Falsche Daten angegeben-Strafe?

#21
Der angebliche Anwalt sollte mal einen Deutschkursus besuchen...

Paßt dazu http://www.computerbetrug.de/2017/0...l-europaeischer-gerichtshof-entscheidet-10516
Ist Streaming legal? Oder verhalte ich mich rechtswidrig, wenn ich Streaming-Dienste im Internet nutze, deren Quellen fragwürdig sind? Über diese Fragen entscheidet jetzt der Europäische Gerichtshof (EuGH) – mit Folgen für viele Fans von Streams.
https://www.wbs-law.de/urheberrecht/eugh-zu-streaming-72808/
Streaming – Am morgigen Mittwoch(d.h. heute) wird der EuGH über die Frage entscheiden, wann Verlinkungen auf Streams von Filmen und Serien rechtswidrig sind, wenn die Streams ohne Zustimmung des Rechteinhabers ins Netz gestellt wurden. Zudem ist zu erwarten, dass sich die EuGH-Richter mit der höchst brisanten Frage befassen werden, inwieweit sich Nutzer rechtswidrig verhalten, wenn sie solche Streams anklicken (Az. C-527/15).
PS: So sieht ein echter Medienanwalt aus https://www.wbs-law.de/anwalt/christian-solmecke/
 
Zuletzt bearbeitet:
#30
passer, guck mal was ich eben gefunden habe (hat mir doch keine Ruhe gelassen):
und er muss doch zahlen
:cool:
Habe ich doch selber hier erwähnt im Thraed.

Kleine Erklärung, das hat der Betrüger eingestellt, um so die Verbraucher zu verunsichern.
Weder ist das ein Rechtsanwalt, noch hat der Quarkman im Video Recht.
Jeder kann mit einfachen Equipment Youtube Videos drehen.

Gab schon in anderen Sachen so Fälle, wo Betrüger angebliche Urteile zu ihren Gunsten einstellten.
 

Hippo

Moderator
Mitarbeiter
#33
@LexiKon - wie man so schön sagt - wir sind nicht auf der "Brennsuppn dahergeschwommen"
Wir machen das nicht erst seit gestern und haben Mittel und Wege das festzustellen.
Zu solchen Vidos (und ähnlichen Methoden) schreibt Antiscammer immer den Satz:
"Wenn Dich ein Hund übern Zaun ankläfft kriegt der noch lange nicht Dein Leberwurstbrötchen"
Und das Märchen mit der IP-Nummer - lies Dir mal durch unter welchen Voraussetzungen ein Provider die rausgeben darf ...
Die Anmeldung mit Fakedaten bei einer Abofalle gehört garantiert nicht dazu ...
... und - gesetzt den Fall sie brächten wirkich irgendwie den Namen raus (werden ja genug entrüstet per Brief kündigen) müßten sie erstmal klagen und das hätte zur Folge daß das Geschäftsmodell gerichtlich überprüft würde.
Und wenn Du nicht mit dem Klammerbeutel gepudert bist glaubst Du keine Sekunde dran daß dieses Modell legal ist.
Wobei - entweder Du bist extrem naiv [ ], gutgläubig [ ]. obrigkeitsgläubig [ ] oder ein Jubelperser von Felixkino [ ] so wie Du schreibst und Leuten Angst machen willst.
Zutreffendes bitte ankreuzen...
 

LexiKon

Frisch registriert
#34
Hmmm, dann muss ich mein Kreuze wohl bei gut- und obrigkeitsgläubig machen. Angst machen will ich bestimmt keinem, das ist gar nicht meine Intention. Aber es kursieren so viele Meinungen zu diesen Themen im Internet und ich muss ehrlich sagen, mich verunsichert das total, so das ich immer vom Schlimmsten ausgehe. Ich wollte hier keinem auf den Schlipps treten
 

LexiKon

Frisch registriert
#36
Das finde ich auch gut und habe mich deshalb auch hier angemeldet. Aber das man gleich - weil nenn es vorsichtig, oder naiv - doch recht rüde angegangen wird, finde ich echt schade :-(
 

Hippo

Moderator
Mitarbeiter
#37
Och auch da haben wir so unsere Erfahrungen ...
... zu 99% kommen solche Posts nämlich von Jubelpersern.
Das letzte Prozent meldet sich dann so wie Du und schimpft ;)
 
Oben