WLAN: Ein sicheres Passwort ist jetzt Pflicht (Diskussion )

technofreak

Forenveteran
WLAN: Ein sicheres Passwort ist jetzt Pflicht

Hier sieht das jemand etwas anders
http://www.netzwelt.de/forum/allgem...r-muessen-funknetz-absichern.html#post1275866
Fensterscheibe schrieb:
Was schreibt ihr eigentlich für ein Blödsinn. Als WLAN-Betreiber muss ich "nicht" mein WLAN mit einem PW schützen. Das ist ja Schwachsinn. In dem Urteil steht lediglich, dass beispielsweise ich dafür belangt werden kann, wenn über eben dieses nicht geschützten WLAN urheberrechtlich geschütztes Material gesaugt wird. Rechtlich gesehen ein gravierender Unterschied. Die PM sollte euch doch vorliegen, oder? Also einfach mal dieses "müssen" entfernen. Das ist ja nicht auszuhalten.
halte das aber für Wortklauberei auch wenn der Admin dem zustimmt
GreasySpoon schrieb:
@Fensterscheibe
Vielen Dank für den Hinweis. In der Tat fordert das Urteil nicht zum PW-setzen auf, defacto sind Hotels, Hotspots und Co aber nun gezwungen das eigene Netz zu kontrollieren.
 

wahlhesse

Frisch registriert
AW: WLAN: Ein sicheres Passwort ist jetzt Pflicht

Wie inzwischen üblich geht das Urteil wieder meilenweit an der Realität vorbei. Egal ob mit oder ohne Paßwort.

Beispiel: Ich habe meinen Router passwortgeschützt und habe alle Nutzer mit Ausweis oder wie auch immer identifiziert. Einer der User macht nun urheberrechtlich murkeligen Kram und ich bekomme dafür nach kurzer Zeit eine Abmahnung. Wie soll ich denn nachvollziehen, welcher meiner User die Tat begangen hat?! Im Router wird außer der MAC-Adresse des Users nichts gespeichert. Und selbst diese müßte man vorher bereits notieren damit man sie zuordnen kann.

Als Konsequenz heißt es, ich müsste also jeden Traffic aller meiner User mitprotokollieren und monatelang speichern, also sowas wie Vorratsdatenspeicherung lokal. Zum einen ist es verdammt aufwändig, zum anderen gibt es solche Software nicht von der Stange.

Somit war das Urteil, wie üblich, mal wieder ein Rohrkrepierer. Zudem ist es ein Todesstoß für alle öffentlichen WLAN-Betreiber, außer natürlich der Telekom oder anderen großen Betreiber. Dieses Urteil hat somit das private, kostenlose Engagement der Mitbürger im Keim erstickt. Wer immer noch nicht begriffen hat, daß wir in einer Bananenrepublik leben, dem kann ich auch nicht mehr helfen.

Kann denn niemand mehr logisch denken?

LG
wahlhesse
 
Oben