Einschüchterungsfalle my-download(s).de und download-service.de auf Besucherfang

infamy

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

ja habe heute auch eine mahnung bekommen.was soll ich machen?heh nein spass.ich höre mal auf euch und tue nix.
 

Leopold

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Eines interessiert mich doch brennend: Bei der Anmeldung ist der Preis gut ersichtlich in rot eingerahmtem Feld angegeben, wobei ich heute nicht mehr weiß, ob das bei meiner Anmeldung so war.

Wenn dem aber so wäre, wie ist da die Situation?

Heute erreichte mich eine Zahlungsaufforderung der DEUTSCHEN ZENTRAL INKASSO BERLIN.....

Danke für Antworten!
 

Antiscammer

Sehr aktiv
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Wenn nebenan hinter dem Zaun der Köter kläfft, dann kriegt er von mir kein Leberwurstbrötchen. Und ein "unangenehmes Gefühl" habe ich dabei auch nicht wirklich. :-p
 

Goldfisch

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Hallo liebe Leidensgenossen,
heute erreicht mich durch E- Mail die letzte Mahnung. Aus 96 EURO sind nun 101 EURO geworden.-
Ich habe mir nun den Spaß erlaubt die mit einer E - Mail zu informieren, dass ich auf keinen Fall zahle. Ich habe auch darauf hingewiesen, dass der Aufbau einer weiteren Drohkulisse bei mir völlig zwecklos ist. Ich zahle auf keinen Fall. Ich bin nun gespannt wie die sich verhalten.
 

bernhard

Teammitglied
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Der Antwortroboter verfügt nicht über die Textbausteine, eingehende Schreiben inhaltlich zu verstehen oder gar zu beantworten.
 

Goldfisch

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Hallo Bernhard,
ich habe bereits eine Antwort auf meine E - Mail.
Die Antwort besagt, dass das System meine E - Mail nicht lesen kann. Ich soll doch bitte eine Telefonnummer anrufen. Das tue ich natürlich nicht. Ja, so sind sie nun einmal, die [.....]!!
 

bernhard

Teammitglied
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Das war keine "Antwort", sondern der Mailresponder. Kommunikation mit Automaten ist zwecklos.

Wer die kostenpflichtigen Rufnummern anwählt, finanziert die Ferraris über Telefongebühren.
 

Firemaster

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Bei mir war es gestern auch so weit: Das erste und hoffentlich letzte Schreiben der "Deutsche Zenztral Inkasso" über einen Betrag von 153,24 Euro ist angekommen. Mal schauen,ob es das letzte ist, was vo denen kommt.

(Ich zahle natürlich nicht, trotzt hrummeln im Bauch)
 

Goldfisch

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Nachdem die 2. Mahnung per E - Mail kam, kommt heute nun die 2. Mahnung mit Überweisungsträger per Post.
Neben dieser Mahnung ist noch eine " Information " im Brief.
Nach dem Durchlesen dieser Information soll mir klargemacht werden, dass Verträge, die per Internet geschlossen werden grundsätzlich wirksam sind, da wie bei PREMIUM CONTENT der Hinweis auf das Entgeld klar und deutlich neben der Anmeldemaske befindet.
Nun bin ich natürlich leicht irritiert.
Was nun ??
 

Antiscammer

Sehr aktiv
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Guck mal, wie lang dieser Thread hier schon ist. 38 Seiten. Seit Mai d.J. geht das Kasperletheater jetzt schon, und die sind ja nicht die einzigen. Es gibt mehrere dieser Abzockerbanden, und die Methoden gleichen sich immer wieder.

Und es ist immer wieder dasselbe dämliche Geschwätz aus den Mahnungen, was wir hier zu lesen kriegen: der Preis sei deutlich erkennbar, es bestehe ein Vertrag, man habe zu zahlen, sonst käme gleich der Oberinkassopopel vom Vollstreckungsgerichtshof vorbei und all dieser Blafasel.

Immer wieder dasselbe. Glaubst Du, die versuchen, ihre abenteuerliche Rechtsmeinung vor Gericht durchzusetzen? Solche Fälle hat es in 4 Jahren erst 6 mal gegeben, bei inzwischen über 1 Mio. Betroffenen solcher Abzockfallen in Deutschland. Und alle 6 Prozesse haben die Abzocker verloren.

Offenbar hat also die Rechtsmeinung, der Preis sei "deutlich und sofort erkennbar", bisher noch nicht wirklich einen Richter überzeugt. Und solange kein Richter davon überzeugt werden konnte, kommt auch kein Gerichtsvollzieher, gibt es keine Pfändung und ähnlichen Tralala.

Auch diese Kasperbude hier hat noch niemals, so weit wir wissen, geklagt.
Also. Was solls?
 

Tinchen02

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Verträge die über Internet geschlossen werden sind schon rechtskräftig, wenn es dann auch eindeutige Verträge sind.
Bei my-downloadas und viele andere ...., sind es aber keine Verträge die rechtlich richtig sind.
Man gerät OHNE es zu wissen automatisch auf eine Seite, wo man von denen registriert wird. Es wird auch vorher nicht auf anfallende Kosten hingewiesen.

Der Infozettel, ist schlicht und einfach eine Masche zum angstmachen und zum zahlen zu zwingen.
Erstaunlich das die sich solche Mühe machen und noch einen Infozettel beilegen und die Kosten dafür, sollen die anderen auch noch zahlen :scherzkeks:
Das hätten die wohl gern;)


Nachdem die 2. Mahnung per E - Mail kam, kommt heute nun die 2. Mahnung mit Überweisungsträger per Post.
Neben dieser Mahnung ist noch eine " Information " im Brief.
Nach dem Durchlesen dieser Information soll mir klargemacht werden, dass Verträge, die per Internet geschlossen werden grundsätzlich wirksam sind, da wie bei PREMIUM CONTENT der Hinweis auf das Entgeld klar und deutlich neben der Anmeldemaske befindet.
Nun bin ich natürlich leicht irritiert.
Was nun ??
 

paule06

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de auf Besucherfang

DANKE nochmals.

Mein Puls hat sich wieder stabilisiert.

Man sollte diesen Nutzlosanbietern endlich das Handwerk legen, sowas gehört bestraft!!

---------------------------------------------------------------
[noparse]Ich,ein Rentner,dazu noch sehr rege wird von diesen Herren gleichfalls belästigt.Heute am 19.11.09 kam nach zwei Mahnungen ab my -downloads erstmalig das Inkasso Büro per Post zu mir.
Ruhe bewahren !!!!!
Ich freue mich regelrecht auf die weiteren Formen der Belästigungen !
Ich hab doch genau wie die Anderen jetzt bedrohten redlichen Bürger nichts zu befürchten.
Wir oder besser gesagt ich habe weder eine Leistung empfangen noch einen Vertrag abgeschlossen.Es gibt bei den Herrschaften ja nicht einmal ein Widerrufsrecht !
Was will man denn bei diesen ,,feinen Herren'' erwerben?
Nichts !!!
Grund: Andere seriöse Anbieter bieten selbige
Software gratis !!!!!
Das ist der große und gravierende Unterschied
gegenüber solchen Gebaren wie bei
my- downloads!
Tipp: Ruhig bleiben,nicht antworten auf
Mahnungen.Auch nicht auf welche von
Inkassobüros.
Erst auf evtl. Schreiben von Gerichten
mit Widerspruch antworten bzw.

reagieren.
Der nächste Schritt dürfte dann eigentlich
ein angestrengtes Gerichtsverfahren
durch my -downloads sein.
Hier platzt dann die Seifenoper. Denn
dieser Typ von Anbietern weiß sehr wohl
dass sie keine Chance vor Gericht haben.
Sie fürchten selbst den Gang vor Gericht.
Wie der Teufel das Weihwasser.
Bleibt stark und zahlt nicht !!!
paule 06[/noparse]
 

grüner Wolf

Frisch registriert
My-Downloads Reinfall???

Hallo zusammen hoffentlich habe ich das Thema am richtigen Ort eingetragen.

Vor einigen Monaten habe ich mich bei My-Downloads angemeldet. Ich wollte mir auf einer gratis-Seite ein Video ansehen benötigte aber dazu einen passenden Video-Player. Ich wurde desshalb auf My-Downloads geleitet. Da nix von Zahlung stand, kostenlos registrieren oder so, habe ich mich einfach mal spontan angemeldet. Ich musste für das Registrieren volljährig sein, was ich aber noch nicht bin. Konnte desshalb einfach irgend ein Alter angeben. da eben am anfang nichts von Kosten stand, habe ich einfach mal was eingetragen. Ich habe mir dabei nichts weiter gedacht. Habe später zwei E-Mails bekommen, ich solle eine Zahlung abgeben. Und jetzt, weil ich nicht reagiert habe einen Brief.

Da ich in der Schweiz lebe sind mir andere Gesetze zugetragen. Wie soll ich jetzt auf diesen Brief regieren. Ignorieren oder darauf Antworten?


Ich Danke für eure Antworten im voraus.;)
 
Oben