angebliche sobig-virus-warnung

bahnrolli

Frisch registriert
Hallo Loide,

es läuft ja ne Menge Müll durch das Netz, aber das hier fand ich dann doch etwas dreist.

Hallo,
Im
kann es sein, dass du dir den "Sobig"-Virus eingefangen hast?
Ksbhedi
Da dein PC im Internet freigegeben ist und der gerade hier
rumgeistert scheint mir das relativ wahrscheinlich.
Esnxpge
Ich würde an Deiner Stelle mal deinen PC schleunigst scannen !!!
Mitadndl
Hier kriegst du eine neue Software, mit der du zu einem guten
Antivirus-Server kommst. Da gibt es ein Programm gegen Sobig
und viele andere Virenscanner zum downen.
MyjrJgiobfcly
Viel Glück, falls du den wirklich draufhaben solltest!
Ekcwo
Fabian Ocbmsaqsgc

Das was ich rot hervorgehoben habe, ist in der ursprünglichen Email nicht erkennbar (weiße Schrift auf weißem Grund), was ja sofort den Verdacht auf Spam bzw. einen möglichen Dialerlink enttarnen würde. Beim anklickbaren Link ging es an eine wohlbekannte brasilianische Domain mit einem "netten" .... extraantivirus.tripod.com.br/virenschutz.exe...
Der unverfänglich gehaltene Text kann uninformierte User schnell auf die falsche Fährte locken...

Mein Urteil :bang:

:evil:

trotzdem sonnige Grüße aus Waldau!
Bahnrolli
 

schildie

Frisch registriert
Habe gestern auch eine Mail bekommen:
"hallo,

kann es sein, dass du dir den "Sobig"-Virus eingefangen hast?

Da dein PC im Internet freigegeben ist und der gerade hier
rumgeistert scheint mir das relativ wahrscheinlich.

Ich würde an Deiner Stelle mal deinen PC schleunigst scannen !!!

Hier kriegst du eine neue Software, mit der du zu einem guten
Antivirus-Server kommst. Da gibt es ein Programm gegen Sobig
und viele andere Virenscanner zum downen.

Viel Glück, falls du den wirklich draufhaben solltest!

Fabian" ([email protected])

In den Leerzeilen sind folgende Wörter versteckt, die nur beim Markieren der Mail sichtbar sind:

Fprahkjxf
Uxwrjgvgeb
Rwxhmtljg
Dk
Ycuqonlcl
Swmrn
Fjqiyidhme
Uv

Ich habe mich mit web.de schon in Verbindung gesetzt. Das ist schon die fünfte Mail, mit der gleichen Aufmachung.
 

schildie

Frisch registriert
Ich habe heute eine Antwort erhalten:
Sehr geehrter Herr Conrad,

vielen Dank fuer Ihre Information. Es ist heute im Internet sehr einfach,
beim Versand von E-Mails eine beliebige Absenderadresse einzutragen. Hier
werden immer oefter Mail-Endungen bekannter E-Mail-Anbieter gewaehlt. Es
kann auch vorkommen, dass die gefaelschten Absenderangaben E-Mail-Adressen
sind, die tatsaechlich registriert sind,- der eingetragene Nutzer jedoch in
keinem Zusammenhang mit dem Versenden der Spamnachricht steht.

In dem von Ihnen angezeigten Fall laesst sich anhand des erweiterten Headers
nicht eindeutig nachvollziehen, dass der
angegebene Sender tatsaechlich der Verantwortliche fuer diese Nachricht ist.
Die E-Mail ist nicht ueber unsere Server gegangen oder wurde nur durch
unsere Server weitergeleitet.

Ob eine E-Mail tatsaechlich von dem entsprechenden Anbieter - zum Beispiel
WEB.DE - kommt, erkennen Sie am erweiterten Header. Wie dieser zu lesen ist,
erfahren Sie unter http://portale.web.de/Internet/Spam/spam4.html

Ueber welche Provider die E-Mail versendet wurde, koennen Sie unter
http://portale.web.de/Internet/Spam/spam5.html
oder
http://www.iks-jena.de/cgi-bin/whois
herausfinden. Gerne koennen Sie sich an
den Provider direkt wenden.

Gerade fuer uns als E-Mail-Anbieter ist die unerlaubte Nutzung unserer
Mail-Domain sehr aergerlich, da wir nichts dagegen tun koennen und uns auch
rechtlich die Haende gebunden sind, da das deutsche Recht hier keinen
Straftatbestand erfuellt sieht. Gerne haetten wir Ihnen weitergeholfen, denn
sollten nachweislich registrierte WEB.DE Kunden spammen, so werden diese
Postfaecher sofort gesperrt. In diesem Fall koennen wir jedoch keine
weiteren Massnahmen ergreifen.

Mit freundlichen Gruessen

M... K....

Persönliche Daten gelöscht, siehe NUB
 
Oben