maps-routenplaner.info und maps-routenplaner.com: So dreist zocken Unbekannte jetzt ab

#7
Das sich da Menschen noch ab zocken lassen ?
Welche Firma stellt Rechnungen ohne jegliche Empfängerangabe ? :eek:
Wenn die Empfänger dieser "Rechnung" nur ein wenig Logik walten lassen würden.
 

sascha

Administrator
Mitarbeiter
#8
"Bitte senden Sie den aufgedruckten 16 stelligen Code der Paysafecards im Wert von 510,00 Euro per E-Mail."


Sorry für etwaige Tippfehler, ich muss mir grad die Lachtränen aus den Augen wischen...
 

Anhänge

L

Lady-moni

#9
Hallo ich habe auch eine Androhung bekommen über 500 Euro zu zahlen für ein Jahresabonnement . Was muss ich denn jetzt tun? Einfach nicht s ? Die drohen mit Eintrag ins schuldenfreister
 
#12
Kurz zusammengefasst: wer nicht zahlt, darf sein Geld behalten.
Mir hat soeben ein User seinen Text zugestellt, den er an diese Halunken geschrieben hatte. Der sagt eigentlich auch alles und betont die Ernsthaftigkeit, wie mit der Zahlungsaufforderung umgegangen werden kann.

...aber gerne doch, du/ihr kleinen Scheißerle**! Wer betrügen will muss mit Zahlungsaufall rechnen. So doof, wie du/ihr bist/seid, geht ja gar nicht. Schade, dass ihr/du aus der Anonymität heraus agiert/st. Immerhin gibt es in München weder deine/eure geschissene Betrügerfirma, noch diesen Dr. Dingsda, als Geschäftsführer. Es würde mich sehr freuen, wenn du/ihr in der Lage wäret, mich als Beleidiger zu identifizieren, damit ich dir/euch den Arsch so richtig aufreißen lassen kann. Nur leider, hängt der dir/euch viel zu weit unten, du/ihr Wich***!
 

sascha

Administrator
Mitarbeiter
#14
Sehr geehrtes Mitglied von www.maps-routenplaner.info!

Da Sie die seit dem 21.03.2016 offene Rechnung 55264 noch immer nicht beglichen haben, setzen wir Sie hiermit davon in Kenntnis, dass wir bei Nichtbezahlung den offenen Betrag durch einen Pfändungsantrag bei Gericht einfordern.

Ihnen drohen dadurch:

1. Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher
2. Kontopfändung im Rahmen der Zwangsvollstreckung nach § 829 ZPO
3. Negativer SCHUFA Eintrag

Durch einen negativen SCHUFA Eintrag verschlechtert sich Ihre Bonität erheblich, was sehr viele Banken als Anlass nehmen, keine Darlehen mehr zu vergeben!
Zusätzlich zu diesen Unannehmlichkeiten entstehen Ihnen weitere ERHEBLICHE Kosten für Anwalts- und Gerichtskosten.

Ihre Registrierungsdaten:

E-Mail Adresse: [email protected]
Anmeldezeitpunkt: 17.03.2016 17:35
IP Adresse: 5.61.145.176 (dient zur eindeutigen Identifizierung des Computers)
Internetprovider: Tele AG

Sie haben erworben:
----------------------------------------------------------------------------------
24 Monate Mitgliedschaft bei www.maps-routenplaner.info

Vertragslaufzeit 24 Monate
Mitgliedsbeitrag 500,00 Euro

Leistung: 24 Monate die aktuellsten Routenpläne online für Sie bereitgestellt zur uneingeschränkten Nutzung
Die Abrechnung erfolgt im Voraus laut unseren Nutzungsbedingungen, einsehbar unter www.maps-routenplaner.info/nutzungsbedingungen
----------------------------------------------------------------------------------

Rechnungsbetrag: 500,00 Euro inkl. der gesetzlichen MwSt.
Z
usätzlich sind durch den Zahlungsverzug bereits Mahnspesen in der Höhe von 10,00 Euro angefallen.

Da Sie nachweislich den Dienst in Anspruch genommen haben, begleichen Sie den offenen Betrag von 510,00 Euro UNVERZÜGLICH um weitere Kosten und Unannehmlichkeiten zu vermeiden.


Bitte bezahlen Sie den offenen Betrag von 510,00 Euro binnen 7 Tagen per Paysafecard, dem sicheren Zahlungsmittel für Online Dienstleistungen.
Sie erhalten Paysafecards unter anderem bei Rossmann, ARAL, AVIA, ESSO, ENI, EDEKA, Media Markt, Netto, Penny und vielen mehr, es handelt sich dabei um ein sicheres Bezahlsystem für das Internet, da Sie so keine Bankdaten weitergeben müssen.
Die nächste Verkaufsstelle für Paysafecards in Ihrer Nähe finden Sie unter www.paysafecard.com/de-de/kaufen/haendler

Eine Rechnung zum Ausdrucken sowie nähere Informationen zum Bezahlen mit Paysafecard finden Sie im Anhang.

Bitte senden Sie den aufgedruckten 16 stelligen Code der Paysafecards im Wert von 510,00 Euro per E-Mail.

Vielen Dank

WEB-24 GmbH
Leopoldstraße 23
80802 München
:)
 
#18
@sascha - die haben glatt vergessen den Einsatz der päpstlichen Inkassokongregation anzudrohen ...
Der Papst und sein Gefolge sind z.Zt. verhindert. Sie reisen nun erstmal nach Lesbos, um nach den Flüchtlingen zu schauen.....;)

Der Text der Drecksbande kommt mir irgendwie bekannt vor aus einer längst vergangenen Zeit. Das war m.W, doch der Inkassobutzi von ProInkasso, der auf diesen Schmarrn ein Urheberrecht hat :rofl:
 
Oben