Man lebt noch.....

Nicko1998

Sehr aktiv
Nach zwei Horrormonaten mit Hiobsbotschaften (noch wenige Wochen bzw. Monate zu leben), Krankenhausaufenthalten und wegen Lebensgefahr abgebrochener Operation lebe ich noch. Dann die erlösende Nachricht des leitenden Oberarztes Ende August morgens um 7.30h per Telefon. Beide negativen Diagnosen bestätigten sich letztendlich nicht. Es war wie ein zweiter Geburtstag! :)
 
Oben