Dimoco Abo

dvill

Aktiv

waagefrau

Frisch registriert
Ich habe mich auch mit einem 3 seitigen Beschwerdebrief den ich im Netz gefunden habe erfolgreich gegen die Zahlung an Dimoco gewehrt und eine entsprechende Gutschrift der Telekom erhalten! Geht doch!!!!! Nur solange es Menschen gibt die sich lieber abzocken lassen (nach dem Motto sch.auf die 24, 95 €) als sich zu beschweren wird es Firma wie Dimoco geben die das versuchen!
 

dvill

Aktiv
DIMOCO behauptet inzwischen, das "Payment" über DIMOCO sei vergleichbar mit dem mobilen Bezahlen, etwa bei der Bezahlung einer Busfahrkarte mit dem Handy. Der Endkunde habe keinen Vertrag mit DIMOCO, sondern nur mit seinem Netzbetreiber und mit dem angeblichen "Dienstanbieter" (also dem Anbieter z.B. für das Mopsgesangs-Abo).
Bei der Dialerei gab es auch immer die Behauptung, es gebe seriöse Anbieter. Die blieben aber immer eine Fata Morgana. Niemand kannte einen. Die Regulierung hat Dialer nicht verboten, sondern nur die unseriösen aus dem Verkehr gezogen. Andere gab es dann nicht mehr.

In diesem Fall geht es um ein Abrechnungsmodell mit vielen Mitverdienern. Die Auszahlungsquote für den Diensteanbieter im letzten Glied der Futterkette ist nicht so hoch.

Für eine Fahrkartenabrechnung erwartet der Kunde eine echte Leistung, die finanziert werden muss. Für fette Gebührenzuschläge für mehrere Mitverdiener bleibt kein Spielraum.

Bei den Minderwertsdiensten zu Höchstpreisen sieht das anders aus. Hier ist mal die Liste von Mobilcom für "Mehrwert"-Dienstleister:

http://www.mobilcom-debitel.de/downloads/agb/mehrwertdiensteanbieter.pdf
Mobiles Bezahlen Vodafone
Abrechnung auf der Kundenrechnung unter Sonderdienste Fremdanbieter (SFA)
In der Liste taucht Dimoco als "Anbieter/Verkaufsstelle" auf wie folgt:


mobilcomliste.jpg



Das sind 12 Einträge. Für 9 habe ich Google-Einträge in einer gewissen Anzahl gefunden:

https://www.google.de/#safe=off&output=search&sclient=psy-ab&q=Concept+Media+Dimoco&oq=Concept+Media+Dimoco&gs_l=hp.12...1564.7431.0.10265.2.2.0.0.0.0.107.213.0j2.2.0....0...1c.1.22.psy-ab..2.0.0.sfEUcXQQzhk&pbx=1&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.49784469,d.Yms&fp=aa8c8e704c10c1d5&biw=2560&bih=1482

https://www.google.de/#safe=off&output=search&sclient=psy-ab&q=Aradiaco+Ltd.+Dimoco&oq=Aradiaco+Ltd.+Dimoco&gs_l=hp.3...1929.7732.0.8147.8.8.0.0.0.0.110.825.1j7.8.0....0...1c.1.22.psy-ab..5.3.303.vLt01XzWXqg&pbx=1&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.49784469,d.Yms&fp=aa8c8e704c10c1d5&biw=2560&bih=1482

https://www.google.de/#safe=off&output=search&sclient=psy-ab&q=Aradiaco+Madbabes+DIMOCO&oq=Aradiaco+Madbabes+DIMOCO&gs_l=hp.12...1615.10489.0.13372.9.9.0.0.0.0.129.935.4j5.9.0....0...1c.1.22.psy-ab..9.0.0.Ohkku0tYgeE&pbx=1&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.49784469,d.Yms&fp=aa8c8e704c10c1d5&biw=2560&bih=1482

https://www.google.de/#safe=off&sclient=psy-ab&q=Odori+Tech+DIMOCO&oq=Odori+Tech+DIMOCO&gs_l=hp.3...2105.11868.0.12619.9.9.0.0.0.0.115.927.3j6.9.0....0...1c.1.22.psy-ab..5.4.413.aIhxc4wrBrQ&pbx=1&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.49784469,d.Yms&fp=aa8c8e704c10c1d5&biw=2560&bih=1482

https://www.google.de/#safe=off&output=search&sclient=psy-ab&q=Twindale+Enterp+DIMOCO&oq=Twindale+Enterp+DIMOCO&gs_l=hp.3...1465.5449.0.5889.8.8.0.0.0.0.136.851.2j6.8.0....0...1c.1.22.psy-ab..4.4.397.4SLOTrdu-5U&pbx=1&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.49784469,d.Yms&fp=aa8c8e704c10c1d5&biw=2560&bih=1482

https://www.google.de/#safe=off&sclient=psy-ab&q=Wapcom+DIMOCO&oq=Wapcom+DIMOCO&gs_l=hp.3...1820.5488.0.5887.8.7.0.1.1.0.107.717.2j5.7.0....0...1c.1.22.psy-ab..4.4.310.OoY9Ww6rw6U&pbx=1&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.49784469,d.Yms&fp=aa8c8e704c10c1d5&biw=2560&bih=1482

https://www.google.de/#safe=off&sclient=psy-ab&q=Black+Bean+Mobile+DIMOCO&oq=Black+Bean+Mobile+DIMOCO&gs_l=hp.3...1832.12755.0.13242.10.10.0.0.0.0.132.1077.2j8.10.0....0...1c.1.22.psy-ab..4.6.614.dTd-hSz17Bg&pbx=1&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.49784469,d.Yms&fp=aa8c8e704c10c1d5&biw=2560&bih=1482

https://www.google.de/#safe=off&output=search&sclient=psy-ab&q=datedicted_bemydate+DIMOCO&oq=datedicted_bemydate+DIMOCO&gs_l=hp.3...1774.5449.0.5864.8.8.0.0.0.0.117.822.2j6.8.0....0...1c.1.22.psy-ab..5.3.295.2vzKImnS_-c&pbx=1&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.49784469,d.Yms&fp=aa8c8e704c10c1d5&biw=2560&bih=1482

https://www.google.de/#safe=off&output=search&sclient=psy-ab&q=idem+Negotium++&oq=idem+Negotium++&gs_l=hp.3..0l4.1618.1618.0.2589.1.1.0.0.0.0.192.192.0j1.1.0....0...1c.1.22.psy-ab..0.1.189.DD9jfDRoYzk&pbx=1&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.49784469,d.Yms&fp=aa8c8e704c10c1d5&biw=2560&bih=1482

Gemeinsame Merkmale:
1) Es geht um Porno-Angebote
2) Betroffene beklagen sich über ungewollte und unbestellte Abbuchungen
3) Betroffene schlagen sich mit dem Problem rum, überhaupt zu wissen, wie es geschah und wie sie ihr Geld zurückholen sollen

Abrechnungen von Fahrkarten für den Nahverkehr passen da gar nicht.

Hervorzuheben aus diesem Thread sind meiner Meinung nach:
Frage: "sind wir an der Regulierung selbst schuld, weil's einige übertrieben haben?"
"Ja, übertrieben, ich sag mal so, da es die Möglichkeiten gegeben hat, hat man das halt ausgenutzt"
Handelsregisterauszug für Black Bean Mobile: http://www.orsr.sk/vypis.asp?lan=en&ID=212785&SID=2&P=1

Handelsregisterauszug für FIRST MOBILE AFFILIATE: http://www.orsr.sk/vypis.asp?lan=en&ID=156364&SID=2&P=1

Da darf sich jeder einmal die Verknüpfung der beteiligten Personen vor Augen halten. Speziell geht es um die Interessensvermischung zwischen Zahlungsdienstleister und Diensteanbieter.
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
/// offtopic ///

concept_media
http://www.gutefrage.net/frage/abofalle-concept-media-kuendigen-

Hatte mir ebenfalls ausversehen ein Abo bei Concept Media bestellt, einfach durch klicken auf irgendeine doofe Werbung. [...]
Du bekommst dann von Vodafone die Nummer von Cencept Media (01805109066, ACHTUNG! Kostenpflichtig). Dort musst du nochmal anrufen und das Abo von denen nochmal Sperren lassen. Ging bei mir innerhalb einer Minute.
Die 01805 verwendet auch:
Media On Demand (siehe unten)
http://callofduty.4players.de/board24-off-topic/board25-plauderecke/48589-handy-abzocke-hilfe/

Die "Concept Media Group BV" hat ihren Sitz im Lottumseweg 43 in Grubbenvorst. Dort sitzt auch die webbilling.com BV (~Cyberservices) (und einige andere 'einschlägig bekannte Firmen')


Odoritech verwendet dieselbe Telefonnummer wie Yonnez Ltd in Zypern
http://headwhois.com/x247.mobi
In beiden Whois taucht M.S. auf
http://www.geektools.me.uk/cgi-bin/whois.cgi?domain=xtub.mobi&verbose=1
Damit kennt man wenigstens einen der zypriotischen "Dienstleister" der Dimocopartner aus Zypern:
http://www.prweb.com/releases/2012/1/prweb9105426.htm

wenn man ein paar Details der Firmen googlet, finden sich weitere, deren Namen man sich vorsorglich notieren sollte:
google

besonders jene, die weitere Ähnlichkeiten aufweisen
google
(manche sitzen in einem anderen Stockwerk)

- Odoritech Ltd, Odoritech Limited odoritech.com.cy
- Yonnez Ltd, Yonnez Limited yonnez.com.cy
- Spice pepper ltd, spice pepper limited spicepepper.com.cy
- Xitedmedia Ltd, Xitedmedia Limited xitedmedia.com.cy
- Webmotion Holding Ltd, Webmotion Holding Limited webmotion.com.cy
(haben zumindest mal alle denselben designer)

Die Aradiaco Limited hatten wir bereits, das ist die mit den AGB-Parallelen
http://www.madbabes.com/impressum/
HE 293568
S.B. --> (?) http://prospectacy.com/en/contact.html
(gleiche Adresse auch im Zusammenhang mit Spammails auffällig: "We would like to introduce you to a group of women that are pretty, nice, and extremely horny. They have joined a one-night-stand dating community in order to meet men that they can enjoy a one-night-stand with.")(Pernimus Limited)(Dahinter steckt eine bekannte Datingfirma)

IM_Solution_66060 ist nicht identifizierbar
IM dürfte "Intercon Media" sein.
s.a.
IMobilevideos_60660 Webformular / [email protected]
http://www.geektools.me.uk/cgi-bin/whois.cgi?domain=interconmedia.at&verbose=1
s.a.
Media on Demand GmbH
(hier im Forum seit 2011 vertreten)

a.a.O.
(s.a. 26.08.2012 - Dimoco GmbH: Mobile_Trend_60660)
das wäre evtl. http://mobiletrend.de/Impressum ) (kennen wir ja auch schon)


swissmedia_web ist nicht eindeutig

die anderen hatten wir bereits (wie z.B. Twindale, deren schweizerisches Gegenstück zum Versteck in Jena die Adresse dort ist: " Industriestrasse 21 6055 Alpnach")

Eine Internetwelt voller Spinnfäden - und in der Mitte des netzes sitzt die fette alte Spinne. Wie zu Dialerzeiten halt.
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
So Angebote wie von Odori Tech kann ich leider derzeit nicht überprüfen. Da werden 7,49€/Woche über die Telefonrechnung bezahlt. Wie das Abo ausgelöst wird? Weiß ich nicht :(
Von Dimoco war da nix zu sehen.
 

Anhänge

dvill

Aktiv
http://www.gesetze-im-internet.de/tkg_2004/__45p.html
§ 45p Auskunftsanspruch über zusätzliche Leistungen
(1) Stellt der Anbieter von öffentlich zugänglichen Telekommunikationsdiensten dem Teilnehmer eine Rechnung, die auch Entgelte für Leistungen Dritter ausweist, so muss er dem Teilnehmer auf Verlangen unverzüglich kostenfrei folgende Informationen zur Verfügung stellen:

1. die Namen und ladungsfähigen Anschriften der Dritten,
2. bei Diensteanbietern mit Sitz im Ausland zusätzlich die ladungsfähige Anschrift eines allgemeinen Zustellungsbevollmächtigten im Inland.
Mal ganz platt gesagt: Da steht, es kann "Dritte" geben.

"Dritte" sind nicht "Dritte, Vierte, Fünfte ..." bis zum letzten Briefkasten in Übersee.

Der Unterschied ist wesentlich. Bei den 0190-Nummern waren die endlosen Weitervermietungen bewusst und massenhaft für missbräuchliche Nutzungen ausgenutzt worden.

Das wurde für die 0900-Nummern bewusst anders geregelt. "Technische Dienstleister" für Weiterverschleierung sind explizit unzulässig.

Genau dieses "Geschäftsmodell" eines Technischen Weiterverschleieres taucht hier ganz frech auf.

Wer schützt die Verbraucher vor solchen "Geschäftsmodellen", denen offensichtlich eine gesetzliche Grundlage fehlt oder die erkennbar dem Willen des Gesetzgebers widersprechen?
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Seite, die über DIMOCO abgerechnet wird, um mir diese selbst anzusehen. Leider finde ich keine. Wenn ich mit einem emulierten Android surfe oder mit einem Iphone als User ASgent, lande ich nicht dort, wo es spannend ist. Interessant allerdings, dass beispielksweise auf Seiten ohne jeden Preishinweis Videos angeboten werden. Klicke ich darauf, lande ich auf Seiten, die mir mitteilen, dass mein Handy nicht erkannt werden kann, weil ich im WLAN surfe. Daher müsse ich diverse Dinge tun (mich anrufen lassen, "dabei ist es nicht nötig, das Telefon am Ohr zu haben") [Weiß jemand, was da technisch passiert? Klingt für mich sehr abenteuerlich].
Wenn das auch nicht geht, soll ich selbst eine Nummer anrufen.
Ich habe das nun auf einer Seite mal genauer angeschaut:
1) Man google nach "eindeutigen Seiten" über "eindeutige Suchbegriffe"
2) Man betrachte den Quelltext der Seiten
3) Man suche nach Weiterleitungen


Im aktuellen Selbsttest fand ich da wieder eine Seite, die mir erzählt, dass ich im Wlan surfe und daher nicht erkannt werde.
Der link könnte dieser sein:
http://pgw.wap.net-m.net/pgw/io/cp/detectinfo/#######/#######
 

dvill

Aktiv
Die DIMOCO wird nicht den Beweis führen können, von den Endkunden zur Verrechnung von Entgelten über die Telefonrechnung bevollmächtigt worden zu sein.
Das versuchen die wohl auch nicht:

http://www.dimoco.at/mobile-payment/konsumenten/handyrechnung.html
Nachdem die mobilen Dienste oder Internet-Services allerdings von Diensteanbietern – und nicht vom technischen Dienstleister DIMOCO – betrieben werden, kann DIMOCO zu den Diensten keine Auskunft erteilen, sondern die Anfrage lediglich an den Anbieter des Dienstes weiterleiten.
Man will nur technischer Dienstleister sein.

Abgerechnet werden Telemedien im Internet, für die die üblichen gesetzlichen Regeln gelten. Wer fordert, ist beweispflichtig. Wenn die Vertragspartner uneinig sind, stehen die üblichen Rechtswege offen.

DIMOCO zieht Beträge von Konten Dritter ein, ohne von diesen bevollmächtigt zu sein. Das Verfahren ist vergleichbar dem Lastschriftverfahren bei Banken

http://de.wikipedia.org/wiki/Lastschrift

Bei unerlaubten Lastschriften bucht die Bank den Betrag zurück, wenn der Kontoinhaber das will.

Hier läuft das anders. DIMOCO will das Geld behalten, auch wenn der Kontoinhaber (=Handyrechnungszahler) das Geld nicht verlieren will.

Steht DIMOCO über dem Gesetz?

Wie kann ein technischer Dienstleister wissen, was richtig ist?

Klären können das nur die Vertragspartner, aber natürlich nur in der Reihenfolge, dass der Fordernde den Nachweis antritt und der Verbraucher zustimmt oder ein Gericht entscheidet.

Bis zu diesem Zeitpunkt ist offen, ob Geld fließen soll. DIMOCO hat das nicht zu entscheiden.

Wenn der Verbraucher nicht will, dass Geld ohne seine Zustimmung über die Telefonrechnung eingezogen wird, gibt es keine Grundlage für einen technischen Dienstleister, die sofortige Herausgabe des Geldes zu verweigern.
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
Deine Folgerungen sind sicherlich richtig. Aber wenn nun nur ein sehr kleiner Prozentsatz der Betroffenen sich an DIMOCO wendet, dann könnte DIMOCO soigar jedem Beschwerdeführer das Geld zurück zahlen und würde dennoch viel Geld behalten, ohne dass es dafür eine rechtliche Grundlage gibt*. Wie man dieses Verhalten der Firma nennen will, ist erst einmal eine Frage. Wie man es juristisch beurteilen könnte, ist dann eine weitere Frage. Manche Wahrheiten haben den charmanten Vorteil, dass sie offensichtlich sind, ohne ausgesprochen zu werden. Also spreche ich meine weiteren Schlussfolgerungen ausdrücklich nicht aus. Auch meine Hoffnung, dass sich irgendwann einmal genauer mit den sich ergebenden Fragen beschäftigen wird und zu Ergebnissen kommt, die ich für richtig halte, brauche ich nicht auszusprechen. Sie ist da und ich lasse sie mir von niemandem nehmen.
Ich denke, dies war mein letztes Wort zu diesem Thema. Denn wenn eine Firma in mehreren Foren mitliest, in denen sehr wichtige Fragen gestellt werden zu ihren Geschäften und darauf nicht reagiert, dann hat sie dafür sicherlich Gründe. Hypothesenbildungen zu diesen Gründen verkneife ich mir ebenfalls.
Frank Thiess schrieb:
Die Wahrheit ist eine unzerstörbare Pflanze. Man kann sie ruhig unter einen Felsen vergraben, sie stößt trotzdem durch, wenn es an der Zeit ist.
(*): dies gilt selbstverständlich nicht für Fälle, in denen jemand bewusst ein Abo abschließt. Diese Selbstverständlichkeit sollte ich auch einmal wieder erwähnen. Wenn aber der GF der FMC selbst berichtet, dass seit der Buttonlösung die Conversion Rate um 80% gefallen ist, dann kann man auch daraus die richtigen Schlüsse ziehen.
 

dvill

Aktiv
http://www.epc.si/en/nakupovanje-po-internetu/primeri-potronikov/403-press-release-dimoco-sms-club
The European Consumer Centre Slovenia (ECC Slovenia), which operates as part of the Slovene Consumers' Association, was in the previous month contacted by several consumers who had unwittingly become members of Dimoco, a pay-for SMS club. They had not been aware of the club membership until they received their monthly mobile phone bills, which were considerably higher than in the months prior to that.

ECC Slovenia has already contacted the European Consumer Centre Austria, where the company Dimoco's registered office is located, as we believe this is a matter of unfair commercial practice. Information on what to do in the event of dealings with the company in question is available on the website of ECC Slovenia www.epc.si. Mobile operators are required to protect their subscribers and the Market Inspectorate of the Republic of Slovenia is expected to take measures in accordance with its power.
 

dvill

Aktiv
http://wiki.toomuchmedia.com/index.php/DIMOCO_(mobile_payment)
When setting up DIMOCO in your cascades, you can choose the processing type to be used in the cascade step by selecting it from the drop-down menu. DIMOCO currently supports the following processing types:

* Dialer
Ich sehe das schon lange so, dass es hier um Dialer geht:

http://forum.computerbetrug.de/threads/die-dialer-sind-zurück-als-0900-oder-wap-billing-mehrbetrug-apps.32443/

Von Widerrufsinformationen, Leistungsbeschreibung, Kontaktdaten des Anbieters, Buttonlösung usw. ist in dem ersten verlinkten Artikel nicht die Rede.

Im Sprachgebrauch des Gewerbes steht "Kochdialer" für eine Möglichkeit, ahnungslose Internetteilnehmer mit dem Interessensgebiet "Kochen" gründlich abziehen zu können.

http://www.geierforum.de/ptopic3567.html

Dialer steht für Anwählprogramm. Auf dem Smartphone wählt eine App den Wap-Kostenmechanismus an.

http://www.dimoco.at/dimoco-newsletter/dimoco-update-0112.html
Macht eine Länder-Coverage von insgesamt 583 Millionen Mobile Subscriber. So fängt das DIMOCO Jahr gut an.
Das sind 583 Mio. Handynutzer, die bezüglich der Möglichkeiten, ganz erhebliche TK-fremde Zusatzgebühren verursachen zu können, vermutlich zum Großteil nur unzureichend informiert sind.

Der Sprachgebrauch zum "Dialer mobile edition" ist wie bei der Dialerei mit Wählmodemverbindungen. Es geht um "conversion rate"-optimierte Layouts und hohe Haltezeiten. Die unbewusst zahlungswilligen Kunden werden als "traffic" wahrgenommen.

Die Layouts stehen hier im Thread weiter oben. Die Haltezeit ist die Anzahl der Abobuchungen, bis der verblüffte Handynutzer den verworrenen Weg der Abobeendigung gefunden hat.

Die freiwillige Selbstkontrolle der Dialerei first edition war nur dreiste Selbstbedienung und die Versuche der staatlichen Regulierung eine Farce.

Jetzt läuft das Theater als Porndialer mobile edition auf Millionen Smartphones, die selbstverständlich auch von Kindern und Jugendlichen genutzt werden.
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
[off topic]
Ich setze als bekannt voraus, wer NATS von toomuchmedia entwickelt hat.
Weniger bekannt dürfte sein, wer zu Nathans Zeiten Dialerpartner bei NATS war... Das war eine Firma aus dem Umfeld derer, die im Zusammenhang mit dem Dialerprozess in Osnabrück als "Synonym für Dialerbetrug" bezeichnet wurden. Vielleicht ist das aber auch alles gar nicht so sehr off topic...
traffic, mobile traffic, rotierende Banner. Die Technik an sich ändert sich, sonst nichts:
Wie viel Geld kann ich verdienen?
Das Potential ist grenzenlos. Es ist allein von Ihnen abhängig. Mehr Verkauf bedeutet mehr Geld!
(Auf dieser Seite möchte ich noch auf diesen Passus hinweisen:
Welcher Name steht auf Ihren Schecks?
New Media Group Corp. und die Schecks werden von Chexx Inc.versendet.
- Geld aus Panama? Oder aus Canada? Zyprische Holdings? Slowakische Notare? Tschechische Geschäftsführer in Nikoisa? Definitiv mal ein fettes Lesezeichen setzen.)

Noch ein Gewinnspiel heute? Wie heißt der Director der Firma in Panama?

a) Jambra
b) Mambra
c) Tambra
oder...
d) :)

Noch eins?

Wie heißt ein bekanntes PP der NMG Corp?
a) Tetish Hits
b) Xetish Hits
c) Getish Hits?
oder...
d) :)

Es wird für keinen der Beteiligten besser, wenn ich weiter schreibe. Aber ich weiß es. Ätsch. Und wen's interessiert, der muß es nur suchen.

Und noch ein kleiner Witz am Schluß:
Was ist der Unterschied zwischen einem großen Pornowebmaster und einem unfreiwilligen FMC-Kunden? Nun ja: Die einen wissen nicht, von wem das Geld kommt, das sie bekommen
- die anderen wissen nicht, wohin das Geld geht, das man ihnen wegnimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aka-Aka

Chaostheoretiker
[off topic]
Die freiwillige Selbstkontrolle der Dialerei first edition war nur dreiste Selbstbedienung und die Versuche der staatlichen Regulierung eine Farce.
Die freiwilligen Selbstkontrolle hat ja auch nur den Namen geändert

Die Märchen sind dieselben:
FST: Mehrwertdienste besser als ihr Ruf
Sex, Betrug & Co. KG – oder Dienste mit „Pfarrers Segen“?
Düsseldorf, 7. Juli 2004. „Mehrwertdienste – das sind überteuerte Sex-Hotlines und betrügerische Dialer!“ So die landläufige Auffassung. Doch welches „Mehr“ steckt in Leistungen vieler Mehrwertdienste – seriös und „preiswert“ angeboten von Unternehmen, die sich gesellschaftlich verantwortlich verhalten und Kreativität und Know-How nicht in Betrugszwecke, sondern in Leistungsangebote stecken, die schlichtweg Informationen schneller und einfacher zugänglich machen?
Gestern Pfarrer Fliege, heute Busfahrkarten.
 

dvill

Aktiv
Die Leidenszeit der Dialerei first edition betrug mehr als 10 Jahre.

Das Grundgesetz der Branche ist kompakt. Erlaubt ist alles, was Kasse macht, oder wie ein Insider sagte:
Frage: "sind wir an der Regulierung selbst schuld, weil's einige übertrieben haben?"
"Ja, übertrieben, ich sag mal so, da es die Möglichkeiten gegeben hat, hat man das halt ausgenutzt"
Die Dialerei first edition beendete letztlich der BGH, weil die erbeuteten Gebühren nicht mehr durchsetzbar waren. Die "Kunden" widersetzten sich zunehmend erfolgreich.

Das BGH-Urteil passt auch hier:

http://forum.sat1.de/showthread.php?17221-Unberechtigte-Forderung-der-DIMOCO-GmbH&p=1134151#post1134151
Siehe dazu:
BGH, Urteil vom 28. Juli 2005 - III ZR 3/05.

Forderungen kann jetzt - wenn überhaupt - dann nur der unseriöse Endanbieter der angeblichen "Leistung" geltend machen. Der versteckt sich aber hinter dem "Service" der DIMOCO und möchte lieber nicht genannt und nicht gefunden werden. Nun denn - dann kriegt eben niemand was.
Hilfe gibt es heute noch durch die Buttonlösung. Wer fordert, ist nachweispflichtig. Betroffene müssen sich nur gegen das Mitverdienerinteresse der Mobilfunker durchsetzen.

Wer massiv protestiert, bekommt das scheinbar verlorene Geld zurück.
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
Redu, bei dieser Hitze musst Du mir deine Bemerkung schon erklären... Wer ist der Juniorpartner? Der "arme" R. oder St. von AK, der Interviewer?
Und wer ist eigentlich adultking? Und wenn ja: wie viele?
Der ist schon einmal der falsche. Oder richtige. Oder wie. Und Dibo macht das ja schon länger nicht mehr. Wenn Kohlrabi zu lange kocht, wird die Birne weich. Oder hohl. Die Geschichte wird immer interessanter. Heute abend werde ich mir ein paar Pils gönnen. Was ist eigentlich der Plural von Pils? Plzen? Naja, mal einen Bayer fragen.
Dieses Posting enthält temperaturbedingte Verwirrungen, aber ehe es wieder kühler wird, habe ich das auf die Reihe recherchiert. Slibuji!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben