Fabrikeinkauf

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

sammler

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf

Hallo,

bei mir genau das selbe, habe heute wiederrufe, gestern abend um 22 uhr nomal was kam die mail, Aber da kommt immer das die mail returned wurde, die email adresse gibt es wohl nicht, haben ja auch schon einige hier geschrieben. Will mich aber um zu widerrufen eig. net einlogen in fabrikeinkauf weil ich mich sonst ja dann eingelogt habe, das würde cihe eig. am liebsten vermeiden. Was soll ich tun?
 

Sonnie07

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf

So, ich hab jetzt mal in Bad Hersfeld angerufen, aber nur lediglich Bescheid gegeben, welche Firma das ist, die Adresse und was die so treiben.


Eine weitere Recherche im Internet ergab, daß die Inhaberin Frau [ edit]
schon mehre solcher Dinger gedreht hat. Die Rede war von "medikamententester" und einen Test für "Auswanderer". Die gleiche Firma, die gleiche Adresse.

Auf einer anderen Website las ich, welches typische Inkasso-Unternehmen auf uns zukommen wird: "Proinkasso". Das Unternehmen ist längst aus dem deutschen Verbund geflogen und hat wohl eh nichts mehr zu sagen.

hab hier noch einen guten Link gefunden (@mods, bitte nicht gleich wieder löschen, danke)

http://www.verbraucherrechtliches.de/2006/12/20/faq-internet-vertragsfallen/
 

smarti5

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf

haben die dir denn auch gesagt, ob man was dagegen unternehmen kann?
den link hab ich bei meiner recherche auch schon gefunden, der is ganz gut
 

Sonnie07

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf

Nein zur Beratung kam es nicht. Die hätten mir sowieso nur gesagt, was ich schon weiß: nicht bezahlen.

Bis die Justiz und Verbraucherschützer dagegen angehen können, sind die eh [......]

Ich hab zumindest jetzt mal alle Freunde und Bekannte gewarnt.

Teil aus rechtlichen Gründen editiert. MOD/BR
 

smarti5

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf

ja ok, gezahlt hätte ich eh nicht.
mal schaun wann dann die erste mahnung etc. kommt, aber egal...wir haben uns ja nichts zu schulden kommen lassen
 

jupp11

Sehr aktiv
AW: Fabrikeinkauf

aber egal...wir haben uns ja nichts zu schulden kommen lassen
Ganz genau! Immer dran denken, um ihre angeblichen
Ansprüche/forderungen durchzusetzen, müßten sie sich in irgendeiner Form
an die Justiz wenden und das ist das allerletzte, was die Knaben tun.
Den Kontakt meiden sie wie die der Teufel das Weihwasser, auch wenn sie
immer großmäulig damit drohen.
 

sammler

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf


Hallo,

habe den tread schonmal durchgelesen, ich möchte bitte nur wissen ob ich mich einlogen soll und dann einen Widerruf oder Kündigung denen schreiben soll oder ob ich mich net einlogen soll (dann war ich bei denen nie eingelogt) (bin mir relativ sicher nie eingelogt gewesen zu sein) und keinen Widerruf oder Kündigung schreiben soll. Weil ich ja wenn ich micht net einloge keinen Widerruf oder Küdigung schreiben kann weil ich dann ja keine gültge mailadresse habe. Oder ist ne gültige mailadresse in der rechnung drin wo man bekommt?

Mfg
 

Reducal

Forenveteran
AW: Fabrikeinkauf

.... ob ich mich einlogen soll und dann einen Widerruf oder Kündigung denen schreiben soll ....
...zu Kündigung/Widerruf wird das Login nicht nötig sein und wenn du das bisher gelesene verstanden hast, dann dürfte zweifelsfrei klar sein, dass den Anbieter Kündigung/Widerruf eher nicht interessiert.
 

Sonnie07

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf

...zu Kündigung/Widerruf wird das Login nicht nötig sein und wenn du das bisher gelesene verstanden hast, dann dürfte zweifelsfrei klar sein, dass den Anbieter Kündigung/Widerruf eher nicht interessiert.

Richtig, und durch die ganzen Infos hier im Forum und anderen Internetseiten bin ich richtig gelassen geworden. Angst vor Mahnungen und Inkasso-Schreiben habe ich nicht mehr, die beste Vorraussetzung, um mit dem Mist klarzukommen ;)
 

matsshi

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf

Jow tag miteinander

ich hab deren xxxx emails auch erhalten, stehe in verbindung mit denen und habe sie nun 4 mal darauf angseprochen, woher die meine adresse etc haben, sie haben jedoch darauf immer nur u.a. folgendes genatwortet

Sehr geehrter Herr xxxx,

Sie haben den Mitgliederbereich bereits genutzt. Dadurch ist Ihr gesetzliches
Widerrufsrecht abgelaufen (§ 312d Abs. 3 Nr. 2 BGB). Über diese Rechtsfolge
wurden Sie auch in den AGB (§ 3 Abs. 3) sowie der Kundeninformation
ausdrücklich belehrt.

Bitte gleichen Sie daher den Rechnungsbetrag fristgerecht aus.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Support-Team


Aber ich werde mich wie ihr auch, einfach zurücklehnen und abwarten. Das gleiche ist mir letztes Jahr, man glaube es kaum auch gerade am 15.9.06 mit der Seite: wie-flirtest-du.de passiert. da war ich doch wirklich so doof und wollte das bezahlen, war schon auf der bank etc und dachte es ist vorbei, da kam das Schreiben meiner Bank, dass Begünstigter und Inhaber des Kontos nicht übereinstimmten. Haber nichts mehr gemacht, und man siehe da, es trudelte überhaupt gar nichts mehr ein, bis auf vor 1ner Woche, die E-Mail vom fabrikeinkauf zeugs...naja...solln die doch weiter denken sie seien di schläusten...
 

productmanager

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf

Hallo Leute,

kuckt Euch mal die Antwort der Stadt Bad Hersfeld an:

Magistrat der Kreisstadt
Bad Hersfeld
Fachbereich Bürgerdienste
Am Markt 16
36251 Bad Hersfeld
Tel.: 06621/201-254
Fax: 06621/201-340


Sehr geehrter Herr xxxxx

die Firma CR Online Vermarktungsgesellschaft Ltd. wurde zum 23.04.2007 hier
gewerberechtlich angemeldet. Insofern haben wir daher keine rechtliche
Handhabe gegen diese Firma vorzugehen. Nach Ihren Schilderungen und aufgrund
anderer e-Mails und Mitteilungen, liegen hier aber offensichtlich
strafrechtlich relevante Betrugsfälle vor. Uns ist bekannt, dass bei der
hiesigen Polizeidirektion Bad Hersfeld, Kleine Industriestraße 3, 36251 Bad
Hersfeld bereits Anzeigen zu ähnlichen Vorfällen bearbeitet werden. Wir
empfehlen Ihnen daher dringend zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche sich mit der
vorgenannten Polizeibehörde in Verbindung zu setzen. Hilfsweise geben wir
Ihnen nachfolgend noch die Gewerbedaten für die privatrechtliche
Durchsetzung Ihrer Ansprüche bekannt:

CR Online-Vermarktungsgesellschaft Ltd.
Eingetragen London Nr. 06062614
Geschäftsführer: [...]
Betriebsstätte: Lappenlied 87a, 36251 Bad Hersfeld
Tätigkeit: Bereitstellung kostenpflichtiger Online-Dienstleistungen

Mit freundlichen Grüßen

[Persönliche Daten entfernt. (bh)]
 

productmanager

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf

Die Verbraucherzentrale hat mir auch geantwortet:

-------- Original-Nachricht --------
Datum: Wed, 12 Sep 2007 08:55:43 +0200
Von: "Rechtsreferat" <[email protected]>
An:
Betreff: Re:

Sehr geehrter Herr xxxxx,
vielen Dank für Ihre Mitteilung. Es ist für unsere Arbeit äußerst wichtig, über Unregelmäßigkeiten bzw. Geschäftspraktiken zum Nachteil der Verbraucher frühzeitig Kenntnis zu erhalten.

Leider können wir wegen der Vielzahl der bei uns eingehenden
Anfragen und begrenzter Kapazitäten nicht jedem Einzelfall nachgehen. Zum
Teil ist es erforderlich, weitere Verbraucherbeschwerden abzuwarten, um
Maßnahmen einleiten zu können.

Ihre Beschwerde haben wir registriert und werden sie in geeigneter Weise
entsprechend unseren satzungsmäßigen Aufgaben verwenden.


Mit freundlichen Grüßen

Verbraucherzentrale Bayern e.V.

Referat Recht

recht @ verbraucherzentrale-bayern.de

www.verbraucherzentrale-bayern.de



Vielleicht solltet Ihr Euch dort auch einmal melden, und im Betreff die Firma nennen.
Dann sollte auch der letzte Bearbeiter bei der Verbraucherzentrale bei der 5. Mail mit der selben Firma trotz der vielen Anfragen aktiv werden...
 

schwarzersteg

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf

Hallo,

und wer steckt wieder dahinter ....unsere geliebte First-Online-Service AG

siehe Dein-Führerschein

IQ Champion

und noch irgendwas mit Erotik

kann man denen nicht endlich mal das Handwerk legen?

also ich bin ja auch schon vieles im Netz gewohnt, aber so eine dreiste Masche ist mir auch noch nicht passiert.

Ohne sich einzuloggen und ohne eigentlich was zu machen, bekommt man eine Rechnung.....ich hab gleich zwei solche Anmeldebestätigungsemails bekommen.....
 

schwarzersteg

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf

zusätzlich zum Widerruf habe ich noch Stern-TV, ARD-Plus-Minus und den MDR-Ein Fall für Escher informiert.

Mal schauen ob sich da was tut......

mich nervt es nämlich langsam
 

Sonnie07

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf

@Mods:

Ich verstehe ja, daß keine Namen genannt werden dürfen, aber es geht hier nunmal um Herrn Chr. R.

Der [ edit] Herr hat mittlerweile 13 {edit]seiten erstellt, wie man sehr gut auf der Seite [noparse]www.anti-abzocke.net[/noparse] erlesen kann. (Bitte Adresse nicht wieder entfernen, bitte bitte bitte)

Daß alle 13 Seiten ihm gehören, erklärt sich schon mal mit den Inizialen von CR online.... Chr. R. .....

Dann noch der Name IQ Champion.... ich hab da sogar den persönlichen Beweis, daß das eine Truppe ist!!

Nachdem ich die Zugangsdaten erhielt, die ich ja garnicht angefordert hatte, hab ich die Site Fabrik-einkauf nochmal aufgerufen. Hatte mich auf der Hauptseite genau umgeschaut, ob da ein Button ist "Login" und da war einer. Schön dachte ich, also eingeloggt bin ich da nicht. Bin auf Kontakt gegangen und hab gleich ne Beschwerde losgelassen. Antwort kam zunächst nicht.

Ein paar Tage später bekam ich die Rechnung, ich mich da wieder beschwert,.... die Antworten kennt ihr ja. Plötzlich kriegte ich wiederum eine Antwort, nämlich auf die erste Beschwerde. Und ratet mal wer da der Absender war??? [email protected].

Alle Beschwerden die ich aufgrund der Rechnung stellte, war der Absender [email protected]

Wenn man bei Abzocke-net auf Betreiber geht, sieht man das ganze Spektakel von Chr. R.!!!!!

Außerdem in der linken Buttonleiste ganz unten haben sie ihm und der CRonline sogar einen eigenen Button gewidmet. Dort ist dann von Medikamententester die Rede..... Aber schaut euch mal die Adresse an..... Bad Hersfeld...

Auszug:

Domain Name: MEDIKAMENTENTESTER.INFO
[edit whois daten dürfen nicht veröffentlicht werden ]

Also wer sich noch an die Polizei wenden möchte, sollte auf jedenfall die Anti-Abzocker-Seite mitangeben. Mag sein, daß die Polizei auch schon von den ganzen Machenschaften weiß um den Verein, aber vielleicht ein wenig angespornt wird dadurch, daß wir Bürger auch wissen, was Sache ist!!
 

Insider

Mitglied
CR Online, RC Online

> HIER <[/URL]. Wichtig ist dabei allerdings eines - der Anzeigenerstatter sollte unbedingt seinen Rechner zur Verfügung stellen, damit davon eine Spiegelung der Daten für eine spätere Auswertung vorgenommen werden kann.
Es gäbe dann zwar auch noch die Variante, bei der unberechtigte Dritte die Daten des Rechnungsempfängers zum Jux in das Projekt eingetragen haben, doch diese Variante ist vernachlässigenswert - das ist nämlich üblicher Weise die Schutzbehauptung jedes Anbieters, dem vorgeworfen wird, unberechtigte Rechnungen erstellt zu haben. Der interessierte Beobachter der Szene fragt sich allerdings, wie viele Jux-User es tatsächlich gibt, gemessen an den vielen Beschwerden ringsum.

Reducal schrieb:
Zuständig möglicherweise schon aber qualifiziert genug es zu verstehen, dürften sehr wenige sein.
Dann wird man ihnen eben unter die Arme greifen müssen. ;)
 

bob1989

Frisch registriert
AW: Fabrikeinkauf

Also Leute .... bleibt mal ruhig.


Ich habe den Nach erhalt meiner zugangsdaten denen eine Widerrufsmail geschickt ... und dann? Ich hab [email protected] ,- @IQ-Champion,- und natürlich @Fabrikeinkauf bei GMX auf die Blacklist gesendet, sprich es kommt zu denen eine "Daemon Mailer" Fehler meldung zurück falls sie mir noch was senden wollen. :sun:

Und ich hab bist jetzt noch keine Post im Briefkasten gehabt, also so ernst können die es auch nicht meinen.


Ignoriert diese Mails einfach ... es passiert NICHTS!!! Was auch ? Sollen die euch vor Gericht bringen ... was denkt ihr wer bekommt recht ... ? Hab selber schon ein Inkasso Brief von Erotik-karriere bekommen (das war anfang Juni 07). Mehr ist seit dem nicht mehr gekommen.


Falss Inkasso Briefe kommen sollten legt sie einfach beiseite und gut ist, antwortet gar nicht mehr auf deren Mails!
Wenn Ihr Zahlt macht ihr alles nur noch schlimmer weil ihr die Leute noch unterstützt! Solange kein Gerichtsbescheid kommt ... ignorieren. Danke



MfG,
bob
 

Reducal

Forenveteran
AW: Fabrikeinkauf

Also Leute .... bleibt mal ruhig.
Deine Vorschläge sind soweit ganz gut.

Aber was da vom Insider geschrieben wurde, ist das, was man den Ermittlungsbehörden an die Hand geben könnte, da die zumeist den Sachverhalt nicht schnallen. Der verantwortliche hier in diesen Fällen war recht unvorsichtig, wenn nicht gar dreist. Soll sich doch mal eine StA der Sache annehmen, dann würde das unbedarfte Internetnutzer womöglich irgend wann mal vor dien Problemen genau diese Anbieters schützen.
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
AW: Fabrikeinkauf

also hebt Eure mails auf und erwägt, wie hier geschrieben wurde, kurzzeitig auf Eure Computer zu verzichten. Vielleicht findet man ja tatsächlich den einen oder anderen Hinweis.
Wichtig ist dabei allerdings eines - der Anzeigenerstatter sollte unbedingt seinen Rechner zur Verfügung stellen, damit davon eine Spiegelung der Daten für eine spätere Auswertung vorgenommen werden kann.
allervollste Zustimmung. Von nichts kommt nichts.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben