Einschüchterungsfalle my-download(s).de und download-service.de auf Besucherfang

green

Frisch registriert
..in die Falle getappt...

Hallo bin ich hier richtig? Vor einiger Zeit war ich auf my.download...um mein PC aufzurüsten mit sicherer Software vor Viren und so...das laden der Seite dauerte schon ewig und von vielen gratis Angeboten geblendet, beachtete ich meine Zweifel nicht das ich mich trotz Gratis - download anmelden muß. Mir wurde von den Betreibern der Seite eine Rechnung geschickt, auch schon zwei Mahnungen. Da sie meine IP Adresse gespeichert haben und ich klar ein Häckchen machte...HALLO...:wall: mir war nicht klar das dem eine Re von 96 € folgt...fühle mich zwar von den Infos bestärkt nicht zu bezahlen. Aber jetzt berufen die sich auf ein Gerichtsurteil wo der BUndesgerichtshof mit einer Entscheidung vom 07.11. 2001 Az: VIII ZR 13/01 entschieden hat. Ähm :roll: hat von euch vielleicht schon jemand so etwas erlebt und ist er noch ganz?? Bitte um Hilfe MfG green
 

webwatcher

Forenveteran
AW: ..in die Falle getappt...

Aber jetzt berufen die sich auf ein Gerichtsurteil wo der BUndesgerichtshof mit einer Entscheidung vom 07.11. 2001 Az: VIII ZR 13/01 entschieden hat.
Was eine PKW Versteigerung mit Nutzlosabzocke zu tun haben soll, verschließt sich mir
BGH, Urteil vom 07.11.2001, VIII ZR 13/01
Die Parteien streiten darüber, ob sie im Juli 1999 bei einer Internet-Auktion einen wirksamen Kaufvertrag über einen Pkw geschlossen haben.
 

Flo81

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Hier die Antwort der Bank an die ich überweisen sollte :)

Sehr geehrter Herr Z.,

wir bedanken uns für die von Ihnen übermittelten Informationen, die wir
auch bereits von etlichen anderen Betroffenen erhielten. Bedauerlicherweise
waren die Geschäftsmethoden der Firma Premium Content GmbH bei
Kontoeröffnung nicht absehbar. Nach eingehender Internet-Recherche hatten
wir jedoch inzwischen alle rechtlich möglichen Maßnahmen ergriffen, um
eine Geschäftsbeziehung hier in absehbarer Zeit zu beenden.

Wir sind nach der Rechtsprechung aber bedauerlicherweise gehalten, auch
solchen Firmen eine ordentliche Kündigungsfrist einzuräumen, die in der
Regel nicht unter zwei Monaten liegen darf. Wir können Ihnen mitteilen,
dass wir dieses Konto zum 31.01.2010 schließen werden.

Seien Sie bitte versichert, dass unser Haus stets bestrebt ist und sein
wird, sich von unseriösen Unternehmen als Kunden zu trennen.


Freundliche Grüße

**** ******
- Rechtsstelle -



innerhalb 1 Tag Antwort erhalten....ich glaub denen ist das peinlich:sun:
 

Eniac

Mitglied
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Gestern kam unsere Nachbarin ziemlich aufgelöst zu uns; ihr 13jähriger Sohn hatte sich unwissentlich bei my-downloads.de angemeldet und bekam gestern die "letzte" Mahnung. Nach einem intensiven Beratungsgespräch weiß sie nun was sie zu tun hat - nämlich nichts.
Na ja, dem Bengel wird sie wohl die Ohren langziehen...


Eniac
 

dori

Frisch registriert
My Download

My Download schickte mir eine Rechnung.Hatte vorher da nie was gemacht .
Nach einen Anruf bei denen bestanden sie darauf den Betrag zu zahlen . Wurden sogar böse. Und ausserdem hatten sie noch meine alte E-Mail Adresse gehabt. Sie sagten daqnn noch das ich eine Anzeige gegen Unbekannt stellen sollte.
Was soll ich jetzt am besten machen?

Gruss
 

webwatcher

Forenveteran
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Lies das Posting vor deinem. Mehr ist dazu nicht zu sagen
 

dori

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

was meinst du mit posting ?
 

bernhard

Teammitglied
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Gestern kam unsere Nachbarin ziemlich aufgelöst zu uns; ihr 13jähriger Sohn hatte sich unwissentlich bei my-downloads.de angemeldet und bekam gestern die "letzte" Mahnung. Nach einem intensiven Beratungsgespräch weiß sie nun was sie zu tun hat - nämlich nichts.
Na ja, dem Bengel wird sie wohl die Ohren langziehen...
Das.
 

jerhardt

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

:scherzkeks:Hallo,
auch ich werde von Premium Content GmbH von Mahnungen überzogen. Ich soll an einem Tag gleich 2x einen Vertrag abgeschlossen haben und habe deshalb auch 2 Rechnungen, die Nummern RE45-442301 und RE45-442310, erhalten. Beide Rechnungen gleiches Datum, gleicher Kundenadresse und gleicher Text. Interessant ist, die Rechnungen liegen nur 9 Nummern auseinander. Einer funktionierenden Buchhaltung wäre das aufgefallen.
Was ist das für ein Verein und was haben die für kaufmännische Organisation? Auf meine Forderung mir mitzuteilen wann ich den Vertrag abgeschlossen habe und mir hierzu einen Beweis vorzulegen ist man nicht nachgekommen.

Das ich auf der Suche nach einer Software auf die Seite gekommen bin ist möglich. Ein Anmeldeprozere für einen Vertrag habe ich jedenfalls nicht durchlaufen und hätte mich nie angemeldet. Der Hinweis, das man sich bereits mit dem Einloggen anmeldet und die AGB akzeptiert ist auch nicht auch dem Bildschirm erschienen. Also ist die Seite eine reine anzogge.

Ich habe alles zurückgeschickt und mit Betrugsklage gedroht.

Über die weiteren Vorgänge werde ich hier berichten.

Gruß

Josef Erhardt
 

webwatcher

Forenveteran

Nicko1998

Sehr aktiv
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

auch ich werde von Premium Content GmbH von Mahnungen überzogen.
Man kennt das "Unternehmen" ;)
Die Staatsanwaltschaft Darmstadt teilte jetzt einen Tag vor Heiligabend mit, dass weiterhin nach L. B. gefahndet werde, der bereits im August 2009 zur Fahndung ausgeschrieben worden war, dessen inländischer Aufenthaltsort jedoch nicht bekannt sei.
Im November letzten Jahres verschickte eine Firma „Deutsche Zentral Inkasso“ im Auftrag einer so bezeichneten Firma „Premium Content GmbH“ Forderungsaufstellungen in Höhe von 153,23 Euro an eine Reihe vermeintlicher Kunden für angebliche Nutzung der Dienstleistungen von „my-downloads.de“. Auf sofortige Betrugsanzeige hin teilte nun die Staatsanwaltschaft Darmstadt mit, dass auch in diesem Fall nach L. B. gefahndet werde. Dieser scheint hinter allen diesen Vorgängen zu stecken.
Noch Fragen?
 

jules

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

sooo ich hab auch ein riesen problem mit my-download.de.
hab heute eine erste zahlungsauforderung über 96 euro bekommen und bin aus allen wolken gefallen.
ich weiß, dass ich mich angemeldet habe auch mit richtiger anschrift, hab aber dann (soweit ich mich recht erinnere) nichts heruntergeladen.
bin dann nochmal auf die start-seite gegangen und war total bestürzt als ich merkte, dass da doch recht ersichtlich steht, dass die seite 96 euro im jahr kostet. auf der registrierungsseite ebenfalls. ich mein ich bin ja nicht so doof und meld mich an, wenn ich sehe, dass das so viel kostet... ich hab doch augen im kopf. kann es sein, dass das erst seit kurzem da steht?
was nun? soll ich bezahlen? generell haben sie ja das recht das geld einzufordern...
liebe grüße
 

webwatcher

Forenveteran
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

bin dann nochmal auf die start-seite gegangen und war total bestürzt als ich merkte, dass da doch recht ersichtlich steht, dass die seite 96 euro im jahr kostet. auf der registrierungsseite ebenfalls. ich mein ich bin ja nicht so doof und meld mich an, wenn ich sehe, dass das so viel kostet... ich hab doch augen im kopf. kann es sein, dass das erst seit kurzem da steht?
Du hast überhaupt kein Problem. Roßtäuscher kriegen kein Geld >> http://forum.computerbetrug.de/info...l/54469-hinweis-auf-kosten-ploetzlich-da.html

Wer über Googleadsensewerbung kommt und das sind alle, die auf die Seiten "reingefallen" sind,
bekommt etwas anders zu sehn, als wer die Seite direkt aufruft

http://forum.computerbetrug.de/nach...ogle-so-locken-abo-gangster-in-die-falle.html
 

Goldfisch

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Hallo Leute,
heute bekam ich eine Mahnung von R A Gesellschaft für Zahlungsmanagemet GmbH
Aus den bekannten 96,00 Euro sind nun 140,00 Euro geworden.
Was ist nun zu tun ?
 

Zischel

Frisch registriert
So wir jetzt auch....

Mein Mann hat über google einen Download für OpenOffice gesucht und ist dann irgendwie auf die Seite von besagtem Anbieter gekommen.

Aber was mich auch so stutzig macht, ist das mittlerweile ein eindeutiger Hinweiß auf die Kosten dort steht UND wir nach der Registrierung per Mail eine Wiederrufsbelehrung geschickt bekommen haben.:wall:

Wir hatten also die besagten 2 Wochen Zeit und haben nicht reagiert.
Warum auch, mein Mann dachte ja nicht an so eine scheiß Vertragsbindung.

Im Moment sieht es für mich echt so aus, als ob der Fehler auf unserer Seite liegt.
Aber mein Mann sagt er wollte nur das OpenOffice runterladen und keinen Vertrag über 2Jahre für 192€.

Es kann nicht sein, das die Firma mittlerweile seriös geworden ist und die Kosten offensichtlich auf der Homepage ersichtlich gemacht hat?????

Haltet mich nicht für naiv, ich will nur wissen ob wir 100% zu den Geschädigten gehören.0:)
 

Zischel

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang



Und das ist z.Zt. 100% immer noch so? Beweisen kann ich das denen ja nicht.....
Und wie soll ich beweisen, das ich nicht Ihr Angebot sondern ein ganz anderes wollte?
Es gibt vielleicht doch auch Kunden die dieses Angebot wirklich wollen?
:roll:Gruß Zischel
 
Oben