eplusE-Plus hat Ihnen soeben 6.99 EUR für die Nutzung des Premium-Dienstes Mining Trading / Dimoco

Micha69

Frisch registriert
Hallo!

Ist mir auch passiert! Bei meiner Websuche habe ich herausgefunden das diese Kollegen hier:
Dimoco Germany GmbH, MiningTrading, 0800-0000557, Paradiesstr. 6, 07743 Jena, [email protected]
wohl der Ansprechpartner ist für den Bockmist. Eine Mail an die hat bei mir gereicht den Dienst zu beenden.

Gruß, Micha ...

PS:
Zugegeben, ich habe gleich mit Anwalt und Anzeige gedroht, aber hat geklappt!
 

deniz

Frisch registriert
Aso okey
Bei mir War das auch war heute bei meiner Anbieter ab die Abo blockieren lasse und hab so eine Nummer bekommen wo ich meine Abos kündigen kann ist empfehlenswert wenn man Vertrag hat zu seiner Anbieter gehen und die scheiß Abos blockieren jetzt nur hoffen das so ein Mist nicht mehr passiert..
 

mr.y

Frisch registriert
Hey. Bei mir ist der selbe scheiß passiert mit den 6.99. Seit 2 Wochen bekomm ich jeden abend die Nachricht: Ihr Guthaben reicht zur Auslieferung eines kostenpflichtigen Dienstes nicht aus. Bitte laden Sie Ihre Karte auf oder wenden sich bitte an Mining Trading .
Habe nun schon eine Mail an die geschrieben was anscheind nix bringt.
Keine ahnung was Ich Noch machen soll Da anrufen?
Weil Ich würde schon gerne meine nummer behalten und die Im e plus laden sagen die können Da nix machen Weil Ich eine pre paid Karte habe.
 

mr.y

Frisch registriert
So erstmal Danke Für die schnellen antworten. Ich habe heute die drittanbieter sperre einrichten lassen und es wurde mir gesagt das es somit geregelt sein sollte. Ich bin mal gespannt Wie und ob Ich die nächsten Tage immernoch diese SMS bekomme.
 

snither

Frisch registriert
Ich habe vor zwei Tagen ebenfalls eine SMS von der Nummer 6729 bekommen:
"Vodafone: Ihre Bezahlung von 6.99 EUR für Ihr Abo bei Mining Trading ist erfolgt. Im Internet auf vodafone.de/abos finden Sie Ihre Abos auf einen Blick"

Ich bin Kunde bei Klarmobil, bei der Hotline (Vertrag 040-348585300, PrePaid 040-348585305) konnte ich kostenlos eine Drittanbietersperre einrichten lassen, damit das nicht noch einmal passiert. Eine Frechheit, dass solch eine Funktion standardmäßig aktiviert ist und man so schlecht davor geschützt wird. Aber sicher verdienen die Mobilfunkanbieter mit, da sie ja mindestens mal den Zahlungsverkehr abwickeln. Die Drittanbietersperre reicht leider ja nicht für das schon abgeschlossene Abo. Die Klarmobil Hotline hat mich immer wieder nur an den Dittanbieter mit Sitz in London verwiesen. Erst als ich die kostenlose Kündigungshotline (0800-1024005) angerufen habe und kündigen wollte, schien klarmobil bereit, angefallene Kosten zu übernehmen. Aber nichts desto trotz - das Abo konnten sie nicht kündigen. Zum Glück habe ich gleich nach dem Empfang der SMS gehandelt und gegoogelt, denn die 6.99 EUR werden ansonsten wöchentlich eingezogen. Ich kann übrigens auch erst heute die Abbuchung im Portal von Klarmobil auf der Kostenkontrolle sehen.

Ich bin dann auf die Homepage von Mining Trading (miningstradingltd.com) gegangen und habe per Kontaktformular und Email an [email protected] einen Text verschickt. Hierbei ist es denke ich wichtig, nicht von Kündigung zu sprechen oder ähnliches, denn ein Vertrag ist aus eigener Sicht ja gar nicht zustande gekommen. Und wer weiß, ob das Ganze mal vor Gericht landet. Auf jeden Fall sollte man denke ich nie etwas zum Vorfall löschen (SMS, Mails, ...).

---

Meine Mobil-Nummer / my mobile phone number: +49-151...

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit widerrufe ich vorsorglich ein angebliches Vertragsverhältnis, welches zwischen Mining Trading und mir entstanden sein soll.
Gestern wurde ich per SMS über ein angebliches Abo informiert, bin mir aber über keinen Abschluss bewusst.
Bitte sorgen Sie dafür, dass keine Gebühren anfallen und entfernen Sie das Abo.
Ich bitte um kurzfristige schriftliche Bestätigung per Email innerhalb von 48 Stunden, da ich ansonsten weitere Schritte einleiten werde.

Mit freundlichen Gruß,
...

Dear Sir or Madam,

with this email I precautionary revoke an alleged contractual relationship, which should be created between Mining Trading and me.
Yesterday I was informed by SMS about an alleged subscription, but I am not aware of doing this.
Please ensure that no fees apply and remove the subscription.
Please confirm this by email within 48 hours, because otherwise I will take further steps.

Sincerely,
...

---

Als ich heute noch keine Antwort hatte bin ich auf die Seite http://www.mobile-info.cc gestoßen. Die scheinen für Mining Trading die Abwicklung mit dem Mobilfunkanbieter zu übernehmen. Ich habe den gleichen Text wie oben an die Adresse [email protected] geschickt und eine automatische Antwort mit Ticket-Nummer erhalten. Dann habe ich mich auf der Homepage eingeloggt mit Angabe meiner Mobilnummer und einem per SMS bekommenem PIN. Dort konnte ich das Abo tatsächlich sehen und per Button kündigen. Diese Kündigung wurde mir dann auch per SMS bestätigt.

Also zusammenfassend würde ich sagen:
- Beim Mobilfunkanbieter Drittanbietersperre einrichten
- Auf mobile-info.cc Abo kündigen
- Ggf. Mobilfunkanbieter mit Kündigung drohen und Geld zurückverlagen

Ich hoffe das hilft euch - viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:

mr.y

Frisch registriert
Ich habe vor zwei Tagen ebenfalls eine SMS von der Nummer 6729 bekommen:
"Vodafone: Ihre Bezahlung von 6.99 EUR für Ihr Abo bei Mining Trading ist erfolgt. Im Internet auf vodafone.de/abos finden Sie Ihre Abos auf einen Blick"

Ich bin Kunde bei Klarmobil, bei der Hotline (Vertrag 040-348585300, PrePaid 040-348585305) konnte ich kostenlos eine Drittanbietersperre einrichten lassen, damit das nicht noch einmal passiert. Eine Frechheit, dass solch eine Funktion standardmäßig aktiviert ist und man so schlecht davor geschützt wird. Aber sicher verdienen die Mobilfunkanbieter mit, da sie ja mindestens mal den Zahlungsverkehr abwickeln. Die Drittanbietersperre reicht leider ja nicht für das schon abgeschlossene Abo. Die Klarmobil Hotline hat mich immer wieder nur an den Dittanbieter mit Sitz in London verwiesen. Erst als ich die kostenlose Kündigungshotline (0800-1024005) angerufen habe und kündigen wollte, schien klarmobil bereit, angefallene Kosten zu übernehmen. Aber nichts desto trotz - das Abo konnten sie nicht kündigen. Zum Glück habe ich gleich nach dem Empfang der SMS gehandelt und gegoogelt, denn die 6.99 EUR werden ansonsten wöchentlich eingezogen. Ich kann übrigens auch erst heute die Abbuchung im Portal von Klarmobil auf der Kostenkontrolle sehen.

Ich bin dann auf die Homepage von Mining Trading (miningstradingltd.com) gegangen und habe per Kontaktformular und Email an [email protected] einen Text verschickt. Hierbei ist es denke ich wichtig, nicht von Kündigung zu sprechen oder ähnliches, denn ein Vertrag ist aus eigener Sicht ja gar nicht zustande gekommen. Und wer weiß, ob das Ganze mal vor Gericht landet. Auf jeden Fall sollte man denke ich nie etwas zum Vorfall löschen (SMS, Mails, ...).

---

Meine Mobil-Nummer / my mobile phone number: +49-151...

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit widerrufe ich vorsorglich ein angebliches Vertragsverhältnis, welches zwischen Mining Trading und mir entstanden sein soll.
Gestern wurde ich per SMS über ein angebliches Abo informiert, bin mir aber über keinen Abschluss bewusst.
Bitte sorgen Sie dafür, dass keine Gebühren anfallen und entfernen Sie das Abo.
Ich bitte um kurzfristige schriftliche Bestätigung per Email innerhalb von 48 Stunden, da ich ansonsten weitere Schritte einleiten werde.

Mit freundlichen Gruß,
...

Dear Sir or Madam,

with this email I precautionary revoke an alleged contractual relationship, which should be created between Mining Trading and me.
Yesterday I was informed by SMS about an alleged subscription, but I am not aware of doing this.
Please ensure that no fees apply and remove the subscription.
Please confirm this by email within 48 hours, because otherwise I will take further steps.

Sincerely,
...

---

Als ich heute noch keine Antwort hatte bin ich auf die Seite http://www.mobile-info.cc gestoßen. Die scheinen für Mining Trading die Abwicklung mit dem Mobilfunkanbieter zu übernehmen. Ich habe den gleichen Text wie oben an die Adresse [email protected] geschickt und eine automatische Antwort mit Ticket-Nummer erhalten. Dann habe ich mich auf der Homepage eingeloggt mit Angabe meiner Mobilnummer und einem per SMS bekommenem PIN. Dort konnte ich das Abo tatsächlich sehen und per Button kündigen. Diese Kündigung wurde mir dann auch per SMS bestätigt.

Also zusammenfassend würde ich sagen:
- Beim Mobilfunkanbieter Drittanbietersperre einrichten
- Auf mobile-info.cc Abo kündigen
- Ggf. Mobilfunkanbieter mit Kündigung drohen und Geld zurückverlagen

Ich hoffe das hilft euch - viel Erfolg!

Also ist Ja Schon gut was du gemacht hast aber bei einer Prepaid Karte denke Ich reicht die drittanbieter sperre. Bei mir sagte e plus somit können die gar nicht mehr auf Deine nummer zugreifen. Und somit hät sich das ha Auch erledigt. Hatte Auch nemMail an mining traiding geschrieben das ist zwecklos. Bestimmt eine Briefkasten Firma. Also Wenn die Kein Zugriff mehr auf Deine Nummer haben kann die Auch nix mehr unterstellt werden.
 

snither

Frisch registriert
Ich habe eben noch erfahren, dass MiningTrading irgendwie in Verbindung mit Dimoco Germany GmbH steht. Über die kostenlose Hotline 0800-0000557 kann man Abos löschen.
 
Oben