Unbekannte Email auf Profil bei Singlebörse mingle2.com

Handball150

Frisch registriert
#1
Hallo zusammen,
ich möchte hier ein ernstes Problem schildern, und benötige dazu Hilfe:
Dummerweise hatte ich mich auf der Onlinebörse mingle2.com angemeldet, und auch ein Profil mit Bild angelegt.
Nach einiger Zeit bekam ich eine Mail einer sehr hübschen Dame angeblich 25 Jahre, und angeblich aus USA, in Sydney aufgewachsen, zeitlang Afrika, College in GB.
Erst sollte ich nur einige, oberflächliche "Liebesfragen" beantworten.
Der Emailverkehr, ausschließlich in englisch, geht, seit ca. 2 Wochen immer weiter, und wird immer extremer, d.h. eindeutig sexuell.
Natürlich ist das ein Fake, aber das wurde mir nur schleichend klar, und jetzt hänge ich da irgendwie fest.
Dauernd sage ich mir, das ich das beenden muss, aber,- ich denke, das ich mich da ziemlich reingesteigert habe, diese Person hat mich in der Hand.
Ich habe schon sehr viele Angaben von mir gemacht, aber von der Dame weiß ich fast nichts.
Wenn ich personelle Angaben gefordert hatte, wurde ich immer vertröstet,- soll erst selber mehr preisgeben etc. Ich habe die IP Adresse zurückverfolgt, und bin in Mountain View, USA gelandet.
Die Absenderadresse ist eine "...gmail.com", der Server ist ja auch wohl in diesem Ort.
Die Dame/oder wer auch immer verstehen es perfekt, jemanden einzuwickeln, so das die Nachrichten hin und her laufen, täglich ca. 1-2 Mails.
Meine Frage:
1.) Kann man den Absender dieser Mail herausfinden? Gerne auch mit professioneller Hilfe.
2.) Hat jemand Erfahrung mit dieser Masche?

Das Profil auf mingle2.com habe ich vor 4 Tagen gelöscht.
Ich habe wirklich keine Ahnung wer dahinter stecken könnte, und das ist sehr Beunruhigung.

Für die Hilfe,-Vielen Dank, im voraus.
 

Schwabenhexe

Frisch registriert
#2
Hallo Handball, ich habe ein ähnliches Problem und würde gerne wissen, wie mann eine E-Mail zurück verfolgen kann, bei ist es nicht sexuell, eher materiell, der junge hat nur noch nicht kapiert, das ich gar keine kohle hab. Auch ich vermute einen Fake. Kannst du mir helfen??
 
#5

Schwabenhexe

Frisch registriert
#6
Tja Handball, dann mach es wie ich, spiel das Spiel, Keine E-Mails minimum 2 Tage, dreh denn Spiess um und nicht vergessen, es ist ein fake. Letzte konsequenz, neue E-Mail Adresse für den Fall, du hast deine eigene angegeben, was ich befürchte.Gruss Schwabenhexe. P.S. Wenn das nicht hilft, ich hab noch Plan B ;)
 

Hippo

Moderator
Mitarbeiter
#7
Leute was soll denn das?
a) ihr wißt daß es ein Fake ist
b) ihr wißt daß die euer bestes wollen - euer Geld
Löscht die Mails der betreffenden Absender, antwortet nicht mehr und gut ...
 

Schwabenhexe

Frisch registriert
#8
Hallo hippo, ich bin ja schon raus aus der nummer, glaube aber Handball hängt zu sehr emotional drinn, ich habs hinter mir und weiss, euch unverständlich, wie schlimm es sein kann. Das geht oft nicht von Heute auf Morgen, das ist ja das Dilema. Kalter Entzug schafft nicht jeder.Sorry.Ich sag ja auch, nicht lesen, löschen. Jedoch hab ich auch den Bericht über die 150 Millionen gelesen und Spass daran gefunden den Spiess umzudrehen, ohne das der Fake weiss, das ich es weiss. Aber trotzdem wüsste ich gerne, wer dahinter steckt.Schwabenhexe.
 
Oben