mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
AW: mega-downloads.net

Ich hab mal eine Frage und hoffe, dass das nicht als Rechtsberatung durchgeht - in erster Linie will ich Eure Meinung von Euch hören.

Ich bin ja in der charmanten Lage _wirklich_ absolut auf der sicheren Seite zu sein und habe nicht übel Lust den Kollegen in Wien einen reinzudrücken.

Hab mich gestern mal ein wenig mit dem österreichischen Datenschutzgesetz beschäftigt und die folgenden zwei interessanten Stellen entdeckt:

1) Auskunftsrecht (§ 26 DSG 2000; Art. 12 lit. d DS-RL )

Recht des Betroffenen vom Auftraggeber Auskunft über:

1. die verarbeiteten Daten,
2. die verfügbaren Informationen über ihre Herkunft,
3. allfällige Empfänger von Übermittlungen,
4. den Zweck der Datenverwendung sowie
5. die Rechtsgrundlagen hiefür

zu verlangen (http://www.austria.gv.at/site/5811/default.aspx)

2) Meldepflicht (§ 17 DSG 2000; Art. 18 DS-RL) )

Pflicht des Auftraggebers vor Aufnahme einer Datenanwendung, diese der Datenschutzkommission zur Registrierung im Datenverarbeitungsregister zu melden

Die Meldepflicht erscheint mir sehr interessant, ich spiele mit dem Gedanken, mir mal die Registrierungsnummer der Wiener Freunde geben zu lassen.

Meine konkreten Fragen:
hab ich mehr als eine 10%-Chance, dass da irgendwas passiert
welche Rechte hab ich als deutscher Bundesbürger denn eigentlich in Austria? Kann ich eine Anzeige per Brief in Österreich machen?

Merci

Mostly Harmless
 
AW: mega-downloads.net

hab ich mehr als eine 10%-Chance, dass da irgendwas passiert
...lässt sich nur schwer orakeln, dürfte aber bis 50% gehen.
welche Rechte hab ich als deutscher Bundesbürger denn eigentlich in Austria?
Die selben wie ein Österreicher. Geschädigter Zeuge hin oder her, es kommt i. d. R. nicht darauf an, wo der wohnt.
Kann ich eine Anzeige per Brief in Österreich machen?
Natürlich, geht anders herum ja auch!
 
AW: mega-downloads.net

So, heute mal wieder eine nette Mail aus Wien erhalten...

Sehr geehrter Kunde,

Wir bedauern, doch wir gingen keine Rechtsverletzungen ein und gehen rechtlich mit völlig korrekten Mitteln vor.
Unsere Internetseite wurde anwaltlich geprüft und positiv bestätigt (Bescheid kann vorgelegt werden).

Da Sie uns mitteilen, dass Sie den Rechtsweg einschalten, liegt es nicht weit, dass unsere Forderungen beglichen werden, bitte beachten Sie jedoch die Zahlungsfristen um weitere Unannehmlichkeiten zu meiden.

Unsere Forderungen, welche zu Recht besteht, bleiben aufrecht
Das ist ja schön, dass die Internetseite anwaltlich geprüft wurde.

Liebe Frau Xxxxxxx,

da haben Sie wohl meine Mail missverstanden. Ob Ihre Internetseite anwaltlich geprüft wurde oder nicht, interessiert mich nicht im Geringsten. Ob Ihre Forderungen zu Recht bestehen (tun sie nicht!) wird wohl von höherer Stelle entschieden werden müssen.

Was mich interessiert, sind ausschliesslich meine persönlichen Daten. Ich hatte Ihnen eine Frist bis zum heutigen Tag, den 14. Februar 2008 gesetzt, meine Emailadresse aus Ihrem System zu löschen, die Sie ohne meine Genehmigung dort gespeichert haben.

Nach § 26 DSG 2000 habe ich das Recht, Auskunft über
1. die verarbeiteten Daten,
2. die verfügbaren Informationen über ihre Herkunft,
3. allfällige Empfänger von Übermittlungen,
4. den Zweck der Datenverwendung sowie
5. die Rechtsgrundlagen hierfür
zu verlangen.

Im diesem Zusammenhang fordere ich Sie hiermit also erneut formal auf, mir Auskunft nach diesen fünf Punkten zu erteilen und widerspreche ausdrücklich jeglicher Verwendung meiner bei Ihnen gespeicherten Daten (Rechtsgrundlage § 28 DSG 2000; Art. 14 DS-RL).

Mir fehlt desweiteren in sämtlichen Ihrer Schreiben Ihre DVR-Nummer, Sie sind verpflichtet, diese Nummer bei jeglichen Schriftverkehr anzugeben, da Sie der Meldepflicht beim Datenverarbeitungsregister unterliegen. Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.dsk.gv.at/.

Da wir beiden Hübschen keinerlei Geschäftsbeziehung pflegen, es vor allem keinen Vertrag zwischen Ihnen und mir gibt, weise ich zudem sämtliche Ihrer Forderungen weit von mir und widerspreche auch jeglicher Zahlungsaufforderung Ihrerseits.

Abschließend noch die mittlerweile obligatorische Aufklärung darüber, dass ich unseren Schriftverkehr der Staatsanwaltschaft Wien zur Verfügung stelle und ausserdem in geeigneter Form immer noch im Internet veröffentliche.

Mit freundlichen Grüßen

Mostly harmless
Da ich nicht davon ausgehe, dass die Blue Bytes bis morgen früh zurückrudern, werde ich morgen versuchen Anzeige zu erstatten. Mal sehen, wie das funktioniert. Falls da schon jemand Erfahrung gesammelt haben sollte, ich wäre für Tipps dankbar. Und halte Euch natürlich auf dem Laufenden.
 
AW: mega-downloads.net

Falls da schon jemand Erfahrung gesammelt haben sollte, ich wäre für Tipps dankbar.
Dem ersten Anschein nach besteht der Verdacht, dass ein unberechtigter Dritter deine Daten bei deren Projekt verwendet hat. In D wäre hier der § 269 StGB berührt und die Blue Bytes neben dir die Geschädigte. Eine Anzeige kann somit sowohl in D als auch am Sitz der Blue Bytes verfolgt werden.

Hier nun kommt aber außerdem der Verdacht auf, dass der Anbieter selbst ihm bekannte Datensätze verwenden könnte. Mit solchen Datensätzen kann man z. B. selbst auch Rechnungen für selbst erzeugte Anmeldungen auslösen, was den Verdacht des Betruges durch den Anbieter aufkommen lässt.

Da aber die Verkehrsdaten der Anmeldung (Verbindungsdaten, Daten über den physikalischen Ursprung der Session) nicht verifizierbar sind, tritt der zweite Verdachtsmoment hinter dem ersten zurück und da dieser ebenfalls nicht geklärt werden kann, wird eine Strafanzeige (egal wo) eingestellt werden müssen.
 

Der Typ

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net

Ich finde diese Mail Diskusssion von Mostly Harmless und dieser Firma wie gesagt, sehr amüsant. Vor allem die Behaarlichkeit mit der diese Firma versucht das Geld einzutreiben ist schon sehr dreist.

Ich werde es beim Ignorieren belassen, freue mich aber auf eine neue Fortsetzung der Story von Mostly Harmless! :respekt:

Schönen Tag euch allen

Gruß
Der Typ
 

Olli D.

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net

Hi!
Habe seit Ende November nichts mehr gehört und heute kam plötzlich die "letzte Mahnung vor Übergabe an das Inkassobüro"! Muss ich jetzt irgendwas tun oder kann ich das getrost in den Briefumschlag tun, wo ich den ganzen E-Mailverkehr abgelegt habe?

Was meint Ihr?
 

noch_einer

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net

Dann melde ich mich hier mal als nächstes Opfer dieser [ edit] .

Heute kam eine Mail mit letzter Mahnung über 96 € plus 4,50 € Mahnspesen.
Nur haben wir nie eine diesbezügliche Rechnung oder Mahnung erhalten. Na und die Seite kannten wir bis heute natürlich auch nicht.

Als erste Reaktion haben wir in einer Mail alle angeblichen Ansprüche gegen uns als unberechtigt zurückgewiesen und die Löschung unserer Daten verlangt.

Dann habe ich über Google diese Seite gefunden und bin nun sicher, dass die Mahnung von Internet[ edit] kommt.
Bin mal gespannt, wie das weiter geht. Geld gibt es von uns keins *never*
 

Anelvo

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net

Ich ignoriere nun seit fast einem Jahr sämtliche Anschreiben und Anrufe dieser Firma, des Inkassobüros und neuerdings auch der Anwälte. Einzig den empfohlenen Widerruf habe ich damals versendet, obwohl ich mich gar nicht dort angemeldet habe. Das Inkassobüro hatte mir bereits telefonisch und schriftlich einen gerichtlichen Mahnbescheid angedroht. Ja, wenn sie´s nur mal grad machen würden !!!
Ich hab jetzt mal an den Verbraucherschutz angeschrieben, mal sehen, ob die einen Tipp haben, wie man diese [...] am besten fängt.

[Ausdruck entfernt. (bh)]
 

Olli D.

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net

Hab schonmal überlegt, den Link dieses Forums an STERN TV oder an das BIZZ zu schicken, damit es noch mehr Publik gemacht wird! Glaube ich werde mich nachhermal ran setzen und eine Mail an die beiden schicken! Das kann nicht sein, das so ein Sch... firma existieren darf!
 

samjaneway

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net

Jaaa. Wieder Post bekommen von Mega-Downloads. Letzte Mahung. Von einer Firma namens Validea, wieder aus Österreich. Ach es ist herrlich. Aber wenigstens hat mein Briefkasten mal was zu tun. :-D

Ich werd sie weiterhin ignorieren. Geld bekommen sie auch weiterhin nicht.

LG Sam
 
AW: mega-downloads.net

Mega-Downloads. Firma namens Validea, wieder aus Österreich.
Ob Blue Byte oder Validea, das ist Wurscht mit zwei Enden - in der Mitte ist es das selbe Met. Stell dir vor, die Blue Byte leistet sich als Abrechnungsabteilung eine eigenständige Firma. Nur dasss nicht der Verdacht aufkommt, dass es sich bei dem österreichischen Unternehmen um eine riesen Firma handelt - nein, das ist eher ein kleine Klitsche, mit nur wenigen Mitarbeitern.

(Klitsche bezieht sich auf das Unternehmen, eine Beleidigung mit diesem Begriff, gegen eine Person ist ausgeschlossen.)
 

Michi_back

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net

Mhm, also bei mir ist glaub am 03.02. die 1. Mahnung gekommen, wie immer mit dem Satz ich sollte innerhalb von 8 Tagen bezahlen, seit dem nix. Bin mal gespannt was da noch kommt. :cool:
 
AW: mega-downloads.net

Es wird wahrscheinlich noch folgendes kommen:

Die letzte Mahnung
Die allerletzte Mahnung
Die allerallerletzte Mahnung
Die letzte Mahnung vor Inkasso
Die allerletzte Mahnung vor Inkasso
Die allerallerletzte Mahnung vor Inkasso
Die letzte Mahnung vor dem Mahnbescheid
Die allerletzte Mahnung vor dem Mahnbescheid
Die allerallerletzte Mahnung vor dem Mahnbescheid
Die letzte Mahnung vor dem gerichtlichen Mahnbescheid
Die allerletzte Mahnung vor dem gerichtlichen Mahnbescheid
Die allerallerletzte Mahnung vor dem gerichtlichen Mahnbescheid
Die letzte Mahnung vor dem femgerichtlichen Vollstreckungsbescheid
Die allerletzte Mahnung vor dem femgerichtlichen Vollstreckungsbescheid
Die allerallerletzte Mahnung vor dem femgerichtlichen Vollstreckungsbescheid​

Dann wird Dir der Papst die Exkommunikation androhen.
Falls Du evangelisch bist, wirst Du zu 120 Tagessätzen a 20 Kniebeugen verurteilt.
Und im Schuppen bei Bauer Wing-Sing in der chinesischen Provinz Xingjang wird ein Reissack umfallen.

Aber mehr wohl nicht. :scherzkeks:
(Anderswo hab ich so etwas ähnliches mal "Kalletaler Dreieck" genannt...
http://www.kalletaler-dreieck.de/
hier nenne ich es mal die "Wiener Würstelpyramide".)
 

veldtberg

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net

tja

das ist mal lustig, ich bekam auch grad eine schicke mahnung dieser leute

der witz ist, ich habe (weil ich viel im netz unterwegs bin und weil man dann einfach weiss, welche seite spam bedeutet und "datenhandel") 2 emailadressen.

die eine nutze ich für kostenpflichtige registrierungen... die andere ausschliesslich für gewinnspiele und forenregistrierungen wie diese, sowie für ogames etc pp.... also sämtliche kostenfreie regsitrierungen... wie gesagt um die spamlast meiner "eigentlichen" adresse zu entlasten

desweiteren habe ich für besonders offensichtliche seiten (gewinnspiele etc) ein system von "tippfehlern" geschaffen... (als alter call center agent bin ich halt latent paranoid bei sowas) .. und was seh ich? obige firma hat sowohl meine spamemail sowie entsprechenden "tippfehler" des namens...

da hat sich keiner mit meinen daten bei denen eingeloggt... die haben die daten von irgendeiner anderen seite übernommen, ergo eine fangseite im netz oder eine "geschäftliche vereinbarung" mit dem betreiber einer solchen seite...

bei telefonnummern ist das ja gang und gebe (sogar die post verkauft die daten von nachsendeanträgen an callcenter die klassenlotterielose verkaufen etc) , aber das hier ist ja mal ein anderes kaliber :p
 
AW: mega-downloads.net

...da hat sich keiner mit meinen daten bei denen eingeloggt...
...das bestätigt meinen Verdacht! Egal ob bei diesem Anbieter oder den anderen Mitbewerbern der Nutzlosbranche - die verwenden ganz offensichtlich Datensätze, deren Herkunft ungeklärt zu sein scheint. Jedenfalls stellt sich mir der Verdacht des ersten Anscheins, eben dass sich womöglich ein unbekannter Dritter mit den Daten des Rechnungsempfängers bei dem Projekt angemeldet hat, in vielen Fällen schon nicht mehr.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben