, es war einfach so, als ob gar kein Gespräch wäre. Zuletzt wurde der Abstand zwischen den Anrufen immer geringer, teilweise schon im 5 Minuten Takt.

Die Serviceline konnte mir leider auch nicht weiterhelfen, das sie die unbekannten Anrufe nicht zurückverfolgen kann.

Gibts vielleicht noch jemanden mit diesem Problem in Österreich?"


Hallo hab genau das selbe Problem keiner dran- Totenstille - auch bei mir hat die Serviceline gesagt, dass es nicht möglich ist die Nummer rauszukriegen, außer ich geh auf die Polizei.
War vorher bei T-Mobile und hatte nie Probleme, erst jetzt bei Telering.

Bist du die unbekannten Anrufe schon losgeworden? Hoffe jemand weiß eine Lösung
 
U

Unregistriert

AW: mehrmals tägliche Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

Mich hat heute nacht um 2:41 jemand mit unterdrückter Nummer angerufen
Bin rangegangen, es hat sich jemand gemeldet (ohne Namen),
sagte er wäre bei einem Quiz und müsste wissen wie lange der Dreisigjährige Krieg dauerte (!) a) 25 Jahre b) 30 Jahre c) 35 Jahre d) 40 Jahre
habe im Halbschlaf geantwortet, daraufhin: "danke, Zeit ist jetzt um" oder so änlich und der Anruf war beeendet
 
C

Chevalier

Dieses Problem scheint genauso wenig tot zu kriegen, wie dieser Thread, der nun seit 2004 läuft...

Allerdings scheint ihr alle noch ziemlich "Glück" mit euren Telefonterroristen zu haben... so mit ein paar Anrufen und das auch nur tagsüber...

Bei mir geht es seit gut 4 Wochen so, und im Schnitt sind es einhundert Anrufe pro Tag - kein Witz, keine Übertreibung!
Ich hab das Log meines Routers abgerufen, welches immerhin die letzten 400 eingehenden Anrufe speichert - es reicht gerade mal 4 ganze Tage...
Die Anrufe sind im fast exakten 10-Minuten-Takt - manchmal mehrmals direkt nacheinander, mal auch mit längeren Pausen - und das RUND UM DIE UHR.
Mittlerweile geht das Telefon mit mir schlafen, da ich nachts nur noch den Stecker ziehen kann. Der Router zeichnet natürlich dennoch die für mich dann nicht mehr hörbaren Attacken auf.
IMMER ohne Rufnummer
IMMER unterhalb einer möglichen Reaktionszeit zum Drangehen ( < 2 sek. )

Kann es denn sein, dass nach offenbar ACHT JAHREN penetranter Belästigung der Allgemeinheit, es immer noch keine Möglichkeiten gibt, dagegen vorzugehen?
 

Hippo

Moderator
Mitarbeiter
Wenn Du ISDN hast (ist heutzutage fast Standard) dann schalte doch Deine bisherige unter Dauerbeschuß liegende Nummer auf einen AB und laß eine weitere Nummer offen für die Freunde (s. BenTiggers Post)
Wenn das wirklich nur Anrufe sind beii denen angeklingelt und sofort wieder aufgelegt wird könntest Du sogar riskieren einen Text auf den AB zu sprechen mit dem Du auf Deine neue Nummer hinweist
 
B
wir haben das problem seit einem halben jahr, wäre schön wenn sich ein fachmann zu dem thema melden würde, mir kommt das so vor als ob das eine fehlschaltung ist, kann das möglich sein??
 

Hippo

Moderator
Mitarbeiter
Sorry, aber die foreneigene Kristallkugel ist grad in der Reinigung.
Aber was soweit bekannt ist steht schon in dem Thread.
Fachleute haben wir schon, aber mit Hellsehern sind wir nur sehr schwach bestückt ...
 
B
mit hellsehen hat das nicht viel zu tun, und ich dachte eher an menschen die bei o2, d2 oder Telekom arbeiten und ich weiß auch nicht warum meine frage jetzt ins lächerliche gezogen wird
 

Heiko

root
Mitarbeiter
mit hellsehen hat das nicht viel zu tun, und ich dachte eher an menschen die bei o2, d2 oder Telekom arbeiten und ich weiß auch nicht warum meine frage jetzt ins lächerliche gezogen wird
Wirds ja nicht. Bekannt ist da jedenfalls nix und Fehlschaltungen werden von den Netzbetreibern im Großen und Ganzen ausgeschlossen. Damit würden die ja sonst indirekt zugeben, dass es auch Fehlberechnungen geben könnte (und wer will sowas schon zugeben).

Tipp von mir: ich habe bei mir in der Fritzbox eingestellt, dass unbekannte Nummern direkt und ohne Umweg auf der Mailbox landen. Bei diversen Anbietern kann man das auch schon im Telefonnetz (Kabel Deutschland z.B.). Damit ist dann Ruhe.
 

Hippo

Moderator
Mitarbeiter
...Tipp von mir: ich habe bei mir in der Fritzbox eingestellt, dass unbekannte Nummern direkt und ohne Umweg auf der Mailbox landen. Bei diversen Anbietern kann man das auch schon im Telefonnetz (Kabel Deutschland z.B.). Damit ist dann Ruhe.
Heiko, der Tipp ist aber leider nicht generell einsetzbar.
Es gibt Leute, bei denen rufen einfach auch Leute an die keine Rufnummer übertragen wollen, Du blöderweise aber geschäftlich auch für die erreichbar sein mußt. Oder eben die Großtante Eulalia die auch keine Nummer von ihrem Antikanschluß überträgt.
 

Heiko

root
Mitarbeiter
Heiko, der Tipp ist aber leider nicht generell einsetzbar.
Es gibt Leute, bei denen rufen einfach auch Leute an die keine Rufnummer übertragen wollen, Du blöderweise aber geschäftlich auch für die erreichbar sein mußt. Oder eben die Großtante Eulalia die auch keine Nummer von ihrem Antikanschluß überträgt.
Das ist mir klar. Ob das sinnvoll ist, kann aber letztendlich nur der jeweilige Anschlußinhaber entscheiden.
 
C

Coolmax

Hallo Leute! Bei mir ist es seit ca. 5 Tagen noch krasser. Täglich 150 - 240 Anrufversuche, d.h. in 1/2- bis 1
minütigem Abstand!! Probeaufnahmen auf Maibox ergaben nur kurze Geräuschsequenzen ähnlich eimem
angrufenen Anrufbeantworter. Auch die Abweisung der Anrufe mittels Fritzbox hift nur bedingt:1. Da mein Telefonanschluß unter Dauerbeschuß steht, kann weder ich selbst anrufen noch angerufen werden. 2. Versucht
man in dem stundenlangen" Dauerbeschuß" selbst eine Nummer zu wählen, bricht in der Regel der ganze Internet-
zugang zusammen und es ist so gut wie unmöglich ( Reseten usw. )wieder eine Internetverbindung herzustellen.
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
Heb die Protokolle auf und setze Dich mit Deinem Provider in Verbindung. Wie es schon geraten wurde. Ich nehme an, dass es sich um einen wie auch immer gearteten technischen Fehler handelt, es sei denn, Du hast irgendwelche Feinde...
Mir fällt keine Lösung zur Abwehr ein, die ohne "Kollateralschaden" funktionieren würde... (das ist aber hier und anderswo schon alles durchdiskutiert worden).
siehe z.B.
https://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?30290-st%E4ndig-anrufe-von-unbekannt
(da stehen auch noch einmal viele Infos auf einem Haufen)
meine Lösung der Wahl wäre (als vorläufige Lösung!)
Ich weiß nicht, welche technischen Möglichkeiten Ihr habt. Man kann das Telefon unter Umständen auf Lautlos stellen und einen AB installieren, mit dessen Text Ihr auf das Problem verweist und darum bittet, eine Nachricht zu hinterlassen. Wer was von Euch will, wird das tun.
---

Die Anrufe sind im fast exakten 10-Minuten-Takt - manchmal mehrmals direkt nacheinander, mal auch mit längeren Pausen - und das RUND UM DIE UHR.
Nimm mal 30 Anrufe und protokolliere das genau (Abstand der Anrufe in Sekunden). Nur so kannst Du erkennen, ob es da ein Muster gibt. Vielleicht ist es eine falsch programmierte Überwachungsfunktion.
 
C

coolmax

Hallo zusammen. Nachdem ich, wegen meinem geschilderten Problem bzgl. von mehr als 100 Anrufen
täglich, wohl voreilig eine Strafanzeige gestellt habe, hier die Problemlösung: Laut eiem Service-
Techniker kann eine Analogweiche in der Fritzbox das Problem verursachen. Deshalb das Analoge Telefon von der Fritzbox entfernen und ganz nnormal in die Telefonbuchse
stecken. Bis jetzt funtioniert alles wie gewohnt. Nur auf die Mailbox muß man natürlich verzichten.
 
Oben