Abmahnung U+C Regensburg / Gewerblich KVR

Aka-Aka

Chaostheoretiker
Er verkauft nicht, aber andere. Wettbewerbsverhältnis. Zum Beispiel mit Leuten, die so etwas verkaufen oder so etwas. Nur als Beispiel.
[...]
Aber er wird bald wieder einen neuen Namen brauchen, obwohl die Tinte des Handelsregisterseintrags noch nicht trocken ist...

kvr.jpg
 

dvill

Aktiv
N

Nutzlosbranche

Wenn der Schein trügt. Ist wie bei seinem kvr-onlineshop.de, der derzeit offline ist, nur das er es jetzt in den Marketplace von Amazon verlagert hat. Die Abmahnfähigkeit Dritter muss ja erhalten bleiben.
 
N

Nutzlosbranche

Ich versteh es auch nicht, dass einer 3 Sterne vergibt. Neueste Bewertung: "Nicht lieferbar. Wahrscheinlich im Preis versehen. Wenigstens schnelle Info wegen Nichtlieferbarkeit."
Guter Bewertungskommentar: "Einmal und nie wieder! Storniert einen Tag nach der Bestellung einen Artikel, der angeblich mehrfach vorhanden war. Äußerst fragwürdiger Händler, über den das Internet einiges zu sagen hat!"

Man hat zig Krimskrams im Angebot, was man halt so bei Amazon gefunden hat, kann aber davon keinen einzigen Artikel, so wie es ausschaut, obwohl dort "Auf Lager" steht, liefern. Ob Amazon solche Verkäufer überhaupt haben will? Normal gehört so einer meiner Meinung nach aus dem Marketplace rausgeschmissen.
 

Reducal

Forenveteran
....nun, dann kann man den Marketplaceteilnehmer auch bei Amazon kritisieren: https://www.amazon.de/gp/help/customer/contact-us/ref=hp_ss_comp_cu?ie=UTF8&nodeId=504874

Amazon ist nicht zimperlich und sperrt schon bei geringem Beschwerdeaufkommen. Allerdings gibt es schon einige (gebrauchte) Artikel aus dem Fundus des Anbieters, wie z. B. den hier: http://www.amazon.de/gp/offer-listi..._used?ie=UTF8&condition=used&m=A2RIBIRX237EJM

Schade, dass man Amazon auch als Flohmarkt für Gerümpel nutzen kann.
 

Dickerhals

Frisch registriert
Mich haben die RA U+C auch mit einer Abmahnung kurz vor dem Wochenende glücklich gemacht. Das Kuriose ist nur, dass Herr GF F. D. als Gewerbe "Lebensmittel und Drogerieartikel" verkauft (oder auch nicht) laut Anwaltsschreiben, wir aber Sonnenschutzprodukte für Fenster usw. in Extraanfertigung! Kann es sein, dass die Rechtsanwälte so schlecht recherchieren? In welchen Wettbewerbsverhältniss sollte ich mit dieser Firma stehen?Das muss an die Anwaltskammer, dass kann nicht wirklich wahr sein. Und trotzdem muß ich mich äußern, denn das Gericht prüft erst, wenn die einstweilige Verfügung in einem Gericht seiner Wahl liegt und somit eine Schutzschrift, die ich schreiben müßte, um mich zu rechtfertigen, an 300 Gerichte geschickt werden müßte, somit sinnlos erscheint! Ja, ja.....und das wissen unsere Herrn Anwälte genau!Sehen wir von dem ganzen Ärger ab, möchte ich hoffen, dass in naheliegender Zeit, zivilrechtlich gegen Herrn F. D.. B. S., sowie die Beihilfe der U+C Kollegen vorgegangen wird! Sich gegenseitige Abmahnungen zu schicken stört das Geschäft erheblich und macht träge und mir ist es schleierhaft, dass in unserem Land die Politiker nicht fähig sind, dies zu unterbinden! Diese Lobby und Kriminalität muss unterbunden werden!
 

Reducal

Forenveteran
Diese Lobby und Kriminalität muss unterbunden werden!
Das ist keine Kriminalität, zumindest mangelt es an den erforderlichen Tatbeständen.
Kann es sein, dass die Rechtsanwälte so schlecht recherchieren?
Die recherchieren nicht nur schlecht, die sind es womöglich auch - für mich persönlich sind die Herren (insbesondere der Mandant der Kanzlei) das Gegenteil von Gutmenschen.

....nun, dann kann man den Marketplaceteilnehmer auch bei Amazon kritisieren...
Man nimmt die Kritik zumindest schon mal an:
Amazon.com LLC schrieb:
Sehr geehrter Herr Reducal,

Viele Grüße von Amazon Services Europe.

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Sie zuständige Abteilung wird den Verkäufer überprüfen. Wir arbeiten kontinuierlich daran, Ihre Erfahrungen als Käufer/Verkäufer bei Amazon.de zu verbessern und Ihr Feedback ist für uns sehr hilfreich.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Freundliche Grüße

M. K.
Amazon.de Verkäuferservice
 

haudraufundschluss

Moderator
Teammitglied
In welchen Wettbewerbsverhältniss sollte ich mit dieser Firma stehen?
Die Frage sollte man sicherlich stellen. Aktuell handelt es sich um ein Scheingewerbe um ein Wettbewerbsverhältnis behaupten zu können. Ob das tatsächlich der Fall ist, steht auf einem anderen Blatt. Falls Du Dich anwaltlich beraten lässt, sollte man das auf jeden Fall abklopfen.

Es scheint eine gängige Masche zu sein und die üblichen Verdächtigen sind auch nicht weit:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Abmahnungen-gegen-Facebook-Pages-1669892.html
 

Dickerhals

Frisch registriert
Ich habe schon 3 Abmahnungen durch! Bei der ersten, habe ich einen Anwalt gebraucht, bei der zweiten hab ich den ganzen Mist umgeschrieben und mich mit anderen Abgemahnten zusammen telefoniert.Im Prinzip braucht man gar keine AGB´s, da es das BGB gibt, dass für Kunden gilt. Das Problem ist nur, wenn 2 Kaufleute zusammen kommen, dann schützt sich der eine Kaufmann und liefert nur zu seinen Konditionen. Es wäre so einfach, wenn es in Deutschland nicht so ein Wirrwahr geben würde. Jedes Gericht urteilt von Fall zu Fall anders und das ziehen die RA`s dann für sich raus! Jede Seite will nur Geld verdienen, soll sie auch. Es ist schon unglaublich, was da ein jeder persönlich unterschreibt, obwohl es auf die Firma ging. In dem Fall jetzt haben wir 3 Sachen. 1. Die Abmahnung ist in sich schon falsch, kann aber erst vor Gericht bewiesen werden und auf 300 Schutzschriften kann ich und die Gerichte verzichten. 2. Herr Sowieso gründet eine Firma zum Schein Anfang August um eine Woche später mit BEIHILFE einer Kanzlei X, denn die müßten sich für ihren Mandanten interessieren, um ca. 700 Firmen im Internet abzumahnen! 3. Was will ich von der Kanzlei und was will ich von dem Herren X? Bis jetzt konnten diese Herren weiter Geld verdienen und das nicht schlecht, WEIL SIE DIE LÜCKEN IN UNSEREN HERRLICHEN RECHTSSTAAT AUSNUTZEN! Ich halte schon lange nichts mehr von unserer Rechtssicherheit, zumindest als Steuerzahlender Selbstständiger.
Wie würdet Ihr an die Sache rangehen, ich habe schon eine Idee und da war ich gestern den halben Tag drüber!
 

dvill

Aktiv
Für den Zeitraum 11.8.2012 bis 18.8.2012 listet Google ungefähr 231 Ergebnisse

https://www.google.de/search?q=site...=cdr:1,cd_min:11.8.2012,cd_max:18.8.2012&tbm=

und für den Zeitraum 12.8.2012 bis 18.8.2012 genau 0 Ergebnisse

https://www.google.de/search?q=site...w.r_qf.&fp=c9218a36b4eaf051&biw=1636&bih=1140

Der Shop befindet sich bei meinen Tests der letzten Tage immer im Wartungsmodus. Für Google wohl auch. Und der Google-Bot probiert häufig und protokolliert seine Funde.

Zu welchem Shop kann ein Anbieter im Dauerwartungsmodus in einem Wettbewerbsverhältnis stehen?
 
Oben