B. bei Internetfirma Maxolution

Miguelon

Frisch registriert
Hi, ich hab mich mit meiner freundin letztes jahr im August oder September bei der seite cam4flat für einen testzugang zu 4€ angemeldet, ich wusste natürlich nicht das sich das danach in ein abo umwandelt, das komische allerdings ist, das ich soofrt gekündigt habe, habe sogar eine kündigungsbestätigung. Siehe unten.
Trotzdem bekomm ich lauter mahnung inzw. auch per anwalt ich müsse 140€ nachzahlen oder so, ich habe bereits einmal 40€ gezahlt, aber einfach weil das abgebucht wurde ohne das ich das gemerkt habe, der darauffolgenden hab ich wiedersprochen und die einzugsermächtigung wurde gelöscht, die ich eig nie gegeben habe.
Frage: Soll ich irgendwie auf die schreiben des anwalts reagieren ? Ich bin doch eigentlich im recht oder, denn ich hab kurz nachdem ich den zugang hatte ihn gleich wieder gekündigt.
Zumal wir gar nix auf der seite machen konnten weil das alles gefaked war, meine freundin saß bei mir ist also zeugin. Also die genannten cam2cam shows etc waren nur geloopte videos in denen nix passiert ist.. also einfacher b.
Bin etwas unsicher ob ich nun lieber ne rechtsschutzversicherung abschließe um mich dagegen wehren zu können sollten die überlegen doch vors gericht zu ziehen o.ä.

Lg Miguel und vicky


Hallo miguelon
Deine Mitgliedschaft bei http://www.cam4flat.com wurde unter Verwendung folgender Daten abgeschlossen:
Zeitpunkt des Kaufes: 2011-08-18 01:53:25
Name: Miguel "Nachname"
Anschrift: "Anschrift"
Email-Adresse: "E-mail"
Zahlart: Bankeinzug
gewählter Tarif: 2 Tages-Probekauf
Status: gekündigt
Kündigungsdatum: 2011-08-31 17:13:30
Zugriff bis: 2011-09-19 01:53:25
Es handelt sich hierbei um eine verbindliche, kostenpflichtige Anmeldung die auf unbestimmte Dauer abgeschlossen wurde.


Deine Mitgliedschaft verrechnet sich wie folgt:
Abrechnungsintervall: Als erster Abrechnungszeitraum wurden 2 Tag(e) zu EUR 3.99 festgelegt, welcher sich in weiterer Folge im Standard-Abrechnungsintervall von 30 Tag(e) zu EUR 39.90 verrechnet.

Du hast noch Fragen zu deiner Mitgliedschaft? Dann klicke auf folgenden Link:
http://www.digitalpayment.net/infomail/index/rh/d3d9539e04fdaa8729379f564a2a7110
Mit freundlichen Grüßen
Dein Cam4flat -Team
--------------------------------------------------------------------------
MAXOLUTION Online Service GmbH
Abteilung: Customersupport
http://www.customersupport.de

Diese E-Mail wurde von Digitalpayment im Auftrag von
MAXOLUTION Online Service GmbH versendet.
 

Reducal

Forenveteran
Wo soll da der Betrug sein? Die Klärung, ob die Forderung zu recht besteht oder nicht, ist eine rein zivile Sache zwischen dir/deiner Freundin und dem österreichischen Anbieter. Du hast angeblich in der Testphase gekündigt - gibt es dafür einen greifbaren Nachweis? Gemäß Aufzeichnung der Maxolution ist dort die Kündigung anscheinend nicht vermerkt worden und deshalb wollen die weiterhin von dir den geschuldeten Betrag.
....ich wusste natürlich nicht das sich das danach in ein abo umwandelt
Bei allem Verständnis für euer erotisches Interesse aber wenn was von Kosten angezeigt wird (und das wurde es!) dann sollte man unbedingt auch den Rest der Seite aufmerksam durchlesen.
 

Anhänge

  • maxo02.jpg
    maxo02.jpg
    702,6 KB · Aufrufe: 521
  • maxo03.jpg
    maxo03.jpg
    681,5 KB · Aufrufe: 512

Miguelon

Frisch registriert
Naja man denkt nicht so daran in der situation.. ha ha..

Heisst also, ich steh diesmal im unrecht und darf diese abofalle auch noch bezahlen ?
 

Miguelon

Frisch registriert
Ich meine ich hab ja sofort geküdigt über deren Formular und ne bestätigung hab ich auch, deshalb sehe ich das nicht so ganz ein...
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
...Bin etwas unsicher ob ich nun lieber ne rechtsschutzversicherung abschließe um mich dagegen wehren zu können sollten die überlegen doch vors gericht zu ziehen o.ä.
Ein bißchen naiv biste aber schon ...
Erst der Griff ins Klo und dann schnell zum Streiten die Kosten einer neuen RSV aufs Auge drücken wollen.
Eine RSV hat üblicherweise 3 Monate Wartezeit außer bei Verkehrssachen.
Und die Wartezeit bezieht sich auf den ursprünglichen Streitgrund ...
Also wenn Du Dir sicher bist daß Du 100% richtig gehandelt hast kannst Du ja auch ohne RSV agieren, ansonsten ...
 

Teleton

Sehr aktiv
Wie sieht es mit der Widerrufsbelehrung aus? Hast Du eine in Textform erhalten?

RSV nutzt nix mehr, ein brennendes Haus kann man -unabhängig von eventuellen Wartezeiten- nicht gegen Feuer versichern.
Ob der Sternchenhinweis ausreicht um über ein Abo zu informieren halte ich für fraglich.
 

Reducal

Forenveteran
Ich meine ich hab ja sofort geküdigt über deren Formular und ne bestätigung hab ich auch, deshalb sehe ich das nicht so ganz ein...
Wenn das so ist, was steht denn als Kündigungsdatum in der Bestätigung drin?

Generell neige ich trotz aller Bedenken hin oder her zu der Feststellung, dass Maxolution eigentlich nie seine Forderungen ernsthaft verfolgt.
 

Miguelon

Frisch registriert
Das kündigungsdatum ist der 31.08.11
Ja das mit der RSV ist so ne Sache, ich hab die Möglichkeit das auch dieser Fall dann noch bearbeitet wird..

Naja, ich werd dann einfach erstmal weiterhin abwarten. Und sollte ichwirklich das Pech haben, dass die ein Gerichtliches Mahnverfahren wollen, es wiederrufen.

Vielen dank an alle :)
 

Reducal

Forenveteran
Zeitpunkt des Kaufes: 2011-08-18 01:53:25
gewählter Tarif: 2 Tages-Probekauf
Status: gekündigt
Kündigungsdatum: 2011-08-31 17:13:30
Zugriff bis: 2011-09-19 01:53:25
Abrechnungsintervall: Als erster Abrechnungszeitraum wurden 2 Tag(e) zu EUR 3.99 festgelegt, welcher sich in weiterer Folge im Standard-Abrechnungsintervall von 30 Tag(e) zu EUR 39.90 verrechnet.
Du hast geschrieben:
... das komische allerdings ist, das ich soofrt gekündigt habe....
Da sind 13 Tage dazwischen. Hättest du während dem 2-Tage-Probekauf gekündigt, wäre es bei den 3,99 geblieben. Das wird auch einen Anwalt auffallen, den du mit der RSV beauftragen könntest. Gehen wir einfach mal davon aus, dass die Österreichische Anbieterin nicht unseriös ist und schon sind wir beim Griff ins Toilet. Freilich kann man nun auch ruhigen Gewissens behaupten, dass da eigentlich niemand zu bezahlen braucht (und es auch eigentlich gar keinen Anwalt zur Abwehr der Forderung braucht), verlassen würde ich mich darauf aber nicht.
 

Miguelon

Frisch registriert
Naja, das lustige ist das ich genau 10 min danach dieses abo "gekündigt habe" ich habe außerdem diesen einen monat bezahlt, habe ich auch auf meinen Bankauszügen das ich abzüge 2x hab von Digital Payment a 39,90...
 

Miguelon

Frisch registriert
Die hatten soweit anscheinend auch eine Einzugsermächtigung, denn die haben ja 2x was ohne Mahnung abgezogen einfach so, das ist mir erst zu spät aufgefallen, danach kam aber nix mehr und ca 1 - 2 monate später kam die erste Mahnung per E-mail, ich find das alles recht Unseriös..
 

Reducal

Forenveteran
Meiner Meinung nach müsste Miguelon den ersten Monat womöglich zahlen, sowie die 3,99 aus der Testphase (wenn ein wirksamer Vertrag zu Stande gekommen ist). Die Einzugsermächtigung lag der Maxolution über Digitalpayment vor, nämlich als er die Testphase gebucht hatte. Dass aber über die Kündigung hinaus weiter gebucht wird, ist schon etwas fragwürdig. Da die Genehmigung zur Einzugsermächtigung auch mit der wirksamen Kündigung zum 19.09.2011 ausgelaufen ist, könnte man der weiteren Lastschrift noch 13 Monate lang bei der eigenen Hausbank widersprechen.
 

Miguelon

Frisch registriert
Achso, das wusste ich gar nicht, ja wie gesagt die 4€ plus 2x 39,90 wurden damals abgebucht, werd gleich morgen mal bei der Bank anrufen und nachfragen wann genau. Aber ich hab das was ich durch meine Dummheit verursacht hab durchaus bezahlt. Daher denke ich, dass die Mahnungen reine Epressung sind.
 

Reducal

Forenveteran
Aber ich hab das was ich durch meine Dummheit verursacht hab durchaus bezahlt. Daher denke ich, dass die Mahnungen reine Epressung sind.
Sicher nicht! Womöglich hast du sogar mehre Anmeldungen ausgelöst und weißt es nur gar nicht oder die Buchhaltung der Anbieterin spinnt. Frage dort doch mal - meine Erfahrung ist die, dass der Support recht freundlich und kompetent arbeitet.
 

derstab

Frisch registriert
Also ich denke nicht das es klappt. Du hast am 18.08. ein 2 Tage Abo gebucht und dieses am 31.08. gekündigt, laut Deiner Daten hier... laut meinem Kalender folgt 2 Tage nach dem 18.08. der 20.08. ??!! Oder rechne ich falsch?
 

derstab

Frisch registriert
Naja, das lustige ist das ich genau 10 min danach dieses abo "gekündigt habe" ich habe außerdem diesen einen monat bezahlt, habe ich auch auf meinen Bankauszügen das ich abzüge 2x hab von Digital Payment a 39,90...
Und jetzt die Frage: Hast Du einmal 39,90 bezahlt oder 2 x 39,90 ??? ich werde nicht schlau daraus?!
 
Oben