[vendis] www.Grosshandel-Angebote.de [B2B Web Consulting ] www.profi-kochrezepte.de

Rüschtig... wenn ein Unternehmer Forderungen hat, von denen er ausgeht, dass sie zu Recht bestehen, dann hat er keine Probleme damit, über das Mahnverfahren den Zahlungseinzug einzuläuten. Natürlich wird er im Interesse der Kundenzufriedenheit zunächst vorsichtig und ein wenig später deutlich mahnen. Aber dann folgen den Worten auch Taten und nicht nur weitere noch zahlnlosere Drohgebärden
 

Palme

Frisch registriert
Vendis GmbH – Strafanzeige wegen Betruges – Aktenzeichen der Staatsanwaltschaft Berlin

Endlich!! Ein Aktenzeichen bei der Berliner Staatsanwaltschaft!

Leider bin ich auch in die Abo-Falle getappt - habe aber freie Hilfe vor allem bei der Kanzlei Rader gefunden und auch viel Information und Unterstützung bei der Handelskammer.
Die Kanzlei Rader ist auf der Suche nach Zeugenberichten. Wer hier die Klage verstärken möchte (kostet nichts, macht aber die Beweislage kräftiger) der kann diesem Link folgen. Dort findet man ein Formular, welches sehr hilfreich ist, um dieser Firma das unehrliche Handwerk zu legen.
http://www.kanzlei-rader.de/?tag=eva-rupps
Mir war es ein Vergnügen dieses Formular per Post weiterzusenden... bald ist hoffentlich Schluss mit dem Vendis - Mist!
 

Yambo1

Frisch registriert
Bei mir kam die letzte Mahnung im August 2012 danach kam bis heute nichts mehr.

[Modedit by Hippo: überflüssigen Fullquote gekürzt]
Hallo
ich bin seit August mit Vendis in "Kontakt". DA ich dann im Internet gelesen habe, dass es vielen so geht, war ich dann doch etwas beruhigter. Nun weiß ich aber doch nicht so recht, wie ich weiter verfahren soll. Bisher hab ich nur einen Wiederruf geschickt, aber dann alles nur weggelegt. Einige sagen, man soll nichts machen und abwarten und Andere geben den Tipp, doch nicht so tatenlos zu sein.
Hat denn jemand schon nach den letzten Mahnungen vor Gericht gestanden oder was kommt nun nach der letzten Mahnung mit der üblichen Drohung??
Vielen Dank für hoffentlich viele Tipps und Hilfen.
Besonders DANKE für den netten Kontakt mit bluetooth im November. Vielen DAnk für die Hilfe beim Texte schreiben.!!!! :)))))
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
Mehr gibts auch von "offizieller" Seite nicht zu sagen ...
Allerdings können wir nicht sagen wie scharf die Inkassokongregation des nächsten Papstes agieren wird ...
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
...hast Du auch Erfahrungen mit Vendis oder bist Du vom "Fach"??
weder noch, Goblin ist ein langjähriger User hier im Forum

Soll mir die Nachricht sagen, es passiert sowieso nichts, abwarten und abhaken??
Lesen, denken und verstehen können wir Dir nicht abnehmen

Ich brauch solche Nachrichten immer im Klartext. Verschlüsselt ist nicht gut....
Dann mußt Du zum Anwalt oder einer Verbraucherzentrale. Das wäre dann individuelle Rechtsberatung die uns nicht erlaubt ist
 

BenTigger

Master of Desaster ;-)
Teammitglied
Ich brauch solche Nachrichten immer im Klartext. Verschlüsselt ist nicht gut.... aber trotzdem DANKE
Hier ist keine Info verschlüsselt worden. Hast du dir den Film angesehen? Er beschreibt exact was nun noch kommen kann.
Andere Aussagen wirst du hier nicht erhalten, da wir keine Rechtsberatung ausführen dürfen.

Wenn du das hier nicht verstehst, kannst du jederzeit zu einem Rechtsanwalt deines Vertrauens gehen.
 

BenTigger

Master of Desaster ;-)
Teammitglied
So jetzt zeitgleich zwei inhaltlich gleiche Antworten...
Ich hoffe du verstehst, was zwei unterschiedliche User zum selben Zeitpunkt unabhängig tippten....

( Moin Hippo ;) )
 

Yambo1

Frisch registriert
weder noch, Goblin ist ein langjähriger User hier im Forum


Lesen, denken und verstehen können wir Dir nicht abnehmen


Dann mußt Du zum Anwalt oder einer Verbraucherzentrale. Das wäre dann individuelle Rechtsberatung die uns nicht erlaubt ist
Hallo
ich hab das schon denk ich verstanden, ich bin nicht blöd. Ich möchte mich einfach nur absichern, dass ich nicht später noch irgendwann die dicke Rechnung bekomme
Meine Frage ist einfach, laufenlassen oder muss ein Anwalt was regeln???Wenn ich die frage, sagen die JA, weil sie verdienen wollen. Das ist mir schon klar.
Ich denke nicht, bisher hab ich abgewartet, aber kommt dann nach den ständigen Mahnungen auch noch was vom Gericht?? Wie sind da die Erfahrungen??Gibt es Leute, die dann doch per Gericht zahlen mussten, oder ist nichts bekannt.
Oder läuft es so weiter, das wäre ja nicht störend für mich.
Besten DANK!!!!
SChönen TAG!!!
 

BenTigger

Master of Desaster ;-)
Teammitglied
Immer noch nichts verstanden?

WIR DURFEN NICHT SAGEN, MACH GENAU DAS.....

Lies was hier steht und alles ist gesagt. Es sind immerhin schon 17 Seiten auch mit Infos zu deinen Fragen.
 

Yambo1

Frisch registriert
Das wünschen wir dir auch. Eines kann ich dir noch sagen... Schlaflose Nächte brauchst du dir nicht machen...
Hallo
DANKE, nachdem ich hier auf dieser Seite vor Wochen viel gelesen habe, kann ich auch gut schlafen. Ist eine gute Sache, hab halt einmal in anderer Sache sogar mit einem Anwalt schlechte Erfahrung gemacht, der immer sagte, das Gericht lässt das nicht durch. Ich sei im Recht..... und was war, das Gericht hat es allein für sich abgehandelt und raus kam eine Rechnung für mich von insgesamt über 900 Euro.
Daher meine sicherlich etwas dummen Fragen. Wollte mich nur absichern.

Besten Dank und alles Gute an Hippo und Ben Tigger!!!
 

BenTigger

Master of Desaster ;-)
Teammitglied
Tja... wie sagt man... Auf dem Ozean und vor Gericht ist man in Gottes Hand.
Denn Recht haben und vor Gericht Recht bekommen, sind zwei völlig unterschiedliche Dinge....
 

dvill

Aktiv
http://www.kanzlei-rader.de/?p=1348
An dieser Stelle möchten wir uns zunächst dafür bedanken, dass so viele Menschen aus Deutschland, Osterreich und der Schweiz unseren Zeugenfragebogen ausgefüllt und uns zur Verfügung gestellt haben. Die ersten beiden Kartons liegen bereits bei der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität in Frankfurt am Main. Der dritte Karton ist bald voll. Mittlerweile dürften es an die 400 Zeugenfragebögen sein, die uns erreichten, und es gehen täglich Weitere ein. Das Aktenzeichen der StA Berlin lautet 223 Js 4367/12, bei der StA FfM liegt noch kein Aktenzeichen vor. Wir sammeln weiter und bitten in diesem Zusammenhang um Folgendes:

Bitte drucken Sie die Zeugenfragebögen nur einseitig aus und versehen Sie diese nicht mit Heftklammern!
 
Oben