tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Magicclan

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

jo hab was im BIZZ forum gefunden Hierklicken bitte ^^

und natürlich das (noch alte ) video(BIZZ mach hoffentlich ein neues !) also hier :

[Verlinkung zu einem Medienbeitrag mit unklarer Rechtesituation entfernt. (bh)]
 

Fifty

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Magicclan schrieb:
Ich leider War auch ebenfalls so dähmlich und hab mich da angemeldet und so eine "standartmail bekommen" aber da ich denen eine E-mail zugesand habe bzw. meine Eltern das ich noch nicht Voll geschäftsfähig bzw. auch keinen vertrag abschließen konnte .

Naja ich hab mein alter falsch eingegeben (naja ich gab mich als 30 an) und dann redeten sie über einen betrug.

Aber eine antwort kam so auf meine Mutters E- mail :
Sehr geehrter Frau --------,

bei Ihrer Anmeldung wurde folgendes Geburtsdatum angegeben: 17.03.1975
Sollte sich bei einer weiteren Überprüfung der Daten herausstellen, daß
ein falsches Geburtsdatum eingegeben wurde, ist von einem Betrugsdelikt
auszugehen. In diesem Fall hätte sich eine ggf. minderjährige Person
eine Leistung erschlichen, die ihr nicht hätte bereitgestellt werden
dürfen. Hier behalten wir uns die Erstattung einer Strafanzeige vor und
werden dementsprechend alle anfallenden Kosten und Auslagen gegen Sie
geltend machen.

Wir möchten Sie, in Ihrem Interesse bitten, den Betrag an das in der
Rechnung angegebene Konto zu überweisen. Nur so können Sie weitere
Kosten vermeiden.

Hochachtungsvoll,
Ihr [.......] - Finance Team

Ja und jetzt weis ich nicht mehr was soll ich tun ? können sie wirklich sowas machen [.....] und naja ich weis halt nicht mehr weiter.

Ich brauch ne antwort was machen wir alle ?

Teil und Name wegen rechtlicher Bedenken editiert. MOD/BR

Hallo Magicclan,

mein Sohn hat sich auch "älter" gemacht. Schau mal unter DVD nach. Da findest du "meinen Fall".Ist im Prinzip dasselbe.
Mach dir keine Sorgen. Les erst mal alles durch, bzw. deine Eltern.
Oder die Links die hier von den Mods/Fachleuten eingefügt sind.
"Die" dürften gar nicht drohen, weil das Erpr.....ng ist.
Gaanz ruhig bleiben.
Dir passiert gar nichts.
Bin schon bei mahnung 1.
Interessiert mich grad recht wenig. einfach mal abwarten.
Karin
 

Pol050969

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Liebe Mitglieder

Ich verfolge die Posts über trick.at IFV GmbH und der Mobile Premium Credits LTD.schon eine ganze weile .

[...]

Die Mobile Premium Credits LTD
mit Sitz in Harikslee und in 69 Great Hampton Street
UK-B18 6EW Birmingham

hat die Tricky.at Seite ins Leben gerufen
und mit dem untenstehenden Text Kunden versucht zu Werben
hinter der Mobile Premium Credits LTD steckt
[...].
Die IFV GmbH wurde mit dem Mahnwesen beauftragt und hat diesen Auftrag wieder an die Mobile Premium Credits LTD abgegeben ,da diese sich damit nicht identifizieren wollten ,
danach hat die Mobile Premium Credits LTD das ganze an die [...]
weiter gegeben , mit angeblichem Sitz in der Schweitz .
Der hauptsitz der [...] ist nicht in der Schweitz , diese Firma oder was es auch ist , ist dort nicht verzeichnet auch nicht im Handelsregisster .
Des Weiteren fürt die [...] neue Rechnungs Nummern , eure von der IFV angegebene Kunden nummer fehlt ganz .Dies ist nicht zulässig , es müssen bei der Abgabe eines Auftrags im Mahnwesen immer die Gleichen zeichen Verwendet werden .Nach weiteren Recherchen ist mir dann ins Auge gefallen das dieser [...] ein bekannter der Tricky.at ([...])ist , Ich vermute dahinter steckt , ich betohne ich vermute , das es ein Kumpell ist , diese Firma tritt immer dann in Erscheinung wenn die Mobile Premium Credits LTD (Tricky.at ) nicht weiter kommt mit Probanten.

Achtet auch bitte Darauf in der ersten meil von der IFV stand nichts von einer mahnung , erst bei der zweiten Mail von der [...] erschien das wort Mahnung im Betr. dies ist auch nicht Rechtens da die erste mail von der
IFV grade mla 1 woche zurück liegt und die datumsangabe zur Zahlung mit der ersten Mail identisch ist .


Geworben wurde damals mit diesem Text

Sichern Sie sich jetzt einen kostenlosen S** MP-340 mit 256MB Speicher. Sie müssen lediglich eine Umfrage ausfüllen. Ihre persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt, lediglich die Umfrageergebnisse werden ausgewertet. Ihnen entstehen keine Kosten durch das ausfüllen der Umfrage bzw. für den Versand des MP3-Players. Mit dem Account erhalten Sie außerdem Zugriff auf Gutscheine im Wert von über 200€. Es ist nur ein Account pro Haushalt erlaubt. Jeder Teilnehmer muss das 18. Lebensjahr vollendet haben."



weiter unten ist dieses zu entnehmen

"Es gibt keine direkte Mitgliedschaft zwischen Tricky.at oder seiner Muttergesellschaft, Mobile Premium Credits LTD., und S***. Die Handelszeichen, Logos und Produkte auf dieser Website sind Eigentum von S***. Mobile Premium Credits behauptet in keiner Hinsicht, S*** Handelszeichen oder Rechte zu repräsentieren oder zu besitzen. Mobile Premium Credits Ltd. und deren Websites sind nicht von S***kantic. bestitzt, unterstützt oder befördert. Durch Bestätigung des Button >>anmelden<< beauftrage ich Tricky.at, mir einen Account einzurichten mit dem ich Zugriff auf Gutscheine im Wert von mindestens 200€ erhalte. Die einmalige Einrichtung eines Accounts kostet hundertzwanzig Euro und wird Ihnen in Rechnung gestellt. Sie können die Anmeldung innerhalb von zwei Wochen widerrufen. Die Sonderaktion gilt nur für Tricky.at Mitglieder."



der Text sagt aus

Sichern Sie sich jetzt einen kostenlosen S** MP-340 mit 256MB Speicher. Sie müssen lediglich eine Umfrage ausfüllen.

Es gibt keine direkte Mitgliedschaft zwischen Tricky.at oder seiner Muttergesellschaft, Mobile Premium Credits LTD> >

dem entsprechend kam von meiner Seite auch kein Vertrag zustande

und aus diesem Grund gibt es keine Rechtliche handhabe,


Schreibt einen Fetten Brief an die Mobile Premium Credits LTD
hier die Email Adressen , [...] macht alles Cc damit die nicht sagen können Sie hätten nichts bekommen , schreibt ihnen folgendes und setzt eine frisst.
Da die IFV das ganze an Sie wieder abgegeben hat, erwarte ich nun von ihnen innerhalb von 2 Wochen eine Antwort
über die weiter laufende Vorgehensweise, oder die Bestätigung zur Stornierung der Rechnung

Sollten Sie jedoch die frisst verstreichen lassen , stimmen Sie einer Stornierung der Rechnung zu ,

Rechtlich gesehen ist es [...] und die Tricky [...]. Ihr könnt euch beruhigt zurück lehnen Hunde die Bellen Beissen nicht.

[Persönliche Daten und unpassende Ratschläge entfernt.
Die Vorschläge sind teilweise unsinnig, Beurteilungen fragwürdig.
Weitere Postings mit Verstößen gegen die NUBs werden kommentarlos entfernt werden. (bh)]
 

klauskinski

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Mal was zum Nachdenken für die ganz Ängstlichen.

Stellt euch mal vor, ihr seid so etwas wie dieser O. . und wollt möglichst schnell viel, viel Geld "verdienen". Dann baut ihr euch eine nette kleine Seite mit schicken Bildchen und leeren Versprechungen. Versteckt im Kleingedruckten die Falltür. Wartet zwei Wochen und rechnet dann ab.

Mal angenommen, wer weiß wie viele es wirklich sind, es haben sich 5.000 Leute bei euch angemeldet. Diese haben aber in keiner Form einer elektronischen Rechnungsstellung zugestimmt. Müsst ihr doch logischerweise 5.000 Briefe mit der Rechnung als Inhalt zur Post bringen. Die 5.000 Bögen Papier und die Briefumschläge kosten vielleicht nicht die Welt, aber geschenkt gibt es sie auch nicht.

Also Ausgaben, ohne zu wissen, ob der Empfänger überhaupt existiert, minderjährig ist oder, oder... Bei der Post angekömmt sägt man euch dann: "Nein, umsonst können wir die Briefe nicht befördern!" Also, Pi mal Daumen mal Fensterkreuz sind wir mit 5.000 Briefen bei 2.250,- Euronen. Die wie erwähnt erstmal vorgestreckt sind, von, richtig, von euch. So 2.250,- Euro ärmer plus das Papier usw. . Also harrt ihr jetzt der Dinge (in diesem Falle Geld) die da kommen mögen. Und das ja nicht wenig. (600.000,- Euro?) Aber was wenn keiner zahlt? Dann habt ihr jetzt 2.250,- Euro weniger aufm Konto, im Sparstrumpf, unterm Kopfkissen. Was jetzt tun? Nochmal 2.250,- Euro aufn Kopf haun? Wir hams doch.

Hier endet erstmal die Geschichte...


Also lasst euch nicht mürbe machen. Wenn ihr jetzt immer noch Angst habt, dann ist das zwar verständlich, aber nicht notwendig. Es gibt auch Rechtsbeihilfe, für die, die kein Geld für den Anwalt haben.

Der Weg dahin -> Amtsgericht -> kostenlosen Beratungsschein für Rechtsauskunft beantragen (mitzunehmen sind in einem solchen Fall: Gehaltsnachweis und Mietvertrag - Bedürftigenprüfung damit sich kein reicher Tunichtgut den Schein erschleicht) Auf dem Gericht beißt euch keiner! Es ist lediglich das Formular auszufüllen und dann die genannten Unterlagen vorlegen. Die brauchen meist nicht mal ne Kopie sondern gucken ins Original und geben das wieder mit. In den häufigsten Fällen entscheiden die vor Ort, ob Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung besteht oder nicht. Wenn ja bekommt ihr den Schein und geht zum Anwalt (aber ich würde damit warten, noch ist nichts handfestes da, wozu also Steuergeld verschwenden und den Anwalt zukleistern???)

Wie ich in der Geschichte bereits erwähnt habe, niemand hat einer elektronischen Rechnungsstellung zugestimmt. Es wurde auch nirgends darauf hingewiesen. Also Ball flach halten, auf die WM freuen und die, die keinen Fußball mögen freuen sich auf was anderes, was fällt mir grad nicht ein ;)

In diesem Sinne, eine schöne WM und nen sonnigen Tag

der kk
 
Z

zickenbaendiger

AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Ich bin auch einer der Betroffenen, habe inzwischen Anzeige bei der Polizei erstattet. Erstaunlich ist auch, das die Rechungen/Mahnungen von [ edit] am Wochenende verschickt werden. Und noch erstaunlicher... Man bekommt sogar Antwort mit noch wilderen Drohungen. Mal schaun, was die Kripo so ermittelt.

persönliche Daten gelöscht modaction
http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?t=40724
 

arment

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Also ich lebe in der Schweiz und habe auch so ne Rechnung bekommen und auch ne Mahnung. Ich hatte nicht gewusst dass es kostenpflichtig ist bis nach Ablauf der Kündigungsfrist. Dann haben sie mir halt diese Rechnung gesendet und meinten ich solle bezahlen, doch die Rechnung hörte sich mehr nach einer Drohung als nach einer Rechnung. Habe sogar ne Mahnung von "[]" bekommen wo man mir mit rechtlichen Schritte droht. Weiss jemand ob sie etwas gegen mich tun könnten da ich in der Schweiz lebe?

[Virenscanner: persönliche Daten entfernt]
 
Z

zickenbaendiger

AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Ich glaube, da wird nicht viel passieren. Die Firma ist weder in Telefonbuch der
-schweiz zu finden, noch existiert ein Eintrag bei de Handelskammer. Also erst mal ruhig Blut.
 

Pol050969

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Hier ein wichtiger Link wo ihr alles über Tricky erfahrt.
und Bitte Lieber Admin nicht Löschen oder zensieren denn hier stehen wirklich wichtige Informationen drin, und dann wird hier auch bestimmt Ruhe einkehren

URL wurde früher bereits gelöscht
die NUB werden hier nicht eigenmächtig außer Kraft gesetzt
modaction
 

dvill

Aktiv
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Pol050969 schrieb:
... zensieren ...
So ein Stuss.

Hier wird nicht zensiert. Die Edierungen dienen direkt und ausschließlich dem Schutz von Schreibern, die die Tragweite ihrer Äußerungen nicht selbst beurteilen können.

Äußerungen hier im Forum sind Äußerungen in einer weltweiten Öffentlichkeit. Üble Nachrede und nicht beweisbare rufschädigende Tatsachenbehauptungen gegenüber Firmen werden FÜR DEN SCHREIBER sonst sehr teuer.

Wenigstens helfen lassen sollte man sich ohne zu meckern.

Dietmar Vill
 

klauskinski

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Moin,

kann dem dvill nur zustimmen. Zumal das alles für den User kostenlos passiert. DANKE!
 

Pol050969

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

kann es sein das man hier sehr negativ eingestellt ist ?

Mein Text war Lieb und Nett gemeint auch wenn das Wort zensiert darin aufgeführt wurde war es nicht negativ gemeint, es liegt im sinne des Betrachters wie er einen text auffasst .

Die NUB habe ich gelesen und halte mich auch an die Ausdrucksform und versuche die Regeln die Verständlich sind einzuhalten ,

Deswegen habe ich eine Nette liebe Bitte an den Admin gestellt diesen Link nicht zu Löschen , da er evt wichtig sein kann für alle beteiligten und [...] , wenn das nicht möglich ist sehe ich das durchaus ein.
auch wenn diese Seite dem Austausch von Informationen dienen soll
um [...] Usern zu helfen .

es lag weder ein Befehlston noch ein Aufforderung an .

[Wer die Tragweite eines Betrugsvorwurfes nicht kennt und auch hier wieder unzulässige Ausdrucksweisen pflegt, sollte zu dem Thema besser erst noch nachdenken. Ich empfehle dringend, die erwähnte Webseite kritisch zu prüfen. (bh)]
 

Pol050969

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

[Wer die Tragweite eines Betrugsvorwurfes nicht kennt und auch hier wieder unzulässige Ausdrucksweisen pflegt, sollte zu dem Thema besser erst noch nachdenken. Ich empfehle dringend, die erwähnte Webseite kritisch zu prüfen. (bh)]
Dann muss ich aber noch eine Frage stellen , diese Seite nennt sich schon Forum Computerbetrug , ist es dann nicht so das jeder der dann zu diesem thema in das Forum Schreibt den Betrugsvorwurf in erwägung zieht mit der Überschrift zum Forum ?


Zum letzten MaL:
http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?t=40724
Die Moderatoren ändern keine Postings, weil sie ihnen nicht gefallen, sondern weil es die Rechtslage erfordert. Zudem sind die Moderatoren angewiesen, bei zweifelhaften Inhalten lieber einmal mehr einzugreifen.
Grundsatzdiskussionen zu dieser Praxis könnt Ihr in file://dev/null führen - und nur dort.
 

kalikiana

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Es macht einfach so viel Spaß, hier mitzulesen. :)
Wie so oft im Rechtswesen gibt es nunmal keine eindeutige Rechtslage im Hinblick auf Benutzerbeiträge in Foren wie diesem. Leider kann natürlich gerade hier dadurch oft kaum noch etwas zum Thema geschrieben werden. Es ist Sache der Mods, auf eigenes Risiko zweifelhafte Ratschläge als Hilfe für Unerfahrene stehen zu lassen oder sicherheitshalber zu löschen.

Aber seien wir einmal ehrlich, die meisten Ratsuchenden lassen sich von den ganzen vermeintlichen Erkenntnissen über bestimmte Personen sowieso nicht beeindrucken. :sun:
 

Gerechtigkeit

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Sehr geehrte Damen und Herrn

Ich erkenne die Problematik mit den angegebenen Dienstanbietern nicht.
Die Fragen die gestellt werden wiederholen sich mehrmals , die Antworten sind fast immer die Gleichen, es gibt mehrere Internetseiten die sich mit diesen anbietern befassen und davon raten Abstand zu nehmen.
ein einschlägiger Fernsehsender gibt Sogar den betroffenen Hilfe.

Ich finde das Thema wird hier zu sehr Dramatisiert,
Durchaus habe ich mich auch in anderen Foren umgesehen
da geht es genau so zu ,

es liegt doch auf der Hand was zu unternehmen ist .

Aus gründen der NUB kann ich keine Namen oder Betreiber nennen
daher bitte ich um ihr Verständniss .
 

klauskinski

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

@all:

Gibt es eine offizielle Opferzahl?

Wenn nicht, würde ich es gern irgendwie realisieren, daß sich die Leute, die betroffen sind irgendwo erfassen lassen. Weiß nur noch nicht, wie man das am besten angeht. Aber da fällt mir (oder jemand anderem?) bestimmt noch was ein. Ich würde nämlich diesen beiden Herren (D + CH) gerne den Hahn abdrehen. Langsam reichts mal. Kann man nicht irgendwo ne Anzeige erstatten bzw. jemanden über diese nicht zugelassene Inkassosache informieren. Wenn es nicht erlaubt ist, ist es verboten, wenn dann jemand trotzdem Geld eintreibt ohne dazu berechtigt zu sein, dann muss doch auch jemand ein berechtigtes Interesse daran haben, daß derjenige das unterlässt. Oder denke ich da jetzt falsch?

Lasst den Kopf nicht hängen!

PS. Das mit der Erfassung sollte dann ungefähr so aussehen:

Nickname - bezahlt / oder nicht - wenn ja, wann (obwohl der dritte punkt eigentlich überflüssig ist) aber mal sehen.

Freue mich über Anregungen. Bis dahin...schönen Tag - Sonne is ja nich...zumindest hier :)
 

worldmiracles

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

klauskinski schrieb:
[...] Wenn nicht, würde ich es gern irgendwie realisieren, daß sich die Leute, die betroffen sind irgendwo erfassen lassen. Weiß nur noch nicht, wie man das am besten angeht. [...]

Nickname - bezahlt / oder nicht - wenn ja, wann (obwohl der dritte punkt eigentlich überflüssig ist) aber mal sehen.

Die Idee wäre eigentlich nicht übel. Ich denke mir aber, dass es schwierig sein könnte, diese Liste brauchbar zu gestallten, ohne dass die Datenschutzrichtlinien verletzt werden. (Datenbank-Verschlüsselung, Datenweitergabe...)

Oder liege ich hier falsch?
 

klauskinski

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber ich denke, durch den Nickname ist ja für die User an sich eine hinreichende Anonymität gegeben. Und der Admin des Forums wird sicherlich auch kein Interesse an den persönlichen Daten eines Nutzers haben. Lediglich, wenn jemand strafrechtlich relevante Inhalte zum Besten gibt oder dergleichen. Ansonsten sehe ich da prinzipiell keine Probleme.


Wie sieht das denn der Admin?
 

Heiko

root
Teammitglied
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

klauskinski schrieb:
Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber ich denke, durch den Nickname ist ja für die User an sich eine hinreichende Anonymität gegeben. Und der Admin des Forums wird sicherlich auch kein Interesse an den persönlichen Daten eines Nutzers haben. Lediglich, wenn jemand strafrechtlich relevante Inhalte zum Besten gibt oder dergleichen. Ansonsten sehe ich da prinzipiell keine Probleme.


Wie sieht das denn der Admin?
Jede Art von elektronischer Liste ist datenschutzrechtlich zumindest bedenklich. Was mich aber noch vorher interessiert: was genau soll eine solche Liste bringen?
Wir können - wenn überhaupt - nur einen repräsentativen Querschnitt finden. Und wenn sich auch nur ein Eintrag einschmuggelt, der widerlegbar ist, dann hafte ich wegen der Tatsachenbehauptung. Oder wie stellt Ihr Euch das vor?
 

worldmiracles

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Nee, eine solche Liste kann unmöglich in einem Rahmen wie dieses Forum erstellt werden. Der Datenschutz wäre in diesem Fall wohl wirklich nicht gewährleistet.

So wie ich die Idee von klauskinski interpretiere, geht es mehr um eine Sammelklage gegen die Firma. Dazu müssten aber wohl nicht nur ein "nikname" in einem Forum erfasst werden sondern wirklich die persönlichen Daten wie Name, Vorname, Wohnort und Alter im Minimum.
In meinen Augen könnte eine solche Liste nur in Form einer verschlüsselten Web-Datenbank realisiert werden. D.h. der/die Betrogene könnte sich eintragen lassen und so bestätigen, dass er/sie "Opfer" von Tricky wurde. Ob die gesammelten Beträge rechtlich auch wirklich ausreichend sind für eine Sammelklage kann ich nicht beurteilen.

Wie Admin Heiko bereits geschildert hat, kann auch in diesem Fall ein Falsch-Eintrag kaum ausgeschlossen werden.
 
Oben