tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Wembley

Tyrolean
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Hibiskusbluete65 schrieb:
Hallo! Nein das ist heute das erste mal und gleichzeitig kam auch diese rechnung als Email.
Ist interessant. Hätte vorhin fast darauf getippt, dass vorher die verschickten Mails ins Leere gingen. Aber diese Theorie fällt ja nun flach, da die Rechnung auch per Mail verschickt wurde.
RacheGott schrieb:
anscheinend geht es nicht nur mir so, habe heute auch eine Rechnung der schon genannten Firma erhalten, laut des Schreibens habe ich irgendeine Website besucht, wovon mir der Name bis heute nicht bekannt ist.
Um noch einmal sicherheitshalber nachzufragen. Also gehe ich recht in der Annahme, dass du zuvor von Tricky.at keine Mails bekommen hast (auch keine Bestätigungsmail nach einer etwaigen Anmeldung) und erst jetzt eine Rechnung per Post erhalten hast? Gab es jetzt eine Mail oder nur Post? Wann war dein angeblicher Anmeldungstag?
Dr. Spam schrieb:
Soll ich den Brief mit dem Vermerk "unbekannt verzogen" zurückschicken?
Warum dieses Versteckspiel? Ich kenne deinen speziellen Hintergrund in dieser Sache ja nicht, aber wenn du der Meinung bist, dass es keinen Vertrag gibt, können die dir so viele Briefe und Mails schicken soviel sie wollen.

Allen neu Hinzugekommenen kann ich nur eines empfehlen: Lest euch diesen Thread durch: Schon auf Seite 1 gibt es interessante Screenshots von dieser Seite. Wer von Tricky.at noch nichts gehört hat, kann sich dann ein Bild machen. Jedenfalls ist diese Seite ja nicht unbekannt und Thema in diversen Verbraucherschutzforen. Tatsache ist, dass der Betreiber, soweit wir das wissen, noch keinen einzigen gerichtlichen Mahnbescheid ausstellen hat lassen oder gar vor Gericht gegangen wäre. Die Vermutung, die immer wieder geäußert wird, ist, dass er sich vor Gericht schlechte Chancen ausrechnen würde. Er delegierte das "Geldeintreiben" zuerst an eine Firma, die nach ganz kurzer Zeit, wieder davon abgegangen ist, das Geld für den Tricky-Chef einzutreiben. Als nächster war ein 18-jähriger(!) Schweizer dran, der dies für T.O (=Betreiber) erledigen sollte. Ja, und jetzt eben Vanilla.
Also wie gesagt: Thread lesen und den Link, den Sascha ein Posting vor mir gesetzt hat, anschauen.

Gruß
Wembley
 

Hab den Timmi lieb

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Hallo Ihr alle

Ich habe grade mal ne Mail an Tricky versucht zu schreiben. Von wegen, was das jetzt mit Vanilla soll. Das kam zurück.

This is the Postfix program at host cserver5.erfurt14.de.

I'm sorry to have to inform you that the message returned below could not be delivered to one or more destinations.

For further assistance, please send mail to <postmaster>

If you do so, please include this problem report. You can delete your own text from the message returned below.

The Postfix program

<[email protected]**ver5.er**rt14.de>: cannot access mailbox /var/mail/web12p1 for
user web12p1. error writing message: File too large
Das war grademal nen 3 Zeiler mit nem Hochachtungsvoll drunter.

Naja also is nix mit Timmi mailen. Schade :) Ich hätte ihm so viel zu sagen.

Gruß an alle

Ach ja den Brief habe ich Heute auch bekommen
 

RacheGott

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

@Wembley
Mein angeblicher Anmeldetag war der 19.2.06 und bis heute habe ich von dieser Firma nie was gehört weder per Post noch per Email, bis dann wie gesagt heute der Brief im Briefkasten lag.
Es kann natürlich auch sein, dass ich vorige Schreiben per email sofort gelöscht habe da mir der Absender unbekannt war.
Aber ansonsten war es nach gut einem halben Jahr das erste mal das ich was von denen gehört habe und nein es gab auch keine Bestätigungsmail, nach der angeblichen Anmeldung
 

Der Jurist

Teammitglied
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Dr. Spam schrieb:
Hallo,
waren ja nur 25 Cent Porto für die [.........]. Was meint ihr? Soll ich den Brief mit dem Vermerk "unbekannt verzogen" zurückschicken?
Mfg
Dr. Spam

Wort wegen rechtlicher Bedenken entfernt. MOD/BR
Nein. Zeige lieber den Brief und den Inhalt der Post. Die mag es nämlich nicht, wenn Rechnungen in Info-Briefen verschickt werden.
 

Adminkiller

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Hallo,

ich habe heute auch den Brief bekommen, aber noch keine e-Mail !

In dem Brief da steht unteranderem:

... Durch bestätigen des Button >>Anmelden<< beauftrage ich Tricky.at, mir einen Account einzurichten mit dem ich Zugriff auf gutscheine Im Wert von mindestens 200€ erhalte. Die einmalige Einrichtung des Accounts kostet 120€ und wird ihnen in Rechnung gestellt. Sie können die Anmeldung innerhalb von zwei wochen wiederrufen. Die Sondereaktion gilt nur für Tricky.at Mitglieder.

1. Kennt jemand noch den originaltext vom kleingedruckten denn ich kann mich nicht erinnern dass ich so etwas schon mal gelesen habe.

2. Wenn ich das genau lese habe ich dass Gefühl nochmal 2 Wochen widerrufsrecht zu haben!

3. Kann sich den letzten Satz "Die Sondereaktion gilt nur für Tricky.at Mitglieder" jemand erklären???
 

gamebuster1978

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

So, habe schon gedacht, daß ich heute auch diesen Brief bekommen werden...und da ist er

Lieber Herr **, Sie werden in der nächsten Woche eine weitere Anzeige verbuchen können

Haben Sie schon mal gezählt wieviele es mittlerweile sind?

Viel Spaß beim zählen :) :) :)

persönliche Daten gelöscht siehe NUB modaction
 

Don Pablo

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Der Jurist schrieb:
Nein. Zeige lieber den Brief und den Inhalt der Post. Die mag es nämlich nicht, wenn Rechnungen in Info-Briefen verschickt werden.
Kann es nicht auch sein, dass die Schreiben im Kilotarif verschickt wurden???
 

leozai

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Wembley schrieb:
Da du offenbar im richtigen Thread gelandet bist, weißt du auch, um welche Seite es geht. Hast du vorhin nie wegen tricky.at eine Rechnung, Mahnung etc bekommen? Das wäre nämlich neu, weil normalerweise (aber was ist bei diesen Herren schon normal) oder sagen wir mal, in den meisten Fällen, kriegt man schon nach 14 Tagen die erste Rechnung. Das wäre bei dir noch im Februar gewesen. Weitere Zahlungsaufforderungen miteingeschlossen.

Gruß
Wembley
Habe auch eine Rechnung am 2.9 für Anmeldung im Feb, erhalten. Was machen wir nun? Weißt jemand von "alten", wie es nun ausgegangen ist?
 

DonOmar

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Guten Tag zusammen,

nach kurzer Suche bin ich auf folgende Website gestoßen: w*w.******.de
Höchst interessant, denke ich, weil die dort angebotenen -virtuellen- Büros so ganz zufällig dort liegen, wo die freundlichen Herren von Vanillapay.com angeblich ihren Geschäftssitz haben. Aufgrund dieseer Tatsache bin ich mir ziemlich sicher, dass T.O und S. B. sich nicht nur aufgrund der "Geschäftsbeziehung" kennen. Bloß nicht ernst nehmen! Wer virtuelle Büros hat, kann nicht seriös sein!!!

mfg DonOmar

persönliche Daten gelöscht siehe NUB modaction
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

DonOmar schrieb:
Wer virtuelle Büros hat, kann nicht seriös sein!!!
Unfug! Was glaubst Du, wie viele Tausende Firmen diese Dienste nützen? Dass unseriöse Personen oft virtuelle Büros nützen und/oder im Ausland registriert sind, heisst nicht, dass Firmen, die virtuelle Büros nützen und/oder im Ausland registriert sind oft unseriös sind.[...]

(Das wiederum heisst nicht, dass man für eine solche Einschätzung nicht andere Gründe kennen (wenn auch nicht nennen) kann)
 

Wembley

Tyrolean
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

leozai schrieb:
Habe auch eine Rechnung am 2.9 für Anmeldung im Feb, erhalten. Was machen wir nun? Weißt jemand von "alten", wie es nun ausgegangen ist?
Was meinst du da konkret? Ob der Herr T.O. (Betreiber der Seite) gerichtliche Mahnbescheide verschickt hat oder vor Gericht ging? Wie bei einem vorigen Posting von mir schon geschrieben wurde, ist uns nichts bekannt. Ja, und bezahlt haben viele Leute nicht, weil sie eben von der Rechnung regelrecht überrascht wurden und den Preis bei der Anmeldung nicht wahrgenommen haben, sondern nur den kostenlosen MP3-Player, der für das Ausfüllen der Umfrage versprochen wurde.
Was du machen sollst? Konkrete Hinweise dürfen wir wegen des in Deutschland geltenden Rechtsberatungsgesetzes nicht geben. Aber ich kann nur noch einmal den "Neuen" den Hinweis geben, sich den Thread durchzulesen, sich vielleicht daran zu orientieren, was andere gemacht haben, um die Sache besser beurteilen zu können. Ja und wer gestern oder heute das erste Mal von tricky.at gehört hat, soll nachdenken, ob er sich an eine Anmeldung erinnern kann. Ja, ich weiß, es ist schon lange her, aber vielleicht gibt es Anknüpfungspunkte, die die Erinnerung daran wieder aufleben lassen. Oder auch nicht. Denn man darf eines nicht vergessen: Man musste dafür seine ganzen Daten eingeben. Wer das ausschließen kann, wäre schon ein "interessanter Fall".
Auch dieser Link ist gut: http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?t=38935
Nicht nur in diesem Fall, sondern erweitert das eigene Wissen bei diesen Online-Geschichten beträchtlich. Kann man auch mal für später brauchen.

Gruß
Wembley
 

DonOmar

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Eine seriöse Firma hat virtuelle Büros nicht nötig, oder irre ich mich da etwa?
Außerdem ist Vanillapay.com ja keine ausländische Firma.

mfg don
 

klauskinski

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Ich habe diesen nichtigen Vertrag damals per Einschreiben widerrufen. Das der Widerruf erst nach Ablauf der ebenfalls nichtigen Widerrufsfrist bei der Post von T.O. persönlich abgeholt wurde liegt ja nicht in meiner Macht. Wichtig ist das Datum des Poststempels und dieses liegt deutlich vor dem angeblichen Ablauf der Frist. :-D

[...]

[Unsinn entfernt. (bh)]
 

Reducal

Forenveteran
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

@ DonOmar, zum ersten Satz - solange die Firma gewerberechtlich angemeldet ist, Post zugestellt werden kann und Steuern zahlt, kann sie auch ohne Büroräume administriert werden.
Der zweite Satz bezieht sich auf die Vanilla Verlag GmbH, die eine nicht unstrittige Forderung nun versucht zu vereinnahmen, ob aus abgetretenen Recht oder im Auftrag des T. O., wird sich noch zeigen müssen. Vanillapay ist keine eigene Firma sondern lediglich ein Produkt (oder besser eine Bezeichnung der Aktivität) von der Vanilla Verlag GmbH, die sehr wohl Büroräume hat.
 

DonOmar

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Aha. Jetzt kommen wir der Sache schon näher. Aber wenn die Vanilla-Verlag GmbH seriös ist, wird sie sich ja wohl bald von tricky bzw. T.O. lösen müssen,
denke ich.
 

Semmler

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

moin

hab gestern auch sone rechnung von vanilla bekommen über 120 €
Ich glaub zwar das ich mal diese umfrage ausgefüllt hab aber ich hatte danach nie wieder was von der seite gehört keine email oder sonst was bekommen un gestern krieg ich aufmal ne rechnung. dabb steht da noch eine falsche ip adresse und ein falsches letztes login. Was soll ich jetzt am besten machen ?

MFG

Semmler
 

DonOmar

Frisch registriert
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Geänderte Version:
_________________________________________________________________
Sehr geehrte Damen und Herren,

bezugnehmend auf ihre bei mir gestern eingetroffene Rechnung muss ich ihnen mitteilen, dass die
Ansprüche von Tricky.at mir gegenüber nicht rechtsgültig sind, da die Webseite nicht rechtskonform eingerichtet war und daher Mängel aufwies. Um ihnen einige Beispiele zu nennen:
- Die Widerrufsbelehrung war zum betreffenden Zeitpunkt nicht rechtskonform, d.h. nicht deutlich hervorgehoben.
- Die Kosten waren versteckt, d.h. nur sehr klein gedruckt und nicht als Zahl, sondern als Wort ausgeschrieben. Es wurde außerdem auf der Seite überall mit "gratis", "kostenlos" et cetera geworben, was dem Tatbestand einer arglistigen Täuschung entspricht, da dem Benutzer hier vorgegaukelt wird, die ganze Aktion sei für ihn weder mit Kosten noch mit sonstigen Pflichten verbunden, was aber nicht der Fall war.

Insofern muss ich der Forderung über 120,00€ ausdrücklich widersprechen und sie bitten, meine pers. Daten aus ihrer Datenbank zu entfernen und von weiteren Forderungen abzusehen,
da diese aus den oben genannten Gründen nicht rechtsgültig sind, auch weil Tricky.at mir nie den versprochenen mp3-Player
zugesendet hat, d.h. nie seinen Teil des Vertrages erfüllt hat. Ich hatte Tricky.at in einer früheren Mail um die Lieferung des mp3-Players gebeten, ich erhielt jedoch weder das Gerät noch eine Antwort.

Hochachtungsvoll,

[......]

Name zum Schutz des Users entfernt. MOD/BR
 

Wembley

Tyrolean
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

Semmler schrieb:
hab gestern auch sone rechnung von vanilla bekommen über 120 €
Ich glaub zwar das ich mal diese umfrage ausgefüllt hab aber ich hatte danach nie wieder was von der seite gehört keine email oder sonst was bekommen un gestern krieg ich aufmal ne rechnung. dabb steht da noch eine falsche ip adresse und ein falsches letztes login. Was soll ich jetzt am besten machen ?
Hier der Anmeldevorgang, wie er im Februar von Fipps dokumentiert wurde:
http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?p=134150#post134150

Demnach müsstest du, um überhaupt die Umfrage ausfüllen zu können, vorher eine Mail inkl. Zugangsdaten bekommen haben und das geht natürlich nur über eine funktionierende Mailadresse. Dies einmal als Erinnerungshilfe. Für gewöhnlich wurde dann genau diese Mailadresse dazu benutzt, um den Leuten diverse Rechnungen zu schicken. Die Historie der verschiedenen "Geldeintreiber" wurde hier ohnehin dokumentiert.

BTW: Es lohnt sich wirklich, diesen Thread von vorne zu studieren, weil gerade auf den ersten Seite einige wichtige Dinge dokumentiert bzw. geschrieben wurden.

Gruß
Wembley
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
AW: tricky.at - mp3-Player geschenkt?

DonOmar schrieb:
Eine seriöse Firma hat virtuelle Büros nicht nötig, oder irre ich mich da etwa?
Außerdem ist Vanillapay.com ja keine ausländische Firma.
mfg don
Nein. Aber "limited gehen" ist dort durchaus üblich. Eine Erklärung, warum das diesmal anders gemacht wurde, habe ich noch nicht.

Vielleicht war es ja seriös gedacht?
 
Oben