0900-er Nummer 2,99/min. im Impressum einer Firma, die nicht Diensteanbieter ist

UlliZ

Frisch registriert
Hallo!

was ist denn davon zu halten? Die Firma „Pax[...]“ in München ist Inhaber verschiedener Domains und GmbH’s. Dort gibt es wiederum verschiedene Portale, auf denen im Impressum 0900-er Telefonnummern und Faxnummern, angeblich von Telekommunikationsunternehmen, geschaltet sind, Tarif: 2,99 EUR/Minute.

Eine Nummer 0900-5566o-yyy bzw. –o-zzz zum Beispiel soll die einer Firma Sug[..] Telecom GmbH in 10117 Berlin sein.

Unabhängig davon, dass diese Firma noch nicht im Berliner Handelsregister abrufbar ist, da sie eine „umgehängte“ GmbH (vormals AG Bielefeld, Name Comun[..] Internet GmbH, bisher: HRB 39047) ist, deren Registrierung erst beantragt wurde (unter der Antragsnummer 99 AR 24/08, also im Jahr 2008 (!)), taucht bei der BNA ein ganz anderer Diensteanbieter aus Ostdeutschland auf:

Nummer X - servicenummern
online GmbH
Leipziger Str. 42
04860 Torgau

Habe die BNA deswegen am 10.01.08 angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten. Na gut, das ist schließlich eine Behörde, da mahlen die Mühlen langsam. Soll ruhig jemand mit einer 0900-er Nummer noch ein paar Tausender unter Umgehung des Untervermietverbotes abzocken zwischenzeitlich...

Angeblich (mir zu teuer, ich versuch es nicht) soll man unter der Nummer einen Anrufbeantworter hören, der einem vor allem erklärt, dass man die von der Firma Sug[..] Telecom über den Umweg der Comun[..] und die Rechnung der DTE geforderten happigen Internetgebühren zu zahlen habe, da man sich ja bitte vorher über die jeweiligen Tarife zu informieren gehabt hätte.

Doppelte Abzocke: zuerst sieht man auf der DTE-Rechnung einen Horrorbetrag, erfährt dann, dass man sich an Sug[..] Telecom wenden solle, tippt, vielleicht in Eile, die 0900-er Nummer ein, und überliest dort, im „Impressum“ den in 5pt groß gedruckten Hinweis auf die 2,99 EUR je Minute, und hat auf der nächsten DTE-Rechnung dann noch mal 15 oder 30 Euro zusätzlich stehen...

Die IbC-Internettarife werden übrigens auf der Sug[..] Telecom-Homepage, die seit 01.01.2008 geschaltet ist, unter der Überschrift „Zugangsdaten“ angegeben mit:

0,1 Euro pro Minute zzgl. 0,1 Euro Einwahlentgelt, Taktung: 60/60, Mo-So 0-24 h

Das wiederum sind per 31.12.2007 "umgehängte" IbC-Nummern, die man von der "Favent[..] GmbH" übernommen hat, deren Kunden bis 31.12.07 unter den gleichen Zugangsnummern für maximal 1 Cent/min. ohne Einwahlentgelt surften...

Geschäftsführer der S. ist der auch aus München und dem Gerichtsbezirk Bielefeld bekannte Dr. M. B.
 

katzenjens

Mitglied
AW: 0900-er Nummer 2,99/min. im Impressum einer Firma, die nicht Diensteanbieter ist

Hallo,

ich finde es extrem beunruhigend, wie offensichtliche [selbstedit] Zeitgenossen ungeniert und ungestört abzocken dürfen während die Behörden schulterzuckend zusehen weil ja ein Betrug erst Betrug ist, wenn es im Gesetz klar definiert ist. Solange es keine Obergrenzen für Internetzugangsnummern gibt, kann man halt den Telefonanschluss von ahnungslosen Nutzern als Goldesel missbrauchen. Und die zuständige Behörde ist quasi untätig. Ich kann nicht soviel essen wie ich kotzen muss. Vielen Dank an unsere Politiker, welche tatkräftig an der Umverteilung des Vermögens mitwirken. :wall:

Viele Grüße,
Jens
 
Oben