MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

MissOberbayern29

Frisch registriert
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

Hi, ich habe ein großes Problem.
Hier wird ja immer geschrieben, dass die Rechnungen über 75 Euro unrechtmäßig versendet werden.

In unserem Fall ist es aber leider so, dass mein Mann wirklich eine der angegebenen Nummern angerufen hat :wall:
Habe es mit der Handyrechnung verglichen.
Uhrzeit, Datum und Nummer stimmen überein.

Wir haben erst die Rechnung über 75 Euro bekommen, aber diese ignoriert, weil ich es hier so gelesen hatte.
Nun haben wir wie gesagt die Handyrechnung bekommen, wo die Nr wirklich auftaucht.
Auch die Mahnung über nun 110 Euro hat uns heute erreicht...

WAS NUN????
Trotzdem alles ignorieren, oder?

Liebe Grüße
MissOberbayern29
 

Antiscammer

Sehr aktiv
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

Es ist bisher in über 4 Jahren nicht bekanntgeworden, dass der Anbieter dieses halbseidenen "Geschäftsmodells" jemals versucht hätte, seine phantasievollen Forderungen vor Gericht durchzusetzen. Selbst dann, wenn eine Verbindung tatsächlich hergestellt wurde.

Man darf daraus angesichts wohl mindestens Zehntausender von Betroffenen schließen, dass er selbst nicht an die gerichtliche Durchsetzbarkeit glaubt.
Weil eben bei so einem windigen Geschäftsmodell kein wirksamer "Vertrag" nach dem BGB entsteht - auch, wenn tatsächlich dort angerufen wurde (und jedenfalls die "Dienstleistung", welche auch immer, nicht in Kenntnis der Kosten in Anspruch genommen wurde).

Denn es fehlt hier so gut wie an allem:
  • Schlüssiger und gleich erkennbarer Preishinweis - Fehlanzeige.
  • Anbieterkennzeichnung - Fehlanzeige.
  • Wirksame Widerrufsbelehrung in Textform - Fehlanzeige.
  • Schlüssige Beschreibung des Leistungsangebots vor Vertragsschluß - Fehlanzeige.
  • Etc.

Auf welcher Rechtsgrundlage hier angeblich ein "Vertrag" zustandekommen soll, ist nicht ersichtlich.
Kurzum: rechtlich nichts als eine Lachnummer und nicht durchsetzbar.
Und das weiß der frechfeiste Herr Geschäftsführer im übrigen ganz genau.

Soll man überhaupt auf merkbefreite Drohschreiben von Nutzlosanbietern reagieren?
http://forum.computerbetrug.de/infos-und-grundsatzartikel/51798-brieffreundschaft-oder-nicht.html

Wer auf schwachsinnige Drohschreiben von Nutzlosanbietern antwortet, wird immer nur neue, ebenso schwachsinnige Antworten bekommen.

Wer den Ball flachhält, der kann in aller Regel sein Geld behalten. Das, was in den Mahnungen angedroht wird ("Mahnbescheid...Pfändung...Zwangsvollstreckung...Prozess...Schufa. .." etc.)
wird mit 99,99999999999 % Wahrscheinlichkeit nicht wahrgemacht.

Was man über Inkassoschergen und ihre Drohungen wissen sollte:
Inkassofirmen und ihre Drohungen: computerbetrug.de und dialerschutz.de

Was wird passieren, wenn man nicht zahlt und nicht reagiert?
Ein paar Monate Mahn- und Droh-Kasperletheater wird man erdulden müssen.
Antispam e.V. - Einzelnen Beitrag anzeigen - Stories zum Schmunzeln
Aber das war es dann auch schon. :cool:
 

Teleton

Sehr aktiv
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

Hi, ich habe ein großes Problem.
Nein, das ist kein echtes Problem, glaub mir.
In unserem Fall ist es aber leider so, dass mein Mann wirklich eine der angegebenen Nummern angerufen hat :wall:
Dafür verdient er natürlich einen links und einen rechts.
Und dann nochmal jeweils drei pro Seite weil er sich hat erwischen lassen. Wenn schon Ohrinnendruckentlastung, dann so dass es die Partnerin nicht mitbekommt.

Rechtlich bedeutet der Anruf noch lange nicht, dass auch ein Vertrag zu den von TRC/MB gewünschten/behaupteten/erträumten Bedingungen zustande gekommen ist. Die Nummern werden ohne Preisangabe beworben, erst im Band kommt dann eine Ansage. Dann wollen die aber schon Kohle.

In den letzten 12 Jahren hat aber noch keine einzige Firma die mit diesem Geschäftsmodel tätig ist einen Kunden verklagt. Ausser blöden Briefen mit immer höheren Mondforderungen kam nie irgendetwas. Nie!

Auch die Mahnung über nun 110 Euro hat uns heute erreicht...
Da kommen schon noch ein paar mehr unter anderem von einem Inkassobüro aus München. Die angebliche Forderung steigt auf bis zu 300,- Euro.
Wobei es ja keinen Unterschied macht ob man auf 300 oder 100 nicht verklagt wird.


Sieh es von der positiven Seite. Du hast Deinen Mann jetzt völlig in Deiner Hand. Ein freches Wort von ihm und Du brauchst nur einen imaginären Telefonhörer aufzunehmen und "Uh Ah" zu sagen.
Von dem gesparten Geld soll er Dir gefälligst was Schönes kaufen.


Edit: Antiscammer war schneller und gründlicher.
 

Biker05

Frisch registriert
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

Nach 3-maligem Anschreiben von TRC und 2-maliger Post von Allinkasso im Zeitraum Aug.08 - Feb.09 hatte ich 7 Monate Ruhe.
Dachte schon es wäre ausgestanden.
Jetzt habe ich Post von PROINKASSO Hanau erhalten welches die angebl. Schuldsumme für TRC eintreiben soll. Muß ich das jetzt ernster nehmen? Kennt jemand diese Firma?
Bin dankbar für eure Meinungen

Biker05
 

bernhard

Teammitglied
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

Die Firma ist bekannt: EILMELDUNG: Hausdurchsuchung bei newadmedia @ NETZWELT.de
Die Firma war durch rüde Geldeintreiber-Methoden für ihre Mandantin newadmedia aufgefallen und aufgrund dessen jüngst erst aus dem Inkasso-Bundesverband entfernt worden.
Proinkasso: Hanau kündigt Internet-Kassierern fristlos | Frankfurter Rundschau - Hanau
Die fragwürdigen Praktiken der Geldeintreiberfirma Proinkasso sollen nicht länger den Ruf des städtischen Technologie- und Existenzgründerzentrums in Hanau-Wolfgang belasten.
So kläffen die weiter: Stories zum Schmunzeln - Seite 42 - Antispam e.V.
 

dvill

Aktiv
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

Neue OZ online: 450 Euro für fünf Telefongespräche
An wen auch. Die Roxborough Management Inc. hat ihren Sitz möglicherweise auf den British Virgin Islands, im Schreiben steht jedenfalls „Headquarter BVI“. Chef soll ein gewisser N. A. M. sein. Das Geld ist aber per Scheck oder Einschreiben an ein Postfach in 36094 Petersberg bei Fulda in Hessen zu schicken. Eine Überweisung ist nicht möglich, weder Kontonummer noch Telefonverbindung oder Adresse sind angegeben.

Der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein kommt das Vorgehen von Roxborough Management bekannt vor. Es ähnelt einer Mitteilung zufolge der Masche einer Firma namens TRC Telemedia, die ihr Postfach ebenfalls in Petersberg eingerichtet hatte und von den Adressaten ihrer Briefe 75 Euro forderte. Gegen TRC sollen mehr als 4000 Strafanzeigen vorliegen, weshalb sie sich umbenannt haben könnte.
 

dvill

Aktiv
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

http://www.kn-online.de/lokales/ploen/117246-Rechnungen-fuer-teure-Telefonate.html
Allerdings: Der Firma seien beim Schreiben der Rechnungen häufig Fehler unterlaufen. Das sei nach Anrufen per Handy der Fall gewesen, wo der Besitzer nicht korrekt ermittelt wurde. Die Rechnung aus Hessen ging dann einfach an eine falsche Adresse.

Er tröstet alle Angeschriebenen: Das Petersberger Unternehmen habe noch in keinem Fall seine Drohung wahr gemacht und die „Schulden“ per Gericht eingeklagt.
Bei so viel Trost von einem Behördensprecher sind die Empfänger von Zahlungserpressungsschreiben, die "einfach an eine falsche Adresse" gingen, wahrscheinlich sehr verständnisvoll. Es wurden ja nur Besitzer von Handys nicht korrekt ermittelt.

Häufige Fehler beim Schreiben der Rechnungen beleben schließlich das Geschäft.
 

dvill

Aktiv
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

http://www.kn-online.de/lokales/ploen/119799-Tueuet-tueuet-tueuet-Kein-Geld-fuer-diese-Nummer.html
Es gibt diverse Damen und Herren in Europa, die ihren Lebensunterhalt damit verdienen, einfach nur Rechnungen zu verschicken. Und zwar über fiktive Leistungen, die irgendwie rein theoretisch in Anspruch genommen worden sein könnten, es meist aber nicht sind. Wie bei einem Rentner aus Preetz.

Der ist 75 Jahre alt, glücklich verheiratet und weit davon entfernt, seinen Ruhestand mit dem Anrufen von Telefonsex-Anbietern zu vertändeln.
 

Eifelanja71

Frisch registriert
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

Also ich bin auf die zahlreichen Mahnungen von denen nicht eingegangen.Heute kam allerdings ein Brief von einem Inkassobüro ins Haus geflattert,die die Forderung von MB direct phone eintreiben wollen.Und was soll ich nun tun?

---------- Artikel hinzugefügt um 19:52:08 ---------- Zeit des vorhergehenden Artikels: 19:47:12 ----------

Also falls einer nen Tip hat wie ich mich verhalten soll ?ich bin für jeden Tip dankbar.
 

Antiscammer

Sehr aktiv
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

Zur rechtlichen Wertung dieser Abzockfallen:
http://forum.computerbetrug.de/allg...-vision-communication-gmbh-49.html#post258545

Dieses Theater mit der TRC Telemedia/MB Direct/Roxborough Dingsbumsfallera/Haumichblau geht jetzt seit geschlagenen 4 Jahren, und der Thread hier hat inzwischen 160 Seiten. Aber noch niemals ist ein Fall bekanntgeworden, wo diese Kasperbude mal versucht hätte, ihre Phantasieforderung gerichtlich geltend zu machen. Auch Mahnbescheide vom Gericht (denen müsste man sofort widersprechen): bisher kein Fall bekannt.

Also: keep cool. :sun:
Denn alles andere ist lediglich Mahngepupse.

Inkassobüros sind bezahlte Schreibknechte ohne Sondervollmachten.
Was man über Inkassoschergen und ihre Drohungen wissen sollte:
Inkassofirmen und ihre Drohungen: computerbetrug.de und dialerschutz.de

Soll man überhaupt auf merkbefreite Drohschreiben von Nutzlosanbietern reagieren?
http://forum.computerbetrug.de/infos-und-grundsatzartikel/51798-brieffreundschaft-oder-nicht.html
 

Captain Picard

Commander
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

Dieses Theater mit der TRC Telemedia/MB Direct/Roxborough Dingsbumsfallera/Haumichblau geht jetzt seit geschlagenen 4 Jahren, und der Thread hier hat inzwischen 160 Seiten.
Dieser Thread ist der zweite Teil. Der erste Teil beginnt am 04.03.2005
http://forum.computerbetrug.de/allgemeines/35181-mc-multimedia-petersberg-teil-1-a.html mit noch mal 71 Seiten. Macht zusammen 230 Seiten zu ingesamt 2300 Posting. In der gesamten Zeit gibt es nicht einen einzigen Bericht, dass die Läden von sich aus tätig juristisch geworden sind, aber selber zweimal erfolgreich mit negativen Unterlassungsklagen abgewatscht worden sind.

Jegliche Drohungen dieser Läden sind nicht mal so viel wert wie die Blähungen von Rindviechern.
 

webwatcher

Forenveteran
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein : Gepfefferte Rechnung von alten Bekannten - jetzt mit dreisten Drohungen
Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein
19.11.2009
Gepfefferte Rechnung von alten Bekannten - jetzt mit dreisten Drohungen
Über die TRC Telemedia und ihr dubioses Geschäftsgebaren haben wir bereits mehrfach berichtet. Inhaltlich hat sich an der Abzockmasche zwar nichts geändert, jedoch haben die Betreiber nach Kenntnis der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein zum vierten Mal in diesem Jahr den Namen geändert. Hier die uns bekannten Namen in chronologischer Reihenfolge:

1.) TRC Telemedia AG
2.) MB Direct Phone Ltd.
3.) Roxborough Management Inc.
4.) und nun: Pepper United S.R.O.

S.R.O. steht im Übrigen für "Spoločnosť s ručením obmedzeným", die slowakische Bezeichnung für die Rechtsform der Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
Zusätzlich jetzt mit dreisten Drohungen mit Gerichtsverfahren "negativen Einträgen" und weiteren Maßnahmen.
siehe auch
Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein : Neuer Name, alte Masche
 

Adele

Foren-Poetin
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

Wobei ich immer noch nicht verstehen kann, warum die "Firma" weiterhin ihr dreistes Spiel unter den Augen einer Justiz spielen kann, die Klagen von Betroffenen und Berichterstattungen in den Medien offensichtlich weitgehend ignoriert. Als schwebte ein liebreizendes Schutzengelchen über Frau H. und Kumpanen.
 

KO-OK

Frisch registriert
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

Hallo. Habe mich "versucht" durch die Threats zu lesen. Auch wenn diese Frage wahrscheinlich schon hunderttausend mal gestellte wurde, hier noch mal:

Habe von MB Direct Phone Ltd. Post bekommen mit einer Rechung. Habe auch bei so einer Nummer von denen angerufen, leider, da ich gemeint habe, das es zum Ortstarif wäre (leider anscheinend nicht). Dies ist jetzt ca 2 Monate her. In der Zeit habe ich immer wieder Rechnungen bekommen und heute einen Brief von AllInkasso mit der Bitte die Forderung in Höhe von 263,12Euro zu begleichen.

Jetzt die Frage: Muss ich diese Bezahlen, da ich ja auch wirklich dort angerufen habe?

Vielen Dank schon mal im Vorraus.
 

Antiscammer

Sehr aktiv
AW: MC Multimedia Petersberg Teil 2 / TRC Telemedia / MB Direct Phone Ltd

Lies mal mein vorletztes Posting in diesem Thread.

Was Du "musst"/"sollst" bzw. was nicht, dürfen wir Dir nicht sagen. Denn 1) bist Du volljährig und geschäftsfähig und im vollen Besitz Deiner geistigen Kräfte, 2) selbst, wenn nicht: dann wären wir nicht Dein Vormund, 3) dürfen wir keine unerlaubte Rechtsberatung tätigen, bezogen auf den Einzelfall, und 4) sollten die vielen Hinweise im Thread und in den Links eigentlich selbsterklärend sein, und 5) ist nach dem alten Philosophen Kant jeder Mensch aufgefordert, sich selbst seines eigenen Verstandes zu bedienen.
 
Oben