Clipmotion / Abofalle bei Facebook

leonna

Frisch registriert
Ich bin auf eine Werbung auf facebook reingefallen. Hiermit möchte ich alle vor folgender Seite auf facebook warnen:

hxxp://die-kunst-des-gluecklich-seins.com/?p=6&cha=fbpast1&bei=1

Auf keinen Fall an dem Test teilnehmen. Dahinter verbirgt sich eine Abofalle von clipmotion. Uns es ist nichts von einen Abo zu erkennen! Da steht auch noch: Völlig kostenlos!!

Es kommt dann aber kurz darauf eine SMS aufs Handy (ja war blöd überhaupt die Handynummer anzugeben), dass man nun ein Abo über 2,98€ gebucht hat, keine Ahnung wofür. Irgendwelche downloads von clipmotion vermutlich. Ich habe mir die Firma per google gesucht und erst mal sofort online gekündigt, morgen geht auch noch eine weitere Kündigung als Einschreiben heraus und ich hoffe, das sollte genügen.

Also Vorsicht vor oben genannter Seite - Betrug - Falle - Gemeinheit - Unverschämtheit

Hoffentlich kann die jemand entfernen, ich habe den Fall an die Verbraucherzentrale, an die Bundesnetzagentur und an einige Zeitungen gemeldet, mal sehen, ob es etwas nutz.

[Modedit by Hippo: Beiträge passend verschoben und Link entschärft]
 

jupp11

Sehr aktiv
Es kommt dann aber kurz darauf eine SMS aufs Handy (ja war blöd überhaupt die Handynummer anzugeben), dass man nun ein Abo über 2,98€ gebucht hat, keine Ahnung wofür. Irgendwelche downloads von clipmotion vermutlich. Ich habe mir die Firma per google gesucht und erst mal sofort online gekündigt, morgen geht auch noch eine weitere Kündigung als Einschreiben heraus und ich hoffe, das sollte genügen.
Diese Form der Abzocke funktioniert nur weil die Provider das Spiel in Wirklichkeit erst ermöglichen
Die Telefonprovider machen sich ohne Not (aber natürlich gegen Profit durch Provisionen...) zu aktiven Helfershelfern der Abzocke, indem sie entgegen der Vorschriften des TKG Entgelte für angebliche Leistungen aus angeblich vereinbarten (tatsächlich aber untergeschobenen) Dauerschuldverhältnissen fremder Anbieter inkassieren. Eine Fakturierung für Fernabsatzdienstleistungen (Abos sind Dauerschuldverhältnisse und können per definition keine tk-gestützten Dienste sein!) ist im TKG und in den Telefonverträgen nicht vorgesehen. Die Provider verhalten sich vertrags- und TKG-widrig. Daher sollte man sich erst einmal an den Provider halten und den streitigen Teil von der nächsten Telefonrechnung einbehalten und das dem Provider auch ankündigen.
 

leonna

Frisch registriert
Okay, danke. Zum Glück habe ich "nur" ein Prepaid Handy, trotzdem ärgert mich die Angelegenheit maßlos. Ich werde mich unverzüglich an meinen Provider wenden und dort Einspruch erheben. Vielen Dank für die Info.

Mir war es sehr wichtig, andere vor dieser Seite auf facebook zu warnen. Ich habe jedoch vorhin auf der facebook-Seite besagte Werbeanzeige nicht mehr gefunden. Vielleicht hat meine Rundummeldung schon erfolg gehabt, zumindest, was diese spezielle Anzeige anbelangt. Die werden sicher mit anderen Tricks weitermachen, es scheint sich ja zu lohnen.
 

leonna

Frisch registriert
Okay, beim Provider: vodafon habe ich gerade angerufen (24 Stunden-Hotline). Die "können" leider nichts machen, wollten mir aber immerhin die Telefonnummer des "Fremdanbieters" geben, damit ich dort anrufen kann ...

Für eine Widerspruchsmail braucht man dann ein Kundenpasswort oder die ersten Zahlen der Superpinnummer - ja Klasse - ich habe das Handy seit Jahren, ein simples altes Nokia - Prepaid - nur für Notfälle ... ich habe diese Nummer bestimmt irgendwo abgeheftet ...

Also werde ich morgen eine schriftliche Aufforderung an vodafon senden, noch gibt es ja die gute alte Post.
 
A

Abo-Verweigerer

So ganz verstehe ich dich ja nicht! Ich habe auch über Facebook den Link angeklickt, habe dann für Spaß die Abfragen gemacht, aber als die dann meine Handy-Nr. wollten, fühlte ich mich sofort verar...t! Ich gebe doch nicht so einfach meine Handy-Nr. irgendwo ein! Daraufhin habe ich mal genauer hingesehen und unter diesem Eingabefenster - wenn auch sehr klein - gesehen, dass ich nach dem Erhalt der SMS ein kostenpflichtiges Spiele-Abo abgeschlossen hätte. Es stand wirklich da! - Man muss nur mal erst genauer hinsehen, bevor man seine E-Mail-Adresse oder Handy-Nr. irgendwo eingibt! Die Anfrage danach sollte einen schon vorsichtig werden lassen!
 
G

gast357

immerhin kann man das abo problemlos wieder kündigen.... bin da eben auch drauf reingefallen. aber sofort gekündigt. 2,99 € verloren, aber was soll's. Das nächste Mal pass ich besser auf. Man kann auf deren website clipmotion de direkt kündigen. ganz nach unten scrollen und da steht dann Kündigung drauf klicken handynummer eingeben, anschließend kommt ein Passwort per sms , dieses eingeben und fertig!! LG
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
Öhm - wie wärs mit dem Lesen zumindest der Beiträge vor Dir, wenigstens den DIREKT vor Deinem?


Mit dem Wort "Kündigung" und "Impressum" kannst Du aber schon was anfangen ...
 

BenTigger

Master of Desaster ;-)
Teammitglied
Öhm - wie wärs mit dem Lesen zumindest der Beiträge vor Dir, wenigstens den DIREKT vor Deinem?

Mit dem Wort "Kündigung" und "Impressum" kannst Du aber schon was anfangen ...
Öhm Hippo...

Was verlangst du denn um 0.07 Uhr für gewaltige Geistesleistungen?? Eine ganze Nachricht zurück lesen und dann noch an Impressum denken?? Unmöglich heutzutage...
 
K

klein-dhampir

hallo... ich hab diesen scheiß auch... aber ich bekomme kein passwort per sms oda so... kann mir einer helfen??
 
E

eve

Ich habe nach einiger Recherche herausgefunden, dass man erst mal folgendes machen muss, um das Abo sofort zu stoppen:


....Alternativ können Sie auch jederzeit durch das Senden des Keywords STOPALLE an 55755 Ihre Zed-Abos und durch das Senden des Keywords STOPALLE an die 33733 Ihre DieHandynauten-Abos kündigen....

Ich bekam - oh Wunder - eine Kündigungsbestätigung von clipmotion aufs Handy.

Dann habe ich meinen Handyanbieter beauftragt, sofort alle Abbuchungen an diese betrügerische Firma zu stoppen, die Firma bei der Polizei angezeigt, eine Meldung an Stiftung Warentest gemailt, eine schriftliche Kündigung per Einschreiben an Clipmotion geschickt und eine Meldung an die Presse und an den Rundfunk gemailt, jaha-ich war stinkensauer!

[email protected] - hier kann man ebenfalls schon mal kündigen -

Vorsicht, wenn clipmotion per sms auffordert: START einzugeben, gerät man in weitere Fallen, die noch teurer sind ... (Info aus einem anderen Forum)
Also auf keinen Fall auf eine SMS von denen reagieren!! Lieber an obige Adresse antworten und am besten alles speichern.

Hinter clipmotion steckt:
Zed Germany GmbH Monbijouplatz 11 10178 Berlin

Bei der Bundesnetzagentur habe ich mich auch über clipmotion beschwert.
 
K

Klein-Dhampir

Ich habe nach einiger Recherche herausgefunden, dass man erst mal folgendes machen muss, um das Abo sofort zu stoppen:


....Alternativ können Sie auch jederzeit durch das Senden des Keywords STOPALLE an 55755 Ihre Zed-Abos und durch das Senden des Keywords STOPALLE an die 33733 Ihre DieHandynauten-Abos kündigen....
also an wen schreib ich besser ne sms??

also ich hab jetzt auch schon ne mail an den verbraucherschutz geschrieben und zu vodafon wollte ich morgen auch noch... um die abbuchung zuverhindern...


und wie wiederrufe ich das wenn net kündigen??
 
N

Natascha

ich habe erst nach 3 monate in meiner on-line telefonrechnung entdeckt, dass ich in eine abo-falle reingefallen war! ich schrieb eine wütende e-mail an clipmotion, dass ich vorsorglich kündige und wiederrufe und dass ich sie anzeigen werde...danach rief ich meinen telefonanbieter an und wiederrief die einzugsermächtigung mit dem hinweis, dass ich nur die summe überweisen werde, die ich meinem anbieter schulde. ich schrieb auch an die zed germany gmbh und wiederholte alles was in der e-mail an clipmotion schrieb und dazu, dass ich ihnen untersage, mein konto zu belasten.
ich bekam ein paar tage später eine merkwürdige sms "VORSICHT!!Dein Abo ist gekündigt und du verzichtest auf bereitsgezahlte Gredits!"
darauf habe ich nicht reagiert, ich habe das geld in gedanken sowieso abgeschrieben...und ein paar tage später kam ganz überraschend das schreiben von zed germany mit der mitteilung, dass ich bereits abgebuche summe durch eine rückbuchung über meine telefongesellschft zurück bekommen werde und ich es in der nächsten telefonrechnung wiederfinden werde! nun bin ich gespannt...
 
Oben