Mail von "Service AG Media" mit Zip Datei

jupp11

Sehr aktiv
#21
http://www.watchlist-internet.at/ge...nen-von-falschen-rechnungen-fuer-abo-dienste/
In Wahrheit nicht existierende Unternehmen versenden E-Mails, in denen für angeblich abgeschlossene Abo-Dienste Rechnungen ausgestellt sind. Es handelt sich um Betrug, der darauf hinausläuft, Opfer finanziell zu schädigen. Bekannte Absender/innen dieser Fake-Rechnungen finden Sie hier.

In dem Schreiben ist von einem angeblich abgeschlossenen Abo-Dienst die Rede, für den monatliche Kosten anfallen. Die Rechnung und eine Widerrufsbelehrung für den Vertrag soll sich laut falscher Angabe in einer der E-Mail angehängten ZIP-Datei finden. Diese darf nicht geöffnet werden, da sich dahinter Schadsoftware, die den eigenen Computer beschädigen kann, versteckt.
 
C

Calista-eden

#22
Hallo Zusammen,

hab die Mail auch bekommen. Kann nur davor warnen!!! Hab nur die Mail geöffnet (nicht den Anhang) und mein Antivirusprogramm hat fast zeitgleich reagiert mit "TROJANER ISOLIERT" !!!

Also Finger weg und ab in den Papierkorb!!!
 
G

Gerold

#23
Ich habe ebenfalls diese dämliche Mail bekommen (bzw. hätte sie bekommen):)

Seit Jahren lade ich immer zuerst nur die Nachrichtenkopfzeilen herunter. Somit liegt die Mail bei GMX auf dem Server und mein Rechner bleibt verschont.

Irgendwie beruhigend, dass man nicht als einziger mit dem Müll konfrontiert ist ......
 

sascha

Administrator
Mitarbeiter
#24
Sehr geehrter Kunde

wir begrüßen Sie als neuen Kunden und bedanken uns bei Ihnen für Ihr Vertrauen.

Die Rechnung ist innerhalb von 7 Tagen zu begleichen. Anbei finden Sie nochmal die Bestätigung mit unseren Kontodaten. Sollten Sie unser Angebot nicht annehmen, können Sie bequem innerhalb von einem Monat mit Hilfe des der beigefügten Datei den Vertrag stornieren.

Die 15 tägige Beitragszahlung beträgt 69,90 €. Die Laufzeit Ihres Vertrags beträgt 6 Monate und könnte jeweils zum Monatsende gekündigt werden. Wir weisen Sie freundlich darauf hin, dass durch die Bestätigung der AGBs von Video-on-Demand Service AG ein gültiger Vertrag abgeschlossen wurde.

Sollten wir weder eine Zahlung, noch eine Kündigung innerhalb von 7 Tagen erhalten, werden wir die Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen Ihnen in Rechnung stellen müssen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Unterhaltung auf unserer Plattform.

Mit freundlichen Grüßen.

Giro Online Billing GmbH Aaron Denk
Video-on-Demand Service AG


So kam das hier an - Unfug natürlich...
 

Hippo

Moderator
Mitarbeiter
#25
Grins ;)
Jetzt bringt Scheffe den Text auch nochmal

und ich wollte schon schreiben, ob der Admin nun sauer wird, wenn seine Mods seinen Text nun löschen??? (BT/MOD)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

Rosijalu

#27
Hallo zusammen,
Ich habe auch solche Mails bekommen. Gleich zwei davon für unterschiedliche Abos. Habe den Anhang blöderweise geöffnet, da es eine Widerrufserklärung sein sollte. Nur zur Erklärung für soviel Naivität: ich hatte kurz zuvor eine App runtergeladen bei der ich mir nicht sicher war, ob Kosten anfallen und dachte, die Mails beziehen sich jetzt darauf. Jedenfalls kam beim Öffnen der Datei die Mitteilung, es sei ein Trojaner.

Kann mir jemand helfen. Ich weiß jetzt nicht ob mein iPad Schaden genommen hat. Ich habe heute eine App runtergeladen, die heißt F-Secure und hat angeblich mein iPad überprüft. Das dauerte aber nicht mal eine Sekunde. Das hat doch nicht funktioniert, oder?
 

sascha

Administrator
Mitarbeiter
#28
Auf dem iPad einen Trojaner einzufangen, dürfte aktuell ziemlich unwahrscheinlich sein. Normale Malware konzentriert sich auf Microsoft-Produkte...
 

BenTigger

Happy-Tigger
Mitarbeiter
#30
Hurra Hurra, ich bin auch mal dabei...

bei mir ist es

Payment Service GmbH Marco Müller
Video Plattform AG

die mich mit dem Traojaner beglücken will. Hmmm komisch nur, auch bei mir stand Vor und Nachname im Anschreiben.

"Sehr geehrter Nutzer Ben Tigger"

Es gibt nur eine Stelle im Internet, an der ich als Vorname Ben und Nachname Tigger eingegeben habe.
und genau darüber wurde mir auch die Mail gesendet.
Ja wer macht denn sowas und liest die Stammdaten dort aus? Die Mailadresse selbst ist nicht als Vorname und Nachname deklariert.
Und ich beschwöre, das ist NICHT mein realer Name ;)
 

jupp11

Sehr aktiv
#31
Oben