[Heisec] Experten streiten über Datensicherheit in der Cloud

Newsfeed

Nachrichtenbote
Davide Perilli von der European Privacy Association hält das europäische Datenschutzsystem für unvereinbar mit dem gängigen Modell der Datenverarbeitung in der Cloud. Ein Volkswirtschaftler warnt vor Überregulierung.
mf.gif





Weiterlesen...
 

Rheinjarman

Frisch registriert
Ich denke Cloud Computing wird sich in den nöchsten Jahren stark verbreiten,verbessern und wird sicherlich auch viele Anhänger finden die sehr viel unterwegs sind. Die Idee gibt es ja schon recht lange nur jetzt wurde sie erst umgesetzt.
Was ich beim Cloud Computing gut finde ,ist,dass die Anwendungen und Daten wie Lieder oder Bilder ja nicht mehr auf Festplatten gespeichert werden müssen, sondern in einer "Daten-Wolke" vorhanden sind. Ein großer Pluspunkt wie ich finde ist,dass man von überall aus auf seine Daten zugreifen kann. Außerdem muss sich keine teure Hardware mehr anschaffen und auch keine Software kaufen. Ein sehr großer Vorteil ist, dass das Risiko eines Datenverlusstes beim Cloud Computing minimiert wird.
Ich denke aber,dass es noch ein wenig dauert bis sich Cloud Computing wirklich in unseren Alltag vollständig integeriert.
 

Heiko

root
Teammitglied
Die Clouds in der herkömmlichen Form sind aber auch mit erheblichen Problemen verbunden. Meist weiß nämlich kein Mensch, wo sich die Daten wann befinden. Das hat z.B. bei Amazon auch schon zu herben Datenverlusten geführt. Naja - die Daten waren im Prinzip nicht weg, man wusste nur nicht mehr, wo sie sind.
Clouds sind eine gute Idee, die in der Umsetzung noch etwas Zeit braucht.
 
Oben