“Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung“ durch Kroner & Kollegen ist Betrug

U

user001

hallo,
ich habe heute morgen gleich 3 emails von dieser besagten Kanzlei erhalten.
Der Inhalt der Emails ist gleich, lediglich die angeblichen 5 Datenzeilen mit Datum und IP sind unterschiedlich!!

MfG user001
 
M

manon3

Ich habe heute 2 Mail von Kroner & Kollegen bekommen. Ich habe auf dem Rechner kein Tauschprogramm. Was sollte man jetzt tun ? Bezahlen sicher nicht, aber muß man reagieren ?
 

sascha

Administrator
Teammitglied
Ich habe heute 2 Mail von Kroner & Kollegen bekommen. Ich habe auf dem Rechner kein Tauschprogramm. Was sollte man jetzt tun ? Bezahlen sicher nicht, aber muß man reagieren ?
Das sind keine Anwälte, es gibt keine Abmahnung, es gab kein illegales Filesharing, es gibt keine Forderung. Daher die Antwort: Nein. Wenn du magst, kannst du Strafanzeige bei der Polizei erstatten wegen versuchten Betrugs. Wird aber auch nicht viel bringen.
 
G

GoldenEagle

Hallo, habe heute, 21.03.12 um 02:33:06, ebenfalls eine solche Abmahnung erhalten!
Inhalt zu 100% der selbe wie in den hier schon genannten Abmahnungen.

Erleichtert bin ich darüber, hier nachlesen zu können, dass es sich um einen recht groß
angelgten Betrugsversuch handelt.
Somit die Forderungen aus der Luft gegriffen sind.

Wer von all den angeschriebenen Personen weis denn heute noch genau,
was er an den angeführten Datum`s alles im Internet angesehen hat.
War zu den Zeiten überhaupt jemand Online?
Dazu noch genau auf den angeführten Seiten?

Die wenigsten dürften sich so gut mit den Rechnern auskennen, dass sie sich selber überprüfen können, wann sie online waren, auf welchen Seiten gesurft wurde, gegeben falls, wann was per Download auf den Rechner kam.

Wenn ich das nun richtig gelesen habe, kann man diese Abmahnung im Papierkorb versenken!

Liest man die Reklame hier auf der Seite, kommt man etwas ins grübeln.
Wirklich einfach ignorieren?
Oder doch die in der Anzeige empfohlene Beratung suchen?

Gruß GoldenEagle
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
Wenn einer mal ´ne ECHTE Abmahnung kriegt ist anwaltliche Hilfe der Rat der Wahl.

Wenn es aber eine gefakte ist wie diese Kroner-Sache hier ...
... abhaken, nicht mal ignorieren ;)
 

Maria 56

Frisch registriert
Ich habe von den Rechtsanwälten Dr KRONER & KOLLEGEN per Mail eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung bekommen.
Mitlerweile weiß ich das es die nicht gibt und diese Mails zu Hauf verschickt wurden.Aber unsicher bin ich nun doch.Kann mir da jemand helfen ?
DANKE
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
Sollen wir alles nochmal wiederholen?
Das Ding ist ein Fake und bleibt ein Fake und wird immer ein Fake sein.

Somit ein Fall für
 

Reducal

Forenveteran
Siehe auch hier:
Falsche Abmahnung wegen Megaupload-Nutzung

Es muss nicht gleich ein Trojaner sein: Auch die Schließung des Filehosters Megaupload hat Betrüger dazu angeregt, mit der Angst von Nutzern Kasse zu machen. Die Verbraucherzentrale Thüringen warnt vor Trittbrettfahrern, die via E-Mail angebliche Abmahnungen einer Münchner Kanzlei "Dr. Kroner & Kollegen" verschicken. In dem seriös wirkenden Schreiben behaupten die Anwälte, von großen Musik- und Filmlabels "mit der Wahrnehmung ihrer rechtlichen Interessen beauftragt" zu sein.
Im Weiteren folgt eine Liste mit Terminen inklusive genauer Uhrzeit aus dem Jahr 2011, an denen der Adressat angeblich urheberrechtlich geschütztes Material von Megaupload-Servern heruntergeladen hat. Konkrete Titel werden nicht genannt, dafür aber die Summe von 891,30 Euro, die nun fällig sein soll. Im Falle eines Vergleichs ermäßige sich dieser Betrag auf 146,95 Euro. Dass die vorgebliche Kanzlei nur über zwei Handy-Anschlüsse erreichbar sein soll, ist genauso verdächtig wie das angegebene Konto, das in der Slowakei liegt. Die Juristen der Verbraucherzentrale raten daher den Empfängern, die Drohung zu ignorieren und keinesfalls irgendeinen der geforderten Beiträge zu überweisen.
 
Oben