2 Router an einem DSL-Anschluss

#44
...ich eben auch.
Frage dazu, was für eine Netzwerkart?
5er Netzwerkkabel wurde direkt durch die vorhandenen Rohre von der Fritzbox zu einer offenen Unterputzdose geführt. Dort hängt dann, bislang felxibel, ein Hub dran und danach ein PC und lediglich ein Drucker. Meine Überlegung ist nun die, duch die 2fachdose den Hub einzusparen, außerdem siehts unprofessionell aus, wenn ein Kabel aus einer Unterputzdose kommt und nur ein angebohrter Abzweigdosendeckel drauf klemmt.

Früher war das mal eine fest verlegte Homewayanlage. Von dem damaligen Schrott hatte ich mich aber teilweise wieder getrennt und provisorisch, flexibel nachgezogen.

Die üblichen 2fachdosen weisen diese rückseitigen Anschlussblöcke auf:

nwd2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

BenTigger

Happy-Tigger
Mitarbeiter
#45
Für deine gewünschte Netzwerkart ist es nicht erlaubt, 2 Geräte an einem Kabel zu betreiben. Jedes Gerät benötigt einen eigenen Port (Hub) da sonst die Signale gestört werden.

Mir ist auch keine Netzwerkdose mit eingebauter Hubfunktion bekannt.

Ich frage aber mal bei unseren Netzwerkspezis an Bord nach. Vielleicht haben die ja was in der Art parat.
 
#46
Ich frage aber mal bei unseren Netzwerkspezis an Bord nach.
Danke, brauchste nimmer! Habe nun schon eine 1fache Netzwerkdose bestellt, nachdem mir der Support von zwei Herstellern das selbe wie du eben erklärt hat. Somit bleibt es beim Hub über Cat5 und sobald TV bei mir auch übers Netzwerk reinkommt (so in gefühlten 8 Jahren) müssen Kabel und Dosen ohnehin auf Cat6 oder gar 7 umgerüstet werden, wobei ich zum derzeitigen Stand der Technik generell auf WLAN setzen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben