NPHO Services Ltd. & Co. KG

#21
@Shirkany

Wenn Du schon solche (heftigen) Anschuldigungen veröffentlichst, dann solltest Du (vorher) ein wenig gründlicher recherchieren. Sowohl die Tesch Mediafinanz GmbH, als auch die NPHO Ltd. & Co. KG sind im Handelsregister registriert und auch die Mitgliedschaft der Tesch Mediafinanz GmbH im BDIU ist recherchierbar!

Ebenso mit dem Veröffentlichen des Klarnamens von unbeteiligten Mitarbeitern würde ich sparsamer umgehen.

Bei allem Verständnis für deine Verärgerung würde ich zunächst bei mir selbst anfangen. Schließlich ist auch die eigentliche Sinn- und Nutzbefreiung von solchen "Diensten" problemlos recherchierbar, ebenso wie der Ausweis der Kostenpflichtigkeit sowie die Auspreisung eigentlich keinen Grund zur Beschwerde liefern dürften.

Wer die Historie des beteiligten "Hintermanns" der NPHO kennt, der weiß, dass das für ihn schon eine außergewöhnliche Leistung darstellt, da sind wir ganz andere Sachen von ihm gewohnt.

Kritikwürdig allerdings ist die Verschleierungstaktik der NPHO, den Verursacher erst durch Recherche im britischen Handelsregister herausfinden zu können.

Unser guter Riekofener, ehemals Gammelsdorfer wäre nicht er selbst, wenn er nicht schon eine kleine Familie an ähnlich "erfreulichen" Webseiten in die anonymen Weiten des Internets eingestellt hätte. Ich orakele ein wenig, wenn ich sage, dass die nächste Beschwerdewelle aus dem Kreis der HartzIV-Empfänger auf uns zurollt. *boshaft grinz*
 
#23
Die Tesch Mediafinanz GmbH bucht nach schriftlichem Widerspruch anscheinend die Forderung einfach aus. Der Telefonsupport ist lustig. Dort meint man gelegentlich, dass die Probleme mit gerade diese Firma bekannt sind und man doch eine Strafanzeige erstatten solle. Das wiederum ist jedoch nicht sinnhaft, da der Ex-Gammelsdorfer anscheinend hier und da einen Stein im Brett hat.

Einmal ordentlich, kurz und knapp der Forderung widersprechen, dürfte ausreichend sein.
 

salah

Frisch registriert
#24
I have the same issue. I am really annoyed since I get to this page via google ads. I have reported the web page to google as fishing page but I still can see it. I think they do not care since some one is paying them.
 
#25
Correct Salah, as long as Google or Facebook earn from these scammers, this problem will exist. Consider that we had a huge scamming wave with so called 'subscription traps' here in Germany from 2005 till 2012 that could only exist with the help of Google & Co. The operator of NPHO was already part of this scamming network.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben