Nach WinXP-Update streiken Office 2000-Programme

Deigraf

Frisch registriert
Hallo,

habe vor kurzem von ME auf Windows XP upgedatet. Seitdem lassen sich die Office 2000-Programme nicht mehr öffnen. Es kommt lediglich die Fehlermeldung "Dieses Anwendungsprogramm muß installiert sein. Führen Sie das Setup-Programm von der Stelle aus, von der Sie die Anwendung installiert haben."

Obwohl Office bereits installiert ist, habe ich daraufhin versucht, das Programm neu zu installieren. Gleich nach dem Starten der Office-CD kommt die Meldung: "Windows-Installer - Dieses Patchpaket konnte nicht geöffnet werden. Stellen Sie sicher, daß das Patchpaket existiert. Oder lassen Sie prüfen, ob es sich um ein gültiges Windows-Installer-Patchpaket handelt."

Das Office-Paket ist keine Raubkopie.
Habe noch unter ME Die Service Packs 1 und 2 installiert.

Würde mich sehr freuen, wenn jemand weiterhelfen kann.

Gruß
Deichgraf
 

Devilfrank

Sehr aktiv
Es wird wohl an den Service-Pack´s liegen, die die Nachinstallation von der Office-CD verhindern.

Gruss Frank
 
A

Anonymous

Hallo Frank,

Danke für die Antwort. Habe mir schon so etwas gedacht. Aber was mache ich jetzt damit ?
Office deinstallieren ? Habe ich schon versucht. Geht nicht.

Gruß
Deichgraf
 

Devilfrank

Sehr aktiv
@Deichgraf:

Über Systemsteuerung\Software auf "ändern" klicken, dann startet die Installationsroutine von Office und hier mit "reparieren" versuchen.
Wenn das auch nicht funzt, wirste wohl die Kiste komplett neu aufsetzen dürfen und dich für ein Betriebssystem entscheiden müssen bzw. entsprechende Partitionen einrichten dürfen. :lol:

Gruss Frank
 
Oben