Google+ schanghait zahlende Kunden von Google Adwords

Nebelwolf

R.I.P
Hallo zusammen!

Wir sind daran gewöhnt, daß Nutzer kostenloser Dienste von den Anbietern als Ware, Freiwild oder Schlachtvieh gesehen werden. Wenn ich allerdings jährlich einen fünfstelligen Eurobetrag an einen Dienstleister bezahle, so erwarte ich, daß ich als Kunde behandelt werde. Nicht so bei Google!

Um den notleidenen Dienst Google+ zu unterstützen, erhält man neuerdings bei der Anmeldung zum Adwordskonto über google.com bzw. google.de keinen Zugriff mehr auf sein Adwordskonto, damit natürlich auch nicht auf die steuerlich benötigten Rechnungen etc. Die Methode erinnert sehr an das berühmte Geburtstagsgeschenk von Web.de/GMX, aber es gibt keinen Button um abzulehnen.

Die linke Hälfte des Bildschirms wird von einem Banner eingenommen:
Bei Google+ anmelden
Google noch besser nutzen - Google+
(Upgrade durchführen) (Weitere Informationen)

Auf der rechten Seite des Bildschirms kann ich nur meine persönlichen Daten, Telefonnummern und eMail-Adressen ändern. Ich kann auch auf Spracheinstellungen, Datentools, Sicherheit, etc. zugreifen, aber nicht auf Google Adwords. Ich habe dies mehrere Stunden mit unterschiedlichen PCs und Browsern einschließlich Chrome ausprobiert. Hinter dem Link "Weitere Informationen" verbirgt sich nur Werbeschönsprech. "Upgrade durchführen" habe ich aus nachvollziehbaren Gründen nicht angeklickt.

Google schickt mir regelmäßig Informationen über den Erfolg von Keyworten. In diesen eMails sind Links auf das Google Adwords-Konto enthalten, die weiterhin funktionieren. Die Links haben mich dann auch zum noch offenen Hintereingang geführt: Unter adwords.google.de gibt es weiterhin die Möglichkeit sich bei Google Adwords einzuloggen ohne sich bei Google+ anzumelden.

Nebelwolf
 
Oben