1-Cent-Auktionen

Goblin

Sehr aktiv
Lasst die Finger von solchen Schrottseiten und kauft euch die Sachen im Laden oder im seriösen Shop
 

SammyShakur

Frisch registriert
Und paypal dafür abstrafen und das Geld einfach wieder einziehen? Wüsste gerne wie es dem Rüdiger damit ergangen ist. Ich meine, paypal unterstütz ja ganz klar die falschen Leute mit ihrem inkompetentenhandeln.
Außer Inkasso wird bei mir wohl nichts eingehen richtig? Und da die Inkasso so viele Rechte hat wie die Bildzeitung, wird dem höchstwahrscheinlich nichts folgen. Oder wie seht ihr das? Bei mir geht es ja noch nicht einmal um einen 30€ betrag. Lediglich 28€. Zum Glück!
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
Viel Spaß wenn Du Dich mit PaPal anlegst.
Mit welcher Begründung?
Ohne Titel, ohne irgendwas juristisch greifbares, ohne juristische Erfahrung?
Rüdiger ist ein alter Haudegen mit entsprechender Erfahrung sich mit solchen Leuten anzulegen wie viele von uns hier. Nur ist das kein Spiel für Amateure - sorry daß ich das so drastisch formuliere ...
Buchs als Lehrgeld ab, beiß Dir wegen mir ein Monogramm in den A.... aber fang keinen Kampf gegen Windmühlen ohne Erfahrung an.
Wenn Du raufen willst brauchst Du einen erfahrenen Anwalt, aber ob der für 28 € Streitwert ein Blatt Papier bewegt ist eigentlich keine Frage ...
 

Rüdiger Kunz

Forenveteran
Das kann man im Nachbarthread lesen, in dem wir nicht mehr nur über die 1-Cent-Auktion sondern vor allem über das Forderungsmanagement diskutiert hatten. Hier war der Verzicht dokumentiert:
Immer wieder Samstags, kommt ein Schreiben von BFS risk. Heute aber das letzte in dieser Sache! Hat der BenTigger doch Recht behalten, denn ich darf mein Geld nun behalten. Etwas mehr Sportgeist hätte ich schon erwartet aber eigentlich hat die BFS nur fair gespielt.


PayPal hat den Account gesperrt und macht den nur wieder auf, wenn ich doch bezahlen würde.

Einige Monate nach diesem Streit hatte ich ein neues Konto eröffnet, mit der selben Bankverbindung und auch den selben Kundendaten, aber eben nur mit einer anderen eMailadresse. PayPal lässt mich damit agieren und zahlt auch Guthaben aus. Ist halt ein neuer Dienstleistungsvertrag!
 
Zuletzt bearbeitet:

BenTigger

Master of Desaster ;-)
Teammitglied
Danke für die Info... hatte ich aus den Augen verloren, aber dein Zitat hats mir wieder aus dem Off vorgeholt ;)
 

klausp

Mitglied
Zuletzt bearbeitet:

seeality

Frisch registriert
Hallo zusammen,
mein Name ist Julia Schnitzler und ich bin Autorin der WDR Servicezeit.
Wir würden gerne mit einem Beitrag über die 1CentAuktionen aufklären und suchen nach Betroffenen,
die uns Ihre Geschichte erzählen würden.
Wenn Ihr Interesse habt, meldet Euch doch gerne bei mir unter [email protected]
LG Julia
 

Nebelwolf

Mitglied
Hm,

warum sucht Ihr eigentlich immer Opfer? In diesem Fall kann man selber etwas Geld investieren und die Masche beobachten. Die Tricks sind ja auch leicht zu durchschauen. - Warum bietet tagelang keiner auf den Artikel und nach Deinem ersten Gebot ist das Interesse an dem Artikel gigantisch?

Nebelwolf
 

rundr

Frisch registriert
Hallo Herr
Rüdiger Kunz
ich bin in der gleichen Misere wie oben beschrieben,
habe mich bei Vip-Auktion ein Konto eröffnet, da ich der Meinung war dass es wie ebay ist
kann mit der Plattform aber nicht wirklich was anfangen, habe dafür über Paypal 58 Euro bezahlt um mich überhaupt registrieren zu können
die ich gerne wieder zurück hätte,da ich mich nach 5 Minuten wieder abgemeldet habe,
können sie mir helfen dies zu bewerkstelligen
nachdem die Firma auf ein Anschreiben nicht reagierte habe ich einen Fall bei euch aufmachen lassen wo mir jetzt folgendes geschrieben wurde:
da Sie einen Fall auf PayPal eröffnet haben lag es bei PayPal darüber zu entscheiden.
Es wurde zu unseren Gunsten entschieden und Sie wurden gemäß unserer AGB's, denen Sie bei der Registrierung zugestimmt haben erstattet.

das heisst jetzt in Zahlen, 58 Euro gezahlt, jetzt soll ich 34 Euro bekommen (sind aber auch noch nicht da)
das sind 24 Euro für 5-Minütige Mietgliedschaft. Seriös ist war anderes
können sie mir sagen ob sie wirklich bei Paypal so entschieden haben und ob das wirklich so ist?
das Geld wurde von meiner Paypalkonto-Adresse eingezogen

bitte um baldige Rückinfo
danke für die Hilfe

MfG
Renate Hoffmann
 
Zuletzt bearbeitet:

Rüdiger Kunz

Forenveteran
können sie mir helfen dies zu bewerkstelligen
Nein!

Wenn sie meine Postings aufmerksam durchgelesen haben, dann erkennen sie unschwer, dass ihnen niemand bei der Rückholung einer Zahlung via PayPal helfen kann. In meinem Fall habe ich den PayPalaccount dann nimmer genutzt und mich gerade so erfolgreich mit dem Inkasso geeinigt. Da ich letztlich nicht bezahlt hatte, verblieb der Schaden bei PayPal, da die ihrem Kunden Vip-Auktion die dann strittige Zahlung zugeleitet hatte.
 

Antiscammer

Sehr aktiv
Das Forum hier ist darüber hinaus keine Behörde.

Das Forum hier kann weder PayPal noch die dubiose Auktionsplattform zu irgend etwas zwingen, wenn die sich zickig stellen.

Freiwillig werden die nicht rückzahlen, erst recht nicht wegen Gejammere in Foren.

Als Betroffene(r) muss man also selbst tätig werden und ggf. über den Rechtsweg versuchen, seinen Anspruch durchzusetzen. Ggf. über einen Anwalt und mit Klage vor Gericht. Zu bedenken ist hier allerdings das hohe Kostenrisiko im Vergleich zu einem sehr niedrigen Streitwert.
 

Aka-Aka

Chaostheoretiker
Der Atikel ist für focus ganz gut gemacht, ich staune fast. Aber um beim Thema zu bleiben, es gibt wohl noch mehr solcher Abzocker als ich dachte.
[...]
gaanz toll auch wellbid.de: http://www.wellbid.com/info/operator.html
Die Gesellschaft Welmory Limited mit dem Firmensitz auf Zypern in Nikosien P.C. 1065 Arch. Makariou III, 2-4/703, gegründet nach dem Recht von Zypern, registriert im Gesellschaftsregister unter der Nummer HE 245903 durch das Ministerium für Handel, Industrie und Tourismus von Zypern, Höhe des Stammkapitals: 1 001 000 EUR (eine Million ein Tausend Euro), VAT: CY 10245903 , stellt die Artikel zur Auktion aus und trägt volle Verantwortung für ihre Lieferung.

Tel: +35722030545

[...]oy vey, das ist wieder Futter für Dr. AkaAka :D
Ok, manchmal dauern meine Antworten ein bisschen. Die Wellbid gibt eine Adresse in Zypern an, mit etwas Knobelei könnte man bei einer Anwaltsfirma in Singapore landen, zu deren Kunden möglicherweise eine Person gehört, die im Bericht einer Researchfirma namens "Zatarra" eine Rolle spielt. Leider ist dieser Bericht noch nicht erschienen und die Verbindung ist sehr wacklig. Ich wollte nur erklären, warum ich jetzt darauf komme.

Was man allerdings (wenn man nur gründlich genug liest) im Zatarrabericht lesen kann, ist, dass Welmory über Wirecard abrechnet, bzw. zumindest 2012 abgerechnet hat.
Im übrigen ergibt sich auch eine Beziehung zwischen der Welmory und einer "Bet4win", dies allerdings nur, weil auch deren Deckmäntelchen (Tinkerbelle Enterprises Ltd.) mit größter Wahrscheinlichkeit von dem gleichen Firmengründer in Zypern gegründet wurde (der eben auch in noch nicht geklärtem Zusammenhang mit einer Adresse in Singapore auftaucht, wo eine Firma des Herrn X registriert ist, der mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im nächsten Zatarrabericht auftauchen wird)

links
https://opencorporates.com/companies/cy/HE245903
https://opencorporates.com/companies/cy/HE151072
(Welmory und Tinkerbelle haben denselben Firmengründer)

http://cy-check.com/cdl-services-limited/103132.html
(Die Direktoren des Firmengründer)

Frag nicht, woher ich das schon wieder weiß. Ich bin Chaostheoretiker, die wissen fast alles... fast
 
Oben