Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

U

Unregistriert

AW: Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

wenn ich einem MB widersprochen habe wie lange hat die Gegenseite Zeit
mit einer evtl Klagebegründung . Gibt es da Fristen ?
viele grüße
jürgen
 

Wembley

Tyrolean
AW: Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

Unregistriert schrieb:
wenn ich einem MB widersprochen habe wie lange hat die Gegenseite Zeit
mit einer evtl Klagebegründung . Gibt es da Fristen ?
viele grüße
jürgen

Wieso? Hast du einen gerichtlichen Mahnbescheid bekommen?

Gruß
Wembley
 

rolf76

Winkel-Abokat
AW: Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

Reducal schrieb:
Die Frist beträgt zwei Wochen und beginnt mit der Zustellung, siehe > HIER <.
Kleine Korrektur: Er hat nicht nach der Frist für den Widerspruch gefragt, sondern nach der Frist für die Klagebegründung.

Nach einem Widerspruch gegen einen gerichtlichen Mahnbescheid kommt es aber nicht automatisch zu einer Gerichtsverhandlung, sondern nur dann, wenn entweder der Antragsteller des Mahnbescheids oder der Empfänger die Durchführung des streitigen Verfahrens beantragen.

Wird die Sache aufgrund eines solchen Antrags an das zuständige Gericht abgegeben, wird dieses dem Antragsteller aufgeben, seinen Anspruch innerhalb von 2 Wochen zu begründen (§ 697 ZPO).
 
U

Unregistriert

AW: Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

Stimmt Reducal. Es ist tatsächlich einfach zum lachen.

Aber in einer Sache hat er doch recht: Wenn die Leute so dumm sind... und dann auch nicht dazu lernen...

Man kann das Internet nicht Idioten sicher machen.
Und das mit den Abos: wie funktioniert den das bei Probeabos bei Zeitschriften. Jeder von uns kennt doch die Stände wo die für 14 Tage kostenlos angeboten werden. Die Leute machen daß. ÄIrgendwo steht kleingedruckt, wenn es nicht gekündigt wird gibt es in regiläres Abo.
Wieso schreit da denn keiner. Weil die Unternehmen die dahinterstehen einfach zu groß sind und die Medienlandschaft beherschen ? Oder weil es die wirklichen .......ger sind ?

Oder weil man da eine Gegenleistung kriegt? Eine Zeitschrift die man vielleicht nicht einmal haben möchte? Und wer weiss schon was die dort in einem halben Jahr schreiben ? Ist es dann noch das Geld wert ? Oder kann ich mich bei den beschweren und sagen daß ich nicht das bekomme was ich erwartet habe ? Ich glaube nicht...

Reducal schrieb:
tuxedo schrieb:
Echt lustig zu lesen!
Philip zu Bonsai:
Gell, du bist aus dem Forum oder?
Der Begriff "Forum" scheint einen gewissen Reiz zu besitzen. @ Heiko, jetzt wo Dialerhilfe nicht mehr so richtig zeitgemäß ist, könnte man doch auf "DAS Forum" umstellen (falls noch frei) - so in der Art wie "DAS Kartell" oder so.... ;)
 

Captain Picard

Commander
AW: Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

Unregistriert schrieb:
Wieso schreit da denn keiner. Weil die Unternehmen die dahinterstehen einfach zu groß sind und die Medienlandschaft beherschen ? Oder weil es die wirklichen .......ger sind ?
Eine dubiose Geschäftspraxis rechtfertigt nicht andere dubiose Geschäftspraktiken

cp
 
U

Unregistriert

AW: Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

Wembley schrieb:
Unregistriert schrieb:
wenn ich einem MB widersprochen habe wie lange hat die Gegenseite Zeit
mit einer evtl Klagebegründung . Gibt es da Fristen ?
viele grüße
jürgen

Wieso? Hast du einen gerichtlichen Mahnbescheid bekommen?

Gruß
Wembley

ja - diesem habe ich vor 4 wochen komplett widersprochen ohne begründung
bis jetzt hat sich der RA nicht mehr gemeldet
ob da noch was kommt ?
gruß
jürgen
 
J

JohnnyBGoode

AW: Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

Welche Anwaltskanzlei hat denn den gerichtlichen Mahnbescheid veranlaßt und in wessen Auftrag ? Probenbutler, Freshwin, Oxeo oder Proby (haben alle denselben GF) ????
 
U

Unregistriert

AW: Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

JohnnyBGoode schrieb:
Eine neue Mahnwelle überrollt Deutschland, Österreich und die Schweiz:

Der Herr K. und sein Probenbutler wollen ca. 135 Euro von allen Betroffenen.
Auch solche Betroffene werden angemahnt, die bereits beim alten Inkassobüro PROINKASSO GmbH Hanau gezahlt haben.

Das neue Inkassobüro, Hochwald-Inkasso Hexxxxx Luxxxx kommt aus 66687 Wadern/Saar.
Habe eine solche Mahnung heute erhalten;habe aber gar nie so etwas bestellt! Lediglich diese Seite einmal besucht. Bin nun völlig verängstigt und weiss wirkllichj nicht was tun!
[....]

Name editiert. MOD/BR
 

Wembley

Tyrolean
AW: Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

JohnnyBGoode schrieb:
Welche Anwaltskanzlei hat denn den gerichtlichen Mahnbescheid veranlaßt und in wessen Auftrag ? Probenbutler, Freshwin, Oxeo oder Proby (haben alle denselben GF) ????
Ob das wirklich ein gerichtlicher Mahnbescheid war? Ich zweifle. Schließlich spricht er auch noch von einem RA, von dem er nichts mehr gehört hat.
Habe eine solche Mahnung heute erhalten;habe aber gar nie so etwas bestellt! Lediglich diese Seite einmal besucht. Bin nun völlig verängstigt und weiss wirkllichj nicht was tun!
Schau dir die allgemeinen Hinweise in unten stehendem Link an. Dies ist einmal wichtig, damit du einmal weißt, was es mit Vertragsabschlüssen im Internet auf sich hat und wann und unter welchen Umständen überhaupt ein solcher zustandekommen kann bzw. wie das mit der Widerrufsproblematik aussieht und vieles mehr. Denn auch für Internet-Anbieter gelten Regeln. Manche halten sich aber oft nicht daran, was diese aber nicht abhält, Forderungen an den Kunden zu stellen. Da ist es wichtig, informiert zu sein. Dementsprechend kann dann auch die Reaktion des Kunden aussehen. Eine Frage: Hast du irgendwelche Daten eingegeben, als du auf der Seite warst?

Der oben angesprochene Link: http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?t=38935

Gruß
Wembley
 

rolf76

Winkel-Abokat
AW: Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

Unregistriert schrieb:
Wembley schrieb:
Unregistriert schrieb:
wenn ich einem MB widersprochen habe wie lange hat die Gegenseite Zeit
mit einer evtl Klagebegründung . Gibt es da Fristen ?
jürgen
Wieso? Hast du einen gerichtlichen Mahnbescheid bekommen?
ja - diesem habe ich vor 4 wochen komplett widersprochen ohne begründung
bis jetzt hat sich der RA nicht mehr gemeldet. Ob da noch was kommt ?
gruß
jürgen

Mich würde jetzt doch mal interessieren, ob es ein gerichtlicher Mahnbescheid war oder nur eine Mahnung des Anwalts.

@Jürgen: Von wem kam denn das von Dir als "gerichtlicher Mahnbescheid" bezeichnete Schreiben und an wen hast Du den Widerspruch geschickt? Anbieter/Anwalt/Gericht?
 

semiku

Frisch registriert
AW: Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

Hallo!
Ich bin gerade total durch den wind. Habe vorhin eine mahnung vom AllInkasso bekommen über 153,18€, die ich an probenbutler schulde.
ich war mal auf der seite, ja. ich hatte mich auch angemeldet, aber als ich da gelesen habe was das kostet hab ich sofort abgebrochen....
Hilfe, was soll ich denn jetzt nur tun? ich hab soviel geld nicht übrig.....
hat mir jemand einen rat?
Danke für eure hilfe. Liebe Grüße
Simone
 

Memphister

Frisch registriert
AW: Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

Hallo Simone mir gehts genauso,

habe auch heute ein Schreiben von

Allinkasso GmbH Inkassobüro, Oberföhringer Str. 93, 81925 München

Geschäftführerin [......]

bekommen.

Die Höhe der Gesamtforderung is auch 153,94 € :wall:

Mal wieder ein neues Inkasso Unternehmen das für Probenbutler arbeitet. :eek:

Bitte neue Meinungen und Antworten zu ALLINKASSO und Probenbutler

Name entfernt MOD/BR
http://forum.computerbetrug.de/rules.php

Persönliche Daten

Die Wiedergabe persönlicher Daten ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der betreffenden Person erlaubt. Bei Angabe persönlicher Daten fremder Personen werden die Moderatoren diese löschen wenn nicht von einem Vorliegen der Erlaubnis auszugehen ist.
 
B

Blue

AW: Jetzt mahnt der PROBENBUTLER

Hallo!

Ich habe ebenfalls schon seit einigen Monaten ein Problem mit Probenbutler:

erst die Mahnung von Hochwaldinkasso
dann eine letzte Mahnung von Probenbutler
dann eine letzte Zahlungsaufforderung von Probenbutler
und gestern eine Mahnung von Allinkasso.


bei mir war es ebenfalls so, dass ich eine Bestätigungsemail, bzw dieses Feld per email zugesand bekam, in dem meine Adresse eingetragen war. Das habe ich ausgeklickt.
Ob winwin da seine Finger drin hat? Da bin ich angemeldet und bekomme eben regelmäßig bestätigungen für Teilnahmen an Gewinnspielen.

Letzten Monat habe ich die Firma Probenbutler.de bei der Polizei angezeigt. Wegen versuchten Betruges.

und die sind jetzt verkauft worden?
was passiert?

...wieder eine weitere verwirrte Person in diesem Forum....
 
Oben