Hilfe Mahnbescheid Probenfieber Uniscore

Rita

Frisch registriert
Hallo!
Auch ich bekomme seit Mai immer wieder Briefe von Uniscore. Im vorletzten Brief haben sie auf meine Vorderung nach Akteneinsicht eine Bestätigungsemail von Probenfieber an meine damalige Email-Adresse aus dem Jahr 2003. Es wurde auch ein Betrag in 2003 und 2004 abgebucht, jedoch ist ( soweit ich mich erinnere) keine Leistung erfüllt worden. Silvester kam ein neuer Brief, ich hätte auf die 2. Aufforderung nicht reagiert !?! Ich vordere seit Mai Akteneinsicht, und habe nicht reagiert?!? Ehrlich gesagt weiß ich nicht mehr, ob ich mich damals dort regestriert habe, es ist schließlich 9 Jahre her. Jedoch haben sie meine Kontonummer, da sie damals Geld bekommen haben. Und dann habe ich heute wieder Kontoauszüge gezogen, und da stand, daß Probenfieber 74,88€ (!) von meinem Konto eingezogen hat! Was mache ich denn nun? Allmählich machen die mich echt mürbe; denn falls ich wirklich den Vertrag eingegangen bin, habe ich ihn nie gekündigt. Darauf haben mich die Leute von Uniscore ausdrücklich hingeweisen.
Jetzt schon mal Danke für die Hilfe!
 

Teleton

Sehr aktiv
Hör auf mit denen zu diskutieren, bevor Du ohne Not noch etwas zugestehst was die Gegenseite nie beweisen könnte. Um ruhiger schlafen zu können lies im Netz zum Thema der Verwirkung.
 

Antiscammer

Sehr aktiv
Allmählich machen die mich echt mürbe; denn falls ich wirklich den Vertrag eingegangen bin, habe ich ihn nie gekündigt.
Ja, und falls die tote Kuh doch nicht tot und außerdem auch noch ein Ochse wäre, könnte sie ein Kalb zeugen.

Nee. Eine tote Kuh ist eine tote Kuh. Man muss ihr nicht noch ins Horn pfetzen, um es ihr zu beweisen.

Bei einer unberechtigten Forderung hat man keine Rechtspflicht, sich an die Gegenseite äußern zu müssen. Selbst wenn man unterstellt, dass es einen Vertrag gegeben hätte (schon das wird Uniscore nie beweisen können), dann ist die Forderung verjährt und verwirkt.

Abgebuchte Beträge von der Bank wieder rückbuchen lassen und basta.
 

Laprimera

Füchsin
Hallo Rita,
"Und dann habe ich heute wieder Kontoauszüge gezogen, und da stand, daß Probenfieber 74,88€ (!) von meinem Konto eingezogen hat!"

Du kannst jeden abgebuchten Betrag innerhalb sechs Wochen zurückbuchen lassen!
- Wenn Du Online-Banking machst, gibt's neben jeder Buchung einen entsprechenden Button.
- Ein Anruf bei Deinem Kundenbetreuer der Bank oder per persönlichem Auftrag in der Filiale

Hör bloß auf, mit uniscore auf Briefwechsel zu hoffen! Das ist rausgeschmissenes Geld und
vergebene Liebesmüh'!
Wenn Du diese Forderungsheimer loswerden willst, dann wehr' Dich! Schick auch so einen
Brief wie ich an die Postbank(oder eben die Bank, bei der uniscore sein Konto hat!) oder
wende Dich an "Akte2012" oder mach ne Meldung an die Verbraucherzentrale.
 

Laprimera

Füchsin
Sorry,sorry, Leute, ich gebe mich geschlagen!!!
Zu meiner Entschuldigung kann ich nur sagen, dass ich meine Kontoauszüge regelmäßig
kontrolliere und ich noch nie eine längere Frist für Rückbuchungen benötigt habe.

:confused: Ich kann zwar alles essen, aber nicht alles wissen! :oops:
 

Andrea1970

Frisch registriert
Hallo mir geht es genau so wie ihnen . Ich hatte den ersten Brief anfang 2011 bekommen da solte ich 177 euro bezahlen die weiteren zwei Briefe kamen im November 2011 und jetzt im Februar 2012 das komische an meinen Fall ist das das von 2004 und 2005 sein soll. Bei mir ist es aber so das ich angeblich zwei verträge hätte je zu 177 euro. In zwischen sind es 215 euro geworden. Also insgesamt 430 ich habe jetzt auch schon den Mahnbescheid weil ich auf die ersten Rechnungen nicht reagiert habe, weil ich mir sicher bin das ich dort nichts bestellt habe. Ich hatte nach den ersten Brief anfang 2011 dort angerufen die Frau am telefon war sehr unfreundlich ich hatte lediglich gesagt das ich nix zahlen werde und das ich bitte die kopie von den Vertag zugesadt haben möchte , da hat sie gesagt das sie s machen werden , aber ich habe bis heute immer noch keine Kopie vorhanden. Als o ist es in meinen Augen bertrug. Die habe jetzt geschrieben wenn ich nicht bis zum 12.03 zahle werden die den Vorsteckungsbescheid einleiten . Der Mahnbescheid liegt mir ja jetzt schon vor. Ich habe heute hier bei mir in Jena bei der Verbraucherzentrale angerufen um dies mit denen mal zu klären die sind leider heute nicht da, aber ich werde mich morgen da erkundigen. Ich weiß nähmlich jetzt nicht mehr was ich noch machen soll. Die haben jetzt in den letzten Brief geschrieben das ein Betrag von 49,00 euro damals abgebucht worden ist aber die Kontonummer die da mit drauf steht ist gar nicht meine. Also ist das alles nicht rechtens
 

Nanni

Frisch registriert
Das ist sicher kein Mahnbescheid, sondern gewöhnlicher Mahndrohmüll. Ein Mahnbescheid kommt in einem gelben Umschlag von deinem zuständigen Amtsgericht bzw. Mahngericht.
 

Reducal

Forenveteran
Ich weiß nämlich jetzt nicht mehr was ich noch machen soll.
Vor allem, lies mal ab der ersten Seite hier alle Beiträge durch. Dort werden wahrscheinlich mehrfach Hinweise darauf stehen, was wirklich zu tun ist.

Die haben jetzt in den letzten Brief geschrieben das ein Betrag von 49,00 euro damals abgebucht worden ist aber die Kontonummer die da mit drauf steht ist gar nicht meine. Also ist das alles nicht rechtens
Ob war rechtens ist, wäre erst noch zu klären! Zum einen kann es gut sein, dass zwar von dieser Kontonummer abgebucht worden ist, zum anderen ist es aber auch möglich, dass der Buchung widersprochen wurde. Gut möglich, dass da jemand deine Daten aber eine andere Kontonummer verwendet hatte.

Dir kann das aber eigentlich Thüringer Bratwurscht sein, denn den Nachweis, wer sich wann wo angemeldet hat, kann der Forderungssteller heute ja gar nicht mehr führen. Insofern lohnt sich keine Brieffreundschaft. Erst wenn ein Mahnbescheid von einem Gericht eintrudelt, muss man durch Setzen eines Häkchens an der richtigen Stelle reagieren.
 

schalkeluigi

Frisch registriert
ich habe eine Zahlungsaufforderung von uniscore im Auftrag Aboveboard
Trading Ltd./Megachance über E 182,25 bekommen. Gleichzeitig war eine CD mit der Aufzeichnung eines Kontrollanrufs beigefügt.
Ich habe der Aufzeichnung wohl zugestimmt. Hier ging es um Datenbestästigungen und Gewinnteilnahme an Gewinnspielen für Okt.2009. Die Lastschrift habe ich sofort wieder zurückbuchen lassen. Wenn ich für einen Monat an zig Gewinnspielen teilgenommen habe, wundere ich mich, das es nie auch nur den kleinsten Gewinn gegeben hat. Meiner Meinung nach habe ich durch die Rückbuchung nie daran teilgenommen. Also dürfte auch von Megachance keine Dienstleistung erfolgt sein. Es geht um eine Forderung Re.27970 vom 08.09.2009. Auf zwischenzeitliche Forderungen habe ich nicht reagiert. Was gibt es für mich zu tun? Warte auf Hilfe Danke im Voraus Ludger
 

Erykah

Frisch registriert
Also ich bin ja früher auch auf uniscore reingefallen, bekomme auch so ein Mal im Jahr Post von denen, die wird einfach nicht beantwortet und gut ist... Die können ja nichts machen letztendlich, diese Abzocker!!!
 

xayer55

Frisch registriert
Hallo alle zusammen
ich bin neu hier aber habe das gleiche Problem wie Ihr mit Probenfieber Uniscore heute habe ich ach wieder mal Post von denen bekommen einmal Rechnung vom 13.09.2008 von 222,47€ und von 13.09.2009 von 215,32€. Gleichzeitig mit der Drohung mit Gerichtsvollzieher, Lohnpfändung,Kontopfändung, Haftbefehl,Eidesstattliche Versicherung etc. Die hatten mich eine weile in Ruhe gelassen,das letzte mal war es am11.11.2010. Ich hatte schon gehofft das jetzt Schluss ist, aber die geben nicht auf!!! Die können ein schon Angst machen mit ihren Drohungen.
.
 

Teleton

Sehr aktiv
Gleichzeitig mit der Drohung mit Gerichtsvollzieher, Lohnpfändung,Kontopfändung, Haftbefehl,Eidesstattliche Versicherung etc.
Die müssen den Bären erstmal erlegen bevor sie sein Fell verteilen können. D.h. ohne Titel (z.B. Urteil oder Vollstreckungsbescheid) keine Zwangsvollstreckung. Erst recht nicht für verjährte Forderungen aus 2008. Oder hattest Du irgendwann Gerichtspost bekommen?

Ich hatte schon gehofft das jetzt Schluss ist, aber die geben nicht auf!!!
Solange die nicht klagen meinen sie es auch nicht ernst.

Die können ein schon Angst machen mit ihren Drohungen.
Nana, Bangemachen lassen gilt nicht.
 

xayer55

Frisch registriert
Oder hattest Du irgendwann Gerichtspost bekommen?

Vom Gericht hatte ich noch keine Post bekommen ! Wenn man überlegt das es schon seit 2004 her sein soll mit der Anmeldung bei denen und die noch immer keine Ruhe geben?
Die lassen ein nicht ruhig schlafen!
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
Das liegt nur an Dir ob Du ruhig schläfst.
Zumindest diese Mahnpupse sind KEIN Grund unruhig zu schlafen ...
 
Oben