Betrug durch ein Kevin Kremer auf Ebay-Kleinanzeigen und Quoka

T

Thermomix-Opfer

Diese Person hat mir nach einer Anzeige auf Quoka 200€ Anzahlung für einen Thermomix TM5 erschlichen.
Danach war er nicht mehr erreichbar. Die Anzeige ist noch längere Zeit später mit kleinen inhaltlichen Änderungen
und geändertem Standort (nur 16 km entfernt) aufgegeben worden. Trotz mehrmaliger Mitteilung an Quoka ist
die Anzeige weiterhin mehrfach erschienen. Was bei Quoka verifizierte email-Adresse heißt, weis ich bis heute immer
noch nicht. Ich habe am 14.10.2019 Anzeige wegen Betrug erstattet. Bis jetzt jedoch keinerlei Ergebnisse. Wem ist
ähnliches passiert und wer hat was gegen diese Person Kevin Kremer erreicht?
 

jupp11

Sehr aktiv
Diese Person hat mir nach einer Anzeige auf Quoka 200€ Anzahlung für einen Thermomix TM5 erschlichen.
Vorkasse = Überweisung? Wie lauten die Kontendaten?
Trotz mehrmaliger Mitteilung an Quoka ist
die Anzeige weiterhin mehrfach erschienen. Was bei Quoka verifizierte email-Adresse heißt, weis ich bis heute immer
noch nicht.
Verifiziert heißt nur, dass die Adresse existiert aber nicht, dass sie unbedingt vertrauenswürdig ist.
Ich habe am 14.10.2019 Anzeige wegen Betrug erstattet. Bis jetzt jedoch keinerlei Ergebnisse. Wem ist
ähnliches passiert und wer hat was gegen diese Person Kevin Kremer erreicht?
Bisher wohl niemand, da er anscheinend ungerührt weiter macht.
Fakeaccounts sind sehr schwer zu identifizieren bzw erfordern einen erheblichen Ermittlungsaufwand.
 

marcelsta

Frisch registriert
Diese Person hat mir nach einer Anzeige auf Quoka 200€ Anzahlung für einen Thermomix TM5 erschlichen.
Danach war er nicht mehr erreichbar. Die Anzeige ist noch längere Zeit später mit kleinen inhaltlichen Änderungen
und geändertem Standort (nur 16 km entfernt) aufgegeben worden. Trotz mehrmaliger Mitteilung an Quoka ist
die Anzeige weiterhin mehrfach erschienen. Was bei Quoka verifizierte email-Adresse heißt, weis ich bis heute immer
noch nicht. Ich habe am 14.10.2019 Anzeige wegen Betrug erstattet. Bis jetzt jedoch keinerlei Ergebnisse. Wem ist
ähnliches passiert und wer hat was gegen diese Person Kevin Kremer erreicht?
Ich habe auch Anzeige erstattet, jedoch bis jetzt keine Rückmeldung von der Staatsanwaltschaft erhalten. Ich befürchte, dass es der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft auch weiterhin schwer fallen wird, diesen Kevin Kremer zu stoppen. Denn leider ist es ohne Käuferschutz so einfach, bei Online-Verkäufen andere Personen zu betrügen.
 
U

User12345

Hallo, passt zwar nicht hierher, da kein Computerbetrug, aber ich bin seit 1. Januar die Vermieterin von einem Hr. Kevin Kremer in Waldbröl. Warum ich hier schreibe kann sich wohl jeder denken. Über Kontakte zu Personen, die Anzeigen gestellt haben bzw. Informationen für mich haben würden sich meine Anwältin und ich freuen.
 

jupp11

Sehr aktiv
Kannst du gerichtsfest beweisen, dass es "der" Kevin Kremer ist, um den es in diesem Thread geht?
Ich würde vorsichtig sein.
Der Betrüger auf ebay benutzt viele Fakenamen von existierenden Personen.
 

User12345

Frisch registriert
Hallo jupp11, das ist genau der Grund, warum ich hier keine Details nenne und nennen möchte. Ich versuche genau das herauszufinden, nämlich, ob es sich um dieselbe Person handelt. Die Person mit der ich zu tun habe hat diesen Namen angegeben bei Anmietung der Wohnung und wohnt auch dort. Würde alles normal laufen mit dem Mietverhältnis, hätte ich hier nicht geschrieben.
 

User12345

Frisch registriert
Hallo,
ja und nein, Details werde ich hier nicht schreiben. Ich habe Kontakt zu einem anderen User und wir wissen sicher, dass es sich um dieselbe Person handelt. Er ist auch auffindbar. Rechtliche Schritte wurden und werden eingeleitet.
 
C

CharlyUlli

Hallo zusammen. Ich weiss nicht ob wir von der selben Person reden.
Ich habe bei eBay Kleinanzeigen Ware zum Verkauf angeboten. Umgehend bekam ich Post von einem K.Kremer. Er sprach von Interesse an dem Artikel. Gleichzeitig kam die Frage zurück, dass er für sein Geschäft noch nach Goldschmuck Uhren und anderen hochwertigen Dingen sucht und ob wir solche Dinge noch zu Hause hätten. Klang erst seriös. Doch dann hatte ich den Verdacht, dass es sich um ein ausspionieren handeln könnte. Kurz darauf bekam ich eine ähnliche Anfrage von einem angeblich anderen vermeintlichen Kaufinteressenten. Das hat mich dann stutzig gemacht und habe beide Interessenten geblockt. Könnte das vielleicht etwas mit eurem Kevin zu tun haben? Oder hat jemand ähnliches schon gehört. Also für mich klingt das stark nach krimineller Energie. Ausspionieren ob man Dinge von hohem Wert zu Hause hat.
 
C

CharlyUlli

Angebot nicht mehr. Ich hatte nur geschrieben dass wir nach der Renovierung einiges verkaufen. Aber nur Dinge aus dem täglichen Leben. Dann kam nichts mehr zurück und das obwohl ja ein sehr großes Interesse bestand. Von dem anderen kam auch nichts mehr. Jetzt sind sie ja eh geblockt und können nicht mehr antworten. Bin mal gespannt. Werde auf jeden Fall die nächste Zeit mal die Augen offen halten wenn ich wieder etwas kaufe oder verkaufe
 
C

CharlyUlli

Das habe ich aus den ganzen posts schon herausgelesen. Werde auch nur noch Artikel kaufen die ich auch selber vor Ort gegen Ware bezahle. Danke für alle Infos
 
G

GastXYZ

Der Typ ist rechtskräftig verurteilt. Aber das wissen alle, die Anzeige erstattet hatten. Gezahlte Beträge bleiben freilich Lehrgeld...,)
 
M

Mel5682

Guten Tag,
Ich habe derzeit auch Kontakt über eBay Kleinanzeigen mit einem Kevin "Krämer", der erst frisch registriert ist seit wir miteinander schreiben. Er bietet uns 200€ für Porzellan und fragt noch nach Schmuck. Ähnlich wie oben geschrieben. Ich habe ihn, bevor ich hier recherchiert habe, eh schon hin gehalten, da wir erst noch nach unserem Schmuck schauen wollten was eigentlich da ist.
Mir kommt es jetzt so vor, dass er wieder aktiv ist.
Ich werde wohl nicht an ihn verkaufen und uns nicht in irgendeine Art von Gefahr begeben.
Bin froh, dass hier so ausführlich beschrieben wird, was alles Betrug sein kann.
Man muss echt immer ein gesundes Misstrauen haben.
LG
 
M

marinas

Guten Tag,
Ich habe derzeit auch Kontakt über eBay Kleinanzeigen mit einem Kevin "Krämer", der erst frisch registriert ist seit wir miteinander schreiben. Er bietet uns 200€ für Porzellan und fragt noch nach Schmuck. Ähnlich wie oben geschrieben. Ich habe ihn, bevor ich hier recherchiert habe, eh schon hin gehalten, da wir erst noch nach unserem Schmuck schauen wollten was eigentlich da ist.
Mir kommt es jetzt so vor, dass er wieder aktiv ist.
Ich werde wohl nicht an ihn verkaufen und uns nicht in irgendeine Art von Gefahr begeben.
Bin froh, dass hier so ausführlich beschrieben wird, was alles Betrug sein kann.
Man muss echt immer ein gesundes Misstrauen haben.
LG
habe gerade auch bei kleinanzeigen eine nachricht von dem bekommen. fragt auch nach schmuck! lg
 
T

Thilo

der ist wieder aktiv:

Schönen guten Tag, Ihr Artikel hat mein Interesse geweckt und ich würde diesen gerne erwerben. Wäre eine Besichtigung des Artikels möglich? Ich bin grade dabei ein Geschäft zu eröffnen und bin deshalb auf der Suche nach zahlreichen Gegenständen. Ich hätte noch eine andere Frage und zwar, suche ich momentan Schmuck aller Art, da es ebenfalls eine kleine Schmuckecke dort geben soll. Dafür suche ich: -Modeschmuck -Goldschmuck -Silberschmuck -Bernsteinschmuck -Zahngold -Alte Armband- und Taschenuhren Wäre dort auch etwas vorhanden? Dann würde ich meine benötigten Materialien zum prüfen des Schmuckes dabei haben. Ich würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen. MfG Krämer
 
G

Guest123

Hallo,
genau den gleichen Text habe ich auch gerade über EBay Kleinanzeigen geschickt bekommen.
Habe vor einer Stunde einen Schrank eingestellt und mich über die schnelle Anfrage und vor allem das zusätzliche Interesse an Schmuck gewundert…
Gut, dass ich direkt misstrauisch geworden bin und ein wenig recherchiert habe…
Man kann wirklich nicht vorsichtig genug sein!
Danke für die Infos in diesem Forum!
 

Gost

Frisch registriert
Hallo,
ich habe vor einigen Tagen auch Kontakt zu einem "Kevin" in Ebay-Kleinanzeigen gehabt. Er inserierte ein Satz Motorradkoffer und noch einige Dinge mehr.
Um es vorweg zu nehmen, ich war so leichtsinnig und habe ihm dafür 370€ auf ein Paypalkonto überwiesen, leider deklariert als Freund/ Geschenk! Er wollte sich die Gebühren bei Paypal sparen! Zuviel Vertrauen wird bestraft :(!
Als ich den Anzeigentext 15min später gegooglet habe, hatte er ca. 3 Wochen vorher die gleiche Anzeige mit Konto "K&L" geschaltet. Als ich ihm das im Chat sofort mitteilte, wandelte sich das Konto umgehend in "KHL" um.
Ich habe EK informiert, ihn über Paypal ein Frist zur Rückzahlung (sonst Anzeige) gesetzt. Strafanzeige habe ich dann am 08.12.2021 online bei der Polizei gestellt.
Hier sein Paypalkonto und der Inhaber dieses Kontos:
[email protected]
Dzudzo Esad

Ich denke, dass es mehrere Personen die Userkonten hacken, deren Artikel verkaufen und sich das Geld auf ein Paypalkonto überweisen lassen.
Ein Paypalkonto wird allerdings nur eingerichtet wenn der Inhaber ein Bankkonto hat und die Probeüberweisung (Centbetrag) von Paypal auf sein Bankkonto bestätigt. Ein Bankkonto bekommt man nur durch eindeutigen Personalienbeweis.
 

Anhänge

  • Unbenannt-2.jpg
    Unbenannt-2.jpg
    121,7 KB · Aufrufe: 140
  • Unbenannt-1.jpg
    Unbenannt-1.jpg
    103,4 KB · Aufrufe: 108
Oben