Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

U

Unregistriert

AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

hilfe!!! was macht man da??? ich hab das heut erst auf er rechnung gejeckt...!! hab immer so nen komischen link aufs handy bekommen und gelöscht.. hä.. was soll das ??
 
S

Silvio1

AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias iq mania

bitte Strafanzeige machen!
https://www.berlin.de/polizei/internetwache/strafanz1c.php hier könnt ihr internetstrafanzeige erstatten, habe ich gerade gemacht und gebt die seite weiter und klinkt euch in andere foren ein wo dieses problem auch ist und gebt diese seite weiter.
die polizei in berlin, wo diese firma ihren sitz hat, war sehr hilfreich in diesem fall. je mehr strafanzeigen gemacht werden desto eher bekommen wir unser geld zurück und die gehen hinter gitter. habe es heute erst gemerkt das durch die nummer 33233 die mir ne sms geschickt hatten und mir 2,90-2,99 euro abgezogen wurden.
 

Reducal

Forenveteran
AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias iq mania

je mehr strafanzeigen gemacht werden desto eher bekommen wir unser geld zurück
Das stimmt nicht! Die Behörden bringen euch das Geld nicht wieder! Das wäre nur im Rahmen einer Vollstreckungsmaßnahme bei einem erfolgreichen Verfahren möglich, unter Beteiligung eines Anwalts für den Gläubiger.

...die gehen hinter gitter
Wer das glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann!

internetstrafanzeige erstatten
Und wie kommt die gegenständliche Rechnung zum Verfahren? Nein, Leute, wer sich betrogen fühlt, sollte ganz normal zu seiner Polizei gehen und dort die Beweismittel bei einer Zeugenvernehmung vorlegen. Ansonsten sind zumeist Nachermittlungen nötig, was dann auch eine Vorladung zur Wache nötig macht.

https://www.berlin.de/polizei/internetwache/strafanz1c.php hier könnt ihr internetstrafanzeige erstatten
...obwohl, sche.....die Berliner Polizei ruhig zu mit solchen ärgerlichen Mails! Womöglich macht man sich so eher mal Gedanken dazu, ob diese Art und Weise der Anzeigenaufnahme wirklich zielführend ist.
 

stieglitz

Mitglied
AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

So, jetzt hat es mich als alten "Hasen" auch mal erwischt.

Wenn ich heute nicht eine SMS von goPAY erhalten hätte, dass ich bereits
€ 20,93 verbraucht habe, wäre das wohl noch lange so weitergegangen.

Nach diesem Hinweis bin auf

goPAY Abo Verwaltung

gegangen. Nach Eingabe meiner Handynummer erhielt ich sofort eine TAN für den Zugang.

Dort konnte ich dann das Abo problemlos deaktiviere. Sekunden später erhielt ich per SMS die Bestätigung der Deaktivierung. (Nicht Löschung :cool:).

D.h. nicht, dass ich gegen die Belastung bei der Telekom noch Einspruch einlegen werde.
Schaun mer mal ;)

Scrennshot der Deaktivierung im Anhang.
 

Anhänge

  • abofalle_geschwärzt.JPG
    abofalle_geschwärzt.JPG
    48,8 KB · Aufrufe: 643
S

Silvio1

AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

die beweislage kann man bei seinem provider anforden, in meinem fall telekom.
die habe ich auch angerufen und die sagten sie werden das prüfen.
aber eine anzeige ist auch erforderlich sonst machen die das ewig so weiter.
nach angaben der polizistin mit der ich gestern sprach, bin ich der 1. der eine anzeige bzw. dieses thema angesprochen hat, solch ein fall liegt denen noch nicht vor.
ich werd euch informieren was diese internetstrafanzeige bringt.
 

Reducal

Forenveteran
AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

nach angaben der polizistin .... bin ich der 1. der eine anzeige
Sicher ja aber offensichtlich nur bei "deiner" (Dorf-) Polizei. In Berlin dürfte es allein schon wegen der dort ansässigen GMOB hunderte Anzeigen geben. Dein Schaden beträgt irgend etwas um die drei € (evtl. aber auch schon ein bisschen mehr). Und da schreibst du von "jmd. hinter Gitter bringen". Dieses Wunschdenken dürfte nicht mal die Beamtin mit dir teilen, mit der du geratscht hattest. Stellt sich die Frage, war um die nicht gleich die Anzeige aufgenommen hatte?
 
S

Silvio1

AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

die polizei in berlin hatte ich an der strippe und telefonisch wird keine anzeige aufgenommen.
der schaden beträgt bei mir jetzt schon um die 30-40 euro.
hinter gitter kommen die natürlich nicht aber da muß was unternommen werden.
und das wird es.hoffe ich doch.
 
S

Silvio1

AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

danke stieglitz, habe das auch erstmal gemacht bei iqmania, nur da sah es etwas anders aus.
hoffe das die sms jetzt erstmal ausbleiben.und mittlerweile seid gestern von 15 euro auf 5 euro runter soviele sms hab ich von denen an 2 tagen erhalten.irgendwie müssen die mitbekommen das man das handy aufgeladen hat, denn ich hatte seid 2-3 wochen das handy auf 0,03 cent gelassen, erst nachdem wieder aktivität am handy war bekam ich gleich einige sms von denen.was haben die für ein system? damit wird man in kürzester zeit alle geldprobleme los.
und morgen früh wird tmobile angerufen und geld zurück gefordert, die können es erst morgen früh überprüfen weil sie am we wartungsarbeiten hatten.hoffe das dabei nicht irgendwelche daten verschwunden sind.
es gibt auch viele andere foren die sich hiermit beschäftigen und viele haben schon strafanzeige erstattet.
 
U

Unregistriert

AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

und viele haben schon strafanzeige erstattet.
was das mit zivilrechtlichen Problemlösungen zu tun haben soll, hab ich noch nie verstanden

Die Sta locht und heftet es ab. Die Polizei ist hier ( sorry aber so ist es nun mal ) nur Schreibknecht.
 
S

Silvio1

AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

hier locht niemand was ab, es gab, wie man in anderen foren lesen kann, schon eine strafanzeige gegen besagte firma (edit) und denen wurde ihr komplettes geld zurück erstattet von iq mania.
also wer hier betroffen ist, macht eine strafanzeige und die firma wo auch immer sie ihren sitz haben, erstatten das geld problemlos zurück.
plus nebenkosten die sie haben.
das können die sich leisten weil das zuwenige tun!
schönen abend noch
 

catch23

Frisch registriert
AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

...es gab....schon eine strafanzeige... und denen wurde ihr komplettes geld zurück erstattet
Das ist so aber nicht richtig. Strafanzeige hat mit Geld erstatten erst einmal nichts zu tun. Bei Widerstand wird "aus Kulanz" erstattet - ob dieser "Widerstand" eine Strafanzeige beinhaltet, ist nicht entscheidend.
Strafanzeigen bedeuten Arbeit für die Ermittlungsbehörden. Also nur Strafanzeige stellen, wenn man begründen kann, worin die Straftat lag.
Die Erstattung ist ZIVILRECHT.

---------- Artikel hinzugefügt um 09:14:16 ---------- Zeit des vorhergehenden Artikels: 09:12:50 ----------

das können die sich leisten weil das zuwenige tun!
schönen abend noch
Tatsächlich sind Kulanzerstattungen (und sogar eventuelle Geldstrafen) in der Regel in derartige "Geschäftsmodelle" eingepreist. Es gehört auch zum Geschäftsmodell, an der Grenze zum Betrug zu manövrieren.
 
U

Unregistriert

AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

Also, auch ich bin drauf reingefallen und habe es erst bemerkt, als heute 23 Euro auf meiner Mobilfunkrechnung auftauchten.
Durchgeführte Schritte:
1. Anruf bei T-Mobile. Sehr freundlich. Zusatzdienste wurden sofort gesperrt. Die nette Dame gab mir den Hinweis, den Anbieter direkt zu kontaktieren. Die Telekom kann selbst nichts machen ausser den Dienst für zukünftige Abbuchungen zu sperren
2. Aufruf der Mobilespy Webseite, Versuch der Kündiging des Abos. VORSICHT: FUNKTIONIERT NICHT! Nach Anforderung des Passworts und dem ancklicken des Löschsymbols kam zwar die Meldung alle Dienste gelöscht, beim erneuten anmelden war der Dienst wieder aufgeführt.
3. Anruf bei der MobileSpy Hotline. Im Menü eine Übersicht meiner aktiven Dienste angefordert. Und- natürlich noch aktiv.
Nun über die Löschfunktion gelöscht. Nun habe ich eine Bestätigungs SMS, dass der Service abgeschaltet ist.
4. Parallel einen Kündigungsbrief per Einschreiben

Sollte das nun alles nicht reichen, werde ich einen Anwalt einschalten.
Alles in allem eine Menge Lehrgeld und die Erkenntnis, niemals mehr auf irgendwelche Werbelinks zu klicken.
 

Teleton

Sehr aktiv
AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

Die Telekom kann selbst nichts machen ausser den Dienst für zukünftige Abbuchungen zu sperren
Klar könnte sie wenn sie wollte. Niemand zwingt die Telekom die Forderungen für "Drittanbieter" einzuziehen.
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

Hallo Teleton,
Du mußt da schon unterscheiden zwischen dem was dem Supporter im Callcenter gestattet ist zu tun und was die "oberen Etagen" (ganz bewußt vermutlich) nicht bereit sind zu tun oder besser zu entscheiden.
 
U

Unregistriert

AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

hi Babsi,

mir ist das auch heute passiert... :-(
Ein Klick? Und dann das sms... hmmm
Habe meinen Mobilbetrieber informiert.
das wird auch den Konsumentenschutz interessieren.

LG Christian

Mir ist das leider auch passiert, bin auch aus Wien, hab jetzt probiert das zu stoppen und auch den Anbieter informiert. Weiss überhaupt nicht, wie dies zu mir kommen konnte.
Ist eine Frechheit und ich werde auf jeden Fall den Konsumentschutz informieren
LG Doris
 
U

Unregistriert

AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

Ich bin auch reingefallen.

Habe mich sofort mit O2 in Verbindung gesetzt. Meine Rechnung wurde daraufhin sofort
korrigiert, so das nur O2- Leistungen bezahlt wurden.

Ich habe ebenfalls anonyme, unerwünschte, unaufgeforderte SMS von denen bekommen. Diese SMS wurden immer gelöscht.
Nun soll ich doch diese bestätigt haben.

Übrigens landeten diese SMS auf einen USB-Surfstick.

Diese Abzocker erhalten von mir keinen Cent!


Nun warte ich ab.

LG Günter L.
 
U

Unregistriert

AW: Abzocke durch Guerilla Mobile GmbH alias Mobilespy?

Hallo,

ich bin zwar hier nicht registriert, aber möchte mich trotzdem anchließen.

Bin auch betroffen.
Habe mich schon beschwert, denn mir ist kein Bestätigungcode bekannt den ich eingegeben haben soll.
Meine Rechnung geht seit drei Monaten (erst habe ich es nicht gemerkt, dass da Posten von "Drittanbietern" drauf sind) und inzwischen sind es um die 80,-€. Habe jetzt gekündigt und das Handy für Drittanbieter sperren lassen.
Geld bekomme ich aber nicht zurück.

Jemand riet Anzeige zu erstatten. Ist halt immer ein Aufwand und eine Schreiberei, bei der vielleicht am Ende doch nix rauskommt.

Falls Du weiter Angaben brauchst kannst Du mich gerne anschreiben auf : [Bitte die Nutzungsbedingungen beachten. (bh)]

Bis dahin Grüße
Sigi

PS. ich recherchiere inzwischen noch ein bisschen
 
Oben