flirt-fever bucht einfach bei mir ab

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Reducal

Forenveteran
Nach Schönebeck! - lies halt mal auf der Seite, die du nutzt:http://www.flirt-fever.de/gesetzliche_informationen.php5

6. Laufzeit, Kündigung

Der Vertrag über die Nutzung kostenloser Dienste ist jederzeit mit sofortiger Wirkung kündbar. Wird der Vertrag über kostenpflichtige Services nicht gekündigt, dann verlängert er sich um neun Wochen. Der Vertrag verlängert sich danach um jeweils weitere neun Wochen, wenn der Nutzer nicht vor Ablauf der jeweiligen Verlängerungszeiträume kündigt. Die Kündigung zum Ende der Testphase ist ohne Einhaltung einer Frist möglich, danach beträgt die Kündigungsfrist 14 Tage zum Ablauf der Verlängerungszeiträume. Der Vertrag, bei dem die Zahlung per Handypayment erfolgt, hat abweichend eine Mindestlaufzeit von sieben Tagen und verlängert sich um jeweils weitere sieben Tage, wenn er nicht vor Ablauf gekündigt wird. Die Kündigung, die Angaben zur zweifelsfreien Identifizierung des Nutzers enthalten muss (Name, Vorname, Anschrift, Benutzername, bei flirt-fever registrierte Emailadresse, Unterschrift) ist schriftlich per Post oder Fax zu richten an: Prebyte Media GmbH, Friedrichstraße 55, D-39218 Schönebeck oder Fax: + 49 (0) 1805 - 36 25 37 (14 ct./Min. aus dt. Festnetz, Mobil max. 42 ct./Min.)
 

hellrider88

Frisch registriert
mal ne andere frage!! wie kann ich javascript in meinem browser aktivieren oder wo kriege ich einen browser her der javascript unterstützt
 

DavidMX

Frisch registriert
auch für mich kam heut mal wieder ne eMail, welche von GMX direkt in den Spam gelegt wurde...musste schoa erstmal gut lachen :rofl:

Folgender Inhalt:
Sehr geehrter Herr ...,

Ihre Akte liegt jetzt in der Prozessabteilung. Sie hatten ausreichend Gelegenheit, die Forderung
unserer Mandantin, die nunmehr EURO 133,44 beträgt und aus der Nutzung des Onlineangebotes
www.flirt-fever.de stammt, ganz oder in Raten zu bezahlen. Ihr Verhalten zwingt uns nun,
bei Gericht einen vollstreckbaren Titel gegen Sie zu erwirken und damit dann den zuständigen
Gerichtsvollzieher mit der Zwangsvollstreckung zu beauftragen.

Ist dieser nicht erfolgreich, so werden wir Pfändungen ausbringen. Auch nach der Abgabe
einer eidesstattlichen Versicherung werden wir weitere Maßnahmen ergreifen.
Angesichts der durch diese Aktionen auf Sie zu kommenden Kosten und Unannehmlichkeiten können
wir nur noch einmal dringend an Sie appellieren, Ihre Schulden jetzt zu begleichen.
Sie können jetzt auch noch mit uns über eine sehr moderate Ratenzahlung sprechen und über
einen zusätzlichen Zinsverzicht. Hierzu müssen Sie nur eine E-Mail, ein Fax oder einen
Brief an uns senden.

Wir können Ihnen nur dringend anraten, Ihre Verbindlichkeiten umgehend zu begleichen oder zumindest
angemessene monatliche Raten schriftlich anzubieten. Beachten Sie bitte, dass wir die Möglichkeit
zur außergerichtlichen Erledigung der Forderungsangelegenheit auf den 15.07.11 befristen müssen.
Halten Sie diese Frist bitte unbedingt ein! Danach können wir Ihnen nicht mehr entgegenkommen!


Mit freundlicher Empfehlung

Auer Witte Thiel
Rechtsanwälte
Prozessabteilung

Na ich bin ja mal gespannt, ob da mal ein Briefchen von einem Gericht kommt, freu mich schon drauf.
 

DavidMX

Frisch registriert
Ich glaub im Feb hatte ich mich da angemeldet und im April wollten die das erste Mal abbuchen bei mir.
Musste nun schon 2 mal die Lastschrift zurückziehen...
 

DavidMX

Frisch registriert
was soll ich kündigen? ich bin rechtlich nach meiner und auch der Auffassung vieler anderer keinen Vertrag eingegangen.
Für mich waren es einmalig 1,99EUR und keinen cent mehr, geschweigedem ein Abo hintendran, was irgendwo anders im Kleingedruckten steht.
Das diese Firma mit ihren korrupten Machenschaften das so auslegt, is nicht mein Problem.
Und die Rücklastschriften sind so keine Belastung, kostet mich im Homebanking mit der Maus 3-4 klicks :)
 

DavidMX

Frisch registriert
Ist dir die rechtslage bekannt, wie was ausgewiesen sein muss?
da is nix mit untem im kleingedruckten!
Ich weiss zumindest was ich dazumal nicht erkannt habe und nicht eindeutig hervor ging!
Wäre es offensichtlich gewesen, ist es klar was ich gemacht hätte...und zwar oben rechts auf das rote X geklickt!
 

Rüdiger Kunz

Forenveteran
Ja, mir sind solche Maschen bekannt. Deshalb sind auch keine derartigen Buchungen auf meinem Konto. ;)

DavidMX bezieht eine Stellung, die der von der Anbieterin entgegen steht. Warum regt sich dann DavidMX hier auf und nicht vor Gericht mit einer Feststellungsklage? Es macht keinen Sinn, dass wir hier übereinander her ziehen, das macht das Problem auch nicht transparenter.

Aber wieso eigentlich Problem? Seit Jahren schon prägt einer hier immer wieder den einen Satz, der gerade bei diesem Anbieter zutreffend ist:
Wer nicht bezahlt kann sein Geld behalten!
Fertig! Mehr muss man nicht hinzufügen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben