Rechnung von DaoPay / In-telegence

Reducal

Forenveteran
- Polizei verständigen sowie unseren Rechtsanwalt
- Anzeige gegen die Firma DaoPay-ment gmbh wegen Betruges in 21 Fällen
Was soll die deutsche Polizei für dich/euch tun? Die Klärung, ob die Forderung zu recht besteht, ist eine zivile Angelegenheit - auch wenn irgendwo eine Sauerei lauert, so ist das längst kein Betrug! Also nehmt euch den Anwalt und kärt das über den.
- Klage auf Schadensersatz
Nur zu! Auf solche einfachen Fälle warten die Juristen nur, ist zwar wenig aber schnell verdientes Geld!
 

exoticretter

Frisch registriert
wenig oder schnell verdientes geld ? ... Wenn die Firma DaoPay lücken in Ihren AGB´s hat - ist das nicht mein Problem

Was die Deutsch Polizei machen kann ? Zu denen gehe ich nur weil irgendwo die Anzeige Aufgenommen wird wegen betrug, leider macht das nur die Polizei oder die Staatsanwaltschaft... Da Polizei für mich gerade näher ist, kommt nur die in Frage.

Mein anwalt weis schon bescheid und ich bin nicht der einzige den mein Anwalt gg. forderung Daopay/In-Telegence vertritt... und der hat gg. diese Firma bisher alle verhandlungen bzgl. Daopayment und I-Telegence gewinnen können.

Einfach mal logisch nachdenken und wenn man keine Ahnung hat , was dann ? RICHTIG ! Klappe halten !
 

BenTigger

Master of Desaster ;-)
Teammitglied
Einfach mal logisch nachdenken und wenn man keine Ahnung hat , was dann ? RICHTIG ! Klappe halten !
Tja, genau diesen Satz solltest du, exoticretter, dir mal vor Augen halten.
Glaube mir, es gibt hier User, die sind A länger hier und es sind B keine Klugschnacker, sondern vom Fach.
Das bedeutet, sie haben beruflich mit der Materie zu tun.
Die wissen schon was sie schreiben, eben WEIL sie Ahnung haben.
 

exoticretter

Frisch registriert
... Wer sagt das ich nicht , vom "Fach" bin ??? woher willste das so genau wissen ?

Jede Antwort, wirft eine neue Frage im Leben auf. Kla ist mir bewusst, das hier einige leute vom Fach sind ^^ wäre für dieses Forum mies wenn es nicht so wäre ;)
Kla, habe ich ne große klappe und habe mich mit meinem Text villt. etwas zuweit aus dem Fenster gelehnt, aber ohne große Klappe kommt man in Deutschland leider nicht mehr weit... Traurig aber wahr !
 

BenTigger

Master of Desaster ;-)
Teammitglied
... Wer sagt das ich nicht , vom "Fach" bin ??? woher willste das so genau wissen ?
Naja, deine Antwort oben zeugte nicht von Fachkentnis. Aber ich habe nie geschrieben, das DU nicht vom "Fach" sein kannst.
Sondern das du aber andere nicht so behandelst, sondern sie für Saudumm hinstellst.

Kla, habe ich ne große klappe und habe mich mit meinem Text villt. etwas zuweit aus dem Fenster gelehnt, aber ohne große Klappe kommt man in Deutschland leider nicht mehr weit... Traurig aber wahr !
Tja nur hier ist eine Ecke in Deutschland, bei der Neulinge mit großer Klappe, gar nicht weit kommen, sondern gleich in die Ecke gestellt werden.
Würden wir hier nicht so handeln, gäbe es uns schon lange nicht mehr.
Staranwälte haben schon versucht uns lahm zu legen, auch mit "gekauften Großklappen", die aber alle nicht weit gekommen sind :)
Du siehst, grade ohne große Klappe kommt man hier weiter.

Und ein Tip: Klicke mal den Namen unterm Avatar in den Nachrichten an. Das sagt dir schon einiges zur Person.

So und nun EoOT (End of OFF TOPIC)
 

Devilfrank

Teammitglied
Mein anwalt weis schon bescheid und ich bin nicht der einzige den mein Anwalt gg. forderung Daopay/In-Telegence vertritt... und der hat gg. diese Firma bisher alle verhandlungen bzgl. Daopayment und I-Telegence gewinnen können.
Wenn der Anwalt gewonnen hat, muss es ja Aktenzeichen der Urteile geben. Die würden mich interessieren. Dann könnten wir mal nachlesen, was und wie er das gelöst hat.
 

schubi

Frisch registriert
Hallo, auch wir können uns nun leider in die Riege der Daopay-IN-telegence-Geschädigten einreihen...:-( Über das Procedere, wie man gegen diesen Betrug angeht, habe ich nun schon einiges hier gelesen. Eine Sache ist mir allderdings bei unseren Abrechnungen bzw. Einzelverbindungsnachweisen aufgefallen: Daopay hat auf der Einzelverbindungs-Liste 8 Positionen (Anrufe) angegeben, IN-telegance dagegen 10 in Rechnung gestellt!!!!!!!!
Weiß jemand, ob das häufiger vorkommt oder ist das vielleicht ein Hinweis auf den Betrug bei der ganzen Angelegenheit? Mann, mir graut schon vor dem, was vielleicht auf uns zukommt, wenn wir uns nun weigern zu zahlen bzw. haben wir den ersten Betrag kürzlich zurückgebucht.

Gestresste Grüße.
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
wenig oder schnell verdientes geld ? ... Wenn die Firma DaoPay lücken in Ihren AGB´s hat - ist das nicht mein Problem

Was die Deutsch Polizei machen kann ? Zu denen gehe ich nur weil irgendwo die Anzeige Aufgenommen wird wegen betrug, leider macht das nur die Polizei oder die Staatsanwaltschaft... Da Polizei für mich gerade näher ist, kommt nur die in Frage.

Mein anwalt weis schon bescheid und ich bin nicht der einzige den mein Anwalt gg. forderung Daopay/In-Telegence vertritt... und der hat gg. diese Firma bisher alle verhandlungen bzgl. Daopayment und I-Telegence gewinnen können.

Einfach mal logisch nachdenken und wenn man keine Ahnung hat , was dann ? RICHTIG ! Klappe halten !
Da war der Anwalt doch nicht so gut ...
... sonst hätten wir bestimmt schon wieder was gehört
 

Marco1337

Frisch registriert
Hallo,

ich habe nun 1 Rechnung von Daopay beommen und eine von ihrer Inkasso Firma.. Ich habe vor einigen Monaten für 10€ eine entsprechende 0900er Nummer angerufen, nun ist meine Frage, ich habe per Telefon bestellt aber die Rechnung kam per Post, dass ich Überweisen sollte, nicht 10 sondern 17,50 und bei der 2 Rechnung 67,50€. Ist die Forderung rechtskräftig ?? Daopay wird über die Telefonrechnung bezahlt und ich denke nicht, dass sie eine solche Forderung gültig machen könnten. Bin ich in meiner Annahme richtig?
 

Reducal

Forenveteran
Ist die Forderung rechtskräftig?
Das wissen wir nicht!

Ich habe vor einigen Monaten für 10€ eine entsprechende 0900er Nummer angerufen, nun ist meine Frage, ich habe per Telefon bestellt aber die Rechnung kam per Post....
Das ist ungewöhnlich! Man bezahlt die Leistung per 0900er Nummer - dafür ist die da. Zusätzlich eine Rechnung für die selbe Forderung aufzustellen, widerspricht dem Forderungsgrund aus der Mehrwertabrechnung per Telefon.

Vergleiche doch mal den Einzelverbindungsnachweis deiner Telefonrechnung mit der Einzelforderung per Brief, ob es sich dabei tatsächlich um die selbe Forderung handelt. Wenn dem so sein sollte, dann kann man das ja dem Inkasso entgegen halten, worauf hin die dann sicher den Fall näher prüfen.
 

Marco1337

Frisch registriert
Also so weit ich weiß haben sie die 10€ nicht per Telefon abgebucht da der Anbieter 1&1 nicht mehr bereit war andere Anbieter zu bezahlen.. nun ist die Frage ob es in meiner Schuld liegt, dass 1&1 es einfach verweigert oder ob sie mich darüber hätten informieren müssen?
 

Reducal

Forenveteran
...das glaube ich nicht, denn auch 1&1 ist vom Gesetzgeber her verpflichtet, die Zahlungen umzusetzen oder die Gasse in seinem System für Anrufe gänzlich zu sperren. Allerdings, solche "Disharmonien" gab es schon öfter. Wenn nun die Forderung nicht mit der Telefonrechnung eingezogen werden kann, dann gibt dein Provider (hier 1&1) eben die Forderung an den Diensteanbieter mit deinen Kundendaten weiter, damit der sich selbst drum bemühen kann. Sowas passiert z. B. bei technischen Buchungsproblemen.

Nun hast du die Rechnung separat bekommen und es wurde nichts über deine Telefonrechnung abgebucht. Damit ist man wahrscheinlich tatsächlich in der Schuld und es würde mMn ausreichend sein, nur die Hauptforderung zu bezahlen, da die separate Abrechnung nicht üblich und somit für den Kunden im ersten Moment nicht nachvollziehbar war. Die Einschaltung eines Inkassounternehmens sollte somit zu Lasten des Gläubigers gehen und nicht des Schuldners.

Das wäre dann eine Argumentationssache, die man sich gut überlegen sollte, bevor der Fall eskaliert.
 

Teleton

Sehr aktiv
1,1 macht zwar wie vorgeschrieben den Forderungseinzug für die anderen Anbieter weist die Beträge anderer Anbieter aber normalerweise auf einer gesonderten (1+1) Rechnung aus. Normalerweise bekommt man in Monaten mit Nutzung von Mehrwertnummern daher zwei Rechnungen. Ist die zweite Rechnung möglicherweise abhanden gekommen?
 

schubi

Frisch registriert
Hallo zusammen.
nun werden wir seit Monaten mit Mahnungen bombardiert, jedesmal steigen die geforderten Summen ( haben zwei Rechnungen am laufen) . Nun wird uns in jeder der beiden Rechnungen mit Gericht gedroht. Beides läuft über incasso-Unternehmen. Und angerufen wurden wir auch schon von denen. Mensch, meine Nerven liegen langsam blank. Was tun? Weiter das ganze aussitzen oder doch zahlen??
 
Zuletzt bearbeitet:

schubi

Frisch registriert
Also: Wir bekommen Mahnungen für zwei Rechnungen. Rechnung 1 für den Zeitraum Juni und Rechnung 2 für den Zeitraum Juli. Eine REchnung läuft mittlerweile über das Incasso-Unterhehmen diagonal, die andere über accredis. Letztere hat uns kürzlich auch angerufen und das Geld gefordert. Beide Unternehmen drohen uns mittlerweile mit einem Gerichtsverfahren. Bei den geforderten Summen handelt sich um 180 € (ursprüngl. 100 €) und um 287 € ( urspüngl. 202 €) . Unterstellt wird uns, dass wir das Spiel Maplestory gespielt haben sollen. Unser Sohn hat allerdings lediglich für kurze Zeit Combat arms gespielt, aber dort NIE etwas gekauft. Angeblich gingen Anrufe über die 0900-Nummer von unserem Anschluß weg während Zeiten, in denen unser Sohn überhaupt nicht am Computer war ( wegen Schule oder weil er während dieser Zeiten keinen Internetzugang hatte).

Ich frage mich, ob die wegen dieser Summen wirklich vor Gericht ziehen?
 
Oben