1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorsicht bei habibi.de

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Abzocke im B2B-Handel" wurde erstellt von dvill, 6 September 2015.

Schlagworte:
  1. wolli1106

    wolli1106 Guest

    Leider auch mit dieser Mail Adresse nicht möglich.Kommt immer wieder retuor.
     
  2. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Schriftlich, Einschreiben/Rückschein - wenn das auch ungeöffnet zurückkommt - UNGEÖFFNET abheften und zurücklehnen.
    Erst bei Mahnbescheid wieder reagieren.
    Guck hier mal um b2b-Bereich die Melangonier-Threads an. Das ist ungefähr das gleiche
     
  3. Reducal

    Reducal Forenveteran

    Dass der Sachse immer noch rum macht, wundert mich. Es war doch so schön ruhig um ihn geworden. Aber vielleicht kommen jetzt ja nur noch "Altlasten", die von anderen Klitschen (vielleicht sogar mit dem Namen des Sachsen) beigetrieben werden sollen.
     
  4. ourrainbow

    ourrainbow Guest

    hallo, habe heute für einen syrischen Flüchtling, die Post übernommen, inzwischen ist die Mahnung bei fast 1000€. Wir waren bei der Verbaucherzentrale und haben uns beraten lassen. Wir bekamen einen Vordruck ausgehändigt, den wir unbedingt per Einschreiben, Einwurf /nicht RÜCKANTWORT (nehmen sie nicht an) schicken sollen. Wenn sie auch keine Handhabe haben, ohne Einspruch können sie aber einen Schufaeintrag erwirken!!!. Hoffe, das wir damit die Sache vom Tisch haben!!
     
  5. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Da könnt ihr relativ ruhig bleiben. Ich denke nicht daß da viel kommt - auch kein Schufaeintrag. Der gäbe dem Opfer sofort die Möglichkeit aktiv zu werden.
    Das mit dem Einschreiben auf der einen Seite richtig, wenn es sich um seriöse Empfänger und enge Fristen handelt.
    Im Falle von Habibi würde ICH eine Einschreiber MIT Rückschein schicken.
    Der Vorteil dabei ist - wenn er zurückkommt hast Du einen Nachweis daß Habibi ihn nicht angenommen hat.
    Eine Firma hat aber stets sicherzustellen daß sie von Geschäftspost entgegennehmen kann und auch tut.
    Die Folgen eines diesbezüglichen Versäumnisses muß sich die Firma zurechnen lassen. D.h. sie kann sich NICHT darauf berufen von dem Inhalt des Briefes Kenntnis erlangt zu haben.
     
  6. BenTigger

    BenTigger Happy-Tigger Mitarbeiter

    Man kann auch im Vorfeld bei der Schufa aktiv werden und denen mitteilen, dass die Rechnung bestritten wird und kein Zahlungsverzug besteht. Dann wird der Eintrag auch nicht vorgenommen.
     
  7. Unsinn!

    Schufa-Einträge können nur und ausschließlich mit unbestrittenen bzw. titulierten Forderungen und auch nur und ausschließlich von Mitgliedern der Schufa veranlasst werden.

    Es gab einmal eine RAin aus der Abofallenszene, die eigens dafür Mitglied geworden war und versucht hatte, untitulierte Forderungen zu melden. Ist ihr nicht gut bekommen, die Schufa hat ihr sofort die Mitglieschaft gekündigt!

    Habibi und alle Vor- und Nachfolgestrukturen einschließlich der beauftragen Inkasso-Anwälte waren nie Mitglied der Schufa.
     

Diese Seite empfehlen