Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

Dieses Thema im Forum "Servicenummern, Mehrwertdienste und Dialer" wurde erstellt von sascha, 11 Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Aka-Aka

    Aka-Aka Chaostheoretiker

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Alle Betroffenen bitte die Beschwerden an die Bundesnetzagentur und an den Nummernbetreiber schreiben (mit Namen und Anschrift) sowie bitte Strafanzeige stellen, egal ob Rückruf erfolgte oder nicht.
    die momentanen Nummern:

    http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?p=150005#post150005

    Die Anbieter von
    01377270054 stehen hier im Thread

    einfach bei Suche
    http://forum.computerbetrug.de/search.php

    ciudad

    eingeben und unten auf "Treffer anzeigen als (.) Beiträge"

    Kann bitte jemand ab und zu den aktuellen to-do-link hier einstreuen für die Leute, die das offenbar nicht ohne Hilfe finden ;)
    ich bin ausser Haus und off keyboards ;)

    (oops, hier ging was durcheinander)
  2. Lockanruf / Betrug 01377270054 am 27.05.06 // O2-Netz

    Hallo,
    hatte einen Lockanruf am 27.05.2006 auf meinem O² Handy (Vertrag) um 15:09 Uhr CET.

    Und ich bin drauf reingefallen.

    Kann ich jetzt zu O² gehen und sagen, dass ich denn Anruf nicht bezahle, da Betrug?

    Meine Mail. .....@yahoo.com

    Danke und viele Grüße. TOLLES FORUM!!!

    emali-addi gelöscht siehe NUB
    http://forum.computerbetrug.de/rules.php
  3. AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Gott sei Dank bin ich nicht allein geplagt ;)

    Also am 28.05.2006 um 8:01 und um 20:27

    einmal von 01377771209 und 01377771237

    jeweils auf mein e-plus Handy bis dann Matze
  4. AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Habe nur zwei blöde Fragen :

    Kann man die bnetzagentur / Telefonnetzbetreiber auch anzeigen wegen Beihilfe durch Unterlassung / Duldung ??

    Wie sieht es aus mit dem Tatbestand der Körperverletzung wenn ich während des Schlafs angerufen werde ??


    Freue mich auf eine Antwort !!

    Weiterhin viel Erfolg für diese Seite

    Günther / Oldenburg
  5. sascha

    sascha Administrator Mitarbeiter

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Anzeigen kann man vieles und alles. Ob es sinnvoll ist, steht auf einem ganz anderen Blatt. Die Bundesnetzagentur z.B. rödelt wirklich nach Kräften. Leider ist das nicht alles so einfach, wie man sich das als Außenstehender vorstellt. Außer Sperrung, Rechnungslegungsverbot und ggf. Weiterleitung an Ermittlungsbehörden haben die nicht viel mehr Möglichkeiten. Wie effektiv das Ganze dann ist, solltest du deine gewählten Volksvertreter fragen. Die haben es in der Hand, der Behörde ausreichende Kompetenzen zu geben (oder nicht).

    Und wenn Wecken unter Körperverletzung fiele, säßen die Arbeiter der Baustelle bei mir nebenan längst im Knast ;)
  6. Fifty

    Fifty Frisch registriert

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    ..........Und wenn Wecken unter Körperverletzung fiele, säßen die Arbeiter der Baustelle bei mir nebenan längst im Knast ..........:
    rofl: :rofl: :rofl:
    guuuut
  7. Heiko

    Heiko root Mitarbeiter

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Wecken kann durchaus zu einer Körperverletzung werden.
  8. Fifty

    Fifty Frisch registriert

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    ääähm..Im Ernst...?
    Wie das denn?
  9. Heiko

    Heiko root Mitarbeiter

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Wenn Du jemanden so oft und nachhaltig weckst, dass er in seiner Gesundheit beeinträchtigt ist (sich im Schlaf nicht erholen kann z.B.).
  10. Fifty

    Fifty Frisch registriert

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    ok ok. Glaub dir ja...
    Hast du Kinder?
    Kaum sind sie auf der Welt, schon begehen sie Körperverletzung..
    Kleiner Scherz am Rande. Vergiss es wieder.
    darf ja auch mal lustig sein hier...zur Abwechslung..
    :thumb:
    LK Karin
  11. SEP

    SEP Moderator

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Hier könnte vielleicht § 228 StGB einschlägig sein:
    Wer eine Körperverletzung mit Einwilligung der verletzten Person vornimmt, handelt nur dann rechtswidrig, wenn die Tat trotz der Einwilligung gegen die guten Sitten verstößt.​
    Außerdem sind die Würmer nicht strafmündig ...
  12. Aka-Aka

    Aka-Aka Chaostheoretiker

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Aber besonders den letzten Punkt müssen sie konsequent betreiben. nach meiner Info tun sie das nicht.
    Für Pfingsten bräuchte man wirklich eine Idee, wie man mit den potentiellen Aktivitäten am besten umgehen kann. Wenn ich die Absicht hätte, am Pfingstwochenende eine solche Aktion durchzuführen, dann wüsste ich beispielsweise, bei welchen Firmen ich das machen würde und bei welchen nicht. Genau an diese Firmen müsste "man" sich vorher wenden. Rein als Kommunikation oder anders. Wenn ich Zeit hätte, würde ich an alle Kandidaten einen Infobrief schreiben. Schön wäre wirklich, einen engagierten Staatsanwalt zu haben, der dann gleich nach dem Pfingstwochenende da wo es nötig ist auf der Matte steht und sagt "Raus mit den Infos" - und zwar mit allem Druck, den er zur Verfügung hat.
    Das wäre halt der Traum des kleinen aka-aka ;)
    Ich erwähne mal ausdrücklich dtms und Crystal als die Firmen, die am schnellsten auf Kundenbeschwerden reagieren. Heppenheim ist auch recht flott (da verzögert es sich durch die vorgeschaltete Stelle). Andere brauchen länger. Namen muss ich keine nennen ;)
  13. alex86MB

    alex86MB Guest

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Hallo
    Habe auch anrufe bekommen

    0137/ 772 70 054 am 29.05.06 um 07:52Uhr
    0137/ 777 71 217 am 27.05.06 um 12:59Uhr
    0137/ 766 12 14 am 20.05.06 um 07:09Uhr

    ich rief auch eine zurück da ich mich verlesen hatte.

    Dann war ich bei der polizei die meinten:
    da können sie nichts machen, da jemanden anrufen keine Straftat sei und dass das bei ihnen noch nicht gemeldet worden sei die kennen diese nummern garnicht. es könnten ja auch umfragen sein oder so was.
    erst wenn der rückrufpreis höher als ca.5€ oder so liegt sei es betrug.
  14. Aka-Aka

    Aka-Aka Chaostheoretiker

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Völliger Quatsch! Der Beamte soll seine Pflicht tun: Die Anzeige aufnehmen!
    Das ist ja das letzte, was bildet sich der ein???

    Er kann ja mal bei der Staatsanwaltschaft Augsburg nachfragen.
    Er sollte darüber nachdenken, ob er am richtigen Platz sitzt.

    Konfrontier den mal hiermit:
    http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?t=40797

    und hiermit:
    http://www.teltarif.de/arch/2003/kw13/s10258.html

    Bei deinen Nummern sind 2x eine 7 zu viel. Der Anbieter der 01377270054 ist hier schon genannt worden.

    0137/ (7weg?)72 70 054 am 29.05.06 um 07:52Uhr --> Colt --> Crystal --> Dolce Vita
    --> http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?p=150742#post150742


    0137/ (7 weg?) 77 71 217 am 27.05.06 um 12:59Uhr --> Next ID
    siehe
    http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?p=150005#post150005
    (dort auch Anleitung für Onlineanzeige bzw. Anzeige per mail an zuständige Staatsanwaltschaft)

    0137/ 766 12 14 am 20.05.06 um 07:09Uhr --> Versatel

    siehe (ergänzend zu obigem link) hier:
    http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?p=146973#post146973


    Erstelle online Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft, dann umgehst Du, von Polizeibeamten an Deinem Recht gehindert zu werden, die ihre Kompetenzen IMHO überschreiten!

    noch einmal zur Erinnerung:
    http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?p=150005#post150005

    zornigst grüsst
    aka
  15. sascha

    sascha Administrator Mitarbeiter

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Ein Insider gab mir mal folgenden Tipp: Wenn die Polizeidienststelle (noch) nicht das nötige Gespür für die Lockanruf-Problematik hat, kann man die Anzeige auch einfach (schriftlich) bei der örtlichen Staatsanwaltschaft machen. Dann landet es wieder - eben über Umweg - bei der Polizei. Aber abwimmeln geht dann nicht mehr so einfach.
  16. Aka-Aka

    Aka-Aka Chaostheoretiker

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Genau deshalb (und wegen des Zeitgewinns) empfehle ich das ja gebetsmühlenartig...
    http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?p=150005#post150005
    Ein Insider teilte mir übrigens mit, dass man z.B. Begriffe wie "computergestützte Anrufe" und "Internet" verwenden soll, damit die Bearbeitung der Beamte mit den besten Internetkenntnissen erledigen darf ;)

    Zum Thema Staatsanwaltschaft:
    http://www.mdr.de/hier-ab-vier/tipps-gegen-tricks/164761.html

    Übrigens, sascha... jeder, der Kenntnis von einer Straftat hat, kann Anzeige erstatten. Da Augsburg auf der Liste der "fachkundigen Staatsanwaltschaften" steht, wäre es also einem Augsburger durchaus möglich, einen Bericht wie die heutige Meldung in dialerschutz.de zum Anlass zu nehmen, Strafanzeige zu stellen. Ich bin ja leider Münchner ;)
    /(link entfernt)
  17. AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    2 Anfrufe am selben Tag

    Nummer: 01377771207
    Uhrzeit 1: 28.05.06 - 09:10
    Uhrzeit 2: 28.05.06 - 20:50
    Netz: Vodafone
  18. AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Hallo,
    bei uns kommen die Anrufe auf Festnetz um die verschiedensten Zeiten auch des Nächtens.
    Leider haben wir nicht die komplette Rufnummer, es handelt sich aber um folgende Vorwahlen T-VoteCall 01378/ 01379. Hier ist es auch so, dass man irgendwelche Eingaben tätigen sollte, leider ist die Telefonrechnung entsprechend angestiegen, da man leider ans Telefon geht wenn keine Rufnummer erkennbar ist, vorallem wenn man in der Verwandschaft für ältere Herrschaften erreichbar sein muß, die auch mal nachts anrufen könnten.
  19. SEP

    SEP Moderator

    AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Nachfrage: Einfaches "Rangehen" (ohne Rückruftätigkeit) löst Kosten aus?
  20. AW: Winter 2005/Frühsommer 2006: 0137-Lockanrufe hier melden!

    Hallo,
    nachdem wir bei meinen Schwiegereltern (85 Jahre) alle Mehrwertdienste haben sperren lassen, die diese angeblich angerufen haben sollen (dtms und Next ID), dies jedoch nie getan haben, geht dies nun mit den 0137er Nummern von diesen Firmen weiter. Ist es möglich, daß eine Vermittlung zustande kommt ohne dass jemand abgenommen hat oder auch nur ganz kurz abgenommen hat und nur einen Piepston bzw. gar nichts gehört hat? Hat jemand eine Erklärung? Was können wir tun?
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen