rolf76

Signatur

"Es gibt keine allgemeine Lebenserfahrung dahingehend, dass Rechtsanwälte,
deren Schriftsätze bedenkliche oder gar falsche juristische Ausführungen enthalten,
zu besseren oder richtigeren Ausführungen in der Lage wären; im Gegenteil."


LG München I, Urteil vom 04.10.2007 - Az. 7 O 2827/07 - rechtskräftig

Anhänger

Oben