0900-Lockanrufe "Sie haben gewonnen" ab November 2007

jalex2000

Frisch registriert
AW: 0900-Lockanrufe "Sie haben gewonnen" ab November 2007

Habe eben einen Anruf bekommen .... habe sofort aufgelegt...
Grundsätzlich gibt es hier KEINE RECHTSBERATUNG, deshalb sind es Überlegungen:
- Was heißt sofort, wie viele Min. waren es und was sollte es kosten (max
3,--€
- Bundesnetzagentur mit Datum Uhrzeit informieren
- ggf Anzeige wegen Betrugs
- wenn es um ein Handyvertrag geht, Rechnung stornieren innerhalb
kurzer Zeit, ggf schon vorher ankündigen
- Bei Festnetzanschluß einfach abziehen, fertig...
-und den Petitionsausschuß anschreiben :-D
Gruß
Jalex2000
 

steffi569

Frisch registriert
AW: 0900-Lockanrufe "Sie haben gewonnen" ab November 2007

Hallo zusammen,

nach ein paar Monaten Ruhe (immerhin von Juli bis jetzt**gg) bekam ich heute erneut einen Anruf diesmal mit der Rückrufnummer

09005 590030

und einem BMW als Gewinn

Hab den Weg gewählt den ich im Juli auch gemacht habe und es per mail [email protected] mitgeteilt.

Da ich diese Nummer hier bei euch nicht gefunden habe teile ich sie mal mit.

Gruß
Steffi
 
U

Unregistriert

AW: 0900-Lockanrufe "Sie haben gewonnen" ab November 2007

Hallo,

hatte Mittag heute 16 Anrufe. Ich soll 1500€ gewonnen haben und dafür die Rufnummer 090031133125 zurückrufen. Diese Rufnummer ist nicht in der Datenbank der Bundesnetzagentur aufgeführt. Wenn man diese Rufnummer zurückruft wird ein Preis von 1,99€ pro Minute genannt.
Ich habe diese Rufnummer der Bundesnetzagetur gemeldet.

LG Frank
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
AW: 0900-Lockanrufe "Sie haben gewonnen" ab November 2007

Ihre Sucheingabe war zu lang. Die gesuchte Rufnummer wurde auf 7 Stellen gekürzt.
0900 - 3 - 113312


Diensteanbieter:


Euro EBS Marketing UG
(haftungsbeschränkt)
Buchholzen 106

42929 Wermelskirchen


Datum der Zuteilung der Rufnummer:
3.März.2010 ; 10:2 Uhr


Amtsgericht Köln Aktenzeichen: HRB 68502
18.02.2010 22:00 Uhr
Neueintragungen 16.02.2010

Euro EBS Marketing UG (haftungsbeschränkt), Wermelskirchen, Buchholzen 106, 42929 Wermelskirchen.Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 20.01.2010. Geschäftsanschrift: Buchholzen 106, 42929 Wermelskirchen. Gegenstand: die Werbung und das Direktmarketing mittels sämtlicher Medien, der Vertrieb von Reisegutscheinen und alle artverwandten Tätigkeiten. Stammkapital: 500,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch die Geschäftsführer gemeinsam vertreten. Geschäftsführer: E..., St..., Wermelskirchen, *xx.xx.1969, mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

www.stayfriends.de/Personen/Wermelskirchen/St****-Ern*****-P-62A8A-P
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
AW: 0900-Lockanrufe "Sie haben gewonnen" ab November 2007

Hatte kurz nach dem Posting die Abfrage gestartet und ebenfalls (noch) kein Ergebnis bekommen.
Wenn Du die BNetzA fragen würdest, würde man Dir etwas von "temporärem Datenbankproblem" erzählen... Niemals nicht liegt ein Fehler vor. Als es früher 'mal ähnliche Probleme gab, äußerte man sich dort verwundert. Aber ich konnte der BNetzA ja schlecht sagen, warum ich mir so sicher war, dass es kein Datenbankproblem sein konnte :stumm:
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
AW: 0900-Lockanrufe "Sie haben gewonnen" ab November 2007

Für alle: Ratingen!

09003113312
09003242802
09003301015
09003301034
09003508091
09003510523
09003511520
09003802061
09003903904

Netzbetreiber DTMS (Merkbefreitheitsfaktor: sehr hoch)

Wie sagte Oberwattestäbchen Kurth? Man kann binnen eines Tages sperren? Und proaktiv? Na dann müssten die Nummern ja spätestens Dienstag gesperrt sein, oder?
 
U

Unregistriert

AW: 0900-Lockanrufe "Sie haben gewonnen" ab November 2007

Hallo,
seit dem 19.04.10 wird der Telefonanschluß meine Mutter von der Rufnummer 08005890539 und 08005890540 angerufen. Teilweise waren bis zu 6 Anrufe am Tag in der Anrufliste. Für einen 1877€ Gewinn soll man die Rufnummer 090031018795 für 2,99€ pro Minute zurückrufen. Die letzte Ziffer ändert sich aber mit jedem 2. Anruf.
Gestern war es die 090031018796

Wenn mann die 08005890539 und 08005890540 zurückruft kommt der Hinweis das die Rufnummern nicht geschaltet sind. Danach werden 0900 Rufnummer ohne eine Preisangabe angesagt, oder es kommt ein Besetztzeichen. Habe mehrmals angerufen.

Wie kannes denn sein , dass eine Rufnummer die nicht geschaltet ist anruft?

Habe heute die Bundesnetzagentur informiert. Werde gleich noch die Daten per Post nach Meschede senden. Die wollten umbedingt eine Unterschrift haben.

LG Ulli
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
AW: 0900-Lockanrufe "Sie haben gewonnen" ab November 2007

Beschwerde an rufnummernmissbrauch(at)bnetza.de



0900 - 3 - 101875
Diensteanbieter:
Premium Service 4 You S.L.
Calle Marti Costa 6 1
07013 Palma de Mallorca
SPANIEN
Datum der Zuteilung der Rufnummer:
13.Januar.2009 ; 8:7 Uhr


PREMIUM SERVICE 4 YOU S.L.
C.I.F.: B57510067
Domicilio Social: CALLE MARTI COSTA, 6 - PLT 1,
Localidad: 07013 PALMA (BALEARES)
Forma Jurídica: SOCIEDAD LIMITADA
Fecha Constitución: 26/06/2007
Capital Social: 3.100 EUROS
Actividad: 1861000 - Alquiler bienes inmuebles: urbanos
CNAE: 7000 - Actividades inmobiliarias.
Objeto Social: LA PROMOCION, CONSTRUCCION, COMPRA-VENTA, ARRENDAMIENTO, ADMINISTRACION Y CUALQUIER OTRA FORMA DE EXPLOTACION DE INMUEBLES, ASI COMO LA ACTIVIDAD INMOBILIARIA EN GENERAL


ADMINISTRADOR UNICO H... A... C... 18/03/2009 [ihr Name ist im Handelsregister falsch geschrieben]
EX-ADMINISTRADOR UNICO L... A... 18/03/2009
EX-ADMINISTRADOR L... A... 23/12/2008
EX-ADMINISTRADOR K... SV.. 23/12/2008 [sein Name ist im Handelsregister falsch geschrieben]
EX-APODERADO K... SV.. 18/03/2009

Accionistas: MAXIMAL TRAVEL S.A. 100%

Eine altbekannte Bande...
http://forum.computerbetrug.de/serv...e-und-dialer/38440-kreuzfahrt-schiffahrt.html
("Ratinger Abzockbande")

09003101875
09003101876
09003101877
09003101878
09003101879
09003101880
09003101881
09003101882
09003101883
09003101884
09003101885
09003101886
09003101887
09003101889
09003101890
09003101891
09003101892
09003101893
09003101894
09003101895

alle Nummern:
Premium Service 4 You S.L.
Calle Marti Costa 6 1
07013 Palma de Mallorca


bitte auch diese Nummern an die Bundesnetzagentur weiter geben.

MATTHIAS KURTH HAT BEI JOHANNES B KERNER ÖFFENTLICH ERKLÄRT, MAN KÖNNE "BEI BEKANNTEN FIRMEN" BINNEN EINES TAGES ALLE NUMMERN SPERREN. DANN SOLL ER DAS MACHEN, WENN ER NICHT ALS LÜGNER DASTEHEN WILL

...entschlossen vorgehen... blablabla...



http://forum.computerbetrug.de/serv...-0900-5099400-09005099400-a-2.html#post311203


Johannes B Kerner:
Das heißt, wenn die erste Beschwerde eingeht bei der Bundesnetzagentur eingeht wird sofort überprüft und dann zack, raus damit

Matthias Kurth:
Gerade bei diesen Firmen, die wir schon kennen, schaffen wir das in einem Tag, ja.
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
AW: 0900-Lockanrufe "Sie haben gewonnen" ab November 2007

Verantwortlich ist ein gewisser Herr T*, neulich träumte mir, der würde vor ein deutsches Gericht gestellt und sähe sich einer Justitia gegenüber, der nicht die Augen verbunden sind.
In Osnabrück gibt es eine solche :)
Das wurde inzwischen Wahrheit. Ob Herr W.T. aus Weitersfeld versuchen wird, auch die Justitia im Landgericht Osnabrück mit einer Zigarre zu penetrieren, wie man es halt so macht in seinen Kreisen - das ist nicht bekannt.
W.T. Consulting Telephon- Informationsgesellschaft m.b.H. & Co KG, Wien, Wien - FirmenABC.at
Inhaber der Firma ist übrigens zu >98% eine gewisse
Manhattan Financial and Business Consultants Inc.

Wer schon etwas länger hier dabei ist, der wird sich evtl. erinnern, dass es da mal eine Firma in Heppenheim gab, die mehrheitlich derselben Firma gehört hat, die man hier findet:
https://esos.state.nv.us/SOSServices/AnonymousAccess/CorpSearch/CorpDetails.aspx?lx8nvq=96gn125XYoxKw9JGt3LYLg%3d%3d

Good Lines, Bad Lines, and the song remains the same...
Inzwischen besteht übrigens Verwechslungsgefahr - und da insbesondere der Herr R.W. in dieser Hinsicht sensibel zu sein scheint, möchte ich Verwechslungsgefahren gleich einmal minimieren:

Die Goodlines AG ist nicht zu verwechseln mit der Goodlines GmbH:

Letztere entstand durch Umbenennung der 11859 - Auskunftsdienste GmbH:

Amtsgericht Darmstadt Aktenzeichen: HRB 90515 Bekannt gemacht am: 22.11.2011 12:00 Uhr
[...]
Neueintragungen
[...]
GoodLines GmbH, Fürth, Am Bächlein 10, 64658 Fürth. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 28.05.2009 mit Änderung vom 02.02.2010. Die Gesellschafterversammlung vom 21.09.2011 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 (Firma, bisher: 11859 - Auskunftsdienste GmbH, und Sitz) [...]beschlossen. [...] Bestellt als Geschäftsführer: W*, R*, Fürth/Odw., *xx.xx.1960, einzelvertretungsberechtigt.
Die "11859 - Auskunftsdienste GmbH" wird häufig als "dem Telomax-Clan zuzuordnen" eingestuft - was spätestens dann falsch wird, wenn der "Oberclanchef" persönlich dort wieder das Sagen hat.
Schade, dass R.W. zu seinen aktuellen Geschäftsbeziehungen zu den Personen, die man mindestens noch 96 Stunden nicht als Betrüger bezeichnen darf, nicht von der Justitia in Osnabrück befragt werden kann...

Dann gab es eben die Goodlines AG (HRB 25307 AG Darmstadt). Diese wurde 2006 umbenannt in Activefon AG
21.08.2006
GoodLines Aktiengesellschaft, Heppenheim (Bergstraße) (Benzstraße 2, 64646 Heppenheim (Bergstraße).
. Die Hauptversammlung vom 04.04.2006 hat eine Änderung der Firma und mit ihr eine Änderung der Satzung in § 1 Ziffer 1 (Firma und Sitz) sowie die Änderung der Satzung in § 5 (Inhaberaktien) beschlossen. Neue Firma: activeFON AG.
Ich habe hier ein Dokument vorliegen, aus dem hervorgeht, dass ein Rechtsanwalt W. aus Frankfurt am 26.4.2006 einen Antrag auf Markenschutz für die Marke "Activefon" gestellt hat. Und zwar im Auftrag der Europe Holding AG, Zug, Schweiz.

Am 27.06.2007 (!) schied der Vorstand R.W. aus - und ein paar andere bekannte Namen ebenfalls: M*B* und z.B. U* Sch*, dessen "Semi Gmbh" man von anderen Pingbetrugswellen kennt.

Auch aus diesen Tatsachen ergeben sich interessante Fragestellungen, die weit über das hier im Blick stehende 0900-Gewinnbetrugsthema hinausgehen!

Die ActiveFON AG wiederum taucht an erstaunlichen Stellen und in erstaunlichen Zusammenhängen auf, die hier nicht vollständig zu erörtern sind... U.a. im (zugegebenermaßen vagen) Zusammenhang mit einem Projekt eines aktuell wegen Steuerhinterziehung angeklagten FDP-Jungpolitikers aus Mainz, dann auf einer höchst interessanten Referenzliste zusammen mit äußerst interessanten Firmen, die u.a. im Dezember 2006 eine Votingseite betrieben haben dürften - damit sind wir in medias res, was den 0137-Betrugsprozess in Osnabrück angeht (Namen nenne ich keine, da ich die Zusammenhänge nicht im Detail belegen möchte, was nicht heißen soll, dass man dies nicht mit hoher Erfolgsaussicht versuchen könnte)

Die ActiveFon AG wurde dann auch umbenannt und als ActiveCashCard AG nach Mannheim verlegt (HRB 703490). Im Juli 2007 tauchte als Vorstand plötzlich der umtriebige J*K* auf:
Bestellt als Vorstand: Krxxx, Jxxx, Benzenschwil/Schweiz, *xx.xx.1955.
Dieser J*K* war u.a. Director einer "IFK AG" aus Cheyenne, Wyomimg. Das ist nicht die einzige Spur, die direkt zur aktuellen Abzocke um die NTT/Winfinder führt. Und zu weiteren Pingbetrügern.

Inzwischen ist die Activecashcard und damit die Goodlines AG Geschichte.
21.05.2010

Das Gericht beabsichtigt, nachfolgende Gesellschaften wegen Vermögenslosigkeit im Handelsregister von Amts wegen nach § 394 FamFG zu löschen. Die Frist zur Geltendmachung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung ist auf einen Monat ab Veröffentlichung bestimmt.

ActiveCashCard AG, Mannheim, c/o AIDA Wirtschaftsdienste GmbH, Kufürstenstr. 79, 10787 Berlin.
Heppenheim ist eine der Zentralen eines unglaublichen Netzwerks, das an einem entscheidenden Teil aller Telefonbetrügereien der letzten Jahre "irgendwie" beteiligt war - und sei es nur, wie im Falle R.W. - durch "Hintergrundarbeit":
Bezüglich des Angeschuldigten W. hat das Landgericht die Eröffnung des Hauptverfahrens im Ergebnis zu Recht abgelehnt.
Ein hinreichender T atverdacht gegen den Angeschuldigten W. besteht nicht. Zwar war der Angeschuldigte nach den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft an früheren Werbeaktionen
beteiligt. Auch war er auf einigen EMails der Angeschuldigten R. als Empfänger aufgeführt (vgl. Bd. VI I I , Bl. 98, 100, 104, 108, 110). Diese Umstände vermögen zwar einen Anfangsverdacht zu
begründen. Sie sind aber nicht geeignet, eine Verurteilung wegen täterschaftlicher Beteiligung oder einer Beteiligung als sonstiger T eilnehmer hinreichend wahrscheinlich erscheinen lassen. Ein
konkreter T atbeitrag wird dem Angeschuldigten W. anders als den Angeschuldigten T ., O. und R. in der Anklage nicht vorgeworfen. Allein der Umstand, dass er aus vorangegangenen ähnlichen
Aktionen über das für die T atbegehung erforderliche Wissen verfügte und mit den Angeschuldigten bekannt war, begründet eine T atbeteiligung nicht. Auch die T atsache, dass er
Empfänger der von der Angeschuldigten R. versandten EMails bezüglich ihrer Bemühungen um die Bewerbung der Webseite war, führt nicht zur Annahme eines hinreichenden T atverdachts.
Nach den Ermittlungen ist die Angeschuldigte R. auch nicht durch ihn, sondern durch den Angeschuldigten O. zum Tätigwerden veranlasst worden.
Er kann also weiter seine Lebkuchen verkaufen und seine E-Zigaretten - aber mit dem Himmelreich, lieber Herr W. - das wird nichts mehr... und wenn ich persönlich die Tür zuhalten muß!

wichtiger Hinweis:
Dieser Beitrag ist keinesfalls als Beweis für irgendwelche Zusammenhänge anzusehen - derart komplexe Recherchen sind auch gefährlich, weil man leicht "false positives" kreiert. Genausogut könnte man aus dem hierfür verwendeten Material auch ganz andere Schlüsse ziehen: Die erwähnte Designagentur mit der netten Referenzliste hat sich inzwischen auch weiter entwickelt. Zu den aktuellen Referenzen gehört dann z.B. ein Benediktinerkloster im bayrischen E* - dort gab es eine Geschichte mit sexuellem Mißbrauch und die wird aufgearbeitet mit Unterstützung eines Rechtsanwaltes, der nebenbei auch... :)
usw usf
Aber all diese Fakten (und es sind Fakten) zeigen doch sehr deutlich, was aufzuzeigen Sinn des Ganzen war und ist.
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
AW: 0900-Lockanrufe "Sie haben gewonnen" ab November 2007

PREMIUM SERVICE 4 YOU S.L.
C.I.F.: B57510067
Domicilio Social: CALLE MARTI COSTA, 6 - PLT 1,
Localidad: 07013 PALMA (BALEARES)
Forma Jurídica: SOCIEDAD LIMITADA
Fecha Constitución: 26/06/2007
Capital Social: 3.100 EUROS
Actividad: 1861000 - Alquiler bienes inmuebles: urbanos
CNAE: 7000 - Actividades inmobiliarias.
Objeto Social: LA PROMOCION, CONSTRUCCION, COMPRA-VENTA, ARRENDAMIENTO, ADMINISTRACION Y CUALQUIER OTRA FORMA DE EXPLOTACION DE INMUEBLES, ASI COMO LA ACTIVIDAD INMOBILIARIA EN GENERAL


ADMINISTRADOR UNICO H... A... C... 18/03/2009 [ihr Name ist im Handelsregister falsch geschrieben]
EX-ADMINISTRADOR UNICO L... A... 18/03/2009
EX-ADMINISTRADOR L... A... 23/12/2008
EX-ADMINISTRADOR K... SV.. 23/12/2008 [sein Name ist im Handelsregister falsch geschrieben]
EX-APODERADO K... SV.. 18/03/2009

Accionistas: MAXIMAL TRAVEL S.A. 100%

Eine altbekannte Bande...
http://forum.computerbetrug.de/serv...e-und-dialer/38440-kreuzfahrt-schiffahrt.html
("Ratinger Abzockbande")
dazu:
http://www.antispam-ev.de/forum/sho...%28GB-E%29-Competence-Center-Bratislava-s.r.o

http://www.badische-zeitung.de/offe...egen-betrueger-aus-der-ortenau--57325058.html

Senioren abgezockt: Harte Strafen gegen Betrüger aus der Ortenau
Sie haben Senioren mit fingierten Gewinnversprechen zu Anrufen auf eine teure Hotline gelockt – und erbeuteten so 1,9 Millionen Euro. Jetzt wurde die Betrügerband aus der Ortenau teilweise zu Haftstrafen verurteilt.
(...)
Als Ideengeber galt dem Gericht der 52-jährige Ortenauer Kaufmann Michael H., der seit 2003 auf Mallorca lebt und dort einen aufwändigen Lebensstil pflegte. Er war wie sein 57-jähriger Mittäter Klaus Z., ein studierter Elektrotechniker, 2010 auf der Ferieninsel festgenommen und an Deutschland ausgeliefert worden. Beide erhielten die höchsten Strafen. Michael H. muss sieben Jahre und vier Monate hinter Gitter, Klaus Z. fünfeinhalb Jahre.
Bei einem anderen Prozess gab es auch schon Probleme
http://www.badische-zeitung.de/offenburg/der-geldregen-blieb-aus--33344783.html

Das ist eine der ältesten Telefondiebesbanden

s.a.
http://antiabzockenet.blogspot.de/2013/04/vorl-sicherungsma-gegen-gewinnspielbetr.html

siehe dazu auch
http://www.auktionshilfe.info/thread_6670p1

Nachfolgend der Beschluss der vorläufigen Sicherungsmaßnahme der Staatsanwaltschaft Mannheim. Etwaige Geschädigte erhalten somit einen Überblick von beschlagnahmten bzw. unter dinglichen Arrest gestellten Vermögen der Täter. Geschädigte erhalten somit die Möglichkeit entsprechende Pfändungsmaßnahmen einzuleiten.
Staatsanwaltschaft Mannheim
603 Js 30736/09
In einem Ermittlungsverfahren wegen Verdacht des gewerbs- und bandenmäßigen Betruges und Verdacht gegen das UWG konnten aufgrund dinglicher Arreste des Amtsgerichts Mannheim zur Sicherung der den Verletzten aus den Straftaten erwachsenen zivilrechtlichen Ansprüche Vermögenswerte gesichert werden.
Den Ermittlungen zufolge sollen die Beschuldigten über die Erfurter Firma Luck4U GmbH im Zeitraum zwischen August 2008 bis August 2009 und die Firma Competence Center Bratislava s.r.o. (CCB) im Zeitraum zwischen September 2009 bis September 2010 mehrere Millionen schriftliche Gewinnversprechen an zumeist ältere Leute im gesamten Bundesgebiet versandt haben. Um einen vermeintlich hohen Gewinn zu erhalten, wurden die Geschädigten veranlasst, auf einer kostenpflichtigen 0900er-Rufnummer anzurufen und sich registrieren zu lassen. Ziel der Beschuldigten war es, das computergesteuerte Telefongespräch künstlich in die Länge zu ziehen und so Telefongebühren zu kassieren. Sofern überhaupt ein Gewinn ausgekehrt wurde, war dieser minderwertig und entsprach nicht den gemachten Versprechungen.
Geschädigte Personen mögen sich bitte mit der Staatsanwaltschaft Mannheim, L 10, 11-12, 68161 Mannheim zum Aktenzeichen 603 Js 30736/09 schriftlich in Verbindung setzen.
http://www.orsr.sk/vypis.asp?lan=en&ID=159864&SID=2&P=1
http://www.orsr.sk/vypis.asp?lan=en&ID=176463&SID=2&P=1

Kann es sein, dass diese Firma von Personen liquidiert wurde, deren Firmengründeraktivitäten besonders auf Mallorca schon öfter auf das Interesse derer stieß, die Geldwäschern und Betrügern hinterherforschen?
 
Oben