Finger weg My-Adventskalender.de

susi491

Frisch registriert
AW: Finger weg My-Adventskalender.de

Ist das die Anwaltskanzlei, die Dir geschrieben hat? Genau von Denen hab ich meine 3 Mahnungen erhalten. LG Susi
 

Vermeer76

Frisch registriert
AW: Finger weg My-Adventskalender.de

Sie geben scheinbar immer noch nicht auf. Auch ich habe heute meine 3. letzte Mahnung bekommen. Geben die denn nie auf? So langsam fühle ich mich von denen belästigt. Weis zufällig jemand, wie man gegen solche Belästigungen vorgehen kann? (möglichst kostenfrei) *g*

Na egal... ist eh nur ein weiteres Blatt, welches ich zu den vorhandenen Unterlagen abhefte, sollte dies ganze doch vor Gericht landen. (was ich eh nicht glaube)

MFG Vermeer76
 

susi491

Frisch registriert
AW: Finger weg My-Adventskalender.de

Ich hab mal im Internet nach geforscht. Unter---http://marketing.wiwi.uni-karlsruhe.de/institut/lehre/vorlesung/eBusiness_Spam.pdf
Dort ist eine Liste, bekannter [........] Internetangebote. Da schau her, unsere lieben Freunde sind auch dabei. Ich denke mal, wir brauchen uns nicht verrückt zu machen. LG Susi
 

webwatcher

Forenveteran
AW: Finger weg My-Adventskalender.de

Ich denke mal, wir brauchen uns nicht verrückt zu machen. LG Susi
Wieso auch, seit fast drei Jahren gibt es diese Maschen und vor Gericht trauen sich die Knaben nach zwei Niederlagen nicht mehr. ( bei aberhunderttausenden von Betroffen )

Leider reichen die freiwilligen/unnötigen Zahlungen aus, um Ferraris, Bugattis oder ähnliche Luxuskarossen
zu finanzieren
 

Werbehasser

Frisch registriert
AW: Finger weg My-Adventskalender.de

Zur Online Service Ltd. sei noch anzumerken, dass der Vermieter K. von der Donaustr. 19 a in 63452 Hanau recht deutlich seine Freude zum Ausdruck bringt, dass diese smarten Jungs dort nie in seinem Haus eingezogen sind bzw. ihre Tätigkeiten aufgenommen hatten.

Er berichtet zudem über unzählige Polizei- und Presseaktionen vor seinem Haus "Donaustr. 19 a" sowie dem Herumlungern zahlreicher Journalisten und ganz ganz wilden Attacken Geprellter ...

Kurzum; eine Online Service Ltd. oder sonstige Briefkastenableger dieses Konsortiums von R. A. oder K. D. oder ... sind und waren auch nicht in der "Donaustr. 19 a" ...
 

Nicko1998

Sehr aktiv
AW: Finger weg My-Adventskalender.de

Kurzum; eine Online Service Ltd. oder sonstige Briefkastenableger dieses Konsortiums von R. A. oder K. D. oder ... sind und waren auch nicht in der "Donaustr. 19 a" ...
Also - hinfahren lohnt sich nicht, denn es ist überhaupt nichts dort, noch nicht einmal ein schäbiger Briefkasten. Offenbar verkriecht man sich hinter Stahltüren in F. in der Quirinsstraße. ;)
 

susi491

Frisch registriert
AW: Finger weg My-Adventskalender.de

Dreckschleuder hatte ich gar nicht geschrieben. Oder gebt bei Google ein:computer betrug my-advents-kalender
 

sylvi4u

Frisch registriert
AW: Finger weg My-Adventskalender.de

Also ich habe die Tage eine "Ankündigung gerichtliches Klageverfahren" bekommen von dieser Kanzlei K* G* aus München, aber "meine" Katja wohnt in der Brienner Str. 44. Sie haben sogar die Kopie eines Gerichtsurteils beigefügt (ob das echt ist?). In diesem Urteil wird die Klage von jemand abgewiesen, der sich bei einem kostenpflichtigen Routenplaner angemeldet hat. Ist doch wohl was anderes wie so ein dusseliger Atzwentzkalender oder? :wall:
 

Nicko1998

Sehr aktiv
AW: Finger weg My-Adventskalender.de

Also ich habe die Tage eine "Ankündigung gerichtliches Klageverfahren" bekommen von dieser Kanzlei K* G* aus München, aber "meine" Katja wohnt in der Brienner Str. 44. Sie haben sogar die Kopie eines Gerichtsurteils beigefügt (ob das echt ist?). In diesem Urteil wird die Klage von jemand abgewiesen, der sich bei einem kostenpflichtigen Routenplaner angemeldet hat.
Du meinst sicher das hier, das jetzt Tausende von Usern in ihrer Post haben:
Inkasso dubios: Firma droht mit irreführendem Urteil aus Wiesbaden : computerbetrug.de und dialerschutz.de
Mit diesem irreführenden Urteilversucht man nun massiv, bei Tausenden von Unsern das "Pressing" zu erhöhen.;)
 

sylvi4u

Frisch registriert
AW: Finger weg My-Adventskalender.de

Sieht wohl so aus, habe gar nicht die Zeit, das alles zu lesen... habe halt mal auf die Rückseite der Kopie von dem Urteil geschaut und gesehn, dass es da um einen Routeplaner geht... soll mich wohl ganz arg fürchten und endlich Geld rausrücken (inzwischen sind wir etwa beim Doppelten der ursprünglich verlangten Summe).
 

susi491

Frisch registriert
AW: Finger weg My-Adventskalender.de

Hi, hab auch am 09.09. eine ’’Ankündigung gerichtliches Klageverfahren’’ von K erhalten. Ein Urteil ’’Im Namen des Volkes’’ war auch dabei....grins. Bin mal gespannt, wie es weiter geht. :szaf:
 
U

Unregistriert

my-Adventskalender.de Vorankündigung Klageverfahren

Hallo zusammen,

leider bin ich auch auf dieses dubiöse my-Adventskalender.de gestoßen und habe mich dort registriert.
Siehe:
my-adventskalender.de: Verbraucherschutz mahnt Firma ab: computerbetrug.de und dialerschutz.de
Nach einer schriftlichen Mahnung habe ich am 12.4 ein schriftliches Widerrufsrecht an die Firma Inline Service geschickt.
Heute kam eine Ankündigung zum gerichtlichen Klageverfahren mit erneuten Überweisungsträger und
einer Kopie eines Zettels vom Amtsgericht Wiesbaden, wo eine Klägerin, der mit einer ähnlichen Seite selbiges passierte, erfolglos klagte.

Was sollen ich und weitere Betroffene in diesen Fall tun? Ist das Panikmache?
Bin mir noch nichtmal sicher, ob die angegebene IP-Adresse stimmt.

Bitte um Hilfe,
Danke,
Yvi
 
Oben