goldscheideanstalt-seit1951.de: Betrügerisches Goldverkaufsangebot?

R

RSH

 

jupp11

Sehr aktiv
WICHTIGER HINWEIS
Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass aktuell einige fremde Onlineshops im Impressum unsere Firmendaten angeben. Diese Onlineshops bieten Münzen und Barren zum Verkauf an, senden jedoch nach Geldeingang KEINE Ware an den Kunden, wie uns mitgeteilt wurde!
Die meisten dieser Fakeshops werben mit Lockangeboten (z. B. 300 € Neukundenrabatt etc.). Der Aufbau/Look der Seiten ist ebenfalls immer der Gleiche. In der Regel ändern sich die Internet-Adresse und die Namen der Geschäftsführer. Oft sind auch die Bewertungsseiten gefälscht – dies erkennen Sie daran, dass diese Seiten meist kein Impressum haben.
Wir haben bereits Anzeige erstattet und möchten eindringlich vor diesen Shops warnen.
Aktuell sind uns folgende Shops bekannt, die unsere Firmendaten unerlaubt nutzen:
goldscheideanstalt-seit1951.de
goldscheideanstalt-seit1959.de
goldscheideanstalt-seit1957.de
goldshop1992.de
goldscheideanstalt-preisliste.de
meine-goldscheideanstalt.de
die-goldscheideanstalt.de
goldscheideanstalt-shop.de
goldscheideanstalt-seit1946.de

Hier können Sie weitere Informationen finden:
https://www.gold.de/blacklist-haendler/
http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/gefahren-im-internet/e-commerce/fake-shops/
http://www.verbraucherzentrale.nrw/fakeshops
Wenn Sie einen solchen Fakeshop melden möchten, können Sie das unter folgendem Link machen:
https://de.trustpilot.com
Bitte seien Sie achtsam beim Online-Kauf!
Unser eigener Online-Shop ist zurzeit in Bearbeitung und momentan nicht aktiv.
Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne unter der 0211/168450 kontaktieren.

Ihr Team der Rheinischen Scheidestätte GmbH
Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass aktuell einige fremde Onlineshops im Impressum unsere Firmendaten angeben.
Die dort genannten Impressi sind gefälscht!

Es ist ein Trauerspiel, dass die DENIC nichts gegen solche Fakeregistrierungen unternimmt sondern
durch ihre Geheimhaltspolitik bei der Registrierung unterstützt.
 
R

RSH


Die dort genannten Impressi sind gefälscht!

Es ist ein Trauerspiel, dass die DENIC nichts gegen solche Fakeregistrierungen unternimmt sondern
durch ihre Geheimhaltspolitik bei der Registrierung unterstützt.
In Kempten gibt es einen Anwalt, der sich wohl mit rechtlichen Schritten gegen Google befasst (hoffentlich später auch gegen Denic) wegen des Verdachts der Beihilfe zum Betrug.
 
R

RSH

jupp11

Sehr aktiv
goldscheideanstalt-seit1980.de

goldscheideanstalt-seit1951.de = fake-shop

sind identisch im Layout

Der Aufbau/Look der Seiten ist ebenfalls immer der Gleiche.
aktuell sind uns folgende Shops bekannt, die unsere Firmendaten unerlaubt nutzen:
die-goldscheideanstalt.de
goldscheideanstalt-seit1952.de
goldscheideanstalt-seit1951.de
goldscheideanstalt-seit1959.de
goldscheideanstalt-seit1957.de
goldshop1992.de
goldscheideanstalt-preisliste.de
meine-goldscheideanstalt.de
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rolf Kleinschmidt

Servus aus Österreich....ich habe vor 2 Wochen 3000 euro an diese Betrüger verloren. Mein Rechtsanwalt sagt man kann nichts machen und meint auch, dass er aus Erfahrungen weiß, dass man meistens gegen eine Wand klagt, weil auch bei den Leuten deren Konten missbraucht wurden meistens nichts zu holen gibt. Trotzdem gibt es Rechtsanwälte die sich durch diese Betrüger eine goldene Nase verdienen möchten und aussichtslose Klagen einreichen. Ein Beispiel wurde hier genannt. Da möchte einer gegen Google vorgehen und wahrscheinlich eine ordentliche Summe Honorar vom Mandanten kassieren, denn der Mandat bezahlt immer, ob er gewinnt oder nicht.
Ich betrachte das verlorene Geld als eine Lehre und hab für mein Leben gelernt vorsichtiger zu sein.
 
R

RSH

goldscheideanstalt-seit1980.de

goldscheideanstalt-seit1951.de = fake-shop

sind identisch im Layout

So isses.

Und weil das eben kein Projektv von der Rheinische Scheidestätte GmbH ist, siehe https://rheinische-scheidestaette.de/wichtiger-hinweis/

Und weil es keine "Geschäftführer Dipl.-Kfm Ayke John sowie die Geschäftführerin Dr. Manuela Huber-Cartier" gibt... Huber-Cartier, ich lach mich weg :)) Schaut mal hier: https://de.fakenamegenerator.com/

Wer's ganz genau wissen will:

 
R

RSH

Servus aus Österreich....ich habe vor 2 Wochen 3000 euro an diese Betrüger verloren. Mein Rechtsanwalt sagt man kann nichts machen und meint auch, dass er aus Erfahrungen weiß, dass man meistens gegen eine Wand klagt, weil auch bei den Leuten deren Konten missbraucht wurden meistens nichts zu holen gibt. Trotzdem gibt es Rechtsanwälte die sich durch diese Betrüger eine goldene Nase verdienen möchten und aussichtslose Klagen einreichen. Ein Beispiel wurde hier genannt. Da möchte einer gegen Google vorgehen und wahrscheinlich eine ordentliche Summe Honorar vom Mandanten kassieren, denn der Mandat bezahlt immer, ob er gewinnt oder nicht.
Ich betrachte das verlorene Geld als eine Lehre und hab für mein Leben gelernt vorsichtiger zu sein.
Ich habe ein etwas höheres "Lehrgeld" am 07.11.19 gezahlt. Seitdem mache ich Google regelmäßig auf diese Goldkauf-fake-shops aufmerksam, meistens verschwinden die dann nach wenigen Tagen aus den Google-Anzeigen. Außerdem unterstütze ich seitdem auch die Plattform www.onlinewarnungen.de
 
R

RSH

Um anderen das Lehrgeld zu ersparen: Wie kam der Kontakt zustande und wie lief der Vorgang ab?
Seite aufrufen, gewünschte Ware in den Warenkorb, Bestellung absenden. Es wird dabei nach der Telefonnummer gefragt. Gibt man die nicht an, kommt eine Mail mit der Aufforderung, seine Telefonnummer mitzuteilen damit die Postadresse für den Kurierdienst abgeglichen werden kann. In meinem Fall kam diese Mail von einem gmx-Account... da hätte ich spätestens stutzig werden müssen, weil seriöse Anbieter / Firmen ihre Mails normalerweise über ihre geschäftliche Domain senden. Hab meine Telefonnummer mitgeteilt, wenige Minuten später kam der Anruf... freundlicher Mann am anderen Ende, ein wenig small talk, Adresse abgeglichen... super, alles im grünen Bereich. Kurz nach dem Telefonat kamm eine weitere Mail mit folgendem Inhalt (auszugsweise):

"Sehr geehrter Herr xxx,

vielen Dank für Ihre Bestellung, auf goldscheideanstalt-seit1951.de, die hiermit bestätigt und verbindlich ist.
Ihre bestellten Produkte sind verfügbar und lieferbar.

1 X ....

Nach Zahlungseingang erfolgt der Versand an:

Herrn
xxx
xxx
xxx

Bitte überweisen Sie zeitnah den Gesamtbetrag in Höhe von xxx Euro per Überweisung auf das Konto unserer Geschäftsführung. Hierbei wurde Ihr Neukundenrabatt in Höhe von 300,00 Euro bereits berücksichtigt.

Kontoinhaberin: Manila Christopeit (Bitte genau so angeben)
IBAN: DE74760300800250273223
BIC: CSDBDE71XXX
Bank: BNP Bank
Verwendungszweck: xxx (Bitte genau so angeben, nur Zahlen)

Wir werden Sie nach Zahlungseingang unverzüglich informieren.

Sollten Sie uns einen Zahlungsbeleg per E-Mail senden, wird Ihre Bestellung schneller bearbeitet.

Nach erfolgreichen Bestellabschluss, wären wir Ihnen für eine faire Bewertung dankbar.
Der Link zu unseren Bewertungen lautet:
https://trustedshopsnr-1624.de/shop/goldscheideanstalt-seit1951.de/

Nochmals vielen Dank für Ihren Einkauf.

Mit freundlichen Grüßen
Christina Fürst

Gesetzliche Anbieterkennung:

https://goldscheideanstalt-seit1951.de ist ein Projekt von

Rheinische Scheidestätte GmbH
diese vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Dr. Manila Christopeit und Geschäftführer Dipl.-Kfm Marc Martin
USt-IdNr.: DE283635606
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichtes Düsseldorf
Handelsregisternummer HRB 67778


Kontakt:
Rückruf beantragen: https://goldscheideanstalt-seit1951.de/rueckruf/

E-Mail: [email protected]

Rheinische Scheidestätte GmbH in Berlin

Kurfürstendamm 138
10711 Berlin

Rheinische Scheidestätte GmbH in Düsseldorf
Bilker Str. 37
40213 Düsseldorf
Deutschland

Rheinische Scheidestätte GmbH in Österreich
Währinger Str. 48
1090 Wien
Österreich

Rheinische Scheidestätte GmbH in der Schweiz
Beatengasse 9
8021 Zürich
Schweiz

Rheinische Scheidestätte GmbH in Lichtenstein
Martin-Goetze-Str. 14
09350 Lichtenstein
Lichtenstein"

 

Reducal

Forenveteran
Da gibt es Spezialisten, die haben sich auf Fakeshops eingeschossen:

und bei Gold vor allem: https://www.gold.de/artikel/warnung-neuer-fakeshop/

gold.de schrieb:
Diese Fake-Shop-Adresse verwendet missbräuchlich die Geschäftsanschrift der Rheinische Scheidestätte GmbH – Zentrale, Düsseldorf, Bilker Str. 37, 40213 Düsseldorf, welcher in keinerlei Verbindung zu goldscheideanstalt-shop.de steht und sich ausdrücklich von dieser Adresse distanziert.
gold.de schrieb:
Fakeshops in der GOLD.DE Blacklist ab 2019, mehr gibts hier: https://www.gold.de/fakeshop-blacklist/

Fakeshops im November 2019
  • goldscheideanstalt-seit1980.de
  • die-goldscheideanstalt.de
  • goldscheideanstalt-seit1952.de
  • goldscheideanstalt-seit1951.de
  • goldscheideanstalt-seit1959.de
Fakeshops im Oktober 2019
  • goldscheideanstalt-seit1957.de
  • goldshop1992.de
  • goldscheideanstalt-preisliste.de
  • meine-goldscheideanstalt.de
Fakeshops im September 2019
  • goldscheideanstalt-shop.de
Fakeshops im Juli 2019
  • in-goldscheideanstalt-kaufen.de
  • gold-mit-rabatt-kaufen.de
  • goldscheideanstalt-kaufen.de
  • Feingoldhandel-seit-1993.de
Fakeshops im Juni 2019
  • feingoldscheideanstalt-seit1973.de
  • feingold-shop-direkt.de
  • goldscheideanstalt-seit1995.de
  • goldscheideanstalt-seit1946.de
Fakeshops im Mai 2019
  • feingoldscheideanstalt1992.de
  • feingoldscheideanstalt1946.de
Fakeshops im März 2019
  • gold-onlinekauf.com
  • feingoldscheideanstalt1994.com
  • goldfeinscheideanstalt.com
  • feingoldscheideanstalt-seit1978.de
  • goldfeinanstalt.com
  • feingoldscheideanstalt-direkt.de
  • feingoldscheideanstalt1973.de
Fakeshops im Februar 2019
  • feingoldscheideanstalt-seit1973.de
  • goldbarren-schmiede24.com
  • goldbarren-profis24.com
Fakeshops im Januar 2019
  • mein-goldbarren24.shop
  • goldbarren-handel24.com
  • goldbarren-laden24.com
  • feingoldscheideanstalt-seit1974.de
 
Oben