150 Millionen aus Ghana.....

andrea1212

Frisch registriert
#22
Nachricht:Meine Schwiegermutter kennt einen us soldaten reiner smith aus Afghanistan (nur über internet) sie schreiben lange und oft in skype und yahoomail! Seine email weiss ich leider nicht! Er hat nun einen diplomat geschickt. Der diplomat ist mit einer million dollar und gold unterwegs steckt aber beim zoll in ghana fest da er keinen direkten flug von dubai nach Stuttgart bekam. Um das packet freizu kaufen muss sie ihm 2000 euro auf ein konto in ghana überweisen. Sie hat nur 1000 euro und da alle banken geschlossen haben am schmotzigen dunstig kann (gott sei dank) nicht schicken er redet nun von davon dass sie ihn nich lieben würde und sie ihn vergessen soll.. na super! Sie will ihm unbedingt das geld schicken und hört nicht auf mich egal wie viel ich ihr vorlese und zeige es ist ihr egal :( was soll ich nun tun??? Sie darf das nicht überweisen!
 

Hippo

Moderator
Mitarbeiter
#23
Harter Tobak ...
Kennst Du den zuständigen Banker?
Wenn ja sprich den bei Dienstbeginn sofort an und versuche daß der seinen Einfluß geltend machen kann wie auch immer.
Ansonsten ist gegen Liebe, Dummheit und Gier (nichtzutreffendes streichen) kein Kraut gewachsen.
 

Hippo

Moderator
Mitarbeiter
#27
1.) Das Ding ist der übliche Mugu-Scheiß und somit Betrug
2.) Wenn das Geld überwiesen ist isses weg
3.) Wenn einmal bezahlt wird kommt der Romance-Scammer immer wieder und will mehr Kohle für irgendwas.
4 a) Hart gesagt - wenn Deine Mutter zu verblendet ist das zu begreifen hast Du wenig Chancen sie davon abzuhalten und die Kohle weg.
4 b) Stell Dich dann drauf ein daß Du nach erkennen der Situation ein vor Liebeskummer, Scham und Wut hüpfendes Bündel vor Dir hast
5.) http://www.antispam-ev.de/wiki/419er
6.) http://de.wikipedia.org/wiki/Romance_Scam
7.) http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/scamming/romance-scamming.html
 

raundsi

nicht mehr ganz frisch registriert ;-)
#32
Meine Schwiegermutter hat auf die gleiche Art und Weise auch eine Stange Geld an die Nigeria-Connectionverschenkt - kurz vor meiner Zeit allerdings, sonst hätte ich ihr das ausgetrieben.
Ich hoffe, deine hat noch nicht überwiesen? Sie soll ihm einfach mal vorschlagen, dass sie persönlich vorbei kommt, die Tickets kauft und ihn mitnimmt - seine Reaktion wird Bände sprechen!
 

BenTigger

Happy-Tigger
Mitarbeiter
#34
Nee füttern is nicht, aber was gemein ist, wenn sie um Geld betteln, um die dann mit einer gefaketen Moneygram oder Western Union Geldanweisungsnummern zu deren Bank zu senden und die dann kein Geld bekommen und sich beschweren.

Da gibt es viele Methoden und Ausreden, die zu beschäftigen.

Wir haben die damit schon ausgiebigst beschäftigt und dann in Panik versetzt, weil wir ja das Geld überwiesen haben, es abgeholt wurde und nun in deren Ländern die Polizei aktiviert haben, um zu ermitteln, wer das angeblich von uns überwiesene Geld eingesackt hat.

Das ergibt lustige Debatten und kostet deren Zeit...
 
#36
Ich empfehle das Lesen von der Waschmaschinen Story bei scambaiters, wo "the failure" denen eine kaputte Waschmaschine per Nachnahme nach Nigeria sandte, oder die herrliche Story wo sich ein scambaiter als Frau ausgab und den yahooyahoo überzeugte, Nacktbilder von sich zu schicken, woraufhin ihn "Victor" der "Chefredakteur" vom "gay magazine" anrief um ihm zu sagen, dass sein Schlong auf dem nächsten cover des Magazines erscheinen werde...das Telefonat gabs mal als .wav Datei und war der Brüller. Oder der berühmte "anus laptop"
Aber...wer hat schon Zeit und Muße, mit denen zu spielen???

upps, ich sehe gerade, dass scambaiter offline ist und nur noch spärliche Kopien davon existieren:(
 

Hippo

Moderator
Mitarbeiter
#37
UND ...
Eine GANZ deutliche Warnung sich als Amateur in welcher Form auch immer mit diesen Gaunern anzulegen.
Das ist organisierte Kriminalität in deren Kreisen die körperliche Unversehrtheit nicht eines der höchsten Rechtsgüter ist.
Die Scambaiter wissen ganz genau was sie tun und vor allem haben sie das Wissen ihre wahre Identität und Adresse so zu verschleiern daß nicht gefunden werden.
Das schließt auch die Spuren des Scambaitings im Internet ein!
 

Hippo

Moderator
Mitarbeiter
#39
Es sind schon mehr Amateure auf Nimmerwiedersehen verschwunden als sie den Gaunern mal eben "aufs Maul hauen wollten" und sich mit den Typen persönlich getroffen haben. Nein nicht in Afrika sondern in Amsterdam oder London....
 
Oben