GMX TopMail - Rechnung trotz Kündigung

Teleton

Sehr aktiv
Wie auch wenn wir die Kündigungsfrist nicht kennen?

7 Monate ab dem 01.06. laufen bis 01.01. um 24.00 Uhr.
mit dem Ablauf (24.00 Uhr)desjenigen Tages ... des letzten Monats, welcher durch seine Benennung oder seine Zahl dem Tage entspricht(1ter gleich 1ter),
Wenn man jetzt die Kündigungsfrist kennt kann man unproblematisch den letzten Tag zur Kündigung errechnen.
 

BenTigger

Master of Desaster ;-)
Teammitglied
@ zavelbrox:

Wenn du schon so schön die entsprechenden Gesetzestexte im BGB finden kannst, warum ist es dir dann nicht möglich, bei Web.de in den AGB nachzusehen, wie lange die Kündigungsfrist ist und die dann vom Starttermin + Dauer in Moanten - Kündigungsfrist in Wochen abzurechnen?
Schau mal in den AGB unter Punkt 8.3 nach.

Da werden sie geholfen...
 

zavelbrox

Frisch registriert
Unter den AGB fand ich Folgendes:

8.3 Sowohl die 1&1 Mail & Media als auch der Nutzer sind berechtigt, bei registrierungspflichtigen kostenlosen Diensten das Nutzungsverhältnis mit einer Kündigungsfrist von 6 Wochen ohne Angabe von Gründen zu beenden.

Das trifft für mich nicht zu, da hier expilzit die kostenlosen Dienste erwähnt werden, es geht ja um das Abonnenment, das ich ja eingegangen bin oder auch nicht.

Ich möchte hier keinen auf den Schlips treten, auch wenn meine Wortwahl ein wenig provokativ war ("...einfach mal die Tastatur ruhen lassen..."), ich wollte nur Kommentare vermeiden wie: "dann hättest du das nicht klicken sollen" oder "zahl es eben" etc.

Aber nachdem ich mir gerade nochmals die kleingedruckten Vertragsbestandteile durchgelesen habe:

**********************************
Wichtige Hinweise zu Ihrer WEB.DE Club-Testphase:
Die Laufzeit Ihrer kostenlosen WEB.DE Club-Mitgliedschaft beträgt 7 Monate. Danach verlängert sich Ihre WEB.DE Club-Mitgliedschaft automatisch um weitere 12 Monate zum Preis von nur 5.- Euro/Monat inkl. MwSt. (Zahlung jeweils vierteljährlich im voraus), sofern Sie Ihren soeben abgeschlossenen Vertrag nicht innerhalb der dreimonatigen, kostenlosen Vertragslaufzeit kündigen. Die Kündigung kann schriftlich per Brief oder handschriftlich unterschriebenem Fax (01805-052541, 14ct/Min.) sowie per Telefon (01805-676699, 14ct/Min., Mo-Fr von 8-22 Uhr sowie am Samstag von 9-20 Uhr) erfolgen. § Nutzungsbedingungen
Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. per eMail an [email protected]) widerrufen. § Widerrufsrecht...

**********************************

hätte ich augenscheinlich nach spätestens 3 Monaten kündigen müssen: damit hätte sich der Fall erledigt, ich komme wohl um 1 Jahr zahlen für meinen Email Account nicht drumherum.

Danke für die Hilfe und entschuldigt eventuellen Ärger ;)
 

Teleton

Sehr aktiv
Was ist denn mit der Widerrufsbelehrung? Die obige taugt nix, da nicht deutlich optisch hervorgehoben wie erforderlich. Fehlerhafte Belehrungen starten die 2-Wochen-Frist nicht.
 

Sgt. Pepper

Mitglied
Aber nachdem ich mir gerade nochmals die kleingedruckten Vertragsbestandteile durchgelesen habe:

**********************************
Wichtige Hinweise zu Ihrer WEB.DE Club-Testphase:
Die Laufzeit Ihrer kostenlosen WEB.DE Club-Mitgliedschaft beträgt 7 Monate. Danach verlängert sich Ihre WEB.DE Club-Mitgliedschaft automatisch um weitere 12 Monate zum Preis von nur 5.- Euro/Monat inkl. MwSt. (Zahlung jeweils vierteljährlich im voraus), sofern Sie Ihren soeben abgeschlossenen Vertrag nicht innerhalb der dreimonatigen, kostenlosen Vertragslaufzeit kündigen. Die Kündigung kann schriftlich per Brief oder handschriftlich unterschriebenem Fax (01805-052541, 14ct/Min.) sowie per Telefon (01805-676699, 14ct/Min., Mo-Fr von 8-22 Uhr sowie am Samstag von 9-20 Uhr) erfolgen. § Nutzungsbedingungen
Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. per eMail an [email protected]) widerrufen. § Widerrufsrecht...

**********************************
kann ich die immer noch nicht verstehen. Für mich sind diese AGB irreführend und daher vermutlich auch unwirksam. Welche Fristen sollen denn nun gültig sein sein? Ist die kostenlose Laufzeit jetzt 7 oder nur 3 Monate lang? Fragen über Fragen.
 

Reducal

Forenveteran
Schon lange her, dass ich bei web.de oder GMX war. Zeit an dieser Stelle mal wieder Geschenke zu empfangen. In ein paar Tagen werde ich für web.de Geburtstag haben und ich werde dann mal das Geschenk für uns hier annehmen und dokumentieren.

Los ging es damit:

2013-02-02, web.de - 01.3.jpg


Das Willkomensangebot (1 Monat gratis-Premium-Funktionen) war mit dem Login in bei Freemail zwar verfallen, doch im Postfach lauerten bereits zwei Monate. Ich warte aber auf mein Geburtstagsgeschenk und das dürfte am 10.02. kommen.

Genau das selbe Spiel mache ich natürlich auch bei GMX.
 

zavelbrox

Frisch registriert
St. Pepper, dein Einwand ist nicht ganz von der Hand zu weisen: diese AGB oder dieser Bestandteil der Kündigungsklausel im Kleingedruckten ist verwirrend. Aber reicht das für eine Anfechtung oder Ablehnung des zustandegekommenen (oder eben nicht) Vertrags??? Ich bin mir nicht sicher, ob so eine Klausel ungültig ist und damit das Kündigungsrecht in der vollen Probezeit möglich gewesen war oder ist. Falls dem so wäre, hätte ich ja mit dem Fax um 23.30 am letzten Tag noch rechtzeitig gekündigt !?!?!?!?

Ach ja, Recht und speziell Vertrags- oder AGB-Recht ist schon verwirrend und zuweil enervierend.
 

Reducal

Forenveteran
Die Widerrufsbelehrung lt. derzeitigem Angebot sieht übrigens folgendermaßen aus: https://service.gmx.net/de/cgi/g.fcgi/products/mail/agb/popup?sid=babhdha.1360175913.3989.zxsshrglaj.77.gok#revocation und kommt von hier: https://service.gmx.net/de/cgi/g.fcgi/products/mail/agb
GMX schrieb:
Widerrufsbelehrung

Sofern der Kunde ein Verbraucher ist und der Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen wurde (Fernabsatzvertrag), steht dem Kunden das unten beschriebene gesetzliche Widerrufsrecht zu:
Widerrufbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an:
1&1 Mail & Media GmbH

GMX – Kundenservice
Brauerstr. 48
D-76135 Karlsruhe
Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Ende der Widerrufbelehrung
Bitte beachten Sie: Nach den gesetzlichen Regeln besteht z.B. kein Widerrufsrecht bei eindeutigem Zuschnitt auf die persönlichen Bedürfnisse (z.B. Registrierung einer Domain nach Kundenwunsch). Weiterhin besteht kein Widerrufsrecht, wenn wir Ihnen Software auf einem Datenträger liefern und der gelieferte Datenträger von Ihnen entsiegelt wird.
Wann sie mitgeteilt wird, werden wir noch sehen.
 

Reducal

Forenveteran
Im Postfach fand sich dann sofort jene Nachricht:
GMX schrieb:
Liebes Mitglied,

Sie nutzen Ihren GMX Account im Tarif GMX ProMail.

Testphase:
----------
Während der Testphase ist Ihr Account von der Grundgebühr befreit. Beachten Sie aber bitte, dass für die Nutzung einzelner Funktionen, die nicht in der Grundgebühr enthalten sind, Gebühren anfallen. Dies gilt insbesondere für den Versand von SMS- und MMS- (nach Ausschöpfen des Gratis-Kontingents) oder Fax-Nachrichten. Nach Ablauf der kostenlosen Testphase verlängert sich die Laufzeit des Vertrags automatisch um 12 Monate. Sie zahlen für GMX ProMail dann nur 2,99 Euro pro Monat inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die anfallenden Kosten werden dann per Lastschriftverfahren von Ihrem angegebenen Konto eingezogen - jeweils für 6 Monate im Voraus. Dazu erhalten Sie eine druckfähige Rechnung per E-Mail. Selbstverständlich können Sie die Testphase jederzeit unter "Mein Account" beenden.

Zu den Besonderheiten und Funktionen Ihres Tarifs hat unser Support folgende Tipps und Hinweise für Sie zusammengestellt:

Vorhaltezeit:
-------------
Im Tarif GMX ProMail beinhaltet die zeitlich unbegrenzte Aufbewahrung Ihrer E-Mails. Sie können die Einstellungen zur Vorhaltezeit unter "Mein GMX > E-Mail > Optionen > Ordnerverwaltung" anpassen.

Weitere Infos zu diesem Thema:
http://faq.gmx.de/search/go.php?t=e23930


GMX MediaCenter:
----------------
Im Tarif GMX ProMail stehen Ihnen 5 GB Speicherplatz für Ihre Mailbox und Ihr persönliches GMX MediaCenter zur Verfügung. Das GMX MediaCenter ist die "virtuelle Festplatte" Ihres Accounts für Ihre Digitalfotos, Soundfiles und wichtigen Dokumente. Damit sind Ihre Bilder, Daten und Anhänge überall und jederzeit von jedem PC mit Internetzugang aus für Sie verfügbar.

Ihr GMX MediaCenter ist aber nicht nur ein zentrales und sicheres Speichermedium, sondern bietet darüber hinaus vielfältige Funktionen wie Online-Fotoalbum mit Diashow, File Sharing, Multimedia-Gruß- oder MMS-Versand. Was alles möglich ist und wie einfach es geht, zeigt unsere Info-Tour:

http://service.gmx.net/de/cgi/g.fcgi/products/mail/functions/mediacenter

Weitere Infos zu diesem Thema:
http://faq.gmx.de/search/go.php?t=n22307


SMS-/MMS-Versand:
-----------------
Im Tarif GMX ProMail besteht die Möglichkeit, SMS- bzw. MMS-Nachrichten komfortabel über die Weboberfläche zu versenden - und das auch noch zu supergünstigen Konditionen (SMS 9 Ct., MMS 36 Ct.). Obendrein erhalten Sie jeden Monat ein Gratis-Kontingent von 50 werbefreien FreeSMS (1 FreeMMS = 4 FreeSMS)!

Der MMS-Versand ist in alle deutschen Mobilfunknetze möglich.

Weitere Infos zu diesem Thema:
http://faq.gmx.de/search/go.php?t=n12079


GMX FunDomains:
--------------
Zusätzlich zu den GMX "Standard"-E-Mail-Adressen können Sie sich für besondere Gelegenheiten bis zu 3 E-Mail-Adressen aus unserem FunDomain-Pool anlegen.

Weitere Infos zu diesem Thema:
http://faq.gmx.de/search/go.php?t=e30168


Fax-Versand und -Empfang:
-------------------------
GMX ProMail beinhaltet die Möglichkeit, Faxnachrichten über Ihren GMX Account zu versenden (ab 0,20 EUR/Seite) und zu empfangen.

Weitere Infos zu diesem Thema:
http://faq.gmx.de/search/go.php?t=n22269


Kostenpflichtige Funktionen:
----------------------------
Beachten Sie bitte, dass für die Nutzung einzelner Funktionen Ihres GMX ProMail Accounts Gebühren anfallen, die nicht in der Grundgebühr enthalten sind. Dies gilt insbesondere für den Versand von SMS- (nach Ausschöpfen des Gratis-Kontingents), MMS- oder Fax-Nachrichten.


GMX Virenschutz:
----------------
Der GMX Profi-Virenschutz überprüft vollautomatisch jede eingehende und ausgehende E-Mail inklusive aller Dateianhänge auf Viren. Sie können den GMX Virenschutz unter "Mein GMX > E-Mail > Virenschutz" konfigurieren.

Weitere Infos zu diesem Thema:
http://faq.gmx.de/search/go.php?t=e30107


GMX Spamschutz:
---------------
Der GMX Spamschutz, der unerwünschte Werbemails automatisch für Sie aussortiert, ist für alle GMX Mitglieder in einer Standard-Konfiguration automatisch aktiviert. Um den maximal wirksamen Schutz zu erhalten, sollten Sie zusätzlich unter "Mein GMX > E-Mail > Optionen > Spamschutz" Ihre persönlichen Einstellungen vornehmen. Wissenswertes rund um das Thema Spam und den GMX Spamschutz finden Sie auch auf unserer STOP SPAM!-Infoseite unter http://service.gmx.net/de/cgi/g.fcgi/products/mail/functions/antispam

Im Tarif GMX ProMail ist zusätzlich zum GMX Basis-Spamschutz das Premium-AntiSpam-Modul "Textmuster-Profiler" enthalten.

Weitere Infos zu diesem Thema:
http://faq.gmx.de/search/go.php?t=n30861


IMAP4:
------
Die Serveradressen für die Nutzung von IMAP lauten:

Posteingang: imap.gmx.net
Postausgang: mail.gmx.net


Weitere Infos zu diesem Thema:
http://faq.gmx.de/search/go.php?t=n30793



Wir wünschen Ihnen mit Ihrem neuen GMX Tarif viel Spaß und Erfolg!

Ihr GMX Team


Widerrufsbelehrung:
-------------------

Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: GMX Kunden-Support, Brauerstraße 48, 76135 Karlsruhe, Fax 018 05/00 64 79 (0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; Mobilfunkpreise ggf. abweichend, jedoch max. 0,42 Euro/Min.) oder per E-Mail an [email protected].

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise:
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

[Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Falls Sie Fragen haben, verwenden Sie bitte das Supportformular unter http://service.gmx.net/de/cgi/g.fcgi/support]
 

Reducal

Forenveteran
Ab jetzt wirds interessant ...
Wobei schon mal die Frage geklärt wäre, wann und wie die Widerrufsbelehrung erteilt wird. @Teleton, diese Tatsache muss man nicht zwingend in Frage stellen, oder? Das sind automatisierte Abläufe, die sind immer gleich und das sowohl bei gmx, als auch bei web.de. Wahrscheinlich sind sogar die Texte aus dem gleichen Baukasten.

Ich warte jetzt mal auf das Geburtstagsgeschenk bei web.de.
 

Reducal

Forenveteran
...wer Vertragsinhalte versteckt....
Das wird immer wieder behauptet, ich kann das bislang aber nicht bestätigen. Was soll 1&1 noch machen, damit selbst der letzte Analphabet wahrnimmt, dass da gerade was passiert, was er womöglich gar nicht will?

Wer einen Freemailaccount will, muss die Werbung über die dieser finanziert wird, ertragen. Bei Web.de und GMX wird eben mit eigenen Prdukten geworben und das nervt, in der Tat. Wenn ich 1acht auf dem Kessel habe, dann klicke auch alles an, nur weil der Empfängerhorizont entsprechend bedient wird - im Normalzustand stellt sich die Versuchung eher nicht.

Leute, die gar keinen Account haben und dennoch eine Rechnung bekommen, mögen sich bitte nicht angesprochen fühlen - das ist gleich noch mal ein anderes Problem.
 

Teleton

Sehr aktiv
Was soll 1&1 noch machen, damit selbst der letzte Analphabet wahrnimmt, dass da gerade was passiert, was er womöglich gar nicht will?
Andere (seriöse) Firmen haben das Problem dem Kunden klarzumachen, dass eine kostenpflichtige Leistung gebucht wird kurioserweise nicht. Das liegt möglicherweise daran,dass hier nur auf die Unaufmerksamen gezielt wird und es gar keine / kaum "echten" Interessenten für die Leistung gibt.
Ich sehe nur einen Unterschied zur "normalen" Abofalle, nämlich dass die Gegenleistung wenigstens nicht völliger Schrott ist.

Dafür lauert die "Gefahr" bei fast jedem Einloggen in den Freeaccount, einmal unaufmerksam schon hängt man am Fliegenfänger.
 

haudraufundschluss

Moderator
Teammitglied
Was soll 1&1 noch machen, damit selbst der letzte Analphabet wahrnimmt, dass da gerade was passiert, was er womöglich gar nicht will?
Teleton hat es bereits gesagt. Es gibt eine Menge Unternehmen im WWW, die etwas verkaufen und es auch schaffen, dass ihrer Kundschaft deutlich mitzuteilen. Für mich ist das nach wie vor Bauernfängerei, was 1&1 da betreibt. Ich täte momentan auch wetten mögen, dass die Deinen Widerruf nicht ignorieren und später auf die AGB verweisen. Für eine Kündigung hätten die ja gerne eine Unterschrift von Dir. Dass das zwei verschiedene Paar Schuhe sind, spielt da auch keine Rolle. Warten wir einfach mal ab, was passiert.
 
Oben