Betrug via Boku + Holyo

G

Go.johnny

#21
mir ist das gleiche passiert.
Weiß jemand, was passiert, wenn man eine Handynummer angibt und es ein Prepaid-Vertrag der Telekom ist?

Es mir heute passiert. Ich habe allerdingss von Holyo keine SMS erhalten, dass eine Zahlung erfolgt sei.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

Blasius

#24
Nein, denn es kam kein rechswirksamer Vertrag zustande.
Dass aus Schusseligkeit eine PIN für einen Zahlungsvorgang weitergegeben wurde ändert daran rein garnichts.
 
#26
Was ist hier die richtige Lösung? Mir ist das auch passiert, ersten Code weitergeben dann geschaltet.... was ist zu tun? Bitte gebt schnell Antwort, hab echt Angst.
 

Reducal

Forenveteran
#29
Wahrscheinlich nicht. Hier handelt es sich nicht um telekommunikationsnahe Leistungen, wie z. B. bei den berüchtigten Abofallen durch Drittanbieter im mobilen Internet sondern um ein Zahlungssystem (Boku ist ein deutscher Ableger von PayPal), dass in den Rechnungslauf des Telefonkunden eingreift. Der übermittelte PIN-Code löst sich zu einer geldwerten Buchung auf, die das Telefonunternehmen als Inkassoinstanz nicht zu vertreten hat. Der Schaden verbleibt beim Telefonkunden.
 
#32
Hallo, mir ist das gestern Abend auch passiert.
Habe einer ,,Arbeitskollegin" diesen Pin geschickt.
Nun auch von BOKU eine Nachricht mit nem Betrag bekommen, den ich angeblich ausgegeben habe.
Bleibt es nun bei dem Betrag und erscheint einfach auf der nächsten Handyrechnung oder muss ich mit mehr Kosten rechnen?
Lg
 
#36
Habe in der Nachricht von BOKU eine kostenlose Nummer dabei, da könnte ich mich informieren.
Mir ist aber jetzt nicht mehr wohl dabei, da anzurufen.
Möchte aber auch nicht mit der nächsten Handyrechnung eine riesen Überraschung erleben.
 
#37
BOKU ist von einer seriösen Firma in München und gehört zu PayPal. Freilich kann man den Support anrufen, vorallem zur Sperrung der eigenen Nummer für weitere Buchungen, wenn man nicht eh schon endlich eine Drittanbietersperre hat.
 
J

Jonasz800

#39
Hallo,
bei mir gab es den selben Vorfall über Facebook. Das heißt ein Fake Account schreibt mir wegen der Nummer und ich krieg den link.
Jetzt folgendes: ich bin natürlich in den entscheidenden Sekunden drauf reingefallen und schicke aber nicht nur den Link sondern die Gabe sms und klicke den Link nicht an. Daraufhin meint der Account natürlich das es nicht funktioniert und ich solle es nochmal schicken. Dann hab ich natürlich geschalten und den Account blockiert, gemeldet usw.
Dann kamen trotzdem nochmal zwei Nachrichten von Boku wegen 29,99€ bei irgendeinem Unternehmen in den USA. Um diese zu zahlen solle ich den Link in der sms anklicken, was ich natürlich nicht tat.
Trotzdem kam später eine sms von „zahlmobil“ wegen meinem „Kauf“ bei eben diesem amerikanischen Unternehmen.
Bisher habe ich weder Abbuchungen auf meinem Konto noch Belastungen auf meiner Handyrechnung.

Jetzt weiß ich natürlich nicht woran ich bin und würde gerne wissen was jetzt weiter passiert, ob noch Abbuchungen kommen usw. oder was ich am besten tun soll und ob man sich den sowas wehren kann.

Schon einmal Danke für die Hilfe
Grüße
 
Oben