Forderung nach Vertragsbruch 23.05.2012 Nutzer: XXXXXXX

T

Tascha

Hallo Zusammen,

so nun muss ich mal Fragen:
Kennt jemand die Firma GembeeOnlineTechnik GbR mit anscheinlichem sitz in Bad Bentheim??
Hab soeben eine Mahnung erhalten über einen betrag von 748.58,-
Im Internet finde ich nix und eine genaue Adresse usw gibt es auch nicht!
Bestellt habe ich bestimmt nichts bei denen....

HELP - was soll ich den nun machen???

Merci und liebe Grüsse
Natascha
 

alsa

Frisch registriert
Hallo, ich habe heute eine mail erhalten:

Sehr geehrte/r Kunde/Kundin,

unsere Inkasso Büro hat uns gerade Information eingereicht, dass die nicht beglichene Bestellung von 678,87 Euro leider nicht überwiesen wurde. Mit dieser E-Mail fordern wir Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.

Da dies die zweite Mahnung ist, die Sie über Ihre Schulden warnt, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 15,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

Wir fordern Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 22.07.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.
Andernfalls wird, unsere Forderung durch ein Inkassobüro einzuklagen.

Zahlschein und bestellte Produkte finden Sie in dem beigefügtem Dokument.

Folgen Sie unverzüglich unserer Aufforderung und ersparen Sie sich weitere Kosten.

Mit verbindlichen Grüßen

GembeeVersand GmbH
Unternehmensitz ist Altlandsberg
Steuer-Nummer DE154016364
Leiter: Frieda Schulze

angehängt war eine zip datei, die ich Dummi auf dem Handy öffnen wollte, mein pdf reader aber schrieb er könne sie nicht öffenen, erst danach hab ich mich hier auf die Suche begeben, was soll ich jetzt machen, ist das auch nur ne Fall, sollte man sich darum kümmern? ist ein Trojaner o.ä. auf meine Handy???
 

BenTigger

Happy-Tigger
Mitarbeiter
ach was freundliche und perfekte menschen hier die immer alles beim erste mal verstehen.... Merci viellmals
Gern geschehen,
Traurig nur, das tausende Besucher hier auf der Seite sind und immer noch einige glauben, sie wären so wichtig, das sie auf eine Einzelfallberatung bestehen können. Wir machen das auch nur als Hobby ohne Bezahlung und tippen die selben Informationen dutzende mal ein.
Nur wenn dann einer kommt, und nicht mal einen Beitrag zurück liest, der alles auch für den Laien klar verständlich ausdrückt, verlieren auch wir unserer Geduld. Sorry dafür aber damit musst du Leben.
 

alsa

Frisch registriert
ehrlich gesagt ist man ja nun mal kein Computer-Crack, wenn man ersteinmal soweit ist, daß mann Mist gebaut hat, oder weningsten denkt man hätte es getan...
Das Lesen hat schon weiter geholfen, vielen Dank!!!
Handy und Computer laufen noch, Viren u.ä. wurden nicht gefunden und die email kann nun guten Gewissens (ohne eine Anwalt o.ä. zu kontaktieren) weggemüllt werden, und auch wenn die gleiche Sache hier schon tausenmal besprochen wurde, brauchen Menschen wie ich manchmal noch eine kleine Bestätigung, daß es genauso ist, wie man es sich denkt. Dafür kann ich dann halt andere Sachen besser! Danke, daß es dieses Forum gibt, wäre sonst vor Aufregung noch ganz irre geworden!
 
Hallo zusammen,

ich hab auch ein Schreiben dieser besagten Firma bekommen, ähnlicher Wortlaut aber mit anderem Firmensitz

GembeeVersand AG
Unternehmensitz in Augsburg
Steuer-Nummer: DE730002225
Verantwortlicher: Johanna Sommer


Dank Eurer Warnungen habe ich den Anhang nicht geöffnet, sondern gleich gelöscht.


Zitat:

[Modedit by Hippo: Überflüssiges Blafaselblub gelöscht]
 
D

DJAndy1957

[war "Abrechnung für Ihre Email"]

Hallo,

habe gestern eine Email (Text nachfolgend) mit einem zip Anhang
der wie folgt "Email Adresse Zahlschein.zip"
hieß von xxx bekommen.

Echt oder wieder nur eine Virusschleuder??




Guten Abend xxxxxx,

Ihre E-Mail Adresse [email protected] ist ab sofort gebührenpflichtig.
Im beigefügtem Dokument bekommen Sie die Abrechnung für 8 Monate. Anbei sind auch unsere Geschäftsbedingungen die Sie zum Zahlen verpflichten.

Überweisen Sie sofort den gesammten Betrag von 192,89 Euro bis zum 31 Juli.
Ihre Email Adresse wird gelöscht wenn kein Geldeingang gebucht wird.

Mit freundlichen Grüßen.

Dein Postfach Kundenbetreuer
Lisa Wagner
 

blacky18

Frisch registriert
Nun schon zum 2ten Male eine Aufforderung für die Mailadresse, aber lest selbst, denn öffnen werde ich den Anhang ganz sicher nicht, hier nun die Kopie:

von [email protected] am 29.07.2012 03:56
Hallo xxxxxx xxxxxxxxxxx,
die von Ihnen genutzte Mail Adresse ist ab jetzt gebührenpflichtig.
Im Anhang bekommen Sie die Abrechnung für 6 Monate. Anbei sind auch E-Mail AGBs die Sie zur Zahlung verpflichten.
Überweisen Sie sofort den vollständigen Betrag von 156,85 Euro bis zum 30 Juli 2012.
Ihr E-Mail Postfach wird abgeschaltet wenn keine Verrechnung gebucht wird.
Mit besten Grüßen.
Dein Mail Support
Nelli Pfeiffer

und heute diese hier

von [email protected] am 30.07.2012 11:42
Guten Abend xxxxxx xxxxxxxx,
die von Ihnen genutzte E-Mail Adresse wird ab sofort kostenpflichtig.
Dabei erhalten Sie die Rechnung für 6 Monate. Anbei sind auch E-Mail AGBs die Sie zum Zahlen verpflichten.
Senden Sie sofort den vollständigen Betrag von 259,57 Euro bis zum 31 Juli.
Ihr E-Mail Postfach wird entfernt falls keine Überweisung zu verzeichnen ist.
Mit freundlichen Grüßen.
Dein Postfach Kundenbetreuer
Luna Kraus

Na und hier ganz toll, heute ist noch gar nicht abend, oder liegts an der Zeitverschiebung, doch meine Mailaddi ist doch eine .de
 
http://www.verbraucherzentrale-rlp....en-e-mails-mit-zip-anhang-und-pop-up-fenstern
Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
19.07.2012
Neue Trojaner-Varianten im Umlauf -
Verbraucherzentrale warnt vor unseriösen E-Mails mit Zip-Anhang und Pop-up-Fenstern
....
Die Verbraucherzentrale rät Betroffenen, bei einer erhaltenen E-Mail den ZIP-Anhang in keinem Fall zu öffnen, ansonsten aktiviert man den Trojaner, also eine Schadsoftware. Diese kann die Daten auf den Rechner ausspähen. Üblicherweise nutzen Betrüger solche Programme, um Rechner fernzusteuern, sensible Daten auszukundschaften oder zu verschlüsseln. Vorsicht walten lassen sollte man auch bei Mails von unklaren und undefinierbaren Absendern. "Solche E-Mails sollte man am besten gleich löschen", so der dringende Rat von Martina Totz von der Verbraucherzentrale. Sie rät Betroffenen außerdem, nicht zu antworten und die Mail am besten gleich in den Ordner "Trash" (Papierkorb) zu verschieben.
 
Oben