Vorsicht Verkaufsagenten-Betrug

Eniac

Mitglied
Es werden seit Monaten über Annoncen im dhd24 ( "Der heisse Draht" ) sowie anderen Print- und Internet-Medien eine größere Anzahl von sogenannten "Verkaufsagenten" für eBay angeworben.

Diese sollen im Auftrag einer nicht existenten Firma Ware über ihr eigenes Benutzerkonto bei eBay einstellen und das Geld der Käufer auf ein Konto im Ausland weiterleiten. Als Stellenbezeichnungen werden dabei Beschreibungen wie z.B. "Tele Sales Manager/in im Homeoffice" angegeben.

--> Weder die Ware noch die Firmen existieren!
--> Das Ganze ist ein geschickt eingefädelter Betrug!

Wer auf ein solches Stellenangebot eingeht, steht anschließend mit einem Haufen Schulden und sehr viel Ärger in Form von Betrugs-Anzeigen da. Die Schäden gehen nicht selten in den Bereich zehntausender Euro.

Näheres siehe unter
Risiken auf Verkaufs- und Auktionsplattformen

Der Ablauf ist immer derselbe:
Auf die Bewerbung per eMail folgt sehr schnell eine Antwort durch eine(n) Mitarbeiter(in) einer Phantasie-Firma.
Der Bewerber bekommt eine Erklärung seiner Aufgaben sowie die Zusage, dass die Ware direkt ab Lager von der Firma versendet wird.
Außerdem erhält er einen "Arbeitsvertrag" per Mail, den er unterschreiben und zurücksenden soll.

Der Verkaufsagent stellt also die Ware bei Ebay ein, kassiert das Geld der Käufer und leitet es weiter auf das angegebene Konto. Oder er lässt die Käufer direkt dorthin überweisen.

Die Ware jedoch wird niemals an die Käufer geliefert!

Spätestens nach 10 Tagen fangen die ersten Kunden an, sich beim Verkäufer zu beschweren.
Und wenn dieser dann beim vermeintlichen Auftraggeber nachfragt, bricht der Kontakt sehr schnell ab.

Der Verkaufsagent ist in vollem Umfang haftbar für den entstandenen Schaden.

- Er allein ist Vertragspartner der Ebay-Käufer.
- Er muss das verlorene Geld in voller Höhe ersetzen.
- Er selbst hat niemanden, an den er sich zwecks Schadensersatz wenden kann, denn alle Daten, die ihm von seinem vermeintlichen Arbeitgeber genannt wurden, sind frei erfunden.

Bei Variante 2 kommt noch ein "Finanzagent" mit ins Spiel. Hier das Geld auf ständig wechselnde Privat-Konten in Deutschland überwiesen werden. Die Inhaber dieser Bankkonten werden parallel zu den Verkäufern ebenfalls mit Annoncen angeworben.
Sie stellen ihr eigenes Konto gegen Provision für Einzahlungen zur Verfügung und leiten dann die eingehenden Gelder ins Ausland, z. B. nach Paraguay weiter. Das Ergebnis ist am Ende dasselbe, das Geld der Ebay-Käufer ist weg, der Verkäufer muss es ersetzen. Dem "Finanzagenten" droht dabei neben einer zivilrechtlichen Inanspruchnahme insbesondere die Gefahr, wegen Geldwäsche und unerlaubten Erbringens von Finanzdienstleistungen strafrechtlich belangt zu werden.

Bekannte Phantasiefirmen:

- TCR GmbH
- trend export S.R.L
- OSF-Logistik Zentrum e.K.

Die Betrüger geben dabei oft existierende Namen von Firmen an, um sich einen Anschein von Seriösität zu geben.


Bekannte Betrugsdomains:

tr-handel-24-gmbh.de (email-domain, keine homepage)
lexus-discount.de (email-domain, keine homepage)
lexusdiscount.de (vom hoster abgeklemmt)
osf-logistik.de (http://db.aa419.org/fakebanksview.php?key=36744)
osf-logistik-zentrum.de (http://db.aa419.org/fakebanksview.php?key=36616)

Die domains sind in der Regel unter Identitätsdiebstahl auf echte Personen, oft ebay-Powerseller, registriert, die von ihrem Glück nichts wissen. Als Postaddressen werden in der Regel solche von realen Firmen angegeben, die mit der Sache natürlich überhaupt nichts zu tun haben.


Eniac
 
H

helper

Diese Mail ist gerade im Umlauf und ich bin mir sicher, dass hier jemand Dumme sucht, um
auf diese Weise Betrugsversuche einzufädeln. Leider ist auf der gesamten eBay-Seite nichts zu finden, wohin man solch einen Betrugsversuch weiterleiten kann. Lediglich PayPal bietet für diesen Zweck eine Mailadresse an: [email protected]
sie hier:

---cut---
Mark Lawson <[email protected]>
RE.
14. August 2011 19:56

ABOUT US

EBay Secret Shopper® LLC is the premier mystery shopping company; serving clients across America and Canada with over 500,000 shoppers available and ready to help businesses serve their customers better. Continual investment in the latest internet and communication technologies coupled with over 18 years of know-how means working with EBay Secret Shopper® LLC is a satisfying and rewarding experience.

I assure you that you will make $400 weekly. Email back details below so we can proceed and also tell more Regarding this offer. Full Legal Name, Address, City, State,Zip code Country, Age, Present occupation, Home and Cell #:

We look forward to working with you .Sincerely,
Mr. Mark Lawson

Employment Manager
EBay Secret Shopper® LLC
---paste---
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
schilder_smilie_43.gif
http://contact.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?CustomerSupport
 

Reducal

Forenveteran
Leider ist auf der gesamten eBay-Seite nichts zu finden, wohin man solch einen Betrugsversuch weiterleiten kann.
Ein Rechtsanwalt von eBay (als man noch einen Sitz in D hatte) meinte mal in einem Vortrag, dass eBay ein "gewinnorientiertes Unternehmen" sei - die Aufdeckung und Verfolgung von Straftaten war noch nie die Zielrichtung der Firmengruppe um eBay gewesen.
 
M

mitarbeiter

Es werden seit Monaten über Annoncen im dhd24 ( "Der heisse Draht" ) sowie anderen Print- und Internet-Medien eine größere Anzahl von sogenannten "Verkaufsagenten" für eBay angeworben.

Diese sollen im Auftrag einer nicht existenten Firma Ware über ihr eigenes Benutzerkonto bei eBay einstellen und das Geld der Käufer auf ein Konto im Ausland weiterleiten. Als Stellenbezeichnungen werden dabei Beschreibungen wie z.B. "Tele Sales Manager/in im Homeoffice" angegeben.

--> Weder die Ware noch die Firmen existieren!
--> Das Ganze ist ein geschickt eingefädelter Betrug!

Wer auf ein solches Stellenangebot eingeht, steht anschließend mit einem Haufen Schulden und sehr viel Ärger in Form von Betrugs-Anzeigen da. Die Schäden gehen nicht selten in den Bereich zehntausender Euro.

Näheres siehe unter
Risiken auf Verkaufs- und Auktionsplattformen

Der Ablauf ist immer derselbe:
Auf die Bewerbung per eMail folgt sehr schnell eine Antwort durch eine(n) Mitarbeiter(in) einer Phantasie-Firma.
Der Bewerber bekommt eine Erklärung seiner Aufgaben sowie die Zusage, dass die Ware direkt ab Lager von der Firma versendet wird.
Außerdem erhält er einen "Arbeitsvertrag" per Mail, den er unterschreiben und zurücksenden soll.

Der Verkaufsagent stellt also die Ware bei Ebay ein, kassiert das Geld der Käufer und leitet es weiter auf das angegebene Konto. Oder er lässt die Käufer direkt dorthin überweisen.

Die Ware jedoch wird niemals an die Käufer geliefert!

Spätestens nach 10 Tagen fangen die ersten Kunden an, sich beim Verkäufer zu beschweren.
Und wenn dieser dann beim vermeintlichen Auftraggeber nachfragt, bricht der Kontakt sehr schnell ab.

Der Verkaufsagent ist in vollem Umfang haftbar für den entstandenen Schaden.

- Er allein ist Vertragspartner der Ebay-Käufer.
- Er muss das verlorene Geld in voller Höhe ersetzen.
- Er selbst hat niemanden, an den er sich zwecks Schadensersatz wenden kann, denn alle Daten, die ihm von seinem vermeintlichen Arbeitgeber genannt wurden, sind frei erfunden.

Bei Variante 2 kommt noch ein "Finanzagent" mit ins Spiel. Hier das Geld auf ständig wechselnde Privat-Konten in Deutschland überwiesen werden. Die Inhaber dieser Bankkonten werden parallel zu den Verkäufern ebenfalls mit Annoncen angeworben.
Sie stellen ihr eigenes Konto gegen Provision für Einzahlungen zur Verfügung und leiten dann die eingehenden Gelder ins Ausland, z. B. nach Paraguay weiter. Das Ergebnis ist am Ende dasselbe, das Geld der Ebay-Käufer ist weg, der Verkäufer muss es ersetzen. Dem "Finanzagenten" droht dabei neben einer zivilrechtlichen Inanspruchnahme insbesondere die Gefahr, wegen Geldwäsche und unerlaubten Erbringens von Finanzdienstleistungen strafrechtlich belangt zu werden.

Bekannte Phantasiefirmen:

- TCR GmbH
- trend export S.R.L
- OSF-Logistik Zentrum e.K.

Die Betrüger geben dabei oft existierende Namen von Firmen an, um sich einen Anschein von Seriösität zu geben.


Bekannte Betrugsdomains:

tr-handel-24-gmbh.de (email-domain, keine homepage)
lexus-discount.de (email-domain, keine homepage)
lexusdiscount.de (vom hoster abgeklemmt)
osf-logistik.de (http://db.aa419.org/fakebanksview.php?key=36744)
osf-logistik-zentrum.de (http://db.aa419.org/fakebanksview.php?key=36616)

Die domains sind in der Regel unter Identitätsdiebstahl auf echte Personen, oft ebay-Powerseller, registriert, die von ihrem Glück nichts wissen. Als Postaddressen werden in der Regel solche von realen Firmen angegeben, die mit der Sache natürlich überhaupt nichts zu tun haben.


Eniac
Habe dieses Angebot erhalten:

Guten Tag,

Sie hatten sich für die offene Stelle im Bereich Heimarbeit interessiert. Erstmal vielen Dank für das Interesse, ich erkläre Ihnen gerne worum es geht.

Wir sind eine Ebay Verkaufsagentur. Das bedeutet, wir versteigern Ware von Privatkunden in deren Auftrag auf Ebay.de Wir erstellen die Auktionen, verwalten sie, übernehmen die Kommunikation mit Interessenten und Käufern und versenden die Ware an die Käufer. Wir nehmen unseren Kunden also die komplette Arbeit ab und bekommen dafür eine Provision, abhängig vom erzielten Verkaufspreis.

Und genau in diesem Bereich brauchen wir nun langfristig Unterstützung. Sie würden bei uns einen Dienstleistungsvertrag bekommen, dies ist also keine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit.

Ihre Vergütung beträgt 15% von den erzielten Auktionspreisen.
Der Vertrag ist unbefristet, Sie können aber jederzeit kündigen.
Sie werden im Monat auf ca. 1000€ Verdienst bei uns kommen.

Wir stellen Ihnen alle nötigen Informationen, für das Anlegen der Auktionen, per E-Mail zur Verfügung, also Produktbilder, Beschreibungstext, Auktionseinstellungen wie Versandart, Zahlungsart etc. Sie müssen sich keine eigenen Texte ausdenken oder ähnliches.

Die Auktionen sollen alle jeweils 7 Tage laufen und mit 1€ starten. Sie haben nach dem Anlegen dann erstmal 7 Tage lang kaum etwas zu tun, außer gelegentliche Anfragen von Interessenten auf Ebay zu beantworten, das kommt aber eher selten vor und sollte jemand eine Frage zu einem Artikel haben, dann sagen Sie mir einfach Bescheid.

Ich bin während der ganzen Zeit Ihr direkter Ansprechpartner und jederzeit für Sie erreichbar, auch wenn Sie Probleme beim anlegen der ersten Auktionen haben, können Sie mir einfach schreiben und dann helfe ich Ihnen gerne.

Nach Ablauf der Auktionen warten Sie, bis die Kunden Ihnen das Geld überwiesen haben, leiten es an uns weiter, geben uns die Lieferadressen der Käufer und wir versenden die Ware innerhalb von 1-2 Werktagen nach Zahlungseingang bei uns, direkt an die Käufer.

Mit dem Versand der Ware haben Sie also nichts zu tun, das übernehmen wir. Zeitgleich bekommen Sie dann die nächsten Auktionen von uns. Wir versenden ausschließlich per versichertem DHL Paket, Sie bekommen also auch jeweils eine Sendungsnummer, die Sie an die Käufer dann weiter geben können.

Ihre Provision bekommen Sie ebenfalls innerhalb von 1-2 Werktagen, nach Zahlungseingang bei uns, von uns überwiesen. Wenn Sie Ihre Bezahlung lieber per Paypal empfangen möchten, ist auch das kein Problem.

Da alle unsere Auktionen bei 1€ starten und wir nur Ware annehmen die einen zu erwartenden Verkaufspreis von ca. 250€ - 600€ hat, kommt es in der Praxis nicht vor, dass Produkte gar nicht oder nur für einen sehr geringen Preis verkauft werden. Ihre Provision ist Ihnen dadurch also sicher und alle unsere Mitarbeiter kommen monatlich auf ca. 1000€

Aber sollte ein Produkt einmal, unerwartet, nur einen geringen Preis erzielen, dann müssen wir natürlich damit leben, aber das kommt in der Praxis nicht vor.

Auch wir werden ja nur auf Provisionsbasis bezahlt, daher sorgen wir schon dafür, dass wir nur hochwertige Ware annehmen. Was die Produkte angeht, nehmen wir generell alles an, außer technische Geräte oder teure Modekleidung. Dort ist die Gefahr von nicht erkannten Defekten bzw. Fälschungen zu groß, daher versteigern wir solche Produkte nicht.

Es fallen für Sie keinerlei Kosten an, das Erstellen von Auktionen, die mit 1€ starten, ist auf Ebay kostenlos. Ca. 1-2 Wochen nach Ablauf der Auktionen berechnet Ebay 10% Verkaufsgebühr, die übernehmen wir natürlich, die müssen Sie weder bezahlen noch auslegen, die überweisen wir Ihnen zusätzlich zu Ihrer 15% Provision, also noch bevor sie bei Ebay fällig werden.

Wir würden mit 2 Auktionen starten und wenn diese verkauft sind, dann bekommen Sie neue von uns, ab dann gerne immer ca. 5-6 auf einmal. Wir starten nur immer erst mit 2 Stück, bei der ersten Zusammenarbeit.

Wie Sie sehen, ist der Zeitaufwand sehr gering und der Verdienst dafür sehr gut, daher können Sie diese Tätigkeit auch ideal als Nebenjob ausüben. Da der Vertrag ohne Kündigungsfrist ist, können Sie die Arbeit auch gerne einfach ausprobieren und wenn Sie nach den ersten 2 Auktionen feststellen, dass Ihnen diese Tätigkeit keinen Spaß macht oder Sie doch keine Zeit dafür haben, dann können Sie einfach Bescheid sagen, dass Sie keine neuen Auktionen mehr bekommen möchten, kein Problem.

Sie können auch jederzeit pausieren, wenn Sie zb. im Urlaub sind oder anderweitig verhindert sind, nur bitten wir Sie, uns dann möglichst zeitnah Bescheid zu sagen.

Wir brauchen jemanden der möglichst kurzfristig anfangen kann. Wenn Sie generell Interesse haben und gerne den Dienstleistungsvertrag sehen möchten, dann freue ich mich über eine positive Rückmeldung von Ihnen.

Wenn Sie Fragen haben, stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüße

>>>>>> KANN DAS SERIÖS SEIN???????
 
A

Andrea348

Habe dieses Angebot erhalten:

Guten Tag,

Sie hatten sich für die offene Stelle im Bereich Heimarbeit interessiert. Erstmal vielen Dank für das Interesse, ich erkläre Ihnen gerne worum es geht.

Wir sind eine Ebay Verkaufsagentur. Das bedeutet, wir versteigern Ware von Privatkunden in deren Auftrag auf Ebay.de Wir erstellen die Auktionen, verwalten sie, übernehmen die Kommunikation mit Interessenten und Käufern und versenden die Ware an die Käufer. Wir nehmen unseren Kunden also die komplette Arbeit ab und bekommen dafür eine Provision, abhängig vom erzielten Verkaufspreis.

Und genau in diesem Bereich brauchen wir nun langfristig Unterstützung. Sie würden bei uns einen Dienstleistungsvertrag bekommen, dies ist also keine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit.

Ihre Vergütung beträgt 15% von den erzielten Auktionspreisen.
Der Vertrag ist unbefristet, Sie können aber jederzeit kündigen.
Sie werden im Monat auf ca. 1000€ Verdienst bei uns kommen.

Wir stellen Ihnen alle nötigen Informationen, für das Anlegen der Auktionen, per E-Mail zur Verfügung, also Produktbilder, Beschreibungstext, Auktionseinstellungen wie Versandart, Zahlungsart etc. Sie müssen sich keine eigenen Texte ausdenken oder ähnliches.

Die Auktionen sollen alle jeweils 7 Tage laufen und mit 1€ starten. Sie haben nach dem Anlegen dann erstmal 7 Tage lang kaum etwas zu tun, außer gelegentliche Anfragen von Interessenten auf Ebay zu beantworten, das kommt aber eher selten vor und sollte jemand eine Frage zu einem Artikel haben, dann sagen Sie mir einfach Bescheid.

Ich bin während der ganzen Zeit Ihr direkter Ansprechpartner und jederzeit für Sie erreichbar, auch wenn Sie Probleme beim anlegen der ersten Auktionen haben, können Sie mir einfach schreiben und dann helfe ich Ihnen gerne.

Nach Ablauf der Auktionen warten Sie, bis die Kunden Ihnen das Geld überwiesen haben, leiten es an uns weiter, geben uns die Lieferadressen der Käufer und wir versenden die Ware innerhalb von 1-2 Werktagen nach Zahlungseingang bei uns, direkt an die Käufer.

Mit dem Versand der Ware haben Sie also nichts zu tun, das übernehmen wir. Zeitgleich bekommen Sie dann die nächsten Auktionen von uns. Wir versenden ausschließlich per versichertem DHL Paket, Sie bekommen also auch jeweils eine Sendungsnummer, die Sie an die Käufer dann weiter geben können.

Ihre Provision bekommen Sie ebenfalls innerhalb von 1-2 Werktagen, nach Zahlungseingang bei uns, von uns überwiesen. Wenn Sie Ihre Bezahlung lieber per Paypal empfangen möchten, ist auch das kein Problem.

Da alle unsere Auktionen bei 1€ starten und wir nur Ware annehmen die einen zu erwartenden Verkaufspreis von ca. 250€ - 600€ hat, kommt es in der Praxis nicht vor, dass Produkte gar nicht oder nur für einen sehr geringen Preis verkauft werden. Ihre Provision ist Ihnen dadurch also sicher und alle unsere Mitarbeiter kommen monatlich auf ca. 1000€

Aber sollte ein Produkt einmal, unerwartet, nur einen geringen Preis erzielen, dann müssen wir natürlich damit leben, aber das kommt in der Praxis nicht vor.

Auch wir werden ja nur auf Provisionsbasis bezahlt, daher sorgen wir schon dafür, dass wir nur hochwertige Ware annehmen. Was die Produkte angeht, nehmen wir generell alles an, außer technische Geräte oder teure Modekleidung. Dort ist die Gefahr von nicht erkannten Defekten bzw. Fälschungen zu groß, daher versteigern wir solche Produkte nicht.

Es fallen für Sie keinerlei Kosten an, das Erstellen von Auktionen, die mit 1€ starten, ist auf Ebay kostenlos. Ca. 1-2 Wochen nach Ablauf der Auktionen berechnet Ebay 10% Verkaufsgebühr, die übernehmen wir natürlich, die müssen Sie weder bezahlen noch auslegen, die überweisen wir Ihnen zusätzlich zu Ihrer 15% Provision, also noch bevor sie bei Ebay fällig werden.

Wir würden mit 2 Auktionen starten und wenn diese verkauft sind, dann bekommen Sie neue von uns, ab dann gerne immer ca. 5-6 auf einmal. Wir starten nur immer erst mit 2 Stück, bei der ersten Zusammenarbeit.

Wie Sie sehen, ist der Zeitaufwand sehr gering und der Verdienst dafür sehr gut, daher können Sie diese Tätigkeit auch ideal als Nebenjob ausüben. Da der Vertrag ohne Kündigungsfrist ist, können Sie die Arbeit auch gerne einfach ausprobieren und wenn Sie nach den ersten 2 Auktionen feststellen, dass Ihnen diese Tätigkeit keinen Spaß macht oder Sie doch keine Zeit dafür haben, dann können Sie einfach Bescheid sagen, dass Sie keine neuen Auktionen mehr bekommen möchten, kein Problem.

Sie können auch jederzeit pausieren, wenn Sie zb. im Urlaub sind oder anderweitig verhindert sind, nur bitten wir Sie, uns dann möglichst zeitnah Bescheid zu sagen.

Wir brauchen jemanden der möglichst kurzfristig anfangen kann. Wenn Sie generell Interesse haben und gerne den Dienstleistungsvertrag sehen möchten, dann freue ich mich über eine positive Rückmeldung von Ihnen.

Wenn Sie Fragen haben, stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüße

>>>>>> KANN DAS SERIÖS SEIN???????
Exakt das gleiche habe ich heute, 12.12.2020 auch bekommen. Ich würde das gern irgendwo melden, vielleicht bei der Verbraucherzenteale oder so?!
 

jupp11

Sehr aktiv
Habe dieses Angebot erhalten:

Sie hatten sich für die offene Stelle im Bereich Heimarbeit interessiert. Erstmal vielen Dank für das Interesse, ich erkläre Ihnen gerne worum es geht.
Exakt das gleiche habe ich heute, 12.12.2020 auch bekommen. Ich würde das gern irgendwo melden, vielleicht bei der Verbraucherzenteale oder so?!
Auf welche/m Weise/Weg ist dieses "Angebot" gekommen?
 
Oben